Klinikum Dresden

Klinikum Dresden

Noch keine Bewertungen
Ihre Meinung mitteilen
Friedrichstraße 41, Dresden, Sachsen Karte anzeigen
Antwortet im Durchschnitt in 48 Stunden
Klinikum Dresden
Klinikum Dresden
Noch keine Bewertungen

Information

  • 219 Profilaufrufe

Das Städtische Klinikum Dresden bietet mit der ihm zugehörigen Klinik für Plastische, Brust- und Ästhetische Chirurgie in Neustadt/Trachau einen Ort, an dem Patienten sich einem wiederherstellenden oder einem konturierenden Eingriff unterziehen können. Der Schwerpunkt der Klinik liegt auf Brustrekonstruktionen nach einer Krebserkrankung sowie auf der Körperformung nach einem starken Gewichtsverlust. In diesem Sinne kooperiert die Klinik intensiv mit dem Brustzentrum Dresden sowie mit dem Adipositaszentrum.

Möglich sind darüber hinaus aber auch vielfältige ästhetische Operationen. Auf dem Gebiet der Brustchirurgie können dies zum Beispiel Brustvergrößerungen oder die Korrektur von Fehlbildungen sein. Im Gesicht werden Face- oder Stirnlifts, Lidplastiken oder auch Nasenkorrekturen durchgeführt. Des Weiteren werden nichtoperative Möglichkeiten angeboten, zum Beispiel eine Faltenbehandlung mit Fillern oder eine Lippenkorrektur.

Nach einem Gewichtsverlust kann ein Bodylift oder auch einzelne Straffungen von Bauch, Beinen und Armen vorgenommen werden. Außerdem kann die Körperkontur durch eine Fettabsaugung wiederhergestellt werden. Im Intimbereich sind Schamlippenkorrekturen bei Frauen möglich; dies kann nicht nur aus ästhetischen Gründen erfolgen, sondern insbesondere auch bei Schmerzen bspw. beim Sport sinnvoll sein.

Die Klinik wird von Dr. med. Sönke Eger, Chefarzt und Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie, geleitet. Zum Team gehören außerdem Dr. med. Simone Preiß, leitende Oberärztin, MUDr. Hana Novotná, Oberärztin, und Facharzt MUDr. Pavol Štolfa sowie mehrere Assistenzärzte.

Das Team legt großen Wert darauf, den Patienten offen und freundlich zu begegnen und die Behandlung sorgfältig durchzuführen. Die Patienten können auf das Fachwissen und die Erfahrung der Fachärzte vertrauen. Mit einer ästhetischen Behandlung soll letztlich dazu beigetragen werden, dass die Patienten sich voll und ganz in Einklang mit ihrem Körper fühlen.

Die Klinik kann mit der S-Bahn S1 zur Station „Trachau“, mit mehreren Tramlinien oder dem Bus zur Haltestelle „Krankenhaus Neustadt“ erreicht werden. Vom Hauptbahnhof Dresden benötigt man mit der S-Bahn nur 17 Minuten. Vor Ort gibt es mehrere Parkmöglichkeiten.

Zertifikate/Mitgliedschaften

  • Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie
Bitten Sie Klinikum Dresden um weitere Informationen über Ihre Behandlung.
Und lassen Sie Ihre Träume wahr werden!