Magenballon

Durchschnittlicher Preis
3.750 €
Durchschnittlicher Preis
Gemäß 21 Spezialisten
  • Lokale Anästhesie
  • Kein Krankenhausaufenthalt erforderlich
  • Behandlungsdauer von weniger als 1 Stunde
  • Keine Ruhezeit erforderlich
  • Effekte sichtbar nach einem Monat
  • Permanente Ergebnisse

Was ist ein Magenballon?

Der Magenballon besteht aus weichem Silikon, das von der Magensäure kaum angegriffen wird und die Magenschleimhaut nicht reizt. Der Magenballon interveniert
an den Rezeptoren der Sättigung und vermittelt dem Patienten in kürzerer Zeit ein Sättigungsgefühl, wodurch die Nahrungsaufnahme eingeschränkt und eine Gewichtsabnahme erreicht wird.

Er ist mit einer Salzlösung gefüllt, der ein ungiftiger Farbstoff namens Methylenblau zugesetzt wurde. Dies dient als Sicherheitsmaßnahme für den äußerst unwahrscheinlichen Fall, dass die Ballonhülle beschädigt wird.

Im Gegensatz zu anderen bariatrischen Eingriffen ist dies ein schneller und einfacher Eingriff, der keine Narben hinterlässt und nicht dauerhaft angelegt ist.

Das Aesthetic Centrum Hannover gibt an, dass es zwei verschiedene Ballons gibt, die sich in Bezug auf die mögliche Verweildauer im Magen unterscheiden. Der eine ist für einen Zeitraum von sechs Monaten ausgelegt, der Spezialballon sogar für ein ganzes Jahr. Wird das Wunschgewicht innerhalb dieses Zeitraums nicht erreicht, kann unmittelbar nach oder einige Wochen später ein neuer Ballon eingesetzt werden. Generell sollten die jeweiligen Implantate jedoch nicht länger als vorgesehen im Magen belassen werden, da sonst eine Materialermüdung eintreten würde, die zum Reißen der Ballonhülle führen könnte.

Übergewicht in Deutschland

Jede vierte Person in Deutschland leidet an starkem Übergewicht

Jede vierte Person in Deutschland leidet an starkem Übergewicht

In Deutschland sind nach Schätzungen des Robert Koch Instituts fast ein Viertel der Bevölkerung stark übergewichtig (23 % der Männer und 24 % der Frauen) , d.h. 1 von 4 Personen, was zeigt, dass dieser globale Trend auch in unserem Land zunimmt. Die sitzende Lebensweise und der Zeitmangel führen oft dazu, dass wir gesundheitsschädliche Gewohnheiten annehmen. Wenn Ernährung und körperliche Aktivität nicht ausreichen, gibt es viele Möglichkeiten, uns beim Abnehmen und einem gesunden Leben zu helfen, wie der Magenballon als eine Methode der Magenverkleinerung.

Wer ist ein geeigneter Kandidat?

Personen mit einem BMI ab 27 sind für den Magenballon geeignet

Personen mit einem BMI ab 27 sind für den Magenballon geeignet

Der Magenballon wurde für Menschen entwickelt, die an Fettleibigkeit leiden und die nicht in der Lage waren, durch eine traditionelle Behandlungsmethode (Diät und körperliche Aktivität) unter der Aufsicht von medizinischem Fachpersonal Gewicht zu verlieren.

Laut den Experten der Park-Klinik Birkenwerder sind für diese Behandlung Patienten geeignet, die einen Body Mass Index (BMI) ab 27 und bis 40 haben.

Sie wird nicht empfohlen für Patienten, die bereits eine andere bariatrische Operation durchgeführt haben, sich in der Schwangerschaft befinden oder für Personen mit einer Hiatushernie (Zwerchfellbruch). Es wird auch nicht empfohlen für Menschen mit Blutungsstörungen, psychiatrischen Störungen oder Abhängigkeiten.

Literaturverzeichnis

Aesthetic Centrum Hannover. Magenballon. Endlich erfolgreich abnehmen. [online] Verfügbar unter: <https://www.aesthetic-klinik-hannover.de/magenballon/> [Zugriff vom 07. Oktober 2020]

Mandala Beauty Clinic. Magenballon. [online] Verfügbar unter: <https://www.mandalaclinic.com/de/angebot/magenballon/> [Zugriff vom 07. Oktober 2020]

Park-Klinik Birkenwerder. Magenballon. [online] Verfügbar unter: <https://www.park-klinik-birkenwerder.de/behandlung/koerper/magenballon/> [Zugriff vom 07. Oktober 2020]

"Die Informationen auf dieser Website sind nur Richtwerte und können niemals die Informationen ersetzen, die Ihr eigener ästhetischer Arzt, ästhetischer Chirurg oder ästhetischer Spezialist bereitstellen würde. Wenn Sie die Möglichkeit einer Behandlung oder eines medizinischen Eingriffs (auch bei Zweifeln oder Fragen) prüfen, wenden Sie sich direkt an Ihren Facharzt, um die entsprechenden Informationen zu erhalten. Estheticon.de befürwortet oder empfiehlt keine Inhalte, Verfahren, Produkte, Meinungen, Angehörigen der Gesundheitsbranche oder sonstiges Material und Informationen auf dieser oder auf anderen Seiten dieser Website."
Ärzte anzeigen