Brustimplantate


Implantatarten

Die Grundeinteilung erfolgt anhand der Form:

  • rund (können unter die Brustdrüse sowie unter den Muskel eingesetzt werden)

  • anatomisch - tropfenförmig (teilweise unter den Muskel eingesetzt)

  • asymmetrisch (Für jede Brust ein anderes Implantat, werden immer unter die Brustdrüse eingesetzt.)

Grundeinteilung anhand der Füllung:

  • kohesives Silikon – Silikongel (sein Vorteil ist die Auslaufsicherheit des Silikons, z.B. beim Implantatbruch)

  • flüssiges Silikon (wird nicht mehr verwendet)

  • physiologische Lösungen (kommen in Tschechien selten zur Anwendung, deren Vorteil ist ein kleiner Schnitt, da das Implantat erst nach dem Einsetzen mit der physiologischen Lösung gefüllt werden.)

  • kombiniert, sog. Baker-Expander (enthalten Silikongel und werden nach dem Einsetzen über ein spezielles Ventil mit physiologischer Lösung gefüllt. Sie kommen z.B. bei Operationen von Transsexuellen zum Einsatz).

Zurzeit erscheinen immer wieder Neuigkeiten im Bereich der Implantatfüllungen. Es werden verschiedene Füllstoffe getestet und verwendet, z.B. Sojagel, Hydrogel, aber bis jetzt fanden diese neuen Implantate keine breite Anwendung.

Grundeinteilung anhand der Implantatoberfläche:

  • glatt (werden selten nach Tschechien eingeführt)

  • texturiert (das Brustimplantat hat eine "samtene Oberfläche", damit es in die Brust einwächst und sich in der Brust nicht bewegt. Bei diesen Implantaten ist das Risiko der Entstehung einer Kapselkontraktur niedriger.)

  • aus Polyurethan

  • titanisiert (weniger verwendet, gute Verträglichkeit)

Grundeinteilung anhand des Profils:

  • niedrig (moderate)

  • hoch (high)

Die Implantatgrößen werden in Millimetern angegeben. Bei der Auswahl kommt es nicht auf die Größe, sondern auf die Ausdehnung an. Bei der Auswahl der Größe kommt es auf die Figur, die Körpergröße, den Brustumfang, die Beckengröße, die Größe der Brustdrüsen sowie natürlich auf die Wünsche der Patientin an. Die in Tschechien am häufigsten verwendeten Größen sind 200-300ml (es werden Implantate von ca. 100ml bis 1000ml hergestellt).

Bei der Wahl der Größe kann man zur Voranschaulichung eine Plastikverpackung (Tüte usw.), die mit einer Flüssigkeit, lockerem Material oder gekochtem Reis gefüllt ist und in den Büstenhalter gelegt wird, verwenden.

Die in Tschechien am häufigsten verwendeten Brustimplantate (anhand des Herstellers) sind:

  • McGhan/Inamed

  • Mentor

  • Polytech

  • Eurosilicon

Jedes Brustimplantat hat seinen Pass – einen Ausweis mit der Nummer und der Größe des Implantats, der nach der Operation der Patientin übergeben wird.

Wie sieht ein Brustimplantat aus?

Brustimplantate bestehen aus einer Außenhülle aus polymerisiertem Silikongummi, der hochfest und flexibel ist. Die Hülle enthält noch eine Innenschicht, die eine erhöhte Beständigkeit gegen Bruch und eine geringe Durchlässigkeit für die Partikel gewährleistet. Die Oberfläche kann glatt sein, aber zurzeit werden Silikonimplantate mit texturierter Oberfläche bevorzugt, die Poren bestimmter Größe und Tiefe aufweisen und bei denen das Risiko der Entstehung einer Kapselkontraktur niedriger ist. Die Hüllenoberfläche kann mit einem Titanfilm (gute Verträglichkeit für den Körper) oder Polyurethan ausgestattet sein. In der Hülle befindet sich weiches konsistentes Silikongel, physiologische Lösung, eine Kombination beider oder auch ein anderer Stoff, siehe oben. Das Haftvermögen der Partikel des Silikongels erlaubt die Formbeständigkeit des Implantats, reduziert das Risiko der Durchdringung der Silikon-Mikropartikel durch die Hülle und verhindert das Auslaufen des Silikons beim Bruch der Hülle. Da bis jetzt keine schädlichen Auswirkungen des Silikons für den menschlichen Körper nachgewiesen wurden, werden die mit hochwertigem Silikongel gefüllten Implantate am häufigsten eingesetzt.

 

Dieser Text ist mit der freundlichen Hilfe von Dr. Ticlea entstanden.

Aktualisiert: 30.10.2014

Sind Sie ein Spezialist für diesen Eingriff? Werden Sie zum Autor der Fachbeschreibung zu diesem Eingriff. Von den Besuchern werden Sie als Experte wahrgenommen, was das Vertrauen potentieller Patienten stärkt. Wollen Sie zum Autor werden? Kontaktieren Sie uns sofort! Beispiel- Fachartikel und Regeln für die Verfassung der Autorentexte.

Beraten Sie sich mit unserem Fachberater im Bereich Brustvergrößerung

Spezialist in Ihrer Nähe   

Eingriffe, die andere planen