Faltenbehandlung

Es lohnt sich
98%
Es lohnt sich
Basierend auf 70 Erfahrungen
Durchschnittlicher Preis
814 €
Durchschnittlicher Preis
Gemäß 441 Spezialisten
  • Lokale Anästhesie
  • Kein Krankenhausaufenthalt erforderlich
  • Behandlungsdauer von weniger als 1 Stunde
  • Keine Ruhezeit erforderlich
  • Sofortige Effekte
  • Vorläufige Ergebnisse

Was sind Falten?

Dank modernster Techniken lassen sich heute alle Arten von Falten behandeln

Dank modernster Techniken lassen sich heute alle Arten von Falten behandeln

Falten entstehen dadurch, dass die Beschaffenheit unserer Haut mit zunehmendem Alter abnimmt. Die Epidermis (Obere Hautschicht) wird dünner und verliert an Festigkeit, Elastizität und Widerstandsfähigkeit. Die Dermis, auch Lederhaut genannt, reduziert die Produktion von Hyaluronsäure und Kollagen, da die Haut ihre Fähigkeit verliert Wasser zu binden um die Zellen mit genügend Feuchtigkeit zu versorgen. Dadurch erscheint die Haut trocken und rau. Die Subcutis (Unterhaut) minimiert gleichzeitig die Fettsynthese.

Diese drei Aktionen zusammen verursachen Falten im Gesicht, insbesondere auf der Stirn und um Lippen und Augen. Wie schnell dieser Prozess der Hautalterung voranschreitet ist laut Prof. Dr. med. Nektarios Sinis einerseits durch innere Faktoren, wie unserem genetischen Code und des Alters, andererseits durch äußere Bedingungen, wie Ernährung, Bewegung und Schlaf zu erklären.

Welche Arten von Falten gibt es?

Welche Arten von Falten gibt es?

Für die unterschiedlichen Arten von Falten biete die Ästhetische Medizin innovative Methoden zur Korrektur

Alleine im Gesicht können wir viele unterschiedliche Arten von Falten identifizieren. Je nach Tiefe und Lokalisation werden vielfältige Methoden der Faltenbehandlung angeboten. Dank jahrelanger Forschung in der ästhetischen und plastischen Chirurgie, konnten innovative Techniken zur Vorbeugung oder Reduzierung von Falten (weiter-)entwickelt, erprobt und bewährt werden. Die Mannheimer Klinik für Plastische Chirurgie unterscheidet die folgenden Arten von Falten:

  • Marionettenfalten

Sie werden auch Mundwinkelfalten genannt und zählen zu den auffälligsten und tiefsten Faltenarten im Gesicht. Durch die sich bildende Falte vom Mundwinkel bis hin zum Kinn wirkt der Gesichtsausdruck oft traurig, da die Lippe durch die Falten immer nach unten gezogen ist. Dadurch dass die Spannkraft und Elastizität unseres Gewebes ab dem 25. Lebensjahr abnimmt, sackt die Haut ab und es entstehen Marionettenfalten. 

Als Behandlungsmethode empfiehlt die Mannheimer Klinik für Plastische Chirurgie ein operatives Facelifting, um die Falten dauerhaft zu entfernen. Alternativ bietet sich eine Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure an. 

  • Nasolabialfalten

Sie verlaufen von der Nase bis zu den Mundwinkeln und können je nach genetischer Veranlagung unterschiedlich tief erscheinen. Bei sehr ausgeprägten Nasolabialfalten wirkt der Gesichtsausdruck streng und erschöpft. Verstärkt werden diese Falten durch schlechte Ernährung, Schlafmangel und Rauchen. 

Als Behandlungsmethode muss unterschieden werden, ob ihre Nasolabialfalte leicht, schwer oder besonders stark ausgeprägt ist. Als präventive Maßnahmen raten die Spezialisten Microdermabrasion oder Microneedling. Bei starken Nasolabialfalten ist die Behandlung mit Hyaluronsäure wirksam, um den Volumenverlust auszugleichen. Bei sehr tiefen Falten kann ein Facelift das Gesicht wieder um Jahre verjüngen.

Welche Arten von Falten gibt es? II

Welche Arten von Falten gibt es?

Dank Botoxbehandlung zu einer glatten Stirn ohne Falten

  • Augenfalten

Im Volksmund auch oft “Krähenfüße” oder “Lachfalten” genannt, treten rund um das Auge auf, zu Beginn immer mit weichen Linien, die sich jedoch im Alter vertiefen können. Diese Falten sind von unserer Mimik beeinflusst, je mehr wir die Augen zusammenkneifen, desto häufiger beanspruchen wir den Muskel. Daher wird auch gesagt, dass vor allem Sonnenanbeter oft Augenfalten bekommen. Bei weichen Linien können Hyaluronhaltige Anti-Aging Cremes helfen. Die Faltenbehandlung mit Botulinumtoxin A (Botox) oder Hyaluronsäure sind beliebte minimalinvasive Methoden, da sie bis in die tieferen Hautschichten vordringen und eine deutlich sichtbare Glättung der Haut erzeugen, so die Mannheimer Klinik für Plastische Chirurgie.

  • Stirnfalten

Dadurch dass die Spannkraft und Elastizität unserer Haut abnimmt und diese im Alter immer weniger Kollagen und Hyaluron produziert, bilden sich Stirnfalten, auch “Sorgenfalten” genannt. Betroffene Menschen empfinden diese als unästhetisch und ihr Gesichtsausdruck wirkt oft unentspannt und besorgt. Je nach Mimik, erscheinen sie mehr oder weniger stark ausgeprägt. Besonders Falten, welche durch Muskelbewegung entstehen, verbleiben mit der Zeit auf der Haut. Regelmäßiges Zusammenziehen und Heben der Augenbrauen kann verfrüht Falten begünstigen, ebenso wie der übermäßige Kontakt mit UV-Strahlen oder Nikotin und Alkohol.

Als Behandlungsmethode wird oft das Zusammenspiel von Botox und Hyaluronsäure genutzt, um die Haut zu glätten und einen entspannten Gesichtsausdruck zu schaffen.

  • Zornesfalte

Im Fachterminus als “Glabellafalte” bekannt, gilt in Deutschland als unbeliebteste Gesichtsfalte. Sie verläuft vertikal oberhalb des Nasenbeins und zwischen den Augenbrauen und tritt je nach Muskelanspannung mehr oder weniger intensiv auf. Betroffene wirken wütend, streng und grimmig. Wie sehr sich die Zornesfalte ausgeprägt, ist genetisch bedingt und vom Alterungsprozess und unserer Lebensweise abhängig. In vielen Fällen sind auch Menschen mit einer Sehbeeinträchtigung betroffen, da diese öfter die Augen zusammenkneifen und damit die haut zwischen den Augenbrauen überbeanspruchen.

Um die Muskelaktivität zu reduzieren, wird eine Behandlung mit Botox empfohlen.

"Die Informationen auf dieser Website sind nur Richtwerte und können niemals die Informationen ersetzen, die Ihr eigener ästhetischer Arzt, ästhetischer Chirurg oder ästhetischer Spezialist bereitstellen würde. Wenn Sie die Möglichkeit einer Behandlung oder eines medizinischen Eingriffs (auch bei Zweifeln oder Fragen) prüfen, wenden Sie sich direkt an Ihren Facharzt, um die entsprechenden Informationen zu erhalten. Estheticon.de befürwortet oder empfiehlt keine Inhalte, Verfahren, Produkte, Meinungen, Angehörigen der Gesundheitsbranche oder sonstiges Material und Informationen auf dieser oder auf anderen Seiten dieser Website."
Ärzte anzeigen