Gaumenspalte Operation (palatorrhaphie)

Spaltfehlbildungen sind angeborene Fehlbildungen. Sie entstehen durch eine Störung beim Zusammenwachsen der Teile des Gesichts während der embryonalen Entwicklung. Es können dabei Lippe, Gaumen oder Kiefer betroffen sein, oder es handelt sich um eine Lippen-Kiefer-Gaumenspalte, bei der alle drei Gesichtspartien betroffen sind. Die Fehlbildung kann zudem einseitig oder beidseitig sein.

Bei Neugeborenen können neben ästhetischen Auffälligkeiten auch Probleme bei der Nahrungsaufnahme auftreten.

Die Behandlung eines Spalts ist eine länger dauernde Angelegenheit und besteht in einer Reihe von Operationen, bei denen Chirurg, Zahnarzt und Zahntechniker zusammenarbeiten. Bei den Operationen werden die betroffenen Gesichtspartien zusammengenäht und wiederhergestellt. Während der Entwicklungsphase des Gebisses folgt eine kieferorthopädische Behandlung. Bei einer Lippen-Kiefer-Gaumenspalte wird bereits im Säuglingsalter der Lippenspalt geschlossen, erst in der zweiten Phase werden der Gaumenspalt und die Fehlbildungen am Kiefer operiert.

Bis zur Behebung der Fehlbildungen werden spezielle Hilfsmittel eingesetzt, Plättchen usw., die ein Fließen der Milch in die Nasenhöhle verhindern. Zudem drohen Probleme bei der Sprachentwicklung, da der Mensch für eine korrekte Aussprache den Gaumen des Kiefers braucht. Deswegen werden diese Probleme später durch logopädische Übungen angegangen.

Publiziert: 23.01.2012

Sind Sie ein Spezialist für diesen Eingriff? Werden Sie zum Autor der Fachbeschreibung zu diesem Eingriff. Von den Besuchern werden Sie als Experte wahrgenommen, was das Vertrauen potentieller Patienten stärkt. Wollen Sie zum Autor werden? Kontaktieren Sie uns sofort! Beispiel- Fachartikel und Regeln für die Verfassung der Autorentexte.

Gaumenspalte Operation (palatorrhaphie) - Preise

Gaumenspalte Operation

100% Zufriedenheit. Insgesamt 30 Erfahrungen.

Spezialist in Ihrer Nähe   
Eingriffe, die andere planen