Stufenbildung Narbe Unterbauch 3 Monate nach BDS

Planen Sie einen Eingriff?

Füllen Sie einen kurzen Fragebogen aus und schicken Sie unverbindlich Ihre persönliche Anfrage an bis zu 4 Spezialisten für diesen Eingriff. Erhalten Sie einfacher eine konkrete Antwort von den Fachexperten der Plastischen und Ästhetischen Chirurgie: schnell und kostenlos!

Haben Sie den Eingriff hinter sich?

Teilen Sie Ihre Erfahrungen in einem kurzen Fragebogen mit und helfen Sie anderen, eine Entscheidung zu treffen.

  1. Step 24
  2. Step 25
  3. Step 26
  4. Step 27
  5. Step 28
  6. Step 29
  7. Step 30
  8. Step 31

Was stört Sie an Ihrem Bauch?

Wie ist dazu gekommen?

Interessieren Sie sich auch für ein anderes Verfahren? Ich interessiere mich für:

Wie lange überlegen Sie, sich einer Operation zu unterziehen?

Wann sollte die Operation stattfinden?

Sie sind…

Sind Sie an einer Finanzierung interessiert?

Wollen Sie sich gegen Komplikationen nach dem Eingriff versichern?

Stufenbildung Narbe Unterbauch 3 Monate nach BDS

fly9179  |  Visitor  |  Sachsen
  • 3 Antworten
Hallo liebes Forum,

meine Bauchdeckenstraffung ohne Nabelversetzung ist mittlerweile 3 Monate her. Nach ca. 30kg Gewichtsabnahme war der Unterbauch erschlafft und sollte gestrafft werden.
Das Ergebnis nach direkt nach der Operation war sehr gut und die Narbenentwicklung ist auch heute noch sehr gut. Jedoch hat sich nach einer Serombildung nach ca. 3 Wochen, welches nach 3-4 Tagen punktiert wurde, die Schwellung nicht mehr zurückgebildet. Der Unterbauch ist seitdem weich und es gibt eine klare Kante über der Narbe. Der Unterschied ist morgens vorhanden und wird zum Abend hin immer größer. So ist die Situation unverändert seit ca. 2 Monaten.

Nun meine Frage: Sollte/kann hier schon korrigierend eingegriffen werden? Da sich seit langer Zeit nichts mehr verändert hat, kann ich mir kaum vorstellen, dass sich das noch verbessern wird.

Was ist diese "Schwellung" überhaupt? Könnte eine Lymphdrainage helfen?

Über Antworten würde ich mich sehr freuen! Vielen Dank!
Prof. Dr. med. Frank-Werner Peter  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Berlin
  • 618 Antworten
  • 209 Gefällt mir
Nun, das hört sich nach weiter bestehendem Serom an. Gehen Sie zu Ihrem Operateur, er wird sicher helfen können.
Schöne Grüsse
Prof. Dr. Frank-Werner Peter
www.beauty-pro.de
fly9179  |  Visitor  |  Sachsen
  • 3 Antworten
Hallo Herr Prof. Peter,
vielen Dank für Ihre Antwort! Ich glaube, ich habe es etwas unverständlich ausgedrückt. Nach der Punktion des Seroms ist die Schwellung schon deutlich zurückgegangen, aber seitdem hat sich der Zustand dann nicht mehr verändert. Glauben sie trotzdem es könnte sich immer noch um ein Serom handeln?

Antwort an fly9179

Dr. med. Konstanze Warbanow  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Köln
  • 78 Antworten
  • 110 Gefällt mir
Hallo,
Serome haben die Eigenschaft, sich immer wieder neu zu bilden, denn in der Regel handelt es sich um "leere" oder lockere Höhle zwischen den Gewebeschichten, z.B. nach einer gestrafften Bauchdecke, in der Wundflüssigkeit zusammenläuft. Diese Höhle wurde ja nach der Erstpunktion nicht kleiner, besteht also weiterhin, wenn auch vielleicht durch Druck von außen (Tapes, Mieder, Bauchgurt) der Platz ein wenig reduziert wurde, sodass der Körper diesen Raum immer wieder füllen möchte. Das kann einige bis viele Male so verlaufen, trotz wiederholter Punktion.
Hier können u.U. die Einspritzung von reizenden Substanzen wie Zuckerlösungen oder Antibiotika helfen, dass die Gewebeschichten sich allmählich verkleben und sich die Haut zusammenzieht.
Viel Glück
Dr. Konstanze Warbanow (Köln / Aachen)

Antwort an Dr. med. Konstanze Warbanow

fly9179  |  Visitor  |  Sachsen
  • 3 Antworten
Hallo Frau Dr. Warbanow,

vielen Dank für den Hinweis bezüglich der Einspritzung von reizenden Substanzen! Das werde ich mit meinem Operateur besprechen und hoffe, dass es wirkt.

Antwort an fly9179

Prof. Dr. med. Frank-Werner Peter  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Berlin
  • 618 Antworten
  • 209 Gefällt mir
Ich denke ja. Wenn ich sicher urteilen soll, dann muss ich Sie untersuchen ...
Schöne Grüsse
FWP
Ederems  |  Visitor  |  Berlin (mit Stadtbezirken)
  • 2 Antworten
Ich hätte eine Frage.. Wurde auch Fett abgesaugt?
fly9179  |  Visitor  |  Sachsen
  • 3 Antworten
Hallo Ederems,

nein, Fett wurde nich abgesaugt. Das Ergebnis direkt nach der Operation war ja auch ohne Fettabsaugung sehr gut.

Weitere Bewertungen

Spezialist in Ihrer Nähe