Brustvergrößerung von AA auf C/D mit 380 ml anat. Impl., 163 cm, 49 kg

Planen Sie einen Eingriff?

Füllen Sie einen kurzen Fragebogen aus und schicken Sie unverbindlich Ihre persönliche Anfrage an bis zu 4 Spezialisten für diesen Eingriff. Erhalten Sie einfacher eine konkrete Antwort von den Fachexperten der Plastischen und Ästhetischen Chirurgie: schnell und kostenlos!

Haben Sie den Eingriff hinter sich?

Teilen Sie Ihre Erfahrungen in einem kurzen Fragebogen mit und helfen Sie anderen, eine Entscheidung zu treffen.

  1. Step 8
  2. Step 9
  3. Step 10
  4. Step 11
  5. Step 12
  6. Step 13
  7. Step 14
  8. Step 15

Was ist Ihre jetzige Körbchengröße?

Welche Körbchengröße wünschen Sie sich?

Welche Brustform gefällt Ihnen?

Wie würden Sie Ihre Brust bezeichnen?

Welche Implantatmarke bevorzugen Sie?

Wann soll die BrustOP stattfinden?

Sind Sie an einer Finanzierung interessiert?

Wollen Sie sich gegen Komplikationen nach dem Eingriff versichern?

Brustvergrößerung von AA auf C/D mit 380 ml anat. Impl., 163 cm, 49 kg

Coco  |  Visitor  |  Wien
  • 91 Antworten
  • 73 Gefällt mir
Ich habe am 6.7.2017 meine BV machen lassen, bin 163cm groß, wiege 49kg, Brustumfang 70cm. Ich habe über 10 Jahre überlegt jetzt war es endlich so weit da mich meine Familie und mein Freund gut unterstützt haben. Und sie wussten das es mein Lebens Traum war : ))! Ich hatte AA bzw. mit Push up A und wollte anfangs auf ein B aber beim Beratung's Gespräch sind wir auf ein volles C kleines D gekommen. Da ich beim probieren merkte das ein B gar nicht so groß ist und ich mich nicht noch ein 2mal operieren lassen möchte. Ich wusste bis zum OP Termin nicht wie viel ml ich bekomme, der Arzt sagte mir kurz vor der OP das ich 380ml bekomme und das schon das Maximum ist bzw. übern Limit. Da sonst die Implantate mit der Zeit sichtbar sein werden, habe Anatomische Implantate gewählt UBM da ich ein natürliches Ergebnis wollte. Ich hatte eine unterentwickelte Brust also fast gar nix, der Arzt war im Ungarn hat über 30 Jahre Erfahrung in Bereich Chirugie. Er hat seine Arbeit wirklich sehr gut gemacht und alles zusammen kostete 2.900 und ich bekam noch ein 2 BH geschenkt. Mir ging es nicht ums Geld sondert hatte viele positive Erfahrungen von Leuten persönlich gehört und gesehen. Jetzt komme ich zur eigentlichen Frage kann ich mit 380ml wirklich ein schönes volles C erreichen, und geht bei Patienten wie bei mir mit wenig eigengewebe nicht mehr als 380ml, ist das dann wirklich das Maximum? Laut seiner tablle hätte ich ein großes C kleines D, die Implantate sind von SEBBIN und 160ml. ergibt eine Körbchen Größe laut seiner Tabelle. Ich hab mich bei den Arzt und Klinik sehr wohl gefühlt und hab ihn auch vertraut, da ich kein Arzt bin kann ich schwer alleine entscheiden wie viel ml ich gern hätte, aber mit 400ml währe es mir lieber gewesen. Drum frag ich mich das da so ein Unterschied zw. 380ml und 400ml ist? Oder hat der Arzt recht das man mit 20ml. mehr dann die Kanten von Implantat sieht?

Würde mich über eine Antwort freuen wenn sich jemand damit aus kennt, ich denke sehr viel nach aber finde kein erfahrungs Bericht dazu!

Jacqueline
Univ. Prof. Dr. Edvin Turkof  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Wien
  • 1042 Antworten
  • 284 Gefällt mir
20ml mehr bedeuten einen Sprung von 5%, das ist eine Größenordnung, die Sie nicht registrieren können; wenn die Arbeit gut gelungen ist, dann freuen Sie sich doch einfach darüber und belassen Sie es dabei !! Ist doch wirklich schade....
Coco  |  Visitor  |  Wien
  • 91 Antworten
  • 73 Gefällt mir
Danke für die Antwort, ich finde die Arbeit von meinen Chirurgen eh gut und bin damit sehr zu Frieden. Manchmal denke ich ein bißchen zu viel nach, sie haben recht ich sollte mir keinen Kopf mehr über solche Sachen machen.

Antwort an Coco

Susanne  |  Visitor  |  Nordrhein-Westfalen
  • 4487 Antworten
  • 2241 Gefällt mir
Hallo Coco ,
wenn du mit dem Ergebnis zufrieden bist .... was spielt da der Buchstabe im BH für eine Rolle ? Wenn du wenig Eigengewebe hast , ist 380 cc schon eine ganze Menge und da besteht immer die Gefahr eines Ripplings ! Ich selber habe auch sehr wenig Eigengewebe und hatte bei meiner ersten BV 240/270 ml Implantate . Inzwischen trage ich 350/440cc und das entstandene Rippling wurde bereits 1 x mit einem Lipofilling vermindert :-) Mit den kleineren Implantaten war es bei mir noch kein Thema , aber je größer die Implantate wurden , um so mehr kam das Rippling zum Vorschein :-( Ich denke , dass dein Arzt da schon die richtige Entscheidung für dich getroffen hat !?
VG von Susanne

Antwort an Susanne

Coco  |  Visitor  |  Wien
  • 91 Antworten
  • 73 Gefällt mir
Hallo Susanne, du hast recht es ist egal welche Nr. im BH steht. Ich bin über glücklich es ist einfach ein ganz anderes körpergefühl wenn man endlich einen Busen hat, habe seit meiner Pupertät nach gedacht das ich mir mal die Brüste vergrößern lasse. Und jetzt war ich endlich so weit! :))
Bin auch froh das ich länger gewartet habe somit habe ich einen Chirurgen gefunden wo ich schon viele Frauen kennen gelernt habe, die sich die Brüste vergrößern lassen haben. Wegen Rippling ich hoffe und glaube das es mir nicht passiert da mein Chirurg mir erklärt hat das er nicht mehr als 380ml rein gibt sonst eben Komplikationen auftreten könnten. Aber es kann ja immer mal was passieren aber auf so etwas möchte ich jetzt nicht denken, wie gesagt bin wirklich mit dem Ergebnis zu Frieden. Das freut mich sehr da ich oft lese das viele Frauen eine 2 OP machen lassen wegen 1Nr. größer, aber das währe mir zu viel mit dem schmerzen.

Antwort an Coco

Loretta8080  |  Visitor  |  Nordrhein-Westfalen
  • 52 Antworten
  • 43 Gefällt mir
Hallo coco?
Ich denke auch, dass du dir unnötig Gedanken machst.
Selbst wenn du 20ml mehr genommen hättest, wäre es keinerlei Unterschied zu jetzt. Die paar ml würden definitiv nicht auffallen. Da bin ich mir gaaanz sicher.
Hauptsache du bist mit deinem Ergebnis glücklich und fühlst dich wohl. Das ist das Wichtigste ?

Antwort an Loretta8080

Coco  |  Visitor  |  Wien
  • 91 Antworten
  • 73 Gefällt mir
Hallo Loretta8080, da gebe ich dir recht ich habe nach der OP zu viel nach gedacht. Ich genieße jetzt mein Leben und denke nicht mehr so viel nach, da ich mich jetzt endlich mit mein Körper wohl fühle und bin wirklich sehr glücklich mit meinen Brüsten. Davor hatte ich ja gar nix und das ging bei mir sehr auf die Psyche, da hatte ich auch zu viel nach gedacht. Ich bin froh das meine Familie und mein Freund mich da seelisch unterstützt haben, da sie wussten das es mein Traum war und das gab mir die Kraft mich endlich zu überwinden die OP durch zu führen.

Antwort an Coco

Loretta8080  |  Visitor  |  Nordrhein-Westfalen
  • 52 Antworten
  • 43 Gefällt mir
Liebe Coco!
Das ist die richtige Einstellung!
Ich kann mir denken, dass du sehr zufrieden bist. Von aa auf 380ml ist es ja definitiv schon ein mega Sprung.
Ich finde es toll, dass Du soviel Unterstützung von deinem Freund und deiner Familie bekommen hast.
Und der blöde Buchstabe im Bh sollte niemals relevant sein, um am Ergebnis zu zweifeln. Wenn du im Spiegel schaust und du die neue Optik der Brüste magst, ist es irrelevant, ob b, c oder d?
Ich hab gerade gesehen, du bist am selben Tag operiert worden wie ich?
Liebe Grüße

Antwort an Loretta8080

Coco  |  Visitor  |  Wien
  • 91 Antworten
  • 73 Gefällt mir
Loretta8080, darf ich dich fragen wie dir es zur Zeit geht, hast du auch hin und wider leichte Schmerzen!?
Und wie viel ml oder cc hast du dir machen lassen, hattest du auch so wenig Ausgangs Position oder mehr? Du musst nicht antworten wenn du nicht willst! ; )
Ich finde das Forum sehr gut da sich jeder für jeden freut, bei anderen Forumem lese ich oft: warum machst du so etwas sei doch mehr selbstbewusster kl. Brüste sind schöner als operierte. Aber das sind dann meistens die Frauen was genug eigene Brüste haben und das nicht verstehen können das man sich fühlt als währe man in ein "Kinderkörper" gefangen.
Mumin  |  Visitor  |  Nordrhein-Westfalen
  • 385 Antworten
  • 427 Gefällt mir
Hallo Jaqueline,
natürlich ist jede Frau anders und die gleiche Implantatgröße ergibt nicht automatisch auch das gleiche Endergebnis, aber ich bin zum Beispiel 1,60 m groß, wiege 54 kg und meine Ausgangslage war ein A Körbchen mit einem UBU von 75
Habe 350 ml anatomische Implis unter den Brustmuskel bekommen.
Bin von 75A auf 75D gekommen...da dein UBU ja noch kleiner ist wirst du meiner Meinung nach auf jeden Fall auf ein schönes C vielleicht auch D kommen.
Coco  |  Visitor  |  Wien
  • 91 Antworten
  • 73 Gefällt mir
Hallo Mumin, mein Chirurg hat mir seine Tabelle gezeigt bei mir sollte ein volles C oder kleines D raus kommen aber mittlerweile ist es mir egal ob C oder D, es passt gut zu mein Körper bin sehr zu Frieden. Ich glaub wenn sie größer währen tät es nicht mehr zu mir passen dann währe es sehr unnatürlich zumindest wenn man nackt ist, sind meine schon sehr groß also kommt mir so vor da ich davor fast nix hatte. Bin schon gespannt wie sie aussehen in 6-12 Monaten da sie ja noch weicher werden und eine natürlichere Form bekommen! :))
Ausgangslage sind wir jetzt nicht so viel außernander da ich 3-4kg zu genommen habe bin jetzt auf 52/53kg, bin Sportlerin aber ich darf zur Zeit ja nicht. Aber mich stören die paar kg nicht 49kg war eh zu wenig. ; )
Venezia97  |  Visitor  |  Nordrhein-Westfalen
  • 1584 Antworten
  • 2117 Gefällt mir
Liebe Coco , wenn es für dich wichtig ist , ob deine Zielgrösse im BH erreicht wurde , nimm doch einfach ein Massband und messe den Umfang über deinen Brustwarzen , dann kannst du in einer Tabelle nachschauen welche Cup Größe bei deinem Unterbrustumfang erreicht wurde. Gruß Venezia
Coco  |  Visitor  |  Wien
  • 91 Antworten
  • 73 Gefällt mir
Hallo Venezia97, danke für die Antwort werde ich mal machen. : ))
Coco  |  Visitor  |  Wien
  • 91 Antworten
  • 73 Gefällt mir
8 Monate Post OB hat sich einiges getan, bin sehr zufrieden Größe und Form gefällt mir sehr. Habe zw. 4 und 5 Monat ein volles D erreicht statt großes C vl. kleines D was mir mein PC auf einer Tabelle gezeigt hat. Ich bin froh das ich mich endlich getraut habe eine BV zu machen, jetzt bin ich ein neuer Mensch. Viel Selbstbewusster als davor! Leider sind die Fotos nicht so gut da ich mir schwer tu wenn ich mich selbst fotografiere!
stinkerle987654321  |  Visitor  |  Sachsen
  • 1113 Antworten
  • 1007 Gefällt mir
Was ist das für eine Implantatmarke? Und welche Beschichtung. Ein super Ergebnis. Ich bin sehr kritisch, und mir gefallen hier im Forum kaum Brüste. Aber Deine sind der Oberknaller!!! Du kannst richtig stolz sein. Noch dazu für das Geld!

Antwort an stinkerle987654321

Coco  |  Visitor  |  Wien
  • 91 Antworten
  • 73 Gefällt mir
Ich hab Seebin Anatomische Implantate Height Profil mit rauer Beschichtung, oder meinst du was anderes!? Ich hab nur mein Freund gesagt das ich eine BV mache er hat mich auch immer begleitet, es ist schön mal zu hören das auch anderen Frauen mein Ergebnis gefällt. : )))

Antwort an Coco

stinkerle987654321  |  Visitor  |  Sachsen
  • 1113 Antworten
  • 1007 Gefällt mir
Danke. Ja Dein Ergebnis ist wunderschööööön. :) Du kannst glücklich sein!!!

Antwort an stinkerle987654321

hfha  |  Visitor  |  Baden-Württemberg
  • 44 Antworten
  • 16 Gefällt mir
Ich finde die Brüste auch sehr schön Ausgangslage spielt aber auch eine große Rolle finde ich
Feli.  |  Visitor  |  Niedersachsen
  • 37 Antworten
  • 31 Gefällt mir
Wow! Was für ein schönes Ergebnis.
Susanne  |  Visitor  |  Nordrhein-Westfalen
  • 4487 Antworten
  • 2241 Gefällt mir
Liebe Coco , das nenne ich mal ein perfektes Ergebnis ??‼️Ein Traum ?‼️Ich freue mich für dich ?‼️
VG von Susanne
Coco  |  Visitor  |  Wien
  • 91 Antworten
  • 73 Gefällt mir
Meine Brust OP war am 6.7.2017 nach 6-7 Monaten hat sich meine Brust erst richtig gesenkt, im 8 Monat dachte ich das es das end Ergebnis ist. Ich habe von Beginn an immer Schmerzen gehabt besonderst die rechte Brust, genau 1 Jahr nach meiner OP hatte ich noch schmerzen und die Brüste waren nicht ganz symmetrisch und die Rechte schaute eingesenkt aus. Jetzt nach 14 fast schon 15 Monaten habe ich fast keine Schmerzen und die Brüste sind symmetrisch ein ganz kleiner Unterschied aber den sieht man fast gar nicht, und ich bin eine was jede Kleinigkeit auffällt. Nur beim anspannen merke ich das die linke Seite etwas mehr Volumen hat als rechts, kann daran liegen das ich rechts am kreuzt eine fehlhaltung habe. Aber der Unterschied ist in mm also kaum sehbar, hab gelessen das es selten vor kommt das die Brüste nach einer Brust OP ganz symmetrisch sind! Ich lese hier im Forum von den Ärzten das sich nach 6 Monaten nicht mehr viel verändern würde, mich hat es immer so fertig gemacht das meine Brüste länger zum senken brauchten und ich wirklich fast jeden Tag unangenehme Schmerzen hatte. Ich bin mit mein ergebniss zu Frieden und jetzt wo ich fast keine Schmerzen habe sehr glücklich, bin froh endlich diesen Schritt gemacht zu haben. Manchmal denkt ich das ich die Brust gern größer möchte aber dann denke ich mir es passt zu meinem Körper und ich fühle mich endlich wohl. Von 70 AA auf 70D ist schon ein großer Schritt, ich glaub es ist normal das man manchmal denkt etwas größer würde man gern haben. Ich habe jetzt meine Situation im Forum geschrieben da mein end Ergebnis über 1 Jahr gedauert hat, und ich mich fertig gemacht habe weil Ärzte schreiben das sich nach 6 Monaten nicht mehr viel verändern würde. Ich glaub es kommt auf viele Faktoren an wie lange es zum end Ergebnis kommt, von Größe der Implantate, vorhandene Brust u.s.w.!

Antwort an Coco

Hexenmaus  |  Visitor  |  Nordrhein-Westfalen
  • 310 Antworten
  • 258 Gefällt mir
Hallo, ich weiss ja nicht, wie es jetzt bei dir aussieht, aber finde Form und Grösse auf deinen Fotos vom Februar schon toll.
Ich glaube, man gewöhnt sich so sehr an die neue Grösse, dass sie einem selbst schon wieder klein vorkommt. Ging mir auch so. Aber es muss eben auch zum Rest der Figur passen. Und ich glaube, die absolute Symmetrie ist höchst selten. Man darf nicht zu kritisch sein mit sich selber. Wenn du jetzt glücklich bist, dann lass es so.
Ich kann bestätigen, dass es über ein halbes Jahr post OP hier und da noch weh tut, aber das ist abnehmend.
Wenn es passt und gut aussieht, einfach zufrieden sein. Ist nicht selbstverständlich, dass es keine Probleme gibt und alles komplikationslos abheilt.
Ich finde dein Ergebnis sehr schön und finde es toll, dass du jetzt noch weiter über den Verlauf berichtest. ?

Antwort an Hexenmaus

Coco  |  Visitor  |  Wien
  • 91 Antworten
  • 73 Gefällt mir
Danke für die lieben Worte, ich bin mit Form und Größe sehr zufrieden. Endern lasse ich nichts, wie du geschrieben hast man gewöhnt sich dann an die Brust. Ich bin glücklich und fühle mich endlich so richtig wohl mit mein Körper. Bin froh das ich den Schritt gemacht habe! Man glaubt es nicht aber das Lebensgefühl ist ganz anderst wenn man sich körperlich wohl fühlt.
stinkerle987654321  |  Visitor  |  Sachsen
  • 1113 Antworten
  • 1007 Gefällt mir
Deine Brüste, einfach nur wowwww!!!!
Wie sehen sie denn jetzt aktuell aus?
Würdest Du nochmal Fotos einstellen?
Wie Du schon richtig geschrieben hast, sagen die Ärzte ja immer, nach 6 Monaten hat man das Ergebnis. Ich kann das auch so nicht bestätigen, denn meine haben sich danach immer noch verändert.
Seit 3 Monaten bin ich jetzt nochmal operiert und sie verändern sich rasant. Werden immer natürlicher und senken sich.
Sie waren erst ziemlich weit oben. Jetzt sitzen sie da, wo sie hingehören.
Einige PCs arbeiten bei asymmetrischen Brüsten gern mit unterschiedlichen Implantaten.
Obwohl ich asymmetrisch war, hab ich gleich große Implantate bekommen und das war in meinem Fall genau richtig.
LG nach Wien

Antwort an stinkerle987654321

Coco  |  Visitor  |  Wien
  • 91 Antworten
  • 73 Gefällt mir
Ich glaub das bei jedem Menschen die Verheilung anderst ist und es auf viele Faktoren an kommt. Ich war halt fix und fertig da alles lang gedauert hat und ich dauer schmerzen hatte, jetzt ohne schmerzen fühle ich mich wohl.

Antwort an Coco

Coco  |  Visitor  |  Wien
  • 91 Antworten
  • 73 Gefällt mir
Die Fotos sind jetzt nicht so gut, werde mal von mein Arzt vorher und nacher Fotos rein stellen

Antwort an Coco

Coco  |  Visitor  |  Wien
  • 91 Antworten
  • 73 Gefällt mir
Im 8 Monat hatten sie mir am besten gefallen dann hat sich die rechte Brust etwas mehr gesenkt, aber milerweile hab mich daran gewöhnt. Bin sehr zufrieden da ich davor gar keine Brust hatte und das hat mich seit mein 17 Lebensjahr immer an eine BV denken lassen. Mein damaliger Freund hatte es mir immer ausgeredet mein jetziger Freund hat mir dann gesagt wenn ich es will dann soll ich es auch machen. Es weis nur er und mein verstorberner Vater Bescheid leider ist mein Vater 2 Tage nach mein Geburtstag unverhofft verstorben. Ich hatte auch mein Freund beim Beratung's Gespräch dabei bin froh das er mich da unterstützt hat, ich wollte jemanden mit haben der was mich unterstützt ohne ihn hätte ich mir schwieriger getan. Lieb war es von ihm das er immer gesagt hat ich muss es entscheiden er liebt mich mit meinem kaum vorhanden Brüsten auch. Also er hat mich nicht dazu üneredet sondern unterstützt und das hat mir gezeigt das er mich liebt wie ich bin ob kleine Brüste oder größere, viele Partner drängen dann ja die freuen dazu. Dann habe ich das Forum endekt und war froh mit Leuten darüber zu reden können, da man doch manchmal fragen hat oder wissen will ob eh alles gut verheilt. Da es ja leider Ärzte gibt was meinen es ist alles ok und in Wirklichkeit nicht, was ich so manchmal hier gelessen habe.

Antwort an Coco

Susanne  |  Visitor  |  Nordrhein-Westfalen
  • 4487 Antworten
  • 2241 Gefällt mir
Es ist schön zu lesen, dass dich dein Partner dabei unterstützt hat und letztendlich ist es ja dein Körper und deine Entscheidung ☺️Der Freund meiner Tochter war auch eher dagegen und mag kleine Brüste sehr und schaut lieber auf den Po ?
Sie hat jetzt momentan ein 75 B , wobei der UBU für sie nicht sooo passend ist , da sie 65 hat ?, aber ihren Kompri gibt es erst ab 75 er Umfang ?
Ihrem Freund sind sie zu groß, aber es ist ja auch noch reichlich Schwellung drin und letztendlich wird er sich daran gewöhnen müssen und sie selber ist jetzt schon überglücklich und das ist das was zählt ?‼️
VG von Susanne

Antwort an Susanne

Coco  |  Visitor  |  Wien
  • 91 Antworten
  • 73 Gefällt mir
Hallo Susanne!
Mein Freund mag auch mein Popo, (lach) Brüste waren ihn eig. egal aber er ist jetzt auch glücklich. Vl. gewöhnt sich der Freund von deiner Tochter daran ein B ist jetzt eh nicht so groß bei einer BV. Ich wollte ein B haben dann hat mir mein Arzt einfach so Einlagen rein gegeben und immer gefragt welche gr. es währe, ein B war mir zu wenig. Im Endeffekt haben wir beschlossen auf's Limit zu gehen ein gr. C eventuell ein kl. D, jetzt hab ich ein volles D also 70D. Bin froh die Größe genommen zu haben obwohl ich sehr schlank bin passt es perfekt zu meiner Figur. Es ist auch immer eine Geschmacks frage wie groß man die Brüste mag. Ich sag oft zu mein Freund etwas größer währe mir lieber da man sich ja an die Brüste gewöhnt. Er sagt dann immer sie sind perfekt und wenn ich noch größere Brüste habe merken alle das es eine BV ist, und man dann vl. von gewissen Leuten abgestempelt wird. Wir beobachten oft beim einkaufen Frauen wo man wirklich erkennt das sie operiert sind, ich bin nicht dagegen jeder wie er will. Aber ich denke mir in mein Fall sollten sie zum Körper passen. Bei einer BV schaut die Brust immer ca. 1körpchen Nummer kleiner aus.

Antwort an Coco

Susanne  |  Visitor  |  Nordrhein-Westfalen
  • 4487 Antworten
  • 2241 Gefällt mir
?... meine Tochter ist ja auch ein Püppchen und wenn sie später einen BH mit ihrem passenden UBU trägt, wird es bestimmt auch nicht bei einem B bleiben, aber auch bei ihr passt es perfekt zum Rest ihres Körpers ☺️ Gestern nach 17 Tagen sagte sie zu mir , dass sie die Implantate gar nicht mehr merkt , also überhaupt kein Fremdkörpergefühl hat und lediglich nur die Nähte spürt je nach dem , wie sie sich bewegt ? Verrückt, denn vor 5 Tagen musste ich sie noch aus dem Bett holen, weil sie wie ein hilfloser Käfer auf dem Rücken lag ?
Nachdem sie sich bei den Probeimplantaten im BH für die 280cc entschieden hatte , sind es letztendlich 300/330 cc geworden und wir haben es ihr erst gesagt, nachdem sie die Brüste nach der OP gesehen hat und völlig aus dem Häuschen war ? Alles irgendwie Kopfsache und ihr ist es genau wie dir sehr wichtig, dass man es nicht sofort sieht , dass sie gemacht sind und so natürlich wie möglich aussehen ?‼️

Antwort an Susanne

Coco  |  Visitor  |  Wien
  • 91 Antworten
  • 73 Gefällt mir
Ich hab ein Narben gel verschrieben bekommen wirkt wirklich gut bei schmerzen DERMATIX. Ganz wenig über die Narbe und es ist 100 mal besser kostet in Österreich so um die 30€ haltet ein halbes Jahr oder mehr. Ich war froh das Gel gekauft zu haben wirkt Wunder. ; )

Antwort an Coco

Coco  |  Visitor  |  Wien
  • 91 Antworten
  • 73 Gefällt mir
Dermatix
Zeraclerum
Keko-Cote
Die drei Narben Salben oder Gel hat er mit empfohlen in Österreich gibt es nur Dermatix. So hat deine Tochter eine Auswahl ich finde Dermatix gut die Schmerzen hören dann wirklich auf. Die anderen marken hat es in Österreich bzw. Wien nicht gegeben.

Antwort an Coco

Susanne  |  Visitor  |  Nordrhein-Westfalen
  • 4487 Antworten
  • 2241 Gefällt mir
Mit Narbenpflege kenne ich mich bestens aus , da mir ja schon mehrmals an der Brust rum geschnippelt wurde und meine Narben sehen zum Glück noch sehr gut aus ? Die Narbe bei meiner Tochter haben wir noch nicht gesehen, da die ersten Pflaster noch drauf sind und nach Möglichkeit 4 Wochen drauf bleiben sollen ‼️Sie sprüht die Pflaster aber täglich mit Octenisept ein und dann kann man für kurze Zeit die Narbe erahnen und sie sind jetzt schon sehr fein ?

Antwort an Susanne

Coco  |  Visitor  |  Wien
  • 91 Antworten
  • 73 Gefällt mir
300/330cc könnte ein C werden, wenn du sagst deine Tochter ist ein Püppchen dann wird sie sicher sehr schlank und nicht alt so groß sein. Hatte deine Tochter davor schon vorhanderne Brüste? Ich hatte gar nix ich war flach wie ein Brett und hab 380cc Hiegth Profil bekommen und hab ein 70D erreicht. Ist jetzt nur die Frage hat sie small, Medium oder Hiegth Profil. Aber mit Medium kann ich mir ein C vorstellen mit 330cc. Find das gut von dir das du deine Tochter unterstützt, viele Mütter sind ja eher gegen eine BV. Ich muss sagen ich fühl mich jetzt in mein Körper so richtig wohl, ich merke auch das das Selbstbewusstsein wieder stärker geworden ist. Und heut zu Tage ist die Chirurgi besser geworden und leistbarer. Ich glaub das sich deine Tochter dann wohl fühlt wenn alles verheilt ist und die Brüste sich senken. Ich war am Anfang nicht glücklich da sie ja nach der OP so weit oben gewesen sind und sie geschwollen waren, hatte mir gedacht die sind aber klein. Mit der Zeit wurden sie durchs verheilen und senken immer größer, hab aber oft gelessen das die Brüste so groß angeschwollen waren und dann kleiner geworden sind.

Antwort an Coco

Susanne  |  Visitor  |  Nordrhein-Westfalen
  • 4487 Antworten
  • 2241 Gefällt mir
Sie ist ca.1,70m und wiegt knapp 50kg mit Implantaten :-) Sie hat unterschiedliche Profile , 300 cc mit High - Profil und 330 cc mit moderatem Profil , da sie doch asymmetrischer war als erwartet !
Begeistert war ich eher nicht , als sie mit dem Wunsch um die Ecke kam , da sie auch erst 22 Jahre ist und ich meine erste BV mit 27Jahren hatte , als meine Kinderplanung erfolgreich beendet war , aber ich konnte ihren Wunsch dennoch nachvollziehen , da sie wirklich kaum Brust hatte und nur mit Push-up vor die Tür gegangen ist , was sehr unnatürlich wirkte und auf Dauer bestimmt nicht gesund für das bisschen vorhandene Gewebe ist und meine Aufgabe sah ich dann darin , ihr einen guten PC zu empfehlen , wo Preis und Leistungsverhältnis zu 100% stimmt , da man als Studentin nicht gerade den dicken Geldberg in der Ecke liegen hat :-( Ich selber bin aber bis jetzt von ihrem Ergebnis überwältigt und wünsche ihr von ganzem Herzen einen unbeschwerten Weg damit , denn ich habe ja leider das krasse Gegenteil erleben müssen und habe auch heute nach 21 Jahren immer noch mit den Folgen zu kämpfen , hatte aber den großen Vorteil , dass meine KK bis jetzt die Kosten für alle OP`s übernommen hat !

Antwort an Susanne

Coco  |  Visitor  |  Wien
  • 91 Antworten
  • 73 Gefällt mir
Ich hatte auch 75C Stütz BH hätte aber 70D Gebrauch, anscheinend gibt es so BH erst ab 75. Ich hab mir dann Sport BH gekauft nicht billig 1 um 65€ und 1 um 75€ die Firma hat auch einen Anthrazit was man vorne öffnen kann. Kann dir ja schreiben welche marke hab noch die Verpackung, sie sind jeden Cent wert. Da ich meine fast 14 Minate habe und sie sind noch wie neu, obwohl ich fast jeden Tag trainiere und 1 hatte ich paar W zum schlafen an. Ich hatte ja bis vor 1-2 Monaten Dauer merzen und nach 6 Wochen lieber noch zum schlafen ein BH angezogen, ich bin ja so froh das die Schmerzen weg sind. Über 1 Jahr Dauer schmerzen ist unangenehm und man denkt sich es ist vl. nicht richtig verheilt oder Kapsel fibrose. Zum Glück hat sich das alles da fangt.

Antwort an Coco

Susanne  |  Visitor  |  Nordrhein-Westfalen
  • 4487 Antworten
  • 2241 Gefällt mir
Würde mich sehr interessieren, welche Marke dein Sport- BH ist , denn wir haben schon verzweifelt in der Stadt danach gesucht, aber leider nix passendes gefunden und da haben wir schon gemerkt, dass es bei B auf gar keinen Fall bleiben wird ?

Antwort an Susanne

Coco  |  Visitor  |  Wien
  • 91 Antworten
  • 73 Gefällt mir
Sport bra ANITA wirklich super einen gibt es was man vorne verschließen kann also wie beim Arzt. Es gibt ihn nur in Anthrazit ist aber wie schwarz etwas heller.

Antwort an Coco

Coco  |  Visitor  |  Wien
  • 91 Antworten
  • 73 Gefällt mir
Ich hab mir dann 2 stark halterne gekauft zum Trainieren der was vorne zum öffnen ist kostet ca. 60€ in Österreich aber jeden Cent wert da sie wirklich lange halten um dem Preis. Hätte ich die marke früher gekannt hätte ich sie mir gekauft statt von dem BH von Arzt. Alles was sie nicht lagernd haben bestellen Sie nach ich war beim InterSport und einem umterwäschen Geschäft.

Antwort an Coco

Nv19  |  Visitor  |  Schleswig-Holstein
  • 44 Antworten
  • 19 Gefällt mir
Warum hattest du ein Jahr dauerschmerzen? ist es eigl schlecht fürs Implantat die brust danach leicht zu trainieren? (natürlich nach der abheilzeit)

Antwort an Nv19

Susanne  |  Visitor  |  Nordrhein-Westfalen
  • 4487 Antworten
  • 2241 Gefällt mir
Warum wollen eigentlich so viele ihre Brust hinterher trainieren ?❓Nach einer BV sind sie doch straff und wohl geformt, vorausgesetzt natürlich, dass es gut operiert wird und da würde ich gar nix machen ‼️ Ich trage seit 21 Jahren Implantate ( aber nicht mehr die Ersten) und meine Brust ist immer noch standhaft, ohne dass ich sie je gezielt trainiert habe ) ?

Antwort an Susanne

a.zdn  |  Visitor  |  Berlin (mit Stadtbezirken)
  • 68 Antworten
  • 63 Gefällt mir
Verstehe ich auch nicht... zumal eine operierte Brust die stark trainiert wird, irgendwann ganz grausam aussieht... ich gehe ja selbst ins Fitness Studio und sehe ab und an Frauen mit gemachten Brüsten die dann anfangen Brust zu trainieren und das sieht meiner Meinung nach ganz furchtbar aus. Die Brust definiert immer mehr und dadurch sieht man das Implantat teilweise sehr doll...

Antwort an Susanne

Coco  |  Visitor  |  Wien
  • 91 Antworten
  • 73 Gefällt mir
Mein PC meinte ich darf nie mehr trainieren da die Implantate unten nicht ganz im Muskel sind, nach 6 Monaten begann ich ganz kleine Trainings zu machen. Ich merkte das es mir gut tut und machte weiter aber nur Cardio und Übungen mit dem eigenen Körper. Gewisse Sachen hab ich halt nicht gemacht wenn ich unsicher war wenn die Implantate hin und wider so zuckten. Aber ohne Sport geht es bei mir nicht, der ganze Keller von Haus ist ein Fitnessstudio da geht man gleich noch motivierter trainieren.

Antwort an Coco

Susanne  |  Visitor  |  Nordrhein-Westfalen
  • 4487 Antworten
  • 2241 Gefällt mir
Den einzigen"Sport" den ich ausübe ist Hula-Hoop und Yoga , was ich allerdings nicht gerade als Sport bezeichne :-) Die restlichen Übungen setzten sich dann durch Bügeln , Rasenmähen , Garten umgraben , Laub harken , Sprudelkästen schleppen , Staub saugen u.s.w. zusammen :-)) Manchmal wundere ich mich über mich selbst , was für Kräfte trotz Implantate in mir Schlummern :-)) Das herausziehen von zahlreichen Aktenordnern ist auch nicht zu verachten !!! Aber jetzt mal Spaß beiseite .... ich kann mir vorstellen , dass man durch zu starke Belastung beim speziellen Brusttraining auch Vieles auf Dauer kaputt machen kann und das würde ich persönlich niemals riskieren und wie bereits gesagt ... nach einer BV sollte sich die Brust in so einer Form befinden , dass man so etwas nicht mehr nötig hat und der restliche Körper bietet ja noch Stellen genug , die man munter drauf los trainieren kann ;-))

Antwort an Susanne

Coco  |  Visitor  |  Wien
  • 91 Antworten
  • 73 Gefällt mir
Hallo Susanne, ich hab mir Yoga angeguckt das ist schon eine Sport Art da man eigentlich sein Körper mit dem Übungen sehr beweglich ist. Muss ich auch mal ausprobieren, aber ob ich es schaffe ist eine andere Frage.

Antwort an Coco

Susanne  |  Visitor  |  Nordrhein-Westfalen
  • 4487 Antworten
  • 2241 Gefällt mir
Es sind halt viele Dehnübungen , die mir aber nach 15 Jahren nicht mehr all zu schwer fallen und lediglich meine langen Beine sind mir dabei manchmal im Weg ?
Aber es entspannt den Körper ganz enorm und hilft einem sehr dabei, Körpersignale besser wahr zu nehmen und mir hat es sehr dabei geholfen, alles erlebte gut zu ertragen ☺️ Alles Übungssache und nicht jedermanns Sache , aber man sollte es auf jeden Fall mal ausprobieren ☝?‼️

Antwort an Susanne

Coco  |  Visitor  |  Wien
  • 91 Antworten
  • 73 Gefällt mir
Wie ich mir das Video angeguckt habe dachte ich mir es währe vl. etwas für mich da es ausschaut als wenn man sich auch entspannter danach fühlt?. Es gibt sicher Einsteiger Übungen die werd ich mir bis am WE mal raus suchen! ? Ich brauch eh Übungen für mein kreuzt hab 2 kaputte wirbeln vl. geht es mir mit so Übungen besser. Was mich fasziniert hat ist das man sein Körper eig. dann voll unter Kontrolle hat??, für gewisse Übungen braucht man sicher Zeit so leicht schaut es auch nicht aus?.

Antwort an Coco

Susanne  |  Visitor  |  Nordrhein-Westfalen
  • 4487 Antworten
  • 2241 Gefällt mir
Wenn ich dir dazu noch einen kleinen Tipp geben darf ?... versuche es wenn erst mit Hatha Yoga ? Solche Kurse werden u.a. auch von den KK angeboten und ich selber gehe bei uns in die VHS ☺️‼️ Auspowern kann man sich besser mit anderen Sportarten, wenn man das braucht , aber etwas Entspannung und Körperbeherrschung hat noch keinem geschadet ?... ganz im Gegenteil ☝?

Antwort an Susanne

Coco  |  Visitor  |  Wien
  • 91 Antworten
  • 73 Gefällt mir
Danke für den Tipp!?

Antwort an Coco

Susanne  |  Visitor  |  Nordrhein-Westfalen
  • 4487 Antworten
  • 2241 Gefällt mir
??‍♀️

Antwort an Coco

Susanne  |  Visitor  |  Nordrhein-Westfalen
  • 4487 Antworten
  • 2241 Gefällt mir
War der Schmerz direkt in der Brust oder eher oberhalb des Armes , der dann von da aus in die Brust zog ?

Antwort an Susanne

Coco  |  Visitor  |  Wien
  • 91 Antworten
  • 73 Gefällt mir
Hallo Susane, eher oberhalb. So wie ein kl. Stich und gezuckt hat die Brust dann. Das mit dem staubsaugen bzw. Hausarbeit und Arbeit ist dein Training hast du schon recht, wie ich noch meinen Vater gepflegt habe habe ich ja eig. fasst alles für ihn gemacht und den Haushalt von mir und extra von mein Freund. Das ist schon anstrengend, das eingekaufte zu schleppen, die Wege auch von mein Vater erledigen da er es nicht mehr konnte und dann noch Haushalt und kochen. Ich hab immer 4 Mineral 6er pack rauf getragen 2 links und 2 rechts leider ist durch das ganze tragen meine Wirbelsäule angeknackst. Auch da wir am Schluss Keller geräumt haben ich bin 1.65 groß und wiege 53kg zum Glück schon etwas zu genommen, die Leute glauben immer ich hab keine Kraft aber ich hab viel Kraft. Es kommt nicht an die Statur an. Ich war vor der OP bei 49-50kg (sehr dünn) und da war ich Mitte 28 und da hat sich erst meine Hüfte breiter entwickelt, ich dachte ab 22 ist der Körper ausgewachsen. Aber voll überrascht das sich mit Mitte 28 so sehr der Körper verändert. Ich mach viel Sport ich kann eher die Tage zählen was ich nicht Sport mache, aber liegt daran das ich bei mein Freund wohne und im Keller alles zum Trainieren habe. Drum bin ich eig. froh die Brüste doch auf D gemacht zu haben als C, mein PC hat gemeint er geht an's Limit und es passt zu meiner Figur.

Antwort an Nv19

Coco  |  Visitor  |  Wien
  • 91 Antworten
  • 73 Gefällt mir
Ich weis nicht an was die Schmerzen lagen PC meinte alle ok, rechts wird es weh tun da ich Rechtshändlerin bin. Ich glaub das die Implantate für'n Anfang zu groß waren ob es stimmt weis ich nicht. Nach 6 Monaten nicht Wochen machte ich langsam wider mein Training und das tat mir gut. Ich hatte besonderst rechst immer ein komischen Schmerz jetzt ist er weg und ich glücklich. Kann leider keinen sagen an was es gelegen hat da ich mich eig. an alles gehalten habe.

Antwort an Coco

Susanne  |  Visitor  |  Nordrhein-Westfalen
  • 4487 Antworten
  • 2241 Gefällt mir
Stimmt , liebe Coco , sie sind wirklich nicht so gut , sondern genial ?‼️‼️‼️
LG von Susanne

Antwort an Susanne

Coco  |  Visitor  |  Wien
  • 91 Antworten
  • 73 Gefällt mir
Danke Susanne! :))
Coco  |  Visitor  |  Wien
  • 91 Antworten
  • 73 Gefällt mir
Nach 17 Monaten Brust vergrößerung beide Brüste symmetrisch, bei mir hat die Heilung und Anpassung länger gedauert, aber ich bin sehr zufrieden. Ein großes Lob an mein Arzt! ?
Coco  |  Visitor  |  Wien
  • 91 Antworten
  • 73 Gefällt mir
Meine Brust OP ist jetzt 2 Jahre her, ich war so glücklich das ich endlich den Schritt gewagt hatte. Ich bin seit ca. 6 Monaten krank mit Magen und Darm Probleme, ich hab auch viel abgenommen. Habe zur Zeit nur 44kg Höchsten 45kg, bin sehr dünn hab nur noch Haut und Knochen. Mir ist vor 2 Wochen aufgefallen wenn ich mich bücke haben meine Implantate von unten bis zum Rand hoch Dellen. Wenn ich sitze oder stehe ist alles normal, nur beim bücken spüre ich die Dellen. Mein Arzt ist in Ungarn da werd ich erst in 2-3 Wochen hin können, da ich kein Führerschein habe und mein Freund mich führt. Hat jemand so was ähnliches oder weiß vl. was die Dellen betreuten, ich denk mir das es vl. Rippling ist oder spürt man das weil ich so dünn bin? Ich würde mich freuen wenn mir jemand eine Antwort geben kann.
FlotteBiene83  |  Visitor  |  Rheinland-Pfalz
  • 129 Antworten
  • 120 Gefällt mir
Hallo Coco,
ja, dass ist Rippling und es ist normal, dass man das beim Bücken/ Vorbeugen am ehesten spüren und sehen kann, da sich das Gel quasi nach vorn bewegt und die Seiten der Hülle in Falten legt.
Auch machen da ein paar Kilos viel aus, bei mir ist da die Grenze 60 kg, sobald ich drunter bin, hab ich sichtbares Riplling (war schon auf 57kg, da wars schon extrem)

LG Biene

Antwort an FlotteBiene83

Coco  |  Visitor  |  Wien
  • 91 Antworten
  • 73 Gefällt mir
Danke für die Antwort! ?
Geht das wider weg wenn ich zu nehme?

Antwort an Coco

Susanne  |  Visitor  |  Nordrhein-Westfalen
  • 4487 Antworten
  • 2241 Gefällt mir
Hallo Coco , es mindert sich ein bisschen, wenn du an Gewicht zulegst , aber bei bestimmten Bewegungen bleibt es leider sichtbar und tastbar , wie beim nach vorne beugen ? Ich selber wiege jetzt 64 kg . Du schreibst , dass du seit 6 Monaten Magen-Darm Probleme hast ?.... gibt es da eine genaue Diagnose ❓
VG von Susanne

Antwort an Susanne

Coco  |  Visitor  |  Wien
  • 91 Antworten
  • 73 Gefällt mir
Leider bin ich noch in Untersuchungen, der Darm wird sich erst langsam verbessern.

Antwort an Coco

Susanne  |  Visitor  |  Nordrhein-Westfalen
  • 4487 Antworten
  • 2241 Gefällt mir
?

Antwort an Coco

FlotteBiene83  |  Visitor  |  Rheinland-Pfalz
  • 129 Antworten
  • 120 Gefällt mir
Es wird sich dann sicherlich etwas verbessern, da ja auch dann mehr Fetttschicht als Überdeckung ist. An den Aussen,- und Innenseiten ist davon eben am wenigsten und dazu an den Stellen die Haut am dünnsten, dass man es da am ehesten sieht/spürt. Bei mir machts direkt einen (auch sichtbaren) Unterschied bei +- 2kg.

Beraten Sie sich mit unserem Fachberater im Bereich Brustvergrößerung

Weitere Bewertungen

Brustvergrößerung - Videos zum Thema

Spezialist in Ihrer Nähe