Haartransplantation Video - hervorgehobene Frage

Hallo Zusammen, Ich war jetzt bei einer Erstberatung und ich würde gerne zu einem Thema mehrere Meinungen einholen. Die Ausgangslage ist das ich einen lückenhaften Bart habe und an Haarausfall leide. Beim Haupthaar ist Hopfen und Malz verloren und würde nach Expertenschätzung noch 3000 graft im Spenderbereich für eine barttransplantation bieten. Ich bräuchte etwa 1500 Grafts für den Bart. Da ich wohl Glatzenträger bleiben werde, möchte ich allerdings ungerne Narben am Hinterkopf haben. Eine Körperhaartransplantation hat der Arzt ausgeschlossen und stattdessen vorgeschlagen, die Transplantation vom Kopf mit einer Microhaarpigmentierung zu kombinieren. Also konkrete Fragen: Warum soll man den Bart nicht mit Brust oder Rückenhaar auffüllen ? Optisch ähneln meine Brusthaare mehr den Baarthaaren. Haben diese Multigrafts vom Kopf nicht einen Unterschied zum Bart? Der Bart besteht doch aus Einzelhaaren wie eben Brust und Rückenhaar? Welche Farben/ Pigmente sind für eine Microhaarpigmentierung geeignet?

Guten Abend! Statistisch ist die Anwachsrate der Entnahmestellen Brust und Rücken geringer. Auch die Menge sieht am Rücken viel aus, aber effektiv dann doch weniger. Das müsste man sich genau anschauen. Prinzipiell haben Sie recht, dass diese Bereiche Einzelhaarfollikel sind. Außerdem, wenn Sie mehr Fülle haben wollen als mit Brust und Rücken errei ... weiterlesen

2 Antworten weiterlesen

Hallihallo, Ich suche einen Arzt zur Augenbrauenhaartransplantation. Wer kann mir helfen? Mit freundlichen Grüßen Sabrina z.

Hsallo Bini, in meiner Praxis in München biete ich Haartransplantationen auch Augenbrauenhaartransplantationen an. Am besten kommen Sie rstmal zu einem Beratungsgespräch, auf meiner website können Sie Termine online vereinbaren, ich biete auch Videosprechstunden an. Herzliche Grüsse aus München Dr Dr Christina Günter

4 Antworten weiterlesen
Zu riesige Stirn cora_k949694 · 28.08.2020

Hallo, ich bin super unzufrieden mit meiner riesigen Stirn. Meine Haare gehen immer weiter zurück und ich weiß nicht was ich machen soll. Stressbewältigung (gegen Haarausfall), verschiedene Shampoos ausprobiert, Massagen, und zig andere Sachen, und nichts hat geholfen. Meine Haare binde ich nie stramm zusammen und der Pferdeschwanz sitzt immer sehr tief und locker. Bei mir fing das Zurückgehen der Haare mit circa 16 an. Ich bin 24 und ich denke ich muss eine Operation hinter mich bringen. Der Abstand zwischen Haaransatz und der Mitte meiner Augenbrauen beträgt 9cm, dazu habe ich noch eckige Geheimratsecken. Da ich so schon mit meiner Optik zu kämpfen habe und noch mittelschwere Depressionen habe, macht mir die Stirn noch mehr zu schaffen als sie eigentlich sollte. Also kurz und knapp, ich bin so unzufrieden mit meiner Stirn wie es nur geht und möchte wissen, wie viel ich da für eine Operation ausgeben müsste. Ich würde mich riesig über eine Antwort freuen.

Hallo Cora-K, meinen Sie eine Haartransplantation mit OP? Ganz ehrlich gesagt, bevor Sie viel Geld für eine Haartransplantation ausgeben muss zwingend vorher die Ursache das Haarausfalls untersucht werden. Es bringt ja nichts, wenn Sie viel Geld ausgeben und im Schlimmstenfall fallen die Haare weiter aus.... Erst wenn Sie Wissen was die Urasache is ... weiterlesen

4 Antworten weiterlesen

PRP gegen Haarausfall bei einer Heilpraktikerin Ich habe einige ganz wichtige Fragen. Ich bin durch Recherchen auf die PRP Behandlung gegen Haarausfall gekommen und habe direkt in meinem Umkreis gegoogelt wer das macht und direkt einen Termin vereinbart und es machen lassen. Ich fand es schon schmerzhaft. Nun mach einem Mal kann man nichts erwarten nur meine Fragen wären jetzt: 1)ich habe es von einer Heilpraktikerin spritzen lassen. Ist das überhaupt erlaubt? Nach Recherchen ist mir aufgefallen das ein Hautarzt für eine Behandlung ca. 200 Euro nimmt und bei der Heilpraktikerin habe ich nur die Hälfte gezahlt? Muss ich mir Sorgen machen? Hätte sie gar nicht spritzen dürfen in den Kopf oben ? 2)ich habe nun gelesen nach leider zu viel Recherchen, das wenn es falsch zentrifugiert wird, dass es auch Thrombozytarm sein kann das Plasma... hat es dadurch dann Nebenwirkungen für mich, also krankmachende Nebenwirkungen? 3)kann da nicht passieren, wenn man es in ein Blutgefäß bekommt? Können Embolien entstehen durch falsches Zentrifugieren ? Danke im Vorraus

Sie sollten anfangen, bei Ihren Recherchen für medizinische Belange, nach Ärzten zu suchen. Wenn Sie die Vorstellung bei Heilpraktikern vorziehen, müssen Sie sich auch in deren Kreis informieren. Schließlich hatten Sie ja bereits Erfahrung mit Filler bei einer Heilpraktikerin. Nur so am Rande... Heilpraktiker sind keine Ärzte, auch keine Ärzte-li ... weiterlesen

1 Antwort weiterlesen

Hallo zusammen, Ich bin 35 Jahre und männlich. Langsam kämpfe ich gegen lichter werdendes Haar. Seit ca 6 Monaten wird eine Mesotherpaie bei mir eingesetzt ohne den gewünschten Erfolg ! Ich habe gehört, dass es alternativ eine PRP Haarwurzelbehandlung den nötigen Erfolg bringen kann. Wie teurer ist 1 PRP Behandlung für die Haare? Suche einen Arzt im Kreis Bochum. Umkreis von Max 100 km würde ich auch im Kauf nehmen! Kosten bitte direkt über PN an mich Gruß Deniz

Lieber Deniz mit dem Haarausfall ist das immer so eine Sache. Als erstes muss man die üblichen verdächtigen Auslöser wie Schilddrüsenunterfunktion, Blutarmut etc. etc. ausschliessen. Sollte man keine wirkliche Ursache finden, so ist MESO eine gute Möglichkeit, die wir je nach Erfolg mit Botulinumtoxininjektionen und vor allem mit PRP und oder Beid ... weiterlesen

2 Antworten weiterlesen

Guten Tag, ich bin 23, männlich und mich stören meine Geheimratsecken. In den letzten Jahren haben sich meine Geheimratsecken etwas vergrößert, da mein Vater ende 40 ist und volles Haar hat, gehe ich eig. nicht davon aus dass ich viel mehr Haar verlieren werde. Auf der linken Seite meines Haaransatzes sind die Haare viel Brüchiger als auf der rechten. Muss noch hinzufügen, dass ich einige Berichte gesehen habe wo die Transplantation schiefgelaufen ist (Ansatz viel zu künstlich aussah und die Haare vom Winkel her nicht gerecht transplantiert wurden). Da auf der rechten Seite meines Ansatzes die Haare viel steiler wachsen als auf der linken (Wie ein Wirbel) mache ich mir halt Gedanken wie hoch das Risiko ist.... Ich würde halt nur die Ecken auffüllen lassen und einen schönen natürlich aussehenden Haaransatz haben, vielleicht könnte man ja die hohe Stirn damit etwas kaschieren. Ich wäre sehr verbunden wenn mir jemand grob mitteilen könnte in welchem Preisspektrum sich diese Transplantation befindet. Ich danke im voraus :)

Guten Tag, der Preis liegt bei 2000 Euro Brutto mit FUE-Technik. LG Dr. Moheb

3 Antworten weiterlesen

Bitte um Ihre ärztliche Einschätzung sowie einer Empfehlung und Kosteneinschätzung. Mann 44 j. Haare am Hinterkopf dicht und kräftig.

FUE Haartransplant mit PRP behandlung. Der Prozedur: Vor der Operation macht der Arzt ein Haar Scan, damit untersucht er die Kahle stellt und der Spenderbereich. (Spenderbereich sind die Haare am Hinterkopf, zwischen der Ohren). Aus Haarwurzeln kann bis 4 Haare einwachsen, mit diesem Wissen nehmen der Arzt nur Wurzeln wo 3 oder 4 Haare wach ... weiterlesen

5 Antworten weiterlesen

Hallo ich interessiere mich für eine stirnverkleinerung mittels haartransplantation . Ich lese öfters mal dass bei der fue technik komplett alle haare abrasiert werden müssen (was bei frauen natürlich nicht denkbar wäre) und einige ärzte von haus aus keine damen behandeln? ! Dann sehe ich bilder von frauen wo man eine fue technik verwendet hat und nur einen streifen am spenderbereich abrasiert (wäre ja noch akzeptabel) und dann liesst man öfters von fue Eingriffen "ohne Kürzung der haare notwendig". Dass ist alles sehr verwirrend. Ich hab keinen haarausfall aber eine höhere stirn und lichteres haar vorne. Meine frage ist wem soll man glauben, fue technik ohne abrasieren -möglich? Oder ist es schwachsinn und bei frauen muss generell die fut technik angewendet werden(aber da wäre es ja wieder denkbar an der stelle abzurasieren als herauszuschneiden um die fue technik anzuwenden. Und was ist mit dieser angeblich schonenden dhi (direkthaartransplantation) wo die wurzeln sofort nach der abnahme eingesetzt werden ich hab gedacht sowas wäre nicht möglich da die wurzeln erst kontrolliert werden müssen ???????Mfg

Praxis Dr. Edelmann

Praxis Dr. Edelmann

Beste Antwort

Bei einer zu hohen Stirn ist die elegantere Korrekturmöglichkeit ein sog. "hairline lowering". Hierbei wird die Haarlinie weiter vorverlagert. Gerne berate ich Sie zu sämtlichen Korrekturmöglichkeiten in meiner Sprechstunde. Bei Interesse vereinbaren Sie bitte telefonisch einen Termin - auch Samstags. Beste Grüße aus Frankfurt, Dr. med. Pa ... weiterlesen

2 Antworten weiterlesen