Was gibt es Neues? Informieren Sie die Community über Ihre Fortschritte

16.01.2020

Nie wieder Zahnimplantate

Es lohnt sich nicht
Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

So .... jetzt möchte ich hier auch mal etwas Negatives loswerden , was ja immer als sooooo toll vermarktet wird :-( 2018 bekam ich von meinem Zahnarzt , der sich auch Implantologe nennt ein Titanimplantat in den linken Unterkiefer eingesetzt , was schmerztechnisch die Hölle war und ich habe Sage und Schreibe 3 Wochen ohne Unterbrechung Tag und Nacht nur Schmerzen gehabt und nach 2 verschiedenen Antibiotika , welche ich beide nicht vertragen habe und deswegen 2x in der Notaufnahme gelandet bin , musste ich es irgendwie ohne überstehen :-( Keiner konnte sich diese Schmerzen wirklich erklären und ich hätte mir das Dingen am liebsten eigenhändig wieder rausgerissen da kein Schmerzmittel Linderung brachte !!! Irgendwie habe ich diesen Schmerzmarathon überwunden und das Implantat ist letztendlich stabil eingewachsen und erfüllt bis jetzt seinen Zweck . Dennoch habe ich mich über die Krone , von der mein Zahnarzt sichtlich begeistert war nicht freuen können und ich war mir sicher , so eine Prozedur nie wieder über mich ergehen zu lassen !!! Zum Glück ist es nur ein Backenzahn , aber ein großer Nachteil von Titan : Es scheint die dunkle Schraube durch die eigentlich weiße Krone , aber das sagt einem natürlich vorher keiner und bei mir kommt noch dazu , dass Titan immer andere Metalle enthält und nie 100% rein ist und in meinem Fall hat der sehr geringe Anteil von Nickel einen schönen Hautausschlag bewirkt , da ich gegen Nickel allergisch bin , aber ich kann es mit Kortisonsalbe einigermaßen in Schach halten ! Das nette Teilchen hat mich dann um die 2500€ gekostet .... Leider mussten dann im rechten Unterkiefer auch noch Zähne dran glauben und es gab angeblich leider wieder nur die Möglichkeit von Implantaten und dieses Mal im Doppelpack :-(( Für mich stand erst einmal fest , dass es wenn Keramik werden sollte und ich suchte mir eine Zahnarztpraxis aus , die mit PRP-Verfahren Implantate einsetzen , d.h. Platelet Rich Plasma= plättchenreiches Plasma , wodurch es angeblich zu einer beschleunigten Knochen-und Wundheilung kommt und auch Schwellungen und Entzündungen , Hauptauslöser von Schmerzen , die im Anschluss an den Eingriff auftreten können , reduziert werden ! Dafür wird einem Blut abgenommen, aus dem ein Plasmakonzentrat aus Wachstumsfaktoren hergestellt wird.Damit werden dann die Implantate vor dem einbringen benetzt.Da nur Faktoren aus dem eigenen Blut zum Einsatz kommen , sind wohl Fremdkörperreaktionen oder Allergien ausgeschlossen ! Ich kann nur sagen , dass sich diese Methode schmerztechnisch überhaupt nicht von einer anderen unterscheidet und ich habe am Montag die 2 Implantate in 45 Minuten gesetzt bekommen , inklusive Knochenaufbau , der vorher von meinem eigenen Knochen entnommen wurde ! Seit dem gehe ich mal wieder durch die Schmerzhölle, trotz Antibiotika und alle 4 Stunden Schmerzmittel , die zum Glück dieses mal etwas anschlagen und es einigermaßen erträglich machen .... zumindest für 2 Stunden....Dienstag werden die 7 Fäden gezogen und dann braucht mir niemand mehr etwas von Zahnimplantaten vorschwärmen :-(( Ich hatte mit dem Arzt ausführlich darüber gesprochen , was ich bei dem ersten Implantat durchgemacht habe und er meinte , dass das sehr ungewöhnlich wäre und so auf gar keinen Fall ablaufen sollte und ich Dussel habe dem geglaubt und erlebe jetzt das Selbe in grün und im Doppelpack und werde für den ganzen Mist etwas über 6000€ bezahlen müssen :-(( Wenn ihr mich fragt , gibt es bestimmt andere Alternativen zu Zahnimplantaten , aber die Zahnärzte preisen die sehr, sehr gerne an , da die viel Geld bringen und was da die Krankenkasse dazu tut ist echt ein Witz und da gibt es wesentlich mehr bei Brücken und Kronen ;-) !!! Jetzt bin ich nur noch gespannt , wie lange das Ganze hält und ich erlebe jetzt sozusagen Titan v/s Keramik ! Preislich liegt Titan auf jeden Fall schon mal vorne ....

0

Kommentare (0)

Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

Hat Ihnen dieser Erfahrungsbericht gefallen? Erzählen Sie uns hier von Ihrer eigenen Erfahrung!

Anzeige
Masseter Botulinumtoxin mit Erfolg

De Huschek ist ein sehr netter Arzt.. Er hört einem genau zu. Ich finde es auch super , dass er vor dem Spritzen die Stelle kühlt.. Den ich habe wo anders gehört, dass sie ohne Kühlung spritzen.. Ich habe bei ihm Masseter Botox machen lassen...

Weiterlesen
Sehr empfehlenswerter Arzt

Ein sehr kompetenter Zahnarzt. Super nett, qualifiziert, deutschsprachig. Ich habe mich sehr gut aufgehoben gefühlt und wünschte dieser Zahnarzt wäre in meiner Nähe. Ich würde aber immer wieder den Weg nach Prag auf mich nehmen. Fazit: Sehr...

Weiterlesen

Alle Inhalte auf dieser Seite werden von echten Benutzern des Portals erstellt und nicht durch Ärzte oder Spezialisten.

Die auf Estheticon.de erschienen Informationen ersetzen in keinem Fall den Kontakt zwischen Arzt und Patient. Estheticon.de übernimmt keinerlei Haftung für jedwede Aussagen oder Dienstleistungen.