Faltenbehandlung Video - hervorgehobene Frage

Ich bin leidenschaftliche Schwimmerin und trage dabei eine eng sitzende Schwimmbrille, die nach 1 bis 1,5 Std. Schwimmdauer regelmäßig deutliche Druckspuren um die Augen herum hinterlässt, die erst nach 2-4 Std. vollständig abgeklungen sind. Ich habe nun gelesen, dass man nach einer Botox-Behandlung für eine gewisse Zeit keine Gesichtsmassagen oder Ähnliches machen lassen sollte. Wie sieht es beim Tragen der Schwimmbrille 3-4 Tage nach einer Behandlung der Krähenfüße mit Botox aus? Gefährde ich damit den Erfolg der Behandlung?

Almeida Aesthetic

Almeida Aesthetic

Beste Antwort

Kein Problem

2 Antworten weiterlesen

Liebes Estheticon Team, Ich habe mir vor knapp vier Wochen die Nasolabialfalte und den Wangenknochen mit Juvederm Volux unterspritzem lassen(er meinte dieses Präparat sei zwar hart aber würde das beste Ergebnis erziehlen ,da ich erstmal nicht so viel unterspritzt haben wollte). Es wurde eine Spritze verspritzt von einem sehr erfahrenen Arzt. Die ersten Tage fühlte es sich auf dem rechten Wangenknochen an wie draufgehauen..aber dann war alles gut. Jetzt kam plötzlich nach drei Wochen dieses pochen und entzündungsgefühl wieder zurück. Optisch ist alles wunderbar!! Es ist nichts verhärtet oder rot etc. Trotzdem ist es ein sehr unangenehmes Gefühl welches mir jetzt grosse Sorgen bereitet. Mein Arzt ist im Urlaub und ich habe nun Angst,dass sich da etwas entwickeln könnte. Das Gefühl ist jetzt seit ca 8 Tagen da. Ich habe auf der Seite eine Brücke-könnte es irgendetwas mit den Zähnen oder vielleicht Nebenhöhlen zu tun haben? Bin eigentlich nicht erkältet und war kurz vor der Behandlung noch beim Zahnarzt..nur bin ich ratlos was es sein könnte. Vor allem da es ja einseitig ist..links war von Anfang an alles gut. Ich danke ihnen sehr für ihre Antwort und Einschätzung! Herzliche Grüße..

Ohne Untersuchung wird man keine Lösung finden. Entweder Sie warten oder suchen einen andeen Arzt auf.

1 Antwort weiterlesen

Hallo liebe Ärzte. Ich hätte mal eine Frage. Profhilo soll sich ja nach infektion von 5 Punkten alleine im gesicht verteilen dadurch dass es so eine fliesseigenschaft hat. Kann es dadurch passieren dass es irgendwo hinfliesst wo es nicht soll? Wie sicher ist es eigentlich dass der arzt immer die richtige Hautschicht trifft ? Hautschichten sind doch bestimmt auch von Mensch zu Mensch verschieden dünn und im gesicht sind das doch sicher nur Millimeter. Wenn das profhilo z.b zu tief gespritzt wird könnte das auf den Knochen kommen oder in die Nasennebenhöhlen oder so laufen? Hat man bei profhilo auch die ganz seltene Nebenwirkung das man erblinden könnte so wie bei hyaluron ?

Hallo MariaM, Profhilo kann auch an Orte fließen an denen man es nicht haben möchte. Wenn jemand eine Schwellneigung der Augen hat, kann es sein dass durch Profhilo die Schwellung vorübergehend mehr wird, das gibt sich i. d. R. nach spätestens 14 Tagen wieder, wenn die Punkte eingehalten werden. Die Punkte einfach nicht so nah am Auge setzen la ... weiterlesen

1 Antwort weiterlesen

Guten Tag, ich (48) habe seit ca. einem Jahr mit trockenen Augen zu tun (Tränenflüssigkeit sowohl qualitativ als auch quantitativ herabgesetzt). Zuvor hatte ich regelmäßig (2-3 mal im Jahr) Botox-Injektionen zur Faltenbehandlung der Stirn und Zornesfalte und hin und wieder auch der Krähenfüsse. Die Augensymptomatik hat sich etwas stabilisiert und ich würde gerne wieder eine Botox-Behandlung vornehmen lassen. Ich habe gehört, dass die Behandlung der Augenpartie sich in diesem Zusammenhang negativ auswirken könnte. Gilt das auch für die Behandlung der Stirn bzw. Zornesfalte? Vielen Dank für Ihre Antworten!

Sehr geehrte Patientin, in der Tat wird Botulinumtoxin auch zur Sekretionsunterdrückung im Bereich von Drüsen eingesetzt, allerdings wird es dann direkt in die Drüsen gespritzt. In Ihrem Falle besteht mit ziemlich hoher Wahrscheinlichkeit kein Risiko für eine Verschlechterung der Augensympotomatik, sodass man hierbei nicht von einer Kontraindikatio ... weiterlesen

1 Antwort weiterlesen

Hallo, ich habe mir neben der Nase Hyaloron spritzen lassen damit ich unter dem Auge wieder mehr Volumen habe. Auf der linken Seite hat alles problemlos geklappt, auf der rechten Seite tat das spritzen höllisch weh.Direkt nach der Behandlung war meine komplette rechte Gesichtshälfte taub, inklusive vorderzähne und rechte Lippeseite. Hat er einen Nerv getroffen?Seit fast 3 Tagen ist nun alles taub...Hilfe😒

Liebe Sepideh, es klingt so, als ob ein Nerv angestochen wurde. Ich empfehle Ihnen, einen Arzt aufzusuchen. Sie können zusätzlich Vitamin B12 einnehmen. Dieses Taubheitsgefühl sollte aber vergehen.Ich wünsche Ihnen Alles Gute, Dr. Rolf Bartsch Facharzt für plastische Chirurgie

1 Antwort weiterlesen

Hallo zusammen. Ich habe vor 3 Tagen eine Botox-Behandlung bekommen. Stirn, Zornesfalte und Schläfe. Es geht um die Bekämpfung meiner Migräne. Dies habe ich auch von einem Neurologen durchführen lassen. Jetzt ist es so, dass ich bereits am nächsten Tag einen immensen Druck auf meinem linken Auge hatte. Das ist meine Migräne-Seite! Dieser Druck lässt nicht nach. Mein Gesicht und Augenpartie sieht optisch normal aus. Aber ich habe das Gefühl, dass meine Augenbrauen auf die Augen drücken. Zudem macht sich heute eine Migräne breit. Ich habe die typischen Symptome. Ich mache mir jetzt etwas Sorgen, dass ggfls. etwas schief gelaufen sein könnte. Es fühlt sich sehr unangenehm an. Der Druck macht mich verrückt. Sehen kann ich normal. Und wie gesagt, es ist nur auf meiner chronisch befallenen Migräne-Seite. Ich fühle mich zudem auch sehr schläfrig. An der anderen Seite spüre ich garnichts. Da ist alles in Ordnung. Meine Fragen: 1. Was ist das für ein sehr unangenehmer Druck auf meinem linken Auge und rundherum? Ist das normal? 2. Kann ich mein Migräne-Medikament jetzt nehmen? Zomig nasal! Zolmitriptan. Vielen Dank schonmal im Voraus und schöne Ostertage!

Hallo, Druckgefühl im Kopf- und Stirnbereich ist nach solch einer Botulinumtoxintherapie normal in den ersten Tagen. Sie dürfen auch Ihre Kopfschmerzmittel einnehmen, wenn es die Beschwerden lindert. Der Druck um die Augen herum entsteht durch die Relaxation der Muskulatur, dies empfinden manche Patienten tatsächlich zu Beginn auch als unangenehmen ... weiterlesen

1 Antwort weiterlesen
Schwellung nach Botoxbehandlung IsabellHerzog · 27.03.2021

Liebe Estheticon Team, ich hatte letzte Woche eine kleine Botoxunterspritzung (Einheit 16(ml) – Leider weiß ich die Einheit nicht, nur die Zahl) an der Stirnfalte. Dummerweise war ich am Tag danach bei einer Hauptbehandlung, die wohl leicht aggressiv war. Nun habe ich in der Mitte der Zornesfalte eine kleine Beule. Kühle ich diese, fühlt sie sich danach sehr warm an. Nun ist meine Frage, ist kühlen überhaupt sinnvoll? Klingt es nach einer Schwellung oder etwas dauerhaftem (soweit man das beurteilen kann)? Wir diese Schwellung wieder verschwinden? Ich weiß es war nicht sehr klug.

Hallo, eine kleine "Beule" die Sie sehen, ist wahrscheinlich ein Hämatom, es ist nichts außergewöhnliches und wird ohne Folgen nach ca. 5-7 Tagen verschwinden. Sie brauchen keine bleibenden Schäden zu befürchten. Mit kühlen machen Sie auch alles richtig. Mit freundlichen Grüßen. Dr.med. Natalie Wiesen LG aus der Eifel / Hillesheim

1 Antwort weiterlesen

Wechselwirkungen durch Antibiotika? Habe am Mittwoch Botox in die Stirn und Zornesfalte bekommen. Heute , drei Tage später, soll ich wegen einer Entzündung Ciprofloraxin und Metronidazol beides Antibiotika nehmen.Verträgt sich das ? Viele Grüße B. Rock

Hallo Bianca, eine Wechselwirkung ist für diese Antibiotika nicht bekannt. Im umgekehrten Fall ( also bei der Frage, ob Botox während Antibiotika-Einnahme) würde ich dennoch abraten. Nun sollen Sie aber eine hochwirksame Kombination zweier Antibiotika wegen eines Infektes erhalten, was auf eine nicht banale Indikation hinweist. Hier werden Sie als ... weiterlesen

1 Antwort weiterlesen