Autorin und Redakteurin mit Erfahrung in Journalismus und Kommunikation. Ihre Artikel drehen sich hauptsächlich um aktuelle Themen, Gesundheit und das Wohlbefinden.

Übersicht Inhaltsverzeichnis

  • Was ist eine Hypertrophie der kleinen Schamlippen?
  • Mögliche Ursachen und Folgen einer Hypertrophie der kleinen Schamlippen
  • Behandlungsmöglichkeiten zur Schamlippenverkleinerung
  • Literaturverzeichnis
Zu lange Schamlippen sind eine sehr individuell empfundene Angelegenheit

Zu lange Schamlippen sind eine sehr individuell empfundene Angelegenheit

Was ist eine Hypertrophie der kleinen Schamlippen?

Übermäßig große innere oder äußere Schamlippen, die so genannte labiale Hypertrophie, betreffen viele Frauen und kann ein sehr unterschiedliches Ausmaß annehmen. Zu lange Schamlippen können nicht mit konkreten Werten angegeben werden, sondern sind eine sehr individuell empfundene Angelegenheit.

Man spricht von einer milden Hypertrophie der inneren Schamlippen bei einer  Größendifferenz von 1-4 cm zwischen inneren und äußeren Schamlippen. Von einer schweren Hypertrophie wird bei einer Größendifferenz über 4 cm gesprochen.

Dieser Zustand kann bei Betroffenen psychologischer und ästhetischer Sicht Unbehagen hervorruft, insbesondere in sexuellen Beziehungen, aber manchmal auch zu Irritationen und körperlichen Beschwerden wie Schmerzen, Juckreiz oder Rötungen führen kann, z. B. wenn die Kleidung an der Haut reibt oder beim Geschlechtsverkehr.

Mögliche Ursachen und Folgen einer Hypertrophie der kleinen Schamlippen

Die Ursachen für diese übermäßige Entwicklung der inneren Schamlippen sind vielfältig:

  • angeborene Ursachen
  • Sexuelle Reizung durch Geschlechtsverkehr oder Selbstbefriedigung
  • natürliche Entbindung
  • chronische Irritationen und Entzündungen

Neben den ästhetischen Auswirkungen können weitere Komplikationen auftreten, wie zum Beispiel: wiederkehrende Pilz- und bakterielle Infektionen aufgrund der schwierigen Hygiene und der ständigen Reizung; chronische Entzündungen; Schmerzen bei sportlichen Aktivitäten und beim Geschlechtsverkehr.

Wie verläuft das Erstgespräch zur Schamlippenkorrektur?

Behandlungsmöglichkeiten zur Schamlippenverkleinerung

  • Schamlippenkorrektur
    Dabei handelt es sich um einen chirurgischen Eingriff, der entweder mit einem Skalpell oder einem Laser durchgeführt wird, um das überschüssige Hautgewebe der inneren Schamlippen wegzuschneiden und sie zu verkleinern, so dass das Gleichgewicht mit den äußeren Schamlippen wiederhergestellt wird und sie nicht mehr zu stark hervorstehen. Der Eingriff kann je nach dem Grad der Hypertrophie mindestens eine halbe Stunde und höchstens 3 Stunden dauern. Die Patientin kann noch am Tag des Eingriffs nach Hause gehen. In der Zeit nach der Operation ist es notwendig, die Anweisungen des Arztes genauestens zu befolgen und eine korrekte Hygiene des operierten Bereichs durchzuführen, um das Auftreten von Infektionen oder Komplikationen zu vermeiden. Die Ergebnisse können sehr zufriedenstellend sein.
Eine Schamlippenverkleinerung kann Ihnen helfen, sich wieder wohl in Ihrem Körper zu fühlen

Eine Schamlippenverkleinerung kann Ihnen helfen, sich wieder wohl in Ihrem Körper zu fühlen

  • Laser-Verjüngung
    Die Schamlippenkorrektur ist nicht das einzige Verfahren zur Verjüngung des weiblichen Genitalbereichs. Mit dem Diodenlaser ist es nämlich möglich, ein straffendes und verjüngendes Ergebnis durch eine nicht-chirurgische Behandlung zu erzielen, die ohne Skalpell und Schnitte vollkommen zufriedenstellende Ergebnisse liefert. Sie findet ambulant statt, dauert weniger als 30 Minuten und bei besonderer Empfindlichkeit genügt eine lokale Betäubung. Um gute Ergebnisse zu erzielen, reicht jedoch eine Sitzung nicht aus, sondern es ist generell ratsam, mindestens drei Sitzungen durchzuführen. Der Laser regt die Regeneration des Vaginalgewebes an, sodass er, auch wenn er nicht wie bei der Schamlippenplastik überschüssige Haut beseitigt, dazu beiträgt, eine übermäßige Alterung des Gewebes zu verhindern und die Festigkeit und Fülle des gesamten Vaginalgewebes wiederherzustellen. Am Ende der Behandlung dauert es etwa 1 Woche, bis die Schwellungen abgeheilt sind und sich zurückgebildet haben. Da es sich um ein nicht-chirurgisches Verfahren handelt, ist die Genesung sehr schnell, es gibt keine besonderen Kontraindikationen und die Ergebnisse sind nach und nach sichtbar.
    Bekannte Laser zur Schamlippenverkleinerung sind z.B.:
  • FemTouch™
  • CO2RE®
  • Juliet™

Literaturverzeichnis

"Die Informationen auf dieser Website sind nur Richtwerte und können niemals die Informationen ersetzen, die Ihr eigener ästhetischer Arzt, ästhetischer Chirurg oder ästhetischer Spezialist bereitstellen würde. Wenn Sie die Möglichkeit einer Behandlung oder eines medizinischen Eingriffs (auch bei Zweifeln oder Fragen) prüfen, wenden Sie sich direkt an Ihren Facharzt, um die entsprechenden Informationen zu erhalten. Estheticon.de befürwortet oder empfiehlt keine Inhalte, Verfahren, Produkte, Meinungen, Angehörigen der Gesundheitsbranche oder sonstiges Material und Informationen auf dieser oder auf anderen Seiten dieser Website."