Informationen zu den Kosten für brustvergrößerung

6.641 €
durchschnittlich
248
Spezialisten

Die Brustvergrößerung oder Mammaplastik ist eine ästhetisch-chirurgische Operation mit dem Ziel, die Kontur und das Volumen der Brust durch Einsetzen von Brustimplantaten oder Eigenfett zu vergrößern. Bei der Brustvergrösserung mit Implantaten kann die Patientin zwischen zwei unterschiedlichen Varianten der Brustformung wählen: Anatomische Implantate sind tropfenförmig, passen sich den Rundungen des Körpers an und erhalten ein natürlicheres Aussehen; runde Implantate schaffen ein ausgeprägtes und schönes Dekolleté und volles Volumen.

Brustvergrößerung Niedrigster Preis Mittlerer Preis Höchster Preis
Preis in Heidelberg 5.900 € 6.383 € 6.750 €
Preis in Mannheim 6.100 € 6.240 € 6.750 €
Preis in Frankfurt am Main 5.500 € 6.344 € 7.250 €
Preis in Köln 5.500 € 6.336 € 7.900 €
Preis in München 5.500 € 6.648 € 10.775 €
Preis in Ludwigsburg 5.900 € 6.200 € 6.500 €
Preis in Bamberg 5.700 € 5.950 € 6.200 €
Preis in Berlin 5.600 € 6.167 € 7.250 €
Preis in Düsseldorf 5.500 € 6.192 € 6.950 €
Preis in Hamburg 5.500 € 6.071 € 8.000 €
Preis in Wiesbaden 5.500 € 6.500 € 7.250 €
Preis in Wien (Stadt) 5.500 € 6.333 € 7.000 €
Preis in Mainz 5.900 € 6.225 € 6.550 €
Preis in Hannover 5.500 € 5.790 € 6.600 €
Preis in Brühl 6.750 € 6.950 € 7.150 €
Preis in Karlsruhe 6.000 € 6.500 € 7.000 €
Preis in Nürnberg 5.500 € 6.230 € 7.500 €
Preis in Dresden 5.500 € 5.983 € 6.950 €
Preis in Bergisch Gladbach 6.400 € 6.500 € 6.700 €
Preis in Stuttgart 5.500 € 6.527 € 7.500 €
Preis in Bad Wildungen 5.500 € 5.500 € 5.500 €
Preis in Birkenwerder 5.600 € 5.750 € 5.900 €
Preis in Reutlingen 5.950 € 6.425 € 6.900 €
Preis in Waldshut-Tiengen 7.500 € 7.500 € 7.500 €
Preis in Konstanz 5.500 € 5.500 € 5.500 €
Die Behandlungskosten sind als Orientierung gedacht: Es handelt sich um den Durchschnittspreis, der sich aus den Angaben in den auf Estheticon veröffentlichten Erfahrungsberichten ergibt. Diese Kosten können je nach Reputation oder Erfahrungswert der Klinik, den individuellen Voraussetzungen des Patienten, der Komplexität des Eingriffs etc. variieren.
Niedrigster Preis 5500 - 4.979 €
+10 Erfahrungen
Mittlerer Preis 4.980 € - 8.301 €
+10 Erfahrungen
Höchster Preis 8.302 € - 12.500 €
7 Erfahrungen

Kostenaufstellung

Karte zur Kostenübersicht

In der Karte können Sie die Preise in jeder Region sehen
Niedrigster Preis 25% preiswerter als der Durchschnitt
Mittlerer Preis Durchschnitt aller Preise
Höchster Preis 25% teurer als der Durchschnitt

Was beinhaltet der Preis für eine Brustvergrößerung?

In den Gesamtkosten inbegriffen ist zunächst die Erstkonsultation mit dem Plastischen Chirurgen. Dieser untersucht die aktuelle Größe Ihrer Brüste, deren Form und die Festigkeit der Haut. Dieses Beratungsgespräch kostet zwischen 50€-80€. Kommt es dann zur OP, zahlt man in Deutschland durchschnittlich 5500€-8.500€ für eine Brustvergrößerung. Der Preis variiert je nach Aufwand, Technik und Material, das eingesetzt werden muss.

In diesen Kosten inbegriffen sind:

Plastischer Chirurg und das Operationsteam: 3.000-5.000 Euro

  • Operation Brustvergrößerung: 1.000-2.500 Euro
  • Hautexpander: 600-800 Euro
  • Sehnen-/Muskelnaht: 400-550 Euro
  • Markenimplantate: ca. 1000 Euro
  • Entlastungsinzision: 100-200 Euro

Anästhesie: 200-600 Euro

Operationssaal und Instrumente: 350-600 Euro

Klinikaufenthalt (fallabhängig): 50-200 Euro

Für die Genesungszeit muss die Patientin sich auf eigene Kosten einen Kompressions-BH kaufen, der ungefähr 50 bis 150 Euro kostet.

Was kann den Preis für eine Brustvergrößerung erhöhen?

Es gibt mehrere Faktoren, die den Preis für eine Brustvergrößerung erhöhen können. Es muss berücksichtigt werden, dass jede Patientin einen anderen Körper hat und die durchzuführende Technik variieren kann. Zum Beispiel kann der Schnitt zur Platzierung der Brustprothese subglandulär, submuskulär gesetzt werden oder anhand der Dual-Plane Technik implantiert werden. Ein weiterer Aspekt, der den Preis einer Brustvergrößerung erhöhen kann, ist die Marke des Implantats. Beliebte Marken von Brustprothesen, die in Deutschland verwendet werden, sind Polytech, Mentor, Allergan, Eurosilikon, Sebbin, Motiva, B-Lite, Arion. Alle plastischen Chirurgen in Deutschland müssen von der Gesundheitsbehörde zugelassene Marken verwenden, die mit den Buchstaben CE gekennzeichnet sind, einem Zeichen, das die strikte Einhaltung der europäischen Vorschriften und der von ihnen auferlegten Kontrollen garantiert.

Nach erfolgter Brustvergrößerung kann der Facharzt die Durchführung einer Lymphdrainage oder Massage empfehlen. Schließlich sollte auch berücksichtigt werden, dass die Erfahrung des Arztes, der Ruf der Klinik und die Stadt den Endpreis einer Brustvergrößerung beeinflussen können.

Preise für ähnliche Schönheitsbehandlungen in Deutschland

Es gibt andere ästhetische Operationen, die eine Verschönerung der Brust ermöglichen. Ein Beispiel ist die Mastopexie, bei der die Brüste angehoben werden können und die mit oder ohne Prothesen durchgeführt werden kann. Der ungefähre Preis für eine Bruststraffung (Mastopexie) beträgt 4.500 bis 6.500 Euro. In Fällen, in denen eine Asymmetrie vorliegt, kann eine Brustumgestaltung mit Straffung, Verkleinerung oder Einsetzen einer Prothese für etwa 3.000-6.000 Euro durchgeführt werden. Bei Patientinnen, die eine Brustrekonstruktion mit Implantaten oder Eigenfett wünschen, liegt der Preis in der Regel bei 3.000€ - 8.000€ je nach Technik.

Werden die Kosten von der gesetzlichen Krankenkasse übernommen?

Nein, in der Regel gilt die Brustvergrößerung als ästhetische Schönheitsoperation, die keiner medizinischen Notwendigkeit bedarf. Liegen allerdings starke psychische Probleme aufgrund der zu kleinen/nicht vorhandenen/deformierten usw. Brust vor, kann ein Antrag auf Kostenübernahme gestellt werden. Ihr Plastischer Chirurg sowie der Medizinische Dienst werden Gutachten verfassen bzw. anfordern und anhand dessen wird die psychische Lage der Patientin geprüft. Nur wenn eine stark ausgeprägte Depression vorliegt, die nicht durch Psychotherapie geheilt werden konnte, kann es zur Kostenübernahme oder -beteiligung kommen.

Welche Finanzierungsmöglichkeiten gibt es für die Brustvergrößerung?

Zur Finanzierung einer Brustvergrößerung stehen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung. Informieren Sie sich, ob Ihr Plastischer Chirurg oder ihre Klinik Ratenzahlungen anbietet oder mit Kreditanbietern zusammenarbeitet, die auf Schönheitschirurgie spezialisiert sind und individuelle Lösungen ermöglichen.

Allgemeine Empfehlungen

Der Preis sollte nicht das entscheidende Element bei der Auswahl eines Chirurgen sein, sondern auf der Grundlage von Erfahrung, Qualifikation, Zertifizierung und Vertrauensniveau gewählt werden.

Experten fragen

Fragen an Experten

Alle
myfavoritepeoplecall
Entfernung der Implantate nach Infektion :-( MyFavoritePeopleCall · 20.08.2020

Liebes Forum, Ich habe mir vor knapp 2 Wochen die Brüste vergrößern lassen. Unter den Brustmuskel, von einem kleinen B auf ein gewünschtes volles C. In einer renommierten Klinik in Deutschland. Leider hatte ich bereits nach 2-3 Tagen Fieber, war sehr schlapp, und hatte starke Flüssigkeitseinlagerungen (laut Waage ca 5 Liter bei 52kg Ausgangsgewicht) und meine Brüste sind immer stärker angeschwollen (schmerzhaft „explodiert“, wie ich es nenne). Ich habe gut gekühlt, mich geschont, den Kompressions-BH immer getragen, die Medikamente genommen, und entwässernde Tees getrunken, war nach telefonischer Rücksprache mit dem Arzt auch zweimal bei der Lymphdrainage, mit mäßiger Linderung. Auch ein Antibiotikum (ab Tag 8) half zwar etwas, aber nicht ausreichend. An Tag 11 wurde entschieden, dass ich noch einmal operiert werden muss. Es trat wohl auf beiden Seiten viel Eiter aus und beide Implantate mussten entfernt werden. Ich habe keine Folgekostenversicherung abgeschlossen, aber empfinde es ehrlich gesagt auch nicht als „Folge“ wie zB eine Kapselfibrose in ein paar Monaten. Ich habe mich an die Anweisungen des Arztes hinsichtlich Medikamenten, Kühlung, Ruhen gehalten und die Komplikationen traten bereits nach kürzester Zeit auf. Sollte die OP zur „Begutachtung“ der Entzündung (hätte auch nur Wasser sein können, schnief) und in 6 Monaten erneuter Versuch mit Implantaten nicht irgendwie bereits in dem von mir bezahlten Preis enthalten sein? Ich bin todunglücklich, weil es mir seit 2 Wochen echt besch******* geht, ich jetzt nochmal mehr Geld bezahlen musste, nun meine Brust vermutlich vollends hängt von der schlimmen Dehnung durch die Infektion und ich natürlich trotzdem die OP-Narben habe :-((((. Ich habe damit so gar nicht gerechnet. Wenn ihr Tipps zum Umgang damit habt, oder ein paar optimistische Worte, wäre ich euch so dankbar.

Praxis Dr. Edelmann

Praxis Dr. Edelmann

Beste Antwort

Eine postoperative Infektion ist eine Folge der Operation. Nach Explantation aufgrund einer Infektion sollte eine Reimplanation - natürlich mit neuen Implantaten - frühestens 6 Monate nachdem die Wunden trocken sind vorgenommen werden. Ihr Plastischer Chirurg wird Ihnen in finanzieller Hinsicht gewiss großzügig entgegenkommen. Beste Grüße ... weiterlesen

4 Antworten weiterlesen
cardi_b762845

Hi, hat jemand Erfahrungen mit Hyacorp im Po und in der Brust gemacht? Wie sind die regulären Preise? Ich bin auf der Suche nach einer Behandlung, die meinen Po und meine Brüste voluminöser macht und Dellen am Po ausgleicht. Es sollte etwas sein, dass im besten Fall 5-7 Jahre hält. Ich habe mich Anfang diesen Jahres einer Bruststraffung und Vergrößerung mit Implantaten, sowie vor 3 Monaten einem BBL mit Implantaten unterzogen. bin auch sehr zufrieden, aber habe das Volumen nicht erreicht, was ich wollte. Und muss auch Dellen am Po ausgleichen. Bin dankbar für jede Nachricht, die mir weiterhilft. Ich würde echt gerne wissen, was kylie jenner und Kim kardashian in ihrem po und in den Brüsten haben. Ich brauche das gleiche!! ?

Nun, es hört sich so an, dass für Sie Implantate die beste Lösung sind, sowohl -erneut- an der Brust als auch am Po. Das lässt sich beides machen. Schöne Grüsse Prof. Dr. Frank-Werner Peter www.beauty-pro.de

1 Antwort weiterlesen
jasmin845996
Brustvergrösserung preise jasmin845996 · 14.11.2019

Hallo Ich bin seit jahren mit den gedanke mich zu op.da ich sehr unzufrieden bin,bloss ich gucke mir die preise an ab 6.000€ in hannover was ich echt sehr häftig finde Ich habe mir bis zu 3.500€ ne op vorgestellt aber leider glaube ich das sowas nicht gibt und vorallem in der nähe hannover Ausserhalb de kann ich mir es nicht vorstellen da die angst besteht Were schön wenn mir jemand aus erfahrung antworten könne und voeallem vlt doch ne klinik gibt Danke in vorraus schonmal lg

Hallo, die üblichen Preise für Brustvergrößerungen liegen zwischen 6000 und 8000,- Das beinhaltet zumeist alle Arbeit, Narkose, Implantate und die Nachsorge. Wenn Sie lange suchen, werden Sie sicher günstigere Anbieter finden, auch im Ausland. Dann werden die Ersparnisse meist bei den Korrekturen aufgezehrt. Zudem sollten Sie sich überlegen, das ... weiterlesen

4 Antworten weiterlesen
pia835247

Guten Abend, ich würde mich gern über das Thema Brustvergrösserung informieren. Meine Fragen hierzu wären: Welche Möglichkeiten habe ich bei meiner Ausgangslage?(eigenfett,Implantat) Könnte man eine ungefähre Preiskategorie sagen? Kann es auch sein, dass ich zu wenig weibliche Hormone habe und deshalb meine Brust nicht mehr wächst? (Auch andere Anzeichen wie intensiver Haarwuchs an Bauch und armen) Seit ich 12 Jahre bin hat sich meine Oberseite nicht mehr verändert. Ich bin 24 Jahre alt und habe ein 75A, hätte jedoch gern ein schönes C Körbchen und möchte mich dahingehend beraten lassen in naher Zukunft, da es mich sehr stark belastet seit Jahren. Ich bin 1,69m groß und wiege ca 63kg Eine Operation in Berlin oder Brandenburg wäre wünschenswert, aber einen Fahrweg würde ich auch in Kauf nehmen. Vielen Dank im Voraus! & eine gute Nacht

Hallo Pia. Zunächst einmal kann man Ihnen sicher helfen Ihrem Wunsch einer natürlichen vollen Brust zu erfüllen. Wie Sie aber schon selbst festgestellt haben, sollte zunächst ein Hormonstatus erfolgen, um festzustellen, ob möglicherweise Korrekturen im Hormonhaushalt einer Operation voran gestellt werden müssen. Hormone können sehr viel bewirken ... weiterlesen

6 Antworten weiterlesen

Forumsthemen

Alle

ALLE FORUMSTHEMEN ZUR BRUSTVERGRÖSSERUNG

Erfahrungsberichte zu Kosten

Auf estheticon.de bieten wir Ihnen die besten Spezialisten für Brustvergrößerung. Damit Sie vom besten Preisleistungsverhältnis profitieren, finden Sie hier die größte Auswahl an Leistungsangeboten. Finden Sie jetzt Ihren Spezialisten!

Ich bin mit meiner Entscheidung meine Brustvergrößerung bei Herrn Dr. Grüber durchzuführen mega Happy! Sowohl er, als auch das ganze Team sind mega nett und haben immer ein offenes Ohr. Direkt bei meinem ersten Beratungsgespräch habe ich mich mega wohl gefühlt! Herr Dr. Grüber ist super verständlich, hört sich an, was man möchte und berät einen optimal zu seinen Wünschen. Auch die sonstigen Vorbereitungen, sowie die OP selbst verliefen sehr gut. Die ersten Tage waren schon etwas schmerzhafter aber seit dem 4. Tag Post-OP ist alles wieder super. Inzwischen ist meine OP 2 Wochen her und ich bin bereits jetzt schon soo glücklich! Es ist noch etwas geschwollen, was aber vollkommen normal ist aber sonst sieht es einfach super aus und ich kann es gar nicht abwarten bis das vollständige Ergebnis zusehen ist :) Auch bei den postoperativen Kontrollterminen fühle ich mich mega wohl. Meine Ausgangslage war ein kleines A Körbchen und jetzt mit den 375cc denke ich, dass ich (je nach Hersteller) bei einer C-D Körbchen sein werde, was auch mein Wunsch war. Ich kann Herrn Dr. Grüber also nur wärmstens Empfehlen und kann mir keinen besseren Arzt als Ihn vorstellen!

Preis 5.600 €

Meine Ausgangslage war weniger als A. Viele sagen ja immer man soll sich nicht so anstellen was das angeht aber ich konnte meine BHs wirklich in der kinderabteilung kaufen oder auch einfach gar keine tragen wäre eh nicht nötig gewesen. Ich habe mich jahrelang geschämt in jeder Art und Weise. In Bikini an den Strand, in der Fitnessstudio umkleide duschen oder umziehen, in der Schule nach dem Sport Unterricht umziehen oder beim schwimm Unterricht, ausziehen beim sex, Sex mit Licht an, gewisse Positionen beim sex, hübsche Tops im Sommer und unendlich vieles mehr war für mich eine Qual. Die nicht vorhandene Brust hat mir jegliches Selbstbewusstsein und weiblichkeitsgefühl sowie Wohlbefinden genommen. Schon mit 11 oder 12 habe ich meine Mutter jeden Tag gefragt ob ich mit mir 16 die Brüste machen darf :D sie sagte immer nein bis sie irgendwann nicht mehr nein sagen konnte. Mit nun 21 Jahren war es Wandlung soweit. Mein beratungstermin war am 12.01.21 bei dem ich alles ausführlich klären konnte. Super fand ich das ich mich für meine Wünsche nicht rechtfertigen musste. Mir war schon seit meinem 11 Lebensjahr klar das ich die op machen möchte also bestand nach dem Gespräch bei mir kein Zweifel. Die Risiken und der Preis waren mir egal Hauptsache ich kann mir meinen Wunsch erfüllen. Mir wäre sogar egal gewesen ob ich mich bei dem Arzt wohl gefühlt hätte solange er seine Arbeit gut macht :D glücklicherweise war meine Ärztin ein Engel. Erfreulicherweise bekam ich schon am 25.01.21 einen Op Termin den ich sofort annahm. In der Regel wartet man bei der Praxis zu der Zeit 4-6 Monate auf einen Termin weshalb ich über die paar Wochen super glücklich war. Am 25.01 war es dann soweit. In der Klinik lief alles gut und alle waren super nett. Es ging sehr schnell und ich hatte absolut keine Schmerzen. Ich konnte es überhaupt nicht fassen das ich auf einmal Brüste hatte haha. In dem Bad des Zimmers habe ich stundenlang in den Spiegel gestarrt. Was ein Hammer Gefühl. Ich blieb einen Tag in der Klinik und konnte im Anschluss nach Hause. Alleine anziehen und Tasche tragen Klappe alles gut. Zuhause kam ich gut klar bis auf ein paar Kleinigkeiten aber ich war sehr wenig eingeschränkt. Anfangs hatte ich wenn ich flach lag druckschmerzen, die aber weg gingen wenn ich mich aufrichtete, weshalb ich die ersten Wochenblättern sitzen schlief. Die Schmerzmittel konnte ich nach zwei Tagen absetzen allerdings meine Schlaftabletten nicht. Durch die total blöde schlafposition war einschlafen und auch durchschlafen nahezu unmöglich. Ich glaube ich nahm ca 4-5 Wochen Schlaftabletten. Mit den Tabletten lief dann alles rund. Zusätzlich habe ich immer fleißig meine Brüste gekühlt. Probleme hatte ich tatsächlich die ersten Tage mit meinem Kreislauf. Mir war super oft schwindelig aber auch das verging nach seiner Zeit. Nach einer Woche bin ich wieder arbeiten gegangen. Sehr vorsichtig aber alles hat gut geklappt. Kommen wir zum Auto fahren. Am dritten oder vierten Tag nach der Po bin ich wieder Auto gefahren und ich muss sagen es war eine Katastrophe:D ich bin gefahren wie eine 80 jährige. Den Rückwärtsgang bekam ich nur mit Schmerzen rein und beim lenken musste ich sehr vorsichtig sein. Ich glaube nach 3-4 Wochen ging das aber alles wieder normal. Nun zum unschönen Teil meiner Geschichte. Nach drei Wochen ging meine Wunde auf einer Seite an einer kleinen Stelle an der zuvor Kruste war wieder auf. Es war Freitag Abend. Eine komplette Katastrophe. Ich konnte meine Ärztin erreichen aber an einem Freitag Abend wird da niemand großartig was tun. Wir Telefonierten und am Montag wurde ich noch einem operiert. Die komplette Naht wurde wieder geöffnet, alle angefeindet und wieder zugenäht. Nach der Po ging es mir bestens und ich bin direkt wieder nach Hause gegangen. Ich muss sagen vorher ist für mich eine Welt zusammen gebrochen. Wenn durch das Loch irgendwas an Bakterien oder Vieren rein gekommen wäre hätten sie beide Brüste vorläufig erstmal entfernen müssen. Das wäre ein Alptraum gewesen aber es ist ja zum Glück gut gegangen. Beiläufig muss ich sagen das ich keine Versicherung abgeschlossen habe, weshalb ich den Eingriff selber zahlen musste. Ich bereue die Po deshalb auch etwas.irgendwann muss jedes Implantat raus. Wegen kapselfibrose oder was auch immer und das kann man schön alles wieder bezahlen. Aber gut das muss ich jetzt in Kauf nehmen. Ich schreibe diese Erfahrung hier nun ca 2 Monate nach meiner Po und es geht mir sehr gut. Das einzige Manko ist das ich seit dem Tag der Operation kein Gefühl in meinen Brüsten habe. Abselout überhaupt gar nichts. Die ganze Brust ist taub. Das ist wohl bekannt eine der Risiken, die mich jetzt nicht stören aber das muss erwähnt werden, da es andere erheblich stören könnte. Mein wusch war damals von meiner Ausgangslage die weniger als A war auf mindestens ein D. Nun war ich kürzlich bhs kaufen und es ist tatsächlich ein D. Was mir allerdings aufgefallen ist, ist das sie überhaupt nicht aussehen wie ein D. Sie sehen aus wie ein großes B oder ein normales C. Das macht mich sehr unglücklich, weil die Brüste nach der op ziemlich geschwollen waren und ich mir gewünscht hätte das sie diese Größe behalten. Nun ist dem nicht so, weshalb ich mir vorgenommen habe sie bei Gelegenheit noch um einiges größer zu machen. Ich denke man verfällt da sehr schnell in einen Größen Wahn :D Ansonsten finde ich Fallen die etwas größeren Brüste nicht sonderlich auf. Bei vielen Bildern ist mir diese hübsche Linie zwischen den Brüsten aufgefallen. Die habe ich leider nicht das hätte ich nur noch einmal gewünscht. So ich hoffe das ich alles einigermaßen abgedeckt habe. Wer auch immer bis hier gelesen hat, ich hoffe ich konnte dir etwas weiterhelfen. Ps: Implantate sind von Sebbin beide 395 ml Was für ein Profil weiß ich gar nicht genau ich glaube das normale. Implantatmarke konnte ich nur bei meinem Arzt auch nicht aussuchen was für mich aber jetzt nicht relevant ist, da ich mich mit den Implantaten eh nicht auskenne

Preis 7.000 €

Die Behandlung bei Frau Dr. Nikisch kann ich sehr empfehlen. Es war von Anfang an eine sehr professionelle Beratung. Frau Dr. Nikisch hat es geschafft, dass man sich sehr wohl gefühlt hat und ein unglaubliches Vertrauen zu ihr bekommen hat. Ich würde immer wieder zu ihr kommen und auch allen anderen dies empfehlen!

Preis 6.800 €

Hallo, ich wurde vor genau 4 Wochen operiert. Mein PC sagte gleich das 400 ml-425 ml gut zu mir passen würden. Da meine Freundin 400 ml hat die von der Größe und Statue ähnlich wie ich ist und ich Ihre Brüste wahnsinnig groß finde habe ich gleich nein gesagt und jedes Mal erwähnt, dass ich keine großen Brüste möchte. Er sagte, er macht eine passende Größe und ich solle mich von mit niemandem vergleichen da jeder körper anders sei. meine Angst vor großen Brüsten habe ich immer wieder erwähnt. Auf ein Ml haben wir uns nicht geeinigt sondern dass es nicht groß werden soll. Ich sagte, man soll mir das nicht ansehen. Nach der Op als erfahren habe er hat mir 390 ml reingepackt war ich sehr geschockt und fand die gleich sehr groß. Finde ich immer noch. Noch dazu ist das die Linke Brustwarze nach links zeigt. Also eine Asymmetrie ist vorhanden. Was passiert wenn die Asymmetrie bleibt? Muss ich damit leben? Wegen der grösse kann ich da was machen? Wenn eine Korrektur vorgenommen werden sollte muss ich das zahlen? Freue micj über jede Antwort Lg

Preis 5.800 €

Ich bin sehr zufrieden mit meinem Ergebnis der Brustvergrößerung. Ich bin von einem großen B Körbchen auf ein D Körbchen was sich sehr groß anhört aber nicht ist. Es sieht super natürlich aus, jeder der das Ergebnis gesehen das dachte niemals das ich eine OP hatte, es sieht nicht aus wie diese typischen Porno Brüste 😅. Habe es unter dem Muskel machen lassen womit ich auch super zufrieden bin! Ich würde es niemals darüber machen (habe andere gesehen die darüber waren und die hängen super schnell). Habe 320CC gemacht. Ich bereue nichts und würde es immer wieder machen! Super gut verheilt und man sieht die Narben kaum.

Preis 3.500 €