Bruststraffung

Es lohnt sich
99%
Es lohnt sich
Basierend auf 283 Erfahrungen
Durchschnittlicher Preis
6.010 €
Durchschnittlicher Preis
Gemäß 339 Spezialisten
  • Allgemeine Anästhesie
  • 3 Tage
  • Behandlungsdauer von 1-3 Stunden
  • Mehr als 10 Tage Ruhezeit
  • Effekte sichtbar nach einem Monat
  • Permanente Ergebnisse

Was ist eine Mastopexie?

Wie wird eine Bruststraffung durchgeführt? - Prof. Dr. med. Nektarios Sinis

Wie wird eine Bruststraffung durchgeführt? - Prof. Dr. med. Nektarios Sinis

Das Wort "pexie" beinhaltet, dass etwas repariert oder in die richtige Form gebracht werden muss, während "masto" bedeutet, dass es sich bei dem anatomischen Teil um die Brust handelt. Dadurch wird die Wortzusammensetzung verständlich: Das Ziel der Mastopexie ist die Anhebung und Neupositionierung der Brüste, weshalb sie auch als Bruststraffung bezeichnet wird.

Prof. Dr. med. Nektarios Sinis sagt, dass bei einer Bruststraffung mit oder ohne Implantate sowohl eine Korrektur der Brustwarzen als auch der Brustgröße erreicht werden kann.

Um diese Art der Brustoperation durchzuführen, muss der Chirurg überschüssige oder schlaffe Haut entfernen, die sich nach einer Schwangerschaft, dem Stillen, einer Gewichtsveränderung oder einfach aufgrund des Alterns gebildet haben kann. Je nach Ergebniswunsch der Patientin kann die Operation auch in Verbindung mit einer Brustvergrößerung durchgeführt werden, so dass eine Mastopexie mit Einsetzen von Brustimplantaten möglich ist.

Wer ist die geeignete Kandidatin?

Wieder zu schönen Brüsten nach der Schwangerschaft - Dr. med. Claudius Kässmann

Wieder zu schönen Brüsten nach der Schwangerschaft - Dr. med. Claudius Kässmann

Die Deutsche Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen definiert, dass Frauen, die unter hängenden Brüsten leiden und sich bei körperlichen und sexuellen Aktivitäten gehemmt fühlen, über eine Bruststraffung nachdenken können. Prinzipiell kann die Operation in jedem Alter durchgeführt werden. Eine wichtige Voraussetzung ist jedoch, dass Ihr Körperwachstum abgeschlossen ist und Ihre Brüste voll entwickelt sind.

Zudem müssen Kandidatinnen sich in einem gesundheitlich guten Zustand befinden und zum Zeitpunkt der Operation nicht stillen oder schwanger sein. Auf der Grundlage der bei der ersten Konsultation gesammelten Informationen entscheidet der Chirurg, ob die Patientin operiert werden kann oder nicht. Im Allgemeinen wird dieses Verfahren bei schweren Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems oder bei Frauen mit Gerinnungsproblemen oder hohem Blutdruck nicht empfohlen. Wenn die Patientin eine Mastopexie durchführen möchte, aber noch nicht schwanger geworden ist, ist es darüber hinaus ratsam, den Eingriff zu verschieben und bis zum Ende der Schwangerschaft und des Stillens zu warten.

Das Team der Klinik am Rhein erklärt, dass die Mastopexie für all jene Frauen empfohlen wird, die ihre Brüste mit Unzufriedenheit bis zu dem Punkt wahrnehmen, dass sie negative Auswirkungen auf ihr persönliches und ihr Beziehungsleben haben, insbesondere bei Vorliegen einer oder mehrerer der folgenden Zustände:

  • Brustptosis (Hängebrust)
  • Asymmetrie
  • verlängerte oder hängende Brustwarzen oder Brustwarzenhöfe

Ursachen und Grad der Hängebrust

Ursachen und Grad der Hängebrust

Von Frauen mit Ptosis mammae sprechen wir, wenn die Brustwarze in einer Profilansicht unterhalb der Brustumschlagsfalte liegt.

Ursachen einer Hängebrust können sein:

  • Schwangerschaften
  • Übergewicht
  • Gewichtsveränderungen
  • Menopause
  • Nikotin- und Alkoholkonsum

Ptosis mammae wird in verschiedene Grade von Hängebrüsten unterteilt. Dadurch ist es möglich, den Schweregrad der Erschlaffung genau zu definieren und die optimale Lösung zu finden.

Grad 0: Keine hängenden Brüste

Die Mitte der Brustwarze liegt oberhalb der Brustfalte. Die Brustwarzen können sogar nach oben zeigen.

Grad 1: Leichte Erschlaffung der Brust

Die Mitte der Brustwarze liegt etwas oberhalb oder auf Höhe der Brustfalte. Diese Form ist sehr verbreitet.

Grad 2: Mitte-Brust-Rückgang

Die Mitte der Brustwarze liegt 1 bis 3 cm unterhalb der Brustfalte. Bei größeren Brüsten können die Brustwarzen nach unten zeigen.

Grad 3: Starke Hängebrüste

Die Mitte der Brustwarze liegt mehr als 3 cm unterhalb der Brustfalte. Auch bei kleineren Brüsten können die Brustwarzen nun nach unten zeigen.

Hängende Brüste sind für viele Frauen nicht nur ein ästhetisches und daher oft auch psychologisches Problem. Aufgrund der Tatsache, dass die Brust am Oberkörper liegt, können durch Schwitzen und Druck erhebliche Hautveränderungen in den Falten der unteren Brust entstehen. Oft benötigen sie sogar eine gemeinsame Behandlung mit einem Dermatologen. Viele Frauen berichten zudem über Schmerzen in Brust und Rücken. Außerdem gehen Beschwerden wie Kopfschmerzen und Verspannungen häufig mit einer Hängebrust einher.

Literaturverzeichnis

Bundesärztekammer. [online] Verfügbar unter: https://www.bundesaerztekammer.de/ [Zugriff 07. Juli 2020]

Deutschen Gesellschaft für Ästhetisch-Plastische Chirurgie. [online] Verfügbar unter: https://www.dgaepc.de/ [Zugriff vom 07. Juli 2020].

Deutsche Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen. Bruststraffung. [online] Verfügbar unter: https://www.dgpraec.de/patienten/op-infos/bruststraffung/ [Zugriff vom 08. Juli 2020].

Klinik am Rhein. Anhebung und Formung einer schönen Brust. [online] Verfügbar unter: https://www.klinikamrhein.de/brust/bruststraffung/ [Zugriff vom 07. Juli 2020].

Prof. Dr. med. Nektarios Sinis. Bruststraffung. [online] Verfügbar unter: https://www.sinis-aesthetics.de/bruststraffung/ [Zugriff vom 07. Juli 2020].

"Die Informationen auf dieser Website sind nur Richtwerte und können niemals die Informationen ersetzen, die Ihr eigener ästhetischer Arzt, ästhetischer Chirurg oder ästhetischer Spezialist bereitstellen würde. Wenn Sie die Möglichkeit einer Behandlung oder eines medizinischen Eingriffs (auch bei Zweifeln oder Fragen) prüfen, wenden Sie sich direkt an Ihren Facharzt, um die entsprechenden Informationen zu erhalten. Estheticon.de befürwortet oder empfiehlt keine Inhalte, Verfahren, Produkte, Meinungen, Angehörigen der Gesundheitsbranche oder sonstiges Material und Informationen auf dieser oder auf anderen Seiten dieser Website."
Ärzte anzeigen