Aknebehandlung

Es lohnt sich
100%
Es lohnt sich
Basierend auf 3 Erfahrungen
Durchschnittlicher Preis
576 €
Durchschnittlicher Preis
Gemäß 45 Spezialisten
  • Nicht erforderlich
  • Kein Krankenhausaufenthalt erforderlich
  • Behandlungsdauer von weniger als 1 Stunde
  • Keine Ruhezeit erforderlich
  • Effekte sichtbar nach einem Monat
  • Permanente Ergebnisse

Wie behandelt man Akne?

Wie behandelt man Akne

Mehrheitlich haben Jugendliche eine unreine Haut

Die Grundlage für die Behandlung der aktiven Akne ist die Verringerung der Talgproduktion, die Erhöhung der Zellproduktion, die Reduzierung der Entzündung und die Bekämpfung bakterieller Infektionen. Die Art der Behandlung hängt vom Alter des Patienten und von der Art der auftretenden Akne ab. Nach Expertenangaben können die Medikamente topisch, d.h. auf die Haut aufgetragen werden, in einigen Fällen wird es aber notwendig sein, sie mit einer oralen Pharmakotherapie zu kombinieren. Es sollte daran erinnert werden, dass sich bei schwangeren Frauen innerhalb der neun Monate Akne entwickeln kann, dass sie aber keine oralen Medikamente zur Behandlung dieses Problems einnehmen können, da diese während der Schwangerschaft Probleme verursachen können.

Akne kann Narben auf der Haut hinterlassen, die sich in drei Kategorien einteilen lassen:

  1. Atrophische Narben
  2. Hypertrophe Narben
  3. Keloid-Narben

Behandlungen wie Peeling, Mikro-Nadel-Radiofrequenz oder fraktionierter co2 Laser (Fraxel Laser, Nd Yag Laser, Fotona) können diese Narben entfernen.

Was ist Akne?

Akne ist eine entzündliche Hauterkrankung, die Pickel oder Mitesser verursacht. Sie entsteht, wenn der Haarfollikelausgang durch so genannte Komedonen blockiert ist. Obwohl sie hauptsächlich im Gesicht und auf der Stirn auftritt, kann sie sich auch an anderen Körperteilen wie Brust, oberem Rücken und Schultern entwickeln.

Akne kann in jedem Alter auftreten, aber 80% der Betroffenen sind zwischen 13 und 18 Jahre alt. Diese Hautkrankheit kann sich exzessiv entwickeln und mit ernsthaften Belastungen verbunden sein. Es ist kein schwerwiegendes Gesundheitsproblem, kann aber emotionalen Stress verursachen und Narben hinterlassen. Gegenwärtig gibt es sehr wirksame Methoden zur Behandlung dieses Problems.

Wer leidet an Akne?

Wer leidet an Akne?

Wissenswertes über Akne - Dr.med. Juliane Habig

Akne kann als eine Erkrankung der talgdrüsenhaltigen Hautareale beschrieben werden. Besonders viele Talgdrüsen finden sich in der T-Zone des Gesichts, auf der Kopfhaut und - V-förmig verteilt - an der Vorder- und Rückseite des Rumpfes, so dass auch der Schulterbereich oft stark von Akne betroffen ist, erläutern die Spezialisten der Deutschen Apotheker Zeitung. Haut, die reich an Talgdrüsen ist, hat ein öliges, fettiges Aussehen und neigt zur Bildung von Pickeln; diese sind zunächst als weißliche Erhebungen sichtbar, die durch oxidative Prozesse dunkler werden können. Im Verlauf der Pubertät können sich entzündete Knötchen, Eiterbläschen und schließlich größere, mit Eiter gefüllte Knötchen entwickeln und mit Narbenbildung abheilen.

Alle Personen, die in gewissem Umfang von diesem ästhetischen Problem betroffen sind, können von Fachärzten untersucht werden, ohne Altersbeschränkungen oder besondere Kontraindikationen. Wie bereits erwähnt, handelt es sich bei den Patienten meist um Teenager, aber in vielen Fällen sind auch Erwachsene betroffen. Hervorzuheben ist, dass mit der Behandlung frühzeitig begonnen werden kann, d.h. bevor schwerwiegende Veränderungen oder Folgen und bleibende Hautsymptome auftreten. Aus diesem Grund empfehlen wir den Patienten, vor einer Verschlimmerung der Symptome einen Facharzt aufzusuchen und auch nach Beginn des Behandlungsprozesses Nachkontrollbesuche zu machen.

Akne kann aus verschiedenen Gründen auftreten, die vom Team der CityPraxen Berlin aufgeführt werden:

  • Chemikalien wie Chlor
  • Bestimmte Stoffe in Kosmetika und Medikamente (z.B. Kortison-Präparate)
  • UV-Strahlen
  • Angst und Stress
  • Hormonelle Veränderungen
  • Schlechte Ernährung
  • Das Berühren infizierter Bereiche mit schmutzigen Händen

Literaturverzeichnis

CityPraxen Berlin. Akne. [online] Verfügbar unter: <https://hautarzt-praxis-berlin-mitte.de/akne/> [Zugriff vom 23. September 2020]

Deutsche Apotheker Zeitung. 2000. Aknebehandlung. [online] Verfügbar unter: https://www.deutsche-apotheker...> [Zugriff vom 23. September 2020]

Deutsche Dermatologische Gesellschaft. Wenn Stress die Haut zum Streuselkuchen macht. [online] Verfügbar unter: <https://derma.de/presse/uebersicht/detail/news/wenn-stress-die-haut-zum-streuselkuchen-macht/?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=a9c588b2814953dca83d7794f1f7fd7d> [Zugriff vom 23. September 2020]

Hautarztpraxis Dr. Degenhardt. AKNE – medikamentöse Behandlung. [online] Verfügbar unter: <https://www.hautarzt-degenhardt.de/leistungen/> [Zugriff vom 23. September 2020]

Merck Manual Consumer Version. Acne. [online] Verfügbar unter: <https://www.merckmanuals.com/home/skin-disorders/acne-and-related-disorders/acne> [Zugriff vom 23. September 2020]

"Die Informationen auf dieser Website sind nur Richtwerte und können niemals die Informationen ersetzen, die Ihr eigener ästhetischer Arzt, ästhetischer Chirurg oder ästhetischer Spezialist bereitstellen würde. Wenn Sie die Möglichkeit einer Behandlung oder eines medizinischen Eingriffs (auch bei Zweifeln oder Fragen) prüfen, wenden Sie sich direkt an Ihren Facharzt, um die entsprechenden Informationen zu erhalten. Estheticon.de befürwortet oder empfiehlt keine Inhalte, Verfahren, Produkte, Meinungen, Angehörigen der Gesundheitsbranche oder sonstiges Material und Informationen auf dieser oder auf anderen Seiten dieser Website."
Ärzte anzeigen