Erhalten Sie bis zu 1.000€ für Ihre Behandlung zurück

Jeden Monat haben Sie die Chance, zu gewinnen.
Bewahren Sie die Rechnung und nehmen Sie kostenlos teil!

Teilnehmen

Welche Behandlung für Asymmetrische Mundwinkel?

Akina
20.09.2023 · letzte Antwort: 26.09.2023

Seitdem ich klein bin habe ich asymmetrische Mundwinkel und wenn ich lächle sieht man es noch mehr. Dadurch traue ich mich nur sehr selten zu lächeln und auf Bildern gar nicht oder nur von einer Seite fotografieren zu lassen. Auch durch gezieltes Anspannen der Mundwinkel bekomme ich sie nicht symmetrisch gezogen. Woran liegt es, dass sich meine Muskeln so ungleichmäßig anspannen? Gibt es eine Möglichkeit wie z.B. gezieltes Botox um den Unterschied auszugleichen?

Anzeige

Antworten (4)

Alle Antworten auf diese Frage stammen von echten Ärzten
Premium
Beste Antwort
Guten Morgen,
es besteht kein Anlass zur Sorge, wenn das schon immer so war. Es ist angeboren und liegt unter anderem an der asymmetischen Ausbildung der Muskulatur. Diese können SIe jedoch durch gezielte Gesichtsgymnastik trainieren. Botox benötigen Sie dann nicht. Das würde möglicherweise zu einer Überkorrektur führen.
Mit freundlichen Grüßen
Dr. K. Sawatzki, München
Premium
Dr. med. Isabel Reisenauer
2 Standorte in Baden-Württemberg, Bayern... . 26.09.2023
Hallo, auf den Fotos sehe ich eine Differenz des Lippenrotes - da helfen manchmal auch Filler (Hyaluron). Liebe Grüße, Dr. Isabel Reisenauer
Premium
Liebe Akina,

Als Spezialistin für ästhetische Medizin verstehe ich Ihre Bedenken zur Asymmetrie Ihrer Mundwinkel. Viele haben solche Anliegen. Diese Asymmetrie kann genetisch bedingt sein oder durch Unterschiede in Muskelansätzen und -stärken. Manchmal resultiert sie aus Krankheiten wie der Facialisparese, die auch durch Viren verursacht werden kann und den Gesichtsnerv beeinträchtigt.

Eine Lösung könnte gezieltes Botox sein, das den Muskel entspannt und die Mundwinkel symmetrischer macht. Es ist essentiell, dass ein erfahrener Behandler solche Eingriffe vornimmt. Eine gründliche Beratung vorab ist ratsam, um die beste Lösung für Sie zu finden.

Herzliche Grüße,
Dr. Jasmin Last
Hallo Akina, mit Botox lässt sich ihr Lächeln schon ins Lot bringen. Sie sollten dafür zu einer Spezialistin/Spezialisten in der Botox Behandlung gehen sonst endet das Ganze schlecht. Der Muskel welcher stärker beim Lächeln anspannt , muss mit wenigen Einheiten Botox geschwächt werden. Es sollte Vorsicht Schritt für Schritt gemacht werden. Alles Gute Dr ZOPPELT
Wenden Sie sich an geprüfte Zentren, die Ihnen die Behandlung anbieten können.
Anzeige

Weitere Fragen suchen

Ähnliche Fragen

Augenlidstraffung
2 Antworten, letzte Antwort: 5.03.2020
Hyaluronsäure
3 Antworten, letzte Antwort: 18.04.2018
Doppelkinn entfernen
4 Antworten, letzte Antwort: 6.02.2021
Lippenlifting
3 Antworten, letzte Antwort: 11.10.2016
Augenlidstraffung
2 Antworten, letzte Antwort: 20.04.2020
Lippenlifting
2 Antworten, letzte Antwort: 17.02.2016
Faltenbehandlung
4 Antworten, letzte Antwort: 3.01.2017
Facelift
1 Antwort, letzte Antwort: 9.01.2024
Botox
2 Antworten, letzte Antwort: 4.08.2023
Lippenkorrektur
3 Antworten, letzte Antwort: 9.05.2024

Die auf Estheticon.de erschienen Informationen ersetzen in keinem Fall den Kontakt zwischen Arzt und Patient. Estheticon.de übernimmt keinerlei Haftung für jedwede Aussagen oder Dienstleistungen.

Beraten Sie den Patienten