Möchten Sie Ihre Expertenposition nachhaltig stärken und Ihre Kompetenz fachlich hervorheben? Werden Sie zu einem aktiven Verfasser der Fachbeschreibungen der einzelnen Eingriffe. Wie genau sollten Sie bei der Erstellung der Fachbeschreibung vorgehen?

Grundregeln für die Erstellung der Fachbeschreibung

  • Der Text muss unikal und von Ihnen geschrieben sein (der Text darf nicht von anderen Webseiten kopiert werden und darf ausschließlich zur Veröffentlichung auf dem Portal Estheticon verwendet werden).
  • Die Länge der Beschreibung muss zumindest 6 000 Zeichen, bzw. 900 Wörter betragen.
  • In dem Artikel empfehlen wir, illustrative Fotos, Vorher/Nachher Bilder, Zeichnungen oder auch veröffentlichte Videos zu verwenden - so können Sie die Patienten auch visuell beeindrucken. (Haben Sie kein Video bei uns? Kontaktieren Sie Ihren Key Account Manager und wir werden für Sie Videos drehen oder Ihre bestehenden Videos veröffentlichen)
  • Wir empfehlen, kürzere Absätze zu schreiben und eine "lebendige" Sprache zu verwenden. Seien Sie sich bitte bewusst, dass Sie den Text für Laien schreiben, die über das Thema zum ersten Mal hören.

Beschreiben Sie den Eingriff idealerweise im Rahmen der folgenden 7 Kapitel. Falls Sie die Tabelle mit den empfohlenen Themen und Phrasen von Ihrem Key Account Manager erhalten haben, werden Sie diese sicherlich in Ihren Text integrieren. Ihr Artikel wird dann eine größere Chance haben, sich in den Suchergebnissen zu befinden, und so kann er mehrere potentielle Patienten ansprechen. Die Themen und Phrasen, die in der Tabelle vorgeschlagen werden, sind sicher zu erwähnen, auch wenn Sie mit ihnen nicht einverstanden sind (z.B. wenn Sie Zweifel an der Wirksamkeit einer Methode haben, usw.).

Zögern Sie in diesem Fall nicht zu beschreiben, warum diese Begriffe irreführend, unangemessen oder ungenau sind - Sie können den schlecht informierten Portalbesuchern helfen.

Sie erhalten von uns eine Tabelle mit der Beschreibung der einzelnen Schritte und eine Liste von Kapiteln, in denen Sie nicht nur die Themen finden, die in dem Text nicht fehlen dürfen, sondern auch konkrete Ausdrücke. In dem Artikel werden Sie also die einzelnen Kapitel und Schlüsselwörter verknüpfen.

de

Einfache Schritte zur Erstellung der Fachbeschreibung

  1. Bereiten Sie eine Einleitung vor - Der Text muss eine kurze Einführung enthalten. Ein Absatz ist genügend, es geht darum, das Thema kurz zu beschreiben. Die Einführung sollte die Aufmerksamkeit des Lesers erwecken.
  2. Verwenden Sie die empfohlenen Phrasen im Titel, im Untertitel, in der Bildbeschreibung und auch in der Einleitung.
  3. Verwenden Sie die empfohlenen Phrasen in jedem Absatz wenn möglich. Es ist auch empfehlenswert, Synonyme zu verwenden.
  4. Bereiten Sie mithilfe der Kapitel und der Tabelle die Themen, die Sie in dem Text beschreiben möchten. Arbeiten Sie an erster Stelle mit den Hauptphrasen, erst dann mit sekundär empfohlenen Phrasen. Verwenden Sie idealerweise alle Themen, die in der Tabelle angeführt sind.
  5. In dem Artikel sollte jede Phrase und jedes Thema aus der Einleitung verwendet werden. Je mehr gesuchter Ausdruck, desto häufiger sollte er in dem Artikel erscheinen. Vielleicht möchten Sie über ein Thema schreiben, das in der Tabelle zwar nicht enthalten ist, aber das sich auf das Verfahren bezieht. Sie können in diesem Fall das Thema gern in Ihren Text integrieren. Die von uns zur Verfügung gestellte Tabelle enthält nur die wichtigsten Informationen zu dem Eingriff und Sie können sie erweitern.

Beispieltabelle mit empfohlenen Themen und Phrasen >>

Die Beschreibung des Eingriffes sollte 7 Kapitel beinhalten (INHALT):

Inhalt des Artikels in 7 Kapiteln

1. Indikationen - Beschreibung des Problems vor dem Eingriff, das durch dieses Verfahren gelöst wird

  • für wen ist der Eingriff geeignet

2. Behandlungsablauf

  • wie sollte man vor dem Eingriff vorgehen
  • eigene Beschreibung des Eingriffes
  • Länge der Prozedur
  • Behandlungsintervalle (bei Eingriffen, die wiederholt werden müssen)

3. Rekonvaleszenz - Sagen Sie die Wahrheit. Falls die Heilungsphase 6 Monate dauert, erwähnen Sie es in dem Text

  • wie lange dauert die Heilungsphase
  • eventuelle Arbeitsunfähigkeit
  • welche Einschränkungen (Narben, Schwellungen, usw.) bringt der Eingriff mit sich

4. Sichtbarkeit des Ergebnisses nach dem Eingriff - welche Erwartungen sind realistisch und was kann der Patient von dem Eingriff nicht erwarten

  • wann wird das Endergebnis der Operation sichtbar sein
  • wie lange hält das Ergebnis an

5. Komplikationen - zögern Sie nicht, Komplikationen zu beschreiben

  • welche Probleme können im Rahmen der Operation oder nach dem Eingriff auftreten
  • was zu vermeiden ist
  • wie lässt sich die Heilungsphase beschleunigen
  • welche Komplikationen können während der Heilungsphase auftreten

6. Kontraindikationen

  • in welchen Fällen kann der Eingriff nicht durchgeführt werden
  • für wen der Eingriff nicht geeignet ist und aus welchen Gründen

7. Zusammenfassung und SchlusswortS

  • Abwägung der Risiken, Vorteile und Nachteile des Eingriffes
  • Vergleich zu einem alternativen Eingriff mit dem gleichen Effekt

Aktualisiert: 18.10.2018

Wichtige Links
Über uns
Eintragstypen und Benefits
Anweisungen und Regeln
Nützliche Tipps
Für die Presse
Offene Stellenangebote