Bei einer Dermabrasion werden die oberen Hautschichten durch ein sich in Höchstgeschwindigkeit drehendes Rädchen mechanisch entfernt. Dadurch können Unebenheiten in der Hautoberfläche ausgeglichen und das Aussehen der durch Alterung, einen Unfall oder eine frühere Operation beschädigten Haut verbessert werden.

Was ist eine Dermabrasion?

Eine Dermabrasion ist die mechanische Abschabung der obersten Hautschicht unter Verwendung eines sich in Hochgeschwindigkeit drehenden Rades.

Eine Dermabrasion mildert scharfe Enden von Oberflächen-Ungleichmäßigkeiten. Am häufigsten wird sie zur Verschönerung der Gesichtshaut angewandt, die durch Unfälle oder frühere Operationen vernarbt ist, oder um feine Falten, wie solche um den Mund herum, auszugleichen. Manchmal wird sie auch zur Entfernung von krebsartigen Wucherungen, Keratosen genannt, genutzt.

Ein Dermahobeln wird in der Regel zur Behandlung von tiefen Akne-Narben verwendet.

Beides, Dermabrasion und Dermahobeln, können auf kleinen Hautpartien oder auf dem gesamten Gesicht durchgeführt werden. Sie können eigenständig oder in Verbindung mit anderen Prozeduren, wie Gesichtsstraffung, Narbenentfernung oder - verbesserung oder chemisches Peeling, angewandt werden.

Wenn Sie “Oberflächen-Reparaturen” auf Ihrem Gesicht planen, sollten Sie auch ein chemische Peeling erwägen, eine Alternative zur chirurgischen Entfernung der obersten Hautschicht. Bei Dermabrasion und Dermahobeln werden chirurgische Instrumente zur Entfernung der betroffenen Hautschichten verwendet, während ein chemisches Peeling durch eine Laugenlösung bewirkt wird.

Viele plastische Chirurgen führen alle drei Prozeduren durch, wobei sie eine bzw. eine Kombination von Prozeduren auswählen, um dem einzelnen Patienten und dem Problem gerecht zu werden. Andere bevorzugen eine einzige Technik für alle Oberflächen-Reparaturen. Im Allgemeinen wird ein chemisches Peeling eher zur Behandlung von feinen Falten verwendet, eine Dermabrasion und ein Dermahobeln hingegen für tiefergehende Unzulänglichkeiten, wie Akne-Narben. Eine nicht-chemische Herangehensweise könnte auch von Personen mit etwas dunklerer Haut bevorzugt werden, speziell zur Behandlung von bestimmten Bereichen des Gesichts, da Dermabrasion und Dermahobeln keine extremen Änderungen und Kontraste der Hautfarbe hervorbringen.

Dermabrasion und Dermahobeln helfen, die obersten Hautschichten durch kontrollierte chirurgische Abschabung “zu veredeln”. Die Behandlung mildert die scharfen Enden von Oberflächen-Ungleichmäßigkeiten und verleiht der Haut ein geschmeidigeres Aussehen.

Mikrodermabrasion

Eine Mikrodermabrasion ist eine schnelle, nicht-operative Prozedur, die bei der Korrektur der Gesichtshaut hilft, hauptsächlich bei der ungewollten Pigmentierung durch Sonneneinstrahlung und Alters-Falten. Auch kann es eine rauhe Hautbeschaffenheit, Pickel, kleine Akne-Narben und Male korrigieren.
dermabraze
zur Dermabrasion verwendete kleine, elektrische Fräse

Anästhesie

Ihr Arzt wird vermutlich eine örtliche Betäubung in Kombination mit einem Beruhigungsmittel wählen, was den Behandlungsbereich betäubt und Sie schläfrig macht. In schwereren Fällen könnte Ihr Chirurg eine Vollnarkose bevorzugen, wobei Sie während der Prozedur schlafen.

Die Prozedur

Eine Dermabrasion dauert von wenigen Minuten bis zu einer Stunde, abhängig vom Ausmaß des Eingriffs. Sie könnten mehr als eine Sitzung durchmachen.

Dermabrasion und Dermahobeln können recht schnell durchgeführt werden. Die Eingriffe dauern in der Regel von wenigen Minuten bis anderthalb Stunden, abhängig von der Größe der betroffenen Hautpartie. Es ist nicht unüblich, die Prozedur mehr als einmal oder in Schritten durchzuführen, speziell, wenn die Vernarbung tief oder eine große Hautpartie betroffen ist.

Bei einer Dermabrasion schabt der Chirurg die äußerste Hautschicht mit einer rauhen Drahtbürste oder einem Schnittgrat ab, das auf einem motorisierten Griffstück montiert ist und Diamant-Partikel enthält. Die Abschabung dauert so lange, bis der Chirurg das sicherste Niveau erreicht, welches die Narbe oder die Falte am wenigsten sichtbar macht.
 
Danach kann der Chirurg die Haut auf unterschiedliche Weise behandeln, einschliesslich Salben, feuchte oder Wachshaltige Verbände, eine Trocken-Behandlung oder Kombinationen davon.

Mikrodermabrasion

Bei der Mikrodermabrasion werden winzige Kristalle über das Gesicht verteilt. Dann entfernt ein feines Abreiben tote Zellen nur von der äußersten Hautschicht.

Wer sind die besten Kandidaten für eine Dermabrasion?

Männer und Frauen jeden Alters, von jungen Menschen bis zu älteren Erwachsenen, können von einer Dermabrasion profitieren. Obwohl ältere Menschen langsamer verheilen, sind Ihr Hauttyp, Färbung und medizinische Vergangenheit wichtigere Faktoren. Beispielsweise schwarze oder asiatische Haut, sowie andere dunkle Färbungen, könnten nach einer Hautveredelung dauerhaft entfärbt oder fleckig werden. Menschen, die allergische Ausschläge oder andere Hautreaktionen entwickeln oder die regelmäßig Fieberbläschen bekommen, könnten ein Aufflammen erleben. Sommersprossen könnten in der behandelten Partie verschwinden.
Die meisten Chirurgen würden aufgrund eines erhöhten Infektionsrisikos keine Behandlung während aktiver Akne-Phasen durchführen. Gleiches gilt, wenn Sie röntgenisiert wurden, einen schlimmen Sonnenbrand oder ein chemisches Peeling hatten.

Vor der Dermabrasion

 
Eine Dermabrasion kann das Aussehen Ihrer Haut verändern, aber keine der Behandlungen wird alle Narben und Makel entfernen. Sie hält auch die Alterung nicht auf. Bevor Sie sich für eine Dermabrasion entscheiden, denken Sie sorgfältig über Ihre Erwartungen nach und besprechen Sie sie mit Ihrem Chirurg. In Ihrer Eingangsberatung wird Ihr Chirurg die Ausdehnung der betroffenen Partien sowie Ihre Hautpigmentation und - färbung bestimmen. Ihr Chirurg wird Ihnen die Faktoren erklären, die die Prozedur und die Ergebnisse beeinflussen könnten, wie z.B. Ihr Alter, Ihr Hautzustand und frühere Prozeduren.

Vergewissern Sie sich, Ihren Chirurgen über alle früheren Prozeduren zu informieren, die auf Ihrem Gesicht durchgeführt wurden, um sämtliche unerwarteten Hautreaktionen auszuschliessen. Vermeiden Sie es, sich vor der Prozedur erhöhter Sonneneinstrahlung auszusetzen; dies könnte Ihre Heilfähigkeit hemmen.

Finden Sie in Ihrer Umgebung jemanden, der Sie nach der Prozedur nach Hause fahren und Ihnen, falls erforderlich, für ein oder zwei Tage aushelfen kann.

Nach der Dermabrasion

Direkt nach der Dermabrasion wird Ihre Haut ziemlich rot und geschwollen sein, und Essen und Sprechen könnten Ihnen schwerfallen. Sie werden wahrscheinlich ein Kribbeln, Brennen und Schmerzen fühlen; sämtliche Schmerzen, die Sie empfinden, können mit bestimmten, von Ihrem Chirurgen verschriebenen Medikamenten kontrolliert werden. Die Schwellungen beginnen, innerhalb von ein paar Tagen bis zu maximal einer Woche abzuklingen.

Wenn Sie sich an die Narben erinnern, die Sie als Kind nach einem Sturz bekamen, werden Sie eine Vorstellung davon haben, was Sie von einer solchen Prozedur erwarten können. Über der behandelten Partie wird sich Schorf oder eine Kruste bilden, während sie zu heilen beginnt. Diese lösen sich später ab, während sich darunter eine dünne, rosa Haut bildet. Ihr Gesicht könnte beim Wachstum neuer Haut jucken, und Ihr Chirurg könnte eine Salbe empfehlen, um es Ihnen angenehmer zu machen. Wird direkt nach dem Eingriff eine Salbe aufgetragen, wird sich nur wenig oder kein Schorf bilden.

In jedem Falle wird Ihnen Ihr Chirurg genaue Anweisungen für die Pflege Ihrer Haut nach der Prozedur geben. Für Männer beinhaltet dies eine zeitweise Aufschiebung des Rasierens und dann zunächst die Nutzung eines elektrischen Rasierers. Es ist sehr wichtig, dass Sie die Anweisungen Ihres Arztes verstehen und genau befolgen, um eine bestmögliche Heilung zu gewährleisten.

Wenn Sie merken, dass die behandelte Partie schlechter anstatt besser zu werden beginnt, wenn sie immer röter wird, sich aufwirft und juckt, nachdem sie zu heilen begonnen hat – könnte das ein Zeichen dafür sein, dass sich abnormale Narben zu bilden beginnen. Kontaktieren Sie Ihren Chirurgen so bald wie möglich, damit eine Behandlung unverzüglich beginnen kann.

Ihre “neue” Haut wird für mehrere Wochen etwas geschwollen, empfindlich und leicht rosa sein. Während dieser Zeit können Sie allmählich wieder zu Ihren gewohnten Tätigkeiten zurückkehren.

Sie können davon ausgehen, in etwa zwei Wochen wieder an die Arbeit zurückzukehren. Ihr Chirurg wird Ihnen wahrscheinlich empfehlen, für zumindest zwei Wochen sämtliche Aktivitäten zu vermeiden, die einen Schlag in Ihr Gesicht nach sich ziehen könnten. Eher aktive Sportarten - speziell Ballsportarten - sollten für vier bis sechs Wochen vermieden werden. Falls Sie schwimmen, gehen Sie in Hallenbäder, um Sonne und Wind zu vermeiden, und vermeiden Sie es für mindestens vier Wochen, Ihr Gesicht in chloriertes Wasser zu tauchen. Es wird mindestens drei bis vier Wochen dauern, ehe Sie Alkohol trinken können, ohne eine Rötewallung zu bekommen.

Vor allem aber ist es wichtig, Ihre Haut solange vor der Sonne zu schützen, bis das Pigment vollständig in sie zurückgekehrt ist - für eine Dauer von sechs bis zwölf Monaten.

Behandlungen nach der Dermabrasion können enorme Verbesserungen für die Oberfläche Ihrer Haut bieten, aber es wird ein bisschen Zeit dauern, ehe Sie die Endresultate sehen.

Die Rosafärbung Ihrer Haut wird ungefähr drei Monate brauchen, um zu verblassen. In der Zwischenzeit werden Sie vermutlich nicht-allergieauslösende Schminke benutzen wollen, wenn Sie ausgehen. Sobald Ihre neue Haut vollständig wiederpigmentiert ist, sollte die Farbe der umgebenden Haut sehr ähnlich sein, die Prozedur also praktisch unsichtbar machen.

Verschwinden der Rötung: circa 3 Monate. Rückkehr der Pigmentierung/Sonnenlicht-Aussetzung: 6 bis 12 Monate.
 

Wie lange wird die Wirkung der Dermabrasion andauern?

Die Dauer der Dermabrasion-Ergebnisse ist permanent, trotzdem wird es eine Alterung Ihrer Haut nicht aufhalten und neue Falten könnten wieder auftauchen.

Aktualisiert: 29.10.2013

Vorher-/Nachher-Bilder

Weitere Bewertungen

Hagi 04.10.2018
Zufrieden

Ich kam zu Frau Dr. Wiedner aufgrund mehrerer Narben welche meinen Oberarm komplett bedeckten. Mir wurden mehrere Möglichkeiten vorgeschlagen. Ich wurde über die Erfolgschancen , Nachteile und Vorteile sehr gut aufgeklär... Mehr 

1 Gefällt mir   2 Kommentare  

Dermabrasion - Preise

Dr. med. Nikolaus Linde
Zürich, St. Gallen
Preis ab 120 €
Dr. med. Nikolaus Linde
Preis ab 500 €
gewöhnlich bis 1.500 €
Prof. Dr. med. Ernst Magnus Noah
Preis ab 800 €
gewöhnlich bis 1.900 €
Dr. med. Holger Hofheinz
proaesthetic - Heidelberger Klinik für plastische Chirurgie
Heidelberg, Darmstadt, Karlsruhe, Stuttgart, Frankfurt
Preis ab 160 €
proaesthetic - Heidelberger Klinik für plastische Chirurgie
Preis ab 90 €
Dr. med. Lila Bratani
Spezialist in Ihrer Nähe   
Eingriffe, die andere planen