Pigmentflecken

Durchschnittlicher Preis
519 €
Durchschnittlicher Preis
Gemäß 90 Spezialisten
  • Nicht erforderlich
  • Kein Krankenhausaufenthalt erforderlich
  • Behandlungsdauer von weniger als 1 Stunde
  • Keine Ruhezeit erforderlich
  • Sichtbare Effekte nach einer Woche
  • Permanente Ergebnisse

Was sind Pigmentflecken?

Was sind Pigmentflecken?

Pigmentflecken sind oft braune Flecken 

Der Begriff Pigmentflecken bezieht sich auf verschiedene Veränderungen der Haut, die in ihrer Form und Farbe variieren können. Die bekanntesten Pigmentveränderungen sind Altersflecken, Muttermale, Melasma und Sommersprossen. Vor allem letztere können in den Wintermonaten mit weniger Sonne leicht verblassen und dann im Sommer verstärkt sichtbar sein. Pigmentflecken, die durch rötliche, braune oder ockerfarbene Töne gekennzeichnet sind, sind generell harmlos und müssen in der Regel nicht medizinisch entfernt werden.Pigmentstörungen, Altersflecken oder Sommersprossen können jedoch das Erscheinungsbild der Haut stören und damit das allgemeine Schönheitsempfinden des Betroffenen beeinflussen. Viele Patienten wünschen sich eine reine, einheitliche Haut und ein ästhetisches Gesamtbild.

Dr. med. Christian Kors ist Facharzt der Dermatologie und Venerologie und erklärt uns, dass es mehrere Ursachen gibt, die zu Pigmentflecken führen können. Zum Teil ist ihre Entstehung genetisch bedingt. Auch Hormone können eine Hyperpigmentierung verursachen. Während der Schwangerschaft oder bei Einnahme der Antibabypille stellen Frauen häufig Melasma (verfärbte Hautflecken) fest. Darüber hinaus ist ein hoher Anteil an Sonnenlicht einer der Hauptgründe für die Entstehung von Hautpigmentierungen.

Einige Hyperpigmentierungen charakterisieren das Aussehen der Haut von Geburt an, während andere sich erst im Laufe eines Lebens entwickeln.

Die Ergebnisse einer Studie des Leibniz-Instituts für umweltmedizinische Forschung zeigen, dass Umwelteinflüsse wie Feinstaub, Ruß oder Dieselabgaspartikel auch über die so genannten freien Radikale, das sind ziemlich aggressive Sauerstoffverbindungen, zur körperexternen Hautalterung beitragen. Dies äußert sich in Falten, Hautelastizität und dem zunehmenden Auftreten von Pigmentflecken.

Trotz mehrerer möglicher Auslöser entwickeln sich die dunklen Flecken oft auf die gleiche Weise. Der Grund dafür ist, dass das Hautpigment des Körpers, das Melanin, für die Farbveränderung verantwortlich ist. Wird durch die oben genannten Ursachen eine selektive Überproduktion von Melanin aktiviert, entsteht als Folge ein Pigmentfleck.

Was kann man gegen Pigmentflecken präventiv tun?

Wie kann man der Entstehung von Pigmentflecken präventiv entgegenwirken?

Pigmentflecken können von Geburt an bestehen oder sich im Laufe des Lebens entwickeln

Einer der Hauptfaktoren, der zur Bildung von Hautflecken beiträgt, ist der natürliche Prozess der Hautalterung. Doch genauso wie kontrapdroduktive Lebensgewohnheiten den Prozess beschleunige, können positive Gewohnheiten ihn im Gegenteil verlangsamen.

Um die Auswirkungen der chronologischen Alterung zu verlangsamen, bieten Fachärzte einige Vorschläge an:

  • Trinken Sie viel Kamillentee und grünen Tee: Dank ihrer Eigenschaften reduzieren sie die Prozesse, die dem Abbau von Melanin zugrunde liegen, und verringern die Belastung durch freie Radikale.
  • Eine Ernährung befolgen, die reich an Vitaminen (insbesondere A und E), Ballaststoffen und Proteinen ist
  • Fett, Zucker und Kohlenhydrate reduzieren
  • Die Haut immer vor Sonnenschäden (UVB- und UVA-Strahlen) schützen, indem Sonnencremes mit hohem Schutzfaktor verwendet werden
  • Die Haut mit speziellen Cremes hydratisiert halten
  • Nikotin- und Alkoholkonsum einstellen

Für wen ist eine Entfernung geeignet?

Für wen ist eine Entfernung geeignet?

Ergebnis nach drei Laserbehandlungen - Dr. Sema Seker

Pigmentflecken, Altersflecken oder Sommersprossen sind Teil der gutartigen Hautveränderungen. Die Entfernung erfolgt in der Regel aus rein ästhetischen Gründen. Vor allem sichtbare Hautflecken im Gesicht können für die Betroffenen sehr belastend sein. Auch medizinische Gründe können der Grund für die Entfernung eines Pigmentflecks sein. Deshalb ist es sehr wichtig, alle Hautveränderungen regelmäßig von einem Dermatologen untersuchen zu lassen. So können Hautanomalien im Detail untersucht werden und bei Verdacht auf eine bösartige Veränderung oder Vorstufe entfernt werden. In diesem Fall wird das Gewebe nach der Entfernung pathologisch untersucht.

Literaturverzeichnis

Bundesärztekammer. [online] Verfügbar unter: <https://www.bundesaerztekammer.de/> [Zugriff vom 30. Juli 2020].

Deutsche Dermatologische Gesellschaft. [online] Verfügbar unter: <https://derma.de/> [Zugriff vom 29. Juli 2020].

Dr. med. Christian Kors. Wie entstehen Pigmentflecken und was hilft dagegen? [online] Verfügbar unter: <https://drkors.de/wie-entstehen-pigmentflecken-und-was-hilft-dagegen/> [Zugriff vom 30. Juli 2020].

Dr. med. Daniel Sattler. Laserbehandlung bei Pigmentflecken. [online] Verfügbar unter: <https://www.beta-plastische-chirurgie.de/laserbehandlung-bei-pigmentflecken/> [Zugriff vom 29. Juli 2020].

Dr. med. Darinka Keil - Beauty clinic. Pigmentflecken entfernen. [online] Verfügbar unter: <https://www.hautarzt-dr-keil.de/pigmentflecken-entfernen> [Zugriff vom 29. Juli 2020].

Dr. med. Janken Hoffmann. PIGMENTFLECKEN, MUTTERMALE UND HAUTTUMORE ENTFERNEN IN MÜNCHEN. [online] Verfügbar unter: <https://www.medaesthetic.de/pigmentflecken-hauttumore> [Zugriff vom 29. Juli 2020].

Dr. Sema Seker. Pigmentflecken, Sommersprossen und Hautmakel entfernen. [online] Verfügbar unter: <https://www.dr-seker.com/pigmentflecken-aschaffenburg> [Zugriff vom 30. Juli 2020].

"Die Informationen auf dieser Website sind nur Richtwerte und können niemals die Informationen ersetzen, die Ihr eigener ästhetischer Arzt, ästhetischer Chirurg oder ästhetischer Spezialist bereitstellen würde. Wenn Sie die Möglichkeit einer Behandlung oder eines medizinischen Eingriffs (auch bei Zweifeln oder Fragen) prüfen, wenden Sie sich direkt an Ihren Facharzt, um die entsprechenden Informationen zu erhalten. Estheticon.de befürwortet oder empfiehlt keine Inhalte, Verfahren, Produkte, Meinungen, Angehörigen der Gesundheitsbranche oder sonstiges Material und Informationen auf dieser oder auf anderen Seiten dieser Website."
Ärzte anzeigen