Alle Inhalte auf dieser Seite werden von echten Benutzern des Portals erstellt und nicht durch Ärzte oder Spezialisten.

Brustvergrößerung von 70A auf 70C mit 300cc/330cc, 173 cm, 62 kg, vielen Dank!

Eingriff vorgenommen Es lohnt sich
linaina
linaina
Erstellt am 27.06.2018 · Update 5.08.2018

Über den Spezialisten

Dr. med. Jens Baetge
Dr. med. Jens Baetge Nürnberg, Bayern
Bewertung:

Brustvergrößerung von 70A auf 70C mit 300cc/330cc, 173 cm, 62 kg, vielen Dank!

Erfahrung

Vor ca. einem Jahr fasste ich den Entschluss mir meine Brüste vergrößern zu lassen dabei war mir unter anderem besonders wichtig die Implantate über den Achsel eingesetzt zu bekommen. Im März 2018 war es dann soweit! Ich habe mich bei Herrn Dr. Baetge bestens aufgehoben gefühlt. Er hat mich sehr fachlich und trotzdem einfühlsam beraten und sich bei jedem der Beratungsgespräche und OP-Vorgespräche sehr viel Zeit genommen. Auch meinen, in seinen Augen, zu kleinen Größenwunsch hat er nicht ohne weiteres hingenommen - und ich kann nur eins sagen: Vielen Dank dafür! Wie wirklich jede Frau denke auch ich jetzt im Nachhinein "es hätte auch ein bisschen mehr sein dürfen". Wenn ich daran denke, dass ich ursprünglich fast 100cc weniger wollte :-( Nun sind es links 330cc und recht 300cc geworden UBM. Ich bin 1,73 m groß und wiege 62 kg. Sie sind wirklich perfekt geworden! Der leichte Blick nach rechts der rechten Brust ist geblieben, aber das wurde mir auch vorher schon gesagt, dass es wohl nicht Möglich wäre diese 100% gleich hinzubekommen. (Mein Brustkorb an sich ist schon sehr asymmetrisch) Zu den Schmerzen kann ich nur sagen: Für mich waren sie ziemlich schlimm aber doch erträglich, gerade am OP Tag ging es mir nach der OP nicht wirklich gut, was allerdings meinem Kreislauf geschuldet war. Die Schwestern haben sich zu jeder Zeit hervorragend um mich gekümmert und waren alle sehr nett! Auch Dr. Baetges Empfehlung sich 3 Wochen frei zu nehmen, ist in jedem Fall einzuhalten. Selbst danach war die erste Arbeitswoche sehr anstrengend, obwohl ich nur einen Bürojob habe. Man muss ja aber irgendwie auf die Arbeit kommen, seine alltäglichen Dinge mit sich tragen, Jacke anziehen, Jacke ausziehen usw. Ich finde es im Nachhinein sehr gut, dass er zu keiner Zeit versucht hat die Schmerz-Phase nach der OP herunterzuspielen sondern immer klar gesagt hat, dass es kein Spaziergang wird (vermutlich auch deshalb, weil es wohl axilliär auch etwas schmerzhafter ist) Ich kann auch nicht sagen, dass es jeden Tag besser geworden wäre. Es war eher im Rückblick auf die vorherige Woche eine Besserung zu erkennen. Bei mir war auch nichts wie weggeblasen, die Schmerzen bzw. das Ziehen wurden Schrittweise besser. Ich wurde aber sehr gut mit Schmerzmitteln versorgt und engmaschig kontrolliert! Die Klinik selbst ist relativ klein, aber genau das finde ich das Beste überhaupt. Der ganze Aufenthalt war sehr angenehm und gleicht keinesfalls einer Krankenhausatmosphäre. Alles in Allem kann ich die Nürnberger Klinik jedem aus der Umgebung ans Herz legen, und Herrn Dr. Baetge sowieso.

Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

linaina
linaina

·

· 5.08.2018

Hallo Susanne!

Ja, das sind runden Impleo Implantate von Nagor.

Rechts ist es:

IMP-HR 300
10.7 Durchmesser
4.9 Profilhöhe

Links ist es:
IMP-HR 330
11.2 Durchmesser
4.9 Profilhöhe

Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

Erfahrung aktualisieren
Erfahrung aktualisieren
Hat Ihnen diese Geschichte gefallen?
Schildern Sie Ihre Erfahrungen mit der ästhetischen Medizin
Jetzt loslegen
Alle

Mehr Erfahrungsberichte

Die auf Estheticon.de erschienen Informationen ersetzen in keinem Fall den Kontakt zwischen Arzt und Patient. Estheticon.de übernimmt keinerlei Haftung für jedwede Aussagen oder Dienstleistungen.