Kopfdeformitäten und Hinterkopfimplantate

Wie können Kopfdeformitäten entstehen? Für welche Patienten ist ein Hinterkopfimplantat geeignet? Herr Professor Sinis spricht über die moderne Entwicklung in der Implantatchirurgie.


Diskussion zum Thema

ANNA  |  Visitor
  • 9 Antworten
  • 3 Gefällt mir
Wer hat sich ein Hinterkopfimplantat einsetzen lassen?
Ich leide seit Geburt an einem flachen Hinterkopf und überlege etwas dagegen zu tun nur habe ich Ängste und Sorgen:
Ich habe von einer Möglichkeit mit Silikonimplantaten gelesen,

-ist die Op schmerzhaft bzw sind die Schwellungen danach extrem?
- werden Haare und Haarwurzeln in Mitleidenschaft gezogen? Noch mehr Haarausfall wäre schrecklich für mich
- wie wird das Silikonimplantat befestigt am Schädel?
- gibt es Nachteile wie Probleme bei MRT-Aufnahmen oder ist die Schlaganfallgefahr dadurch erhöhter?

Wie hoch sind ca die Kosten für ein etwa Handgroßes Implantat, ich weiß dass man keine genauen Angaben zum Preis machen kann da individuell vom Aufwand abhängig, aber eine Hausnummer wäre hilfreich (ca 5.000/10.000 oder sogar mehr?)

Danke für jedes Kommentar ohne jede Info!
ANNA  |  Visitor
  • 9 Antworten
  • 3 Gefällt mir
Ich meinte natürlich "für jede Info" nicht ohne Info ;)
Prof. Dr. med. Nektarios Sinis  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Berlin
  • 681 Antworten
  • 206 Gefällt mir
Ich setze Hinterkopfimplantate seit 2007 ein. Ich habe bislang keine ernsthaften Schwierigkeiten damit erlebt. Ich verankere das Implantat mit Nähten an der Kopfschwarte. Sie liegen eine Nacht zur Überwachung stationär in meiner Klinik, danach wird die Drainage gezogen und Sie können die Klinik verlassen. Es gibt keinen Grund warum das Schlaganfallrisiko erhöht sein sollte. Ebenso gibt es keine Interferenzen mit MRT-Aufnahmen, die i.d.R. Befunde im Kopf dokumentieren sollen (intracraniell), während sich das Implantat ja außen auf dem Knochen befindet (extracraniell). Ich habe eine Patientin erlebt, bei der der das Implantat derart groß war, dass durch die Spannung auf der Naht an dieser Stelle die Haare nicht mehr nachgewachsen sind. Ansonsten habe ich noch nie Haarausfall od. ähnliches erlebt (http://www.sinis-aesthetics.de/hinterkopfimplantate/). Die Kosten liegen bei 6000 Euro, dazu müssen Sie das maß-angefertigte Implantat bezahlen. Kosten dafür liegen bei 2500 Euro. Wenn Sie wollen kann ich gerne einen meiner Patienten fragen, ob Sie Kontakt zu Ihm/Ihr aufnehmen können, damit Sie sich austauschen?
Ihr
Prof. Sinis

SINIS AESTHETICS
PLASTISCHE- UND ÄSTHETISCHE
CHIRURGIE BERLIN
http://www.sinis-aesthetics.de


ANNA  |  Visitor
  • 9 Antworten
  • 3 Gefällt mir
Vielen Dank für Ihre Antwort!
Gerne kann die Patientin Kontakt aufnehmen (über estheticon?)

Antwort an ANNA

Prof. Dr. med. Nektarios Sinis  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Berlin
  • 681 Antworten
  • 206 Gefällt mir
klar. über Estheticon ist sicher und einfach.
Ihr
Prof. Sinis

Antwort an Prof. Dr. med. Nektarios Sinis

Madelin  |  Visitor  |  Nordrhein-Westfalen
  • 1 Antworten
Hallo Herr Sinis,

verstehe ich das richtig, belaufen sich die Kosten auf insgesamt 6000€? Oder muss man die Kosten für das Implantat noch drauf addieren?

Besten Dank für Ihre Antwort.
Dragan  |  Visitor  |  Zürich
  • 3 Antworten
Ich besitze über eine Kopfform, die mehr oder weniger einer 8 ähnelt und nach oben hin zu einem Spitz verläuft (siehe Bilder). Gibt es hierzu die Möglichkeit, dies durch seitliche Implantate oben sowie weitere nahe den Schläfen auszugleichen? Bzw. sind ergo auch in diesem Bereich Implantate möglich, oder nur am Hinterkopf? Würde man den Kopf kahl scheren, wären die Narben auffällig bzw. wie stark sichtbar? Könnte man diese quasi "überschminken"? Die roten Linien stellen das Ideal dar.

Ich danke Ihnen für jede Information!

Gesichtsimplantate - Videos zum Thema

Ähnliche Eingriffe

Spezialist in Ihrer Nähe   
Eingriffe, die andere planen