Augenringe entfernen

Dunkle Ringe unter den Augen machen das Erscheinungsbild um Jahre älter und lassen uns müde oder krank aussehen. Bei einigen Menschen treten sie nur manchmal auf, andere haben dauerhaft mit ihnen zu kämpfen. Aber seien wir ehrlich, Augenringe tun niemanden einen Gefallen! Sie zu eliminieren ist keine leichte Aufgabe, aber in diesem Beitrag geben wir die besten Tipps, wie man sie loswerden kann.

augenringe
Vor allem morgens nach dem Aufstehen zeigen sich die unschönen dunklen Ränder unter den Augen

Was sind Augenringe?

Dunkle Augenringe, technisch als idiopathische Hyperchromie des Augenhöhlenrandes bezeichnet, treten unter den Unterlidern auf und sind sowohl bei Männern als auch bei Frauen sehr häufig. Oft von Tränensäcken begleitet, können die dunklen Schatten sorgen dafür, dass das Gesicht müde aussieht. Durch die Ränder unter den Augen liegen sie optisch tiefer – der Blick wirkt dadurch düster. Und zu allem Überfluss ist es auch noch recht schwierig, dunkle, eingefallene Augenringe zu entfernen.

Häufig werden die dunklen Flecken durch Sauerstoffmangel in den Blutgefäßen verursacht, die dann stärker hervortreten und in dunklen Tönen unter der dünnen Haut sichtbar werden. 

Der verringerte Hyaluronsäure- und Kollagengehalt der Haut führt zu einer Absenkung bestimmter Hautbereiche, wodurch dunkle Ringe um die Augen ausgeprägter werden. In den meisten Fällen ist dies auf eine übermäßige Bildung des Tränenkanals zurückzuführen, die oft genetisch oder durch hormonelle Schwankungen bedingt ist. Ein weiterer sehr entscheidender Faktor, der das Auftreten dunkler Augenringe stark beeinflussen kann, ist der individuelle Lebensstil. Zu wenig Schlaf, zu viel Stress oder der Konsum von Alkohol und Nikotin können die Hautalterung stark beschleunigen und den Körper schädigen.

Die Ursachen sind vielfältig und ebenso zahlreich sind die Behandlungen, wenn sie entfernt werden sollen. Ein Eingriff ist nicht immer notwendig, da Augenringe bereits durch einen Mangel an Schlaf, Zink oder Vitaminen verursacht werden können. In anderen Fällen sind sie so hartnäckig, dass nur eine Unterlidstraffung, Lasertherapie oder Lidinjektionen helfen können. Wenn also direkte Gegenmaßnahmen gegen die Ursachen und Cremes nicht mehr helfen, dann gibt es glücklicherweise immer noch zahlreiche Alternativen, um Augenringe zu entfernen.

augenringe

Früher oder später sind fast alle Menschen von Augenringen betroffen - jedoch gibt es viele Möglichkeiten der Entstehung entgegenzuwirken oder sie dauerhaft entfernen zu lassen

Wie kann ich Augenringe vorbeugen?

Wie bereits erwähnt, liegt es oft an uns selbst, unserem Lebensstil, unseren Essgewohnheiten, Schlafrhythmen und sportlichen Aktivitäten inwieweit wir die dunklen Schatten unter unseren Augen beeinflussen können. 

Um präventiv vorzubeugen, empfehlen Ärzte deshalb:

  • einen gesunden Schlaf von 8 Stunden täglich

  • einen ausgewogenen Eisen- und Zinkgehalt 

  • mindestens 2 Liter Wasser trinken täglich

  • Vitamine

  • keinen oder geringen Konsum von Alkohol und Nikotin

  • ausgewogene salzarme Ernährung aus Kohlenhydraten, Fetten und Eiweiß

  • wenig Stress und mentale Gesundheit

  • Bewegung

augenringe 1
Bei starken Augenrändern und Tränensäcken hilft nur ein chirurgischer Eingriff zur dauerhaften Korrektur

Welche Behandlungsmöglichkeiten gibt es und woraus bestehen sie?

Abhängig von der Intensität und der Häufigkeit des Auftretens von Augenringen, gibt es minimal invasive und chirurgische Möglichkeiten der Korrektur. 

Behandlung dunkler Augenringe? Konzepte, Überlegungen und Gefahren.

Behandlung dunkler Augenringe? Konzepte, Überlegungen und Gefahren.

Nicht-invasive Behandlungen 

Unterspritzung mit Hyaluronsäure/Botox:

Eine Injektion mit einem Filler sorgt dafür, dass der Tränenkanal angehoben wird. In vielen Fällen reicht dieser kleine Eingriff aus, um das fehlende Volumen auszugleichen, so dass die Ränder unter den Augen verschwinden. Dr. med. Olaf Kauder erklärt, dass zunächst der Unterlidbereich mit einer Salbe leicht betäubt und ein Gel (z.B. mit Hyaluronsäure) mit einer feinen Kanüle injiziert wird. Eine kleine Menge des Präparats wird unter jedes Auge gespritzt. Die Entfernung von Augenringen mit Hilfe von Füllstoffen wie Hyaluronsäure ist schnell und fast schmerzlos. Sie werden die Injektion nur als einen leichten Druck spüren. Das Ergebnis ist schnell sichtbar, da der Tränenkanal sofort angehoben wird. Jedoch führt eine einzige Injektion nicht immer zum gewünschten Ergebnis. Um die dunklen Ringe unter den Augen zu Ihrer und der Zufriedenheit des plastischen Chirurgen zu entfernen, kann eine zweite Behandlung erforderlich sein.

Eine weitere Möglichkeit, um Augenringe zu unterspritzen, ist die Behandlung mit Botulinumtoxin. Prof. Dr. med. Nektarios Sinis erläutert, dass auch hier die Substanz in die Nähe des Lides gespritzt wird, allerdings nicht ganz bis in den Muskel. Die Menge an Botox wird dabei sehr genau dosiert. Neben dem verjüngten Erscheinungsbild wird auch die Spannung zwischen Augenmuskel und Sehnerv positiv beeinflusst.

hyalu lipoclinic

Das beste Alter für die Behandlung liegt zwischen 35 und 65 Jahren - Dr. med. Nikolaus Linde

Unterspritzung von Eigenfett: Statt Hyaluronsäure oder Botox kann auch das körpereigene Fett als Filler verwendet werden. In einem ersten Schritt muss das Fett an einer geeigneten Körperstelle, wie Bauch oder Hüften, entnommen werden, danach gereinigt und zentrifugiert und kann dann schließlich in den Unterlidbereich gespritzt werden. Prof. Dr. med. Nektarios Sinis erwähnt jedoch, dass Eigenfett nicht die gleichen Resultate hinsichtlich des Volumeneffekts aufweisen kann wie gewöhnliche Filler. 

Laserbehandlung: Eine weitere sehr effektive Möglichkeiten, um Augenringe einzudämmen, ist eine Behandlung mit dem gepulsten Nd:YAG-Laser. Sie verhilft zur dauerhaften Beseitigung der Schatten unter den Augen, indem beschädigtes Gewebe entfernt und die Haut verbessert wird. Die Ergebnisse sind sehr zufriedenstellend. In den meisten Fällen reicht eine einzige Sitzung von 30 Minuten aus, um die Augenringe zu entfernen. Der Nd:YAG-Laser ist ein schnell schaltendes Gerät, das ein gepulstes Licht erzeugt, welches das Pigment auffängt und sofort schmilzt. Rückstände, die unter dem Augenlid entstehen und sich dort ansammeln, werden vom Körper auf natürliche Weise abtransportiert. Was die innovative Laserbehandlung jedoch nicht lösen kann, ist der Ursprung des Problems: Die Hyperpigmentierung an sich.

Peeling: Chemische Peelings sind in der Lage feine Linien oder oberflächliche Narben zu glätten, die Hautpigmentierung zu korrigieren und durch Sonne verursachte Zellschäden zu reduzieren. Der Eingriff wird ambulant, wenn nötig in Lokalanästhesie, durchgeführt und dauert etwa ein bis zwei Stunden. Nach gründlicher Reinigung und Vorbehandlung werden die Lösungen langsam auf die Haut aufgetragen. Am Ende der Behandlung werden je nach Befund mit beruhigenden Wirkstoffen getränkte kühlende Kompressen aufgelegt. In den folgenden Tagen beginnt der Peelingprozess und die Haut wird mit speziellen Cremes behandelt, um den Heilungsprozess zu beschleunigen. Dr.med. Juliane Habig gibt an, dass etwa am siebten oder achten Tag nach dem Peeling die Haut geglättet ist. Diese neue, weichere Haut ist noch sehr rosa und empfindlich und muss ständig mit den entsprechenden Cremes gepflegt und vor Sonnenschäden geschützt werden. 

Carboxytherapie: Die subkutane Verabreichung von Kohlendioxid während des Carboxytherapieverfahrens wird vom Körper als Sauerstoffmangel interpretiert, wodurch der Blutfluss im behandelten Bereich zunimmt. Wenn Kohlendioxid unter die Haut gespritzt wird, erhöht es die Mikrozirkulation des Blutes in der Subkutis. Dies verbessert die Elastizität und Dichte der Haut und erhöht den Kollagengehalt in der Unterhaut. Dadurch werden Hautfalten reduziert und dunkle Augenringe werden mit jeder Behandlung immer heller. 

Vampir-Lifting/Plasmatherapie: In den letzten Jahren hat sich die Plasmatherapie zunehmend als Methode zur Glättung der Haut und zur Korrektur dunkler Augenringe etabliert. 

Prof. Dr. med. Nektarios Sinis erklärt uns, dass das Eigenblut des Patienten zentrifugiert und dann weitgehend von seinen Blutzellen befreit und gereinigt wird. Was bleibt, ist das so genannte Plasma mit all seinen Wachstumsfaktoren. Es stellt einen wahren Cocktail der Verjüngung dar, indem es die natürliche Fähigkeit des Menschen zur Regeneration in hochkonzentrierter Form unter die Haut injiziert. Die Kollagenproduktion wird angeregt, die Regenerationsprozesse werden beschleunigt und die elastischen Kräfte der Hautregeneration unterstützt.

Chirurgische Behandlung:

Die chirurgische Entfernung der Augenringe kommt dann in Frage, wenn die Haut um die Augenpartie herum sehr stark erschlafft ist. Das Team von aesthetic and soul erläutert, dass bei der operativen Unterlidstraffung hervorstehende Tränensäcke, eingesunkene Unterlider und dunkle Augenringe behandelt werden können. Überschüssige Haut und Fettpolster werden mit dieser Technik chirurgisch entfernt und das Unterlid kann neu modelliert werden. Während des Eingriffs entstehen kaum sichtbare Narben, da der Schnitt an der unteren Wimpernlinie, knapp unterhalb der Wimpern erfolgt. Die operative Unterlidstraffung kann in Lokalanästhesie, Dämmerschlaf oder Vollnarkose durchgeführt werden. Die Genesungszeit ist aufgrund der Operation länger als bei minimalinvasiven Verfahren. 

Foto 4 (1)

Die Blefaroplastik des Unterlides ist eine nahezu komplikationsfreie OP

Wer ist ein geeigneter Kandidat für eine Entfernung von Augenringen?

Augenringe entwickeln sich bei Männer und Frauen gleichermaßen. Je nach Intensität, ihrer Häufigkeit und Dauer des Auftretens wird ihr behandelnder Arzt Ihnen minimalinvasive oder chirurgische Behandlungskonzepte vorstellen. Falls es zu einer Unterlidstraffung kommt, 

um die Zeichen der Zeit zu reduzieren,handelt es sich meist um Patienten ab dem 40. Lebensjahr. In einigen Fällen kann es jedoch vorkommen, dass Patienten eine frühere Straffung der Unterlider wünschen, erklärt Dr. med. Christian Döbler.

Prof. Dr. med. Frank-Werner Peter ergänzt, dass die Operation ist nur sinnvoll, wenn der Patient auch wirklich dunkle Augenringe und Tränensäcke aufweist. Das Auge und seine Umgebung darf nicht entzündet sein. Im Gegenteil muss der Patient gesund sein und die Operation darf keine Gefahr darstellen.

Laut Dr. med. Shadha Balgon können Patienten mit folgenden Erkrankungen oder Zuständen wahrscheinlich keine Behandlung durchführen:

  • Autoimmunerkrankungen

  • Einnahme blutverdünnender Medikamente

  • Allergie gegen Inhaltsstoffe

  • Schwangerschaft und Stillzeit

  • Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren

  • Gerinnungsstörung

  • Einnahme immunsuppressiver Medikamente

  • Keloidneigung

  • Akute oder chronische Hauterkrankungen

augenringe 2
Dunkle Augenringe lassen sich dank vieler 

Auswahl des Spezialisten

Das operative Entfernen der Augenringe ist ein vergleichsweise kleiner und harmloser Eingriff, der wieder zu einem frischen und wachen Ausdruck führt. Das Team von aesthetic and soul betont, dass Sie sich jedoch nur an sehr erfahrene plastische Chirurgen wenden sollten, da der Eingriff sehr viel Feingefühl und Erfahrung erfordert.  

Auch bei minimalinvasiven Behandlungen ist die Erfahrung des Facharztes wichtig, um bestmögliche Ergebnisse zu erzielen. Nehmen Sie sich Zeit bei der Suche nach einem Arzt, dem Sie vertrauen und bei dem Sie sich gut aufgehoben fühlen. 

Als ersten Schritt empfehlen wir Ihnen, das offizielle Zentralregister der Bundesärztekammer (BÄK) zu benutzen um herauszufinden, welche Spezialisierung ein Facharzt absolviert hat. Sie brauchen nur in dieser Suchmaschine ihr Bundesland auswählen und dann den Namen des Arztes anzugeben. 

Recherchieren Sie ein zweites Mal im Internet. Lesen Sie die Meinungen von Patienten, die bereits operiert wurden, sehen Sie sich die Fotos der Resultate an, um eine Vorstellung von der Art der Arbeit dieses Chirurgen zu erhalten.

primnera cita 2

Suchen Sie sich einen erfahrenen Arzt, dem Sie vertrauen 

Wie verläuft das Beratungsgespräch?

Bei Ihrer ersten Konsultation wird Ihr Arzt ihre vollständige Krankengeschichte aufnehmen und Ihnen Fragen stellen, um mehr über die Ursache Ihres Problems herauszufinden. Anschließend wird der Spezialist Sie untersuchen, um die Entstehung Ihrer Augenringe und die geeignete Behandlung zur Korrektur der Augenringe mit größerer Sicherheit beurteilen zu können. Er wird dann mehrere Varianten vorschlagen, den Ablauf jeder einzelnen Maßnahme sowie ihre Vor- und Nachteile erläutern und die Gelegenheit nutzen, alle Ihre Fragen zu beantworten. Während dieser ersten Konsultation wird er Ihnen auch einen detaillierten Kostenvoranschlag für die jeweiligen Behandlung geben.

Augenringe? Nie wieder!

Augenringe? Nie wieder!

Genesungszeit

Nach der Unterlidstraffung sollten Sie es ruhig angehen lassen und für etwa zwei Wochen auf Sport verzichten. Sie sollten auch Ihre Augen für ein oder zwei Tage kühlen. 

Nach der Behandlung mit Fillern sollten Sie für etwa eine Woche extreme Temperaturen vermeiden: sowohl niedrige als auch hohe, sowie Sauna, Solarium und intensive Fitnessübungen. Nach der Anwendung von Unterspritzung mit Fillern oder Eigenfett sowie der Kohlendioxid gibt es keine weiteren Einschränkungen, Sie können unmittelbar nach dem Eingriff zu Ihren normalen Aktivitäten zurückkehren. 

Beim chemischen Peeling schält sich die Haut, daher sollten Sie ca. eine Woche einplanen, in der sie nicht gesellschaftsfähig sind.

Einer der Hauptnachteile des Lasers ist das Auftreten einer kleinen Kruste im behandelten Bereich. Diese ist für mindestens eine Woche nach der Operation sichtbar. Währenddessen verschwindet aber die Verletzung und unter der Kruste taucht eine saubere, ausgeruhte und erneuerte Haut auf.

Die Plasmatherapie hinterlässt eine leicht gerötete und eher trockene Haut. Eventuell entstehen kleinere Blutungen an den Injektionsstellen. Die Ausfallszeit bis zur Gesellschaftsfähigkeit beträgt etwa 4-5 Stunden und wenigen Fällen bis zu 12 Stunden.

Mögliche Risiken und Komplikationen

Die Injektion von Präparaten wie Hyaluronsäure oder Botox ist ein Verfahren, das weniger Risiken birgt als eine Operation. Diese Methode ist wie jedes andere Verfahren nicht völlig risikofrei. Bei einigen Patienten kommt es zu Schwellungen, die jedoch in der Regel nach einer Weile abklingen. Größere Blutergüsse treten ebenfalls selten auf. Kleinere Blutergüsse können eine normale Reaktion auf die Behandlung sein. Prof. Dr. med. Nektarios Sinis ergänzt, dass bei der Injektion mit Eigenfett es zu perlenartigen oder zystischen Ablagerungen am Unterlid kommen kann, die störend sind und bei hartnäckigen Verläufen sogar operativ entfernt werden müssen.  

Chemische Peelings mit TCA-Säure und Phenol können Kribbeln, Schwellungen, Rötungen und Überempfindlichkeit gegenüber Sonnenlicht verursachen.

Die Carboxytherapie und Plasmatherapie haben so gut wie keine Nebenwirkungen. Das verwendete medizinisch reine Kohlendioxid ist chemisch identisch mit dem vom Körper selbst produzierten CO2. Kleine Hämatome, die sich in der gut durchbluteten Haut schnell auflösen, können eine typische Nebenreaktion der Behandlung sein. Gelegentlich kommt es zu kurzfristigen segmentalen Schmerzen, wie es bei der Mesotherapie der Fall ist.

Laserbehandlungen können im allgemeinen zu Verbrennungen oder Entzündungen, Hautirritationen und Wundinfektionen führen. 

Nach der operativen Unterlidstraffung ist es normal, dass die Augen nach der Operation leicht trocken sind. Aus natürlichem Prozess schwillt das Gewebe an und Blutergüsse entstehen. Die Haut wird sich verfärben und kommt es nach dem Eingriff häufig zu ausgeprägteren und anhaltenden Schwellungen der Augen. Sie müssen damit rechnen, dass Sie ca. 2 Wochen nicht gesellschaftsfähig sind.

Effekte der Entfernung von Augenringen

Unabhängig davon, ob Sie sich einer chirurgischen oder nicht invasiven Behandlung unterziehen, sind die Ergebnisse im Allgemeinen sehr zufriedenstellend. Der Blick wirkt frischer und Patienten wirken nach den Behandlungen um Jahre jünger. 

Die Injektion von Hyaluronsäure ist das einzige Verfahren, mit dem Sie in einer einzigen Sitzung sofortige Ergebnisse erzielen können - ohne Ausfallzeiten. Die Injektionen müssen jedoch jedes Jahr erneuert werden.

Chirurgische Verfahren wie die Blepharoplastik der unteren Augenlider, Vampir-Lifting oder Lipofilling bieten hervorragende Ergebnisse, um Augenringe dauerhaft zu füllen. Man sollte jedoch bedenken, dass die Alterung des Gesichts sich im Laufe der Jahre fortsetzen wird, und es kann sein, dass Sie in Zukunft ein weiteres ergänzendes Verfahren benötigen.

Häufige Fragen

Was sind Augenringe?

Augenringe sind dunkle Schatten unter den Augen, die blau, grau oder braun gefärbt sind. Sie können verschiedene Ursachen haben. Die Augenpartie kann zusätzlich eingesunken sein. In der Fachsprache spricht man von einer stärkeren Ausprägung der nasojugalen Falte. Umgangssprachlich werden die dunklen Ringe um die Augen auch als Tränenrinne bezeichnet.

Was sind Tränensäcke?

Am häufigsten treten Tränensäcke in Kombination mit Augenringen auf. Diese Schwellungen der Unterlider sind in der Regel auf Veränderungen des Fettgewebes und eine Lockerung der Augenlider zurückzuführen. Es handelt sich meist um Alterserscheinungen, da das Unterhautgewebe reduziert wird und die Elastizität der Haut abnimmt. Eine geeignete Methode, dem entgegenzuwirken, ist ein Lidlifting.

Hilft Hämorrhoiden-Salbe gegen Augenringe?

Im Volksmund herrscht das Gerücht, dass diese Salbe ein bewährtes hausmittel gegeb Augenringe sei. Dr. med. Olaf Kauder warnt jedoch davor, dass die empfindliche Haut der Augenpartie durch die enthaltenen Inhaltsstoffe, wie beispielsweise Cortison, angegriffen werden. Der Versuch, mit Hämorrhoiden-Salbe Augenringe zu entfernen, kann zu einer Verschlimmerung des Problems führen, da die Haut dünner werden kann und dunkle Augenränder umso mehr hervorscheinen. 

Hilft die Kühlung mit Eis?

Nein, Sie sollten keine extrem, kalten Temperaturen auf das Unterlid platzieren. Stattdessen empfiehlt Dr. med. Olaf Kauder kühle und feuchte Kompressen gegen Schwellungen und Kompressen mit Kamille oder grünem Tee gegen geschwollene und müde Augen. Die Blutgefäße ziehen sich zusammen und die dunklen Schatten unter den Augen sind sofort weniger deutlich sichtbar. 

Literaturverzeichnis

aesthetic and soul. Unterlidstraffung München – Endlich habe ich meinen Entschluss gefasst. Verfügbar unter: <https://www.plastischechirurgie-muenchen.info/unterlidstraffung> [Zugriff 21. Juli 2020]

Bundesärztekammer. Verfügbar unter: <https://www.bundesaerztekammer.de/>  [Zugriff 21. Juli 2020]

Deutschen Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen (DGPRÄC). 2019. Augenlidstraffung. [online] Verfügbar unter: <https://www.dgpraec.de/patienten/op-infos/augenlidstraffung/> [Zugriff vom 21. Juli 2020]

Dr. med. Christian Döbler. Unterlidstraffung Düsseldorf und Wuppertal – Schluss mit Tränensäcken! [online] Verfügbar unter: <https://www.plastische-chirurgie-doebler.de/unterlidstraffung-duesseldorf/> [Zugriff vom 21. Juli 2020]

Prof. Dr. med. Frank-Werner Peter. 2019. Unterlidstraffung (Tränensäcke entfernen). [online] Verfügbar unter: <https://www.estheticon.de/verfahren/tranensacke-entfernen> [Zugriff vom 21. Julii 2020]

Dr.med. Juliane Habig. Trichloressigsäurepeelings. [online] Verfügbar unter: <https://schoene-haut.info/behandlungen/trichloressigsaeurepeelings/> [Zugriff vom 21. Juli 2020].

Dr. med. Olaf Kauder. Augenringe entfernen. [online] Verfügbar unter: <https://www.plastische-chirurgie-berlin.de/augenringe-entfernen-berlin/> [Zugriff vom 21. Julii 2020]

Prof. Dr. med. Nektarios Sinis. Augenringe entfernen – (Augenringe behandeln). [online] Verfügbar unter: <https://www.sinis-aesthetics.de/augenringe-entfernen/> [Zugriff vom 21. Juli 2020]

Aktualisiert: 27.07.2020

Augenringe entfernen - Neuigkeiten

Vorher-/Nachher-Bilder

Weitere Bewertungen

Augenringe entfernen - Preise

Preis ab 350 €
gewöhnlich bis 1.800 €
Prof. Dr. med. Ernst Magnus Noah
Preis ab 350 €
Dr. med. Katharina Brüggemann
Preis ab 450 €
gewöhnlich bis 600 €
Dr. med. Lila Bratani
Preis ab 350 €
Dr. med. Nauras Abuagela
Preis ab 395 €
Dr. med. Gunnar Hübner

Häufig gestellte Fragen

  • Aus welchen Gründen entstehen dunkle Augenringe?

    Die Ursache für dunkle Augenringe ist der Volumenmangel unterhalb der Augen. Mit der Zeit verliert der Augenbereich an Unterhautfettgewebe, das Bindegewebe wird immer schlaffer und der knöcherne Anteil verringert sich.

  • Wie können Augenringe entfernt werden?

    Dunkle Augenringe können durch die Unterspritzung mit Hyaluronsäure oder Eigenfett effektiv behandelt werden. Zusätzlich können im Rahmen der Therapie der dunklen Augenringe auch weitere Gesichtsbereiche behandelt werden.

  • Kann ich die dunklen Augenringe mit einer Augencreme entfernen?

    Der Augenbereich ist sehr empfindlich und altert leider am schnellsten. Daher ist es sehr empfehlenswert, auf eine hochqualitative Gesichtspflege zu achten. Wählen Sie eine Augencreme mit einem Lichtschutzfaktor.

  • Ist das Ergebnis der Behandlung der dunklen Augenringe sofort sichtbar?

    Wenn die Augenringe oder Tränensäcke  mit Hyaluronsäure unterspritzt werden, können Sie sich an einem sofortigen Effekt erfreuen. Sollte bei Ihnen eine starkere Schwellung auftreten, wird das Ergebnis nach ca. 3 Tagen sichtbar.

  • Welche Nebenwirkungen kann die Behandlung der dunklen Augenringe mit Hyaluronsäure haben?

    Nach der Behandlung der Augenringe können in den ersten Tagen leichte Schwellungen und Rötungen auftreten. Auch das Druckgefühl kann in den ersten Tagen etwas unangenehm sein. Nur wenige Patienten berichten nach der Therapie der dunklen Augenringe über blaue Flecken im Augenbereich.

Augenringe entfernen

91% Zufriedenheit. Insgesamt 33 Erfahrungen.

Spezialist in Ihrer Nähe   
Eingriffe, die andere planen