Faltenbehandlung Video - hervorgehobene Frage

Ich bin nach 14 Tagen nochmals mit Juvederm behandelt worden, da es meines Erachtens nach nicht richtig gehalten hat. Jetzt nach 5 Tagen baut es sich an den Mundwinkeln wieder ab. Ich muss dazu sagen, dass ich 3 Tage nach der Behandlung Cefurixim 500 - ein Antibiotikum - gegen eine starke Erkältung einnehmen musste. Meine Ärztin meinte es könnte am Stress liegen, daher würde sich das Hyaloron schneller abbauen. Was würden Sie mir hierbei raten? Welche Möglichkeiten gibt es? Vielen Dank für die Info im Voraus

Guten Morgen Petra, die Produkte von Juvederm sind in der Regel sehr gut haltbar. Ich könnte mir ggf. vorstellen, dass: die Unterspritzung nicht die beste Lösung für das behandelte Problem war und z.B. eine Straffung die bessere Lösung gewesen wäre…. für das behandelte Areal eine zu weiche Hyaluronsäure (HS) von Juvederm benutzt wurde ….. sie ... Weiterlesen

3 Antworten weiterlesen
Behandlung von Falten unter den Augen SassiGerlack · 13.04.2022

Ich würde gerne wissen ob es Möglichkeiten gibt die Falten unter dem Auge zu verringern? Ich finde leider überhaupt nichts was diese Zone angeht. Cremes helfen leider nicht.

Hallo Sassi, BOTOX® hilft nur gegen die Krähenfüße (Falten seitlich der Augen) könnten aber die Falten. un der den Augen etwas verstärken. Mit dem fraktionierten CO2-Laser kann man die dünne Haut unter den Augen straffen. Das ist aber eher etwas für den Herbst / Winter. Freundliche Grüße. Dr. med. Johannes Lang ErLANGen

3 Antworten weiterlesen

Nach einer Doppelkinn Absaugung, wurde nach 7Mon nachgesaugt. Ich wurde wach zwischendurch und hatte eine Panniculitis. Durch die Panniculitis ist meine linke Gesichtshälfte eingefallen und jetzt, nach 6 Jahren, immer noch taub. Ich frage mich, ob der Grund für die Entzündung womöglich war, dass ich während des 2. Eingriffs wach wurde und der Körper deshalb unter Stress stand. Oder war es zu früh, den 2. Eingriff bereits nach 7 Monaten durchzuführen? Welche Möglichkeiten gibt es, um die linke Gesichtshälfte wieder aufzubauen? Wäre eine Eigenfettbehandlung möglich?

Hallo, leider ist eine Entzündung immer eine mögliche Komplikation egal bei welchem Eingriff auch immer. Das hat mit Sicherheit nichts mit dem wach werden zu tun. Wichtig ist es dem Körper Zeit zu geben um das OP Ergebnis zu beurteilen. Ich denke da sind 7 Monate nicht zu knapp. In dieser Zeit kann man auch sicher sein, dass keine Entzündung vorli ... Weiterlesen

3 Antworten weiterlesen

Ich habe mir vor 3 Monaten auf der linken Seite eine entstehende Nasolabialfalte unterspritzen lassen. Seitdem hat sich innerhalb kürzester Zeit auf der anderen Seite eine Falte gebildet, die vorher nicht da war, meine Wangen auf beiden Seiten haben deutlich an Volumen verloren, ich habe ständig schwarze Ränder unter den Augen. Ich bin Anfang 30. Ist es möglich, dass mein Körper nicht nur die unterspritzte Hyaluronsäure abbaut, sondern auch die körpereigene? Oder ist es möglich, dass durch die Unterspritzung eine Autoimmunreaktion gegen körpereigene Stoffe ausgelöst wurde. Mir machen diese deutlich sichtbaren Veränderungen Angst.

Noch keine Antwort

Hallo zusammen, ich habe starke Knitterfältchen die ich mit einer CO2 Laser-Behandlung mildern möchte. Nun hat mein Hautarzt mit davon abgeraten, er meint das Risiko einer Hyperpigmentierung sei zu hoch. Der behandelnde Arzt sieht kein Risiko. Ich würde gerne mein Hautbild verbessern und wieder einen Zustand erreichen mit dem ich mich wohl fühle. Da ich erst 45 Jahre alt bin, habe ich Angst wie ich in 20 Jahren aussehe und würde die Zeit gerne etwas zurückdrehen. Was würden Sie mir raten? Lieben Dank

Microneedling ist eine gute Alternative zu einem fraktionierten CO2 Laser. Es trägt nicht die ganze Hautschicht ab, sondern macht 'nur' kleine Löcher in die Haut und führt zu einer Entzündungsreaktion, die die Kollagen- und Elastinproduktion in der Haut anregt. 3x im Abstand von 2-6 Wochen als Kur, die man später wiederholen kann. Für die besten Er ... Weiterlesen

1 Antwort weiterlesen

Ich bin leidenschaftliche Schwimmerin und trage dabei eine eng sitzende Schwimmbrille, die nach 1 bis 1,5 Std. Schwimmdauer regelmäßig deutliche Druckspuren um die Augen herum hinterlässt, die erst nach 2-4 Std. vollständig abgeklungen sind. Ich habe nun gelesen, dass man nach einer Botox-Behandlung für eine gewisse Zeit keine Gesichtsmassagen oder Ähnliches machen lassen sollte. Wie sieht es beim Tragen der Schwimmbrille 3-4 Tage nach einer Behandlung der Krähenfüße mit Botox aus? Gefährde ich damit den Erfolg der Behandlung?


                                         Almeida Aesthetic

Almeida Aesthetic

Beste Antwort

Kein Problem

2 Antworten weiterlesen

Liebes Estheticon Team, Ich habe mir vor knapp vier Wochen die Nasolabialfalte und den Wangenknochen mit Juvederm Volux unterspritzem lassen(er meinte dieses Präparat sei zwar hart aber würde das beste Ergebnis erziehlen ,da ich erstmal nicht so viel unterspritzt haben wollte). Es wurde eine Spritze verspritzt von einem sehr erfahrenen Arzt. Die ersten Tage fühlte es sich auf dem rechten Wangenknochen an wie draufgehauen..aber dann war alles gut. Jetzt kam plötzlich nach drei Wochen dieses pochen und entzündungsgefühl wieder zurück. Optisch ist alles wunderbar!! Es ist nichts verhärtet oder rot etc. Trotzdem ist es ein sehr unangenehmes Gefühl welches mir jetzt grosse Sorgen bereitet. Mein Arzt ist im Urlaub und ich habe nun Angst,dass sich da etwas entwickeln könnte. Das Gefühl ist jetzt seit ca 8 Tagen da. Ich habe auf der Seite eine Brücke-könnte es irgendetwas mit den Zähnen oder vielleicht Nebenhöhlen zu tun haben? Bin eigentlich nicht erkältet und war kurz vor der Behandlung noch beim Zahnarzt..nur bin ich ratlos was es sein könnte. Vor allem da es ja einseitig ist..links war von Anfang an alles gut. Ich danke ihnen sehr für ihre Antwort und Einschätzung! Herzliche Grüße..

Ohne Untersuchung wird man keine Lösung finden. Entweder Sie warten oder suchen einen andeen Arzt auf.

1 Antwort weiterlesen

Hallo liebe Ärzte. Ich hätte mal eine Frage. Profhilo soll sich ja nach infektion von 5 Punkten alleine im gesicht verteilen dadurch dass es so eine fliesseigenschaft hat. Kann es dadurch passieren dass es irgendwo hinfliesst wo es nicht soll? Wie sicher ist es eigentlich dass der arzt immer die richtige Hautschicht trifft ? Hautschichten sind doch bestimmt auch von Mensch zu Mensch verschieden dünn und im gesicht sind das doch sicher nur Millimeter. Wenn das profhilo z.b zu tief gespritzt wird könnte das auf den Knochen kommen oder in die Nasennebenhöhlen oder so laufen? Hat man bei profhilo auch die ganz seltene Nebenwirkung das man erblinden könnte so wie bei hyaluron ?

Hallo MariaM, Profhilo kann auch an Orte fließen an denen man es nicht haben möchte. Wenn jemand eine Schwellneigung der Augen hat, kann es sein dass durch Profhilo die Schwellung vorübergehend mehr wird, das gibt sich i. d. R. nach spätestens 14 Tagen wieder, wenn die Punkte eingehalten werden. Die Punkte einfach nicht so nah am Auge setzen la ... Weiterlesen

1 Antwort weiterlesen