Magenverkleinerung

Es lohnt sich
100%
Es lohnt sich
Basierend auf 42 Erfahrungen
Durchschnittlicher Preis
5.892 €
Durchschnittlicher Preis
Gemäß 6 Spezialisten
  • Allgemeine Anästhesie
  • 1 Tag
  • Behandlungsdauer von weniger als 1 Stunde
  • Keine Ruhezeit erforderlich
  • Effekte sichtbar nach einem Monat
  • Permanente Ergebnisse

Was ist eine Magenverkleinerung?

Bei der Magenverkleinerung (Schlauchmagen-Operation) wird der Magen operativ verkleinert, um sein Fassungsvermögen zu verringern. Wenn traditionelle Diäten und Sport nicht mehr ausreichen, um wieder ein angemessenes Gewicht und ein ausgeglichenes Leben zu erreichen, bietet die bariatrische Chirurgie gute Lösungen zur Magenverkleinerung und somit zur starken Gewichtsreduzierung.

In Deutschland gelten fast 25 % der Erwachsenen als stark übergewichtig, und die Tendenz ist steigend. Die Ursache für diese alarmierenden Zahlen liegt in schlechten Essgewohnheiten und einem Mangel an Bewegung und körperlicher Aktivität. Adipositas ist eine Erkrankung, die ernsthafte Gesundheitsprobleme verursachen kann, wie Diabetes, hohe Cholesterinwerte, Herzinfarkt oder andere Herzprobleme, Nierenversagen, um nur einige zu nennen. Das Gesundheitssystem steht vor der großen Herausforderung, diese Werte in den kommenden Jahren zu senken.

Zielsetzung

Die Schlauchmagen-OP zeigt sehr gute Ergebnisse beim Abbau von Übergewicht

Die Magenschlauch OP zeigt sehr gute Ergebnisse beim Abbau von Übergewicht

Das Ziel eines Magenverkleinerungsverfahrens ist es, adipösen Patienten langfristig effektiv beim Abnehmen zu helfen und ihnen gleichzeitig die Rückkehr zu gesunden Essgewohnheiten und eine neue Lebensweise zu ermöglichen. 

Die Operation zur Magenverkleinerung stellt eine neue Hoffnung für Patienten dar, die in der Vergangenheit versucht haben, eine große Menge an Gewicht zu verlieren, aber erfolglos geblieben sind.

Was ist die Sleeve-Resektion?

Der Chirurg entfernt einen Teil des Magens - AWMF

Der Chirurg entfernt einen Teil des Magens - AWMF

Die Schlauchmagen-Operation ist eine minimal invasive Operation, die darauf abzielt, die Größe des Magens zu verringern und bis zu drei Viertel seines Volumens zu eliminieren. Nach diesem Verfahren nimmt der Magen die Form eines "Schlauchs" an und hat ein geringeres Fassungsvermögen, um die Menge der Nahrung, die aufgenommen werden kann, zu reduzieren, so dass der Patient in kürzerer Zeit die Sättigung erreicht. Tatsächlich stellen die Experten der Privatklinik Schloßstrasse klar, dass nicht nur der Magen verkleinert wird, sondern auch die Produktion des Hormons Hungerhormon Ghrelin reduziert wird.

Die Sleeve Gastrektomie ist ein Eingriff, bei dem die Komplikationsrate sehr gering ist. Zudem wird bei diesem Verfahren kein erneuter Darmanschluss vorgenommen, so dass es keine Nebenwirkungen wie eine Nährstoffmalabsorption wie beim Bypass gibt.

Es ist sehr wichtig, die Ernährung nach diesem Eingriff umzustellen, da ein Magen mit reduzierter Kapazität eine ausgewogene Ernährung voraussetzt.

Literaturverzeichnis

Apotheken Umschau. 2017. Magenverkleinerung und Magenbypass. [online] Verfügbar unter: <https://www.apotheken-umschau.de/therapie/therapiearten/magenverkleinerung-und-magenbypass-743999.html> [Zugriff vom 08. Oktober 2020]

Die AWMF (Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften). 2020. Chirurgie der Adipositas und metabolischer Erkrankungen. [online] Verfügbar unter: <https://www.awmf.org/uploads/tx_szleitlinien/088-001p_S3_Chirurgie-Adipositas-metabolische-Erkrankugen_2020-06.pdf> [Zugriff vom 08. Oktober 2020]

Privatklinik Schloßstrasse. Magenverkleinerung. [online] Verfügbar unter: <https://www.privatklinik-schlossstrasse.de/magenverkleinerung/> [Zugriff vom 08. Oktober 2020]

"Die Informationen auf dieser Website sind nur Richtwerte und können niemals die Informationen ersetzen, die Ihr eigener ästhetischer Arzt, ästhetischer Chirurg oder ästhetischer Spezialist bereitstellen würde. Wenn Sie die Möglichkeit einer Behandlung oder eines medizinischen Eingriffs (auch bei Zweifeln oder Fragen) prüfen, wenden Sie sich direkt an Ihren Facharzt, um die entsprechenden Informationen zu erhalten. Estheticon.de befürwortet oder empfiehlt keine Inhalte, Verfahren, Produkte, Meinungen, Angehörigen der Gesundheitsbranche oder sonstiges Material und Informationen auf dieser oder auf anderen Seiten dieser Website."
Ärzte anzeigen