Anti-Aging kann als ein Lebenskonzept verstanden werden und beschäftigt sich mit der gesunden Alterung des Menschen. In Deutschland werden die Menschen immer älter, die durchschnittliche Lebenserwartung von Frauen und Männern in Deutschland liegt bei 80 bis 85 Jahren, und auch wichtige Lebensabschnitte, wie die Geburt des ersten Kindes, verlagern sich nach hinten. Wir wollen auch im Alter fit und aktiv sein, sowohl innerlich als auch äußerlich. Doch das Altern beeinflusst unsere Gesundheit und unser Aussehen. In der Anti-Aging Medizin wird versucht, den Alterungsprozess aufzuhalten oder zu verlangsamen. Das Konzept verfolgt das Ziel, natürlich und gesund zu altern, aber negative Aspekte zu umgehen. Im Folgenden Artikel erhalten Sie einen Überblick über bewährte Konzepte und Behandlungen der Anti-Aging Medizin und erfahren, wie Sie selbst in ihrem Alltag und/oder mit Hilfe eines Spezialisten zur Verlangsamung des Alterns beitragen können.

Was ist Anti-Aging?

Anti-Aging durchleuchtet den Menschen komplex und nutzt einen psychosomatischen Zugang. Für die Anti-Aging-Medizin werden auch die Bezeichnungen well-aging, regenerative Medizin und präventive Medizin benutzt.

Die Anti-Aging Medizin ist interdisziplinär und umfasst eine ganze Reihe von Fachbereichen. Es handelt sich um die Forschung im Bereich der Genetik, der Chemie und weiter um klinische Fachbereiche wie Ökotrophologie, Endokrinologie, Dermatologie, aber auch ästhetisch plastische Chirurgie. Sie nutzt auch Physiotherapie und Rehabilitationsmaßnahmen. Anti-Aging kombiniert zudem die Nutzung alternativer Elemente der Medizin, wie zum Beispiel die traditionelle chinesische Medizin, Ajurveda und Reiki.

Dr. med. Monika J. Brück erklärt, dass altersbedingte Veränderungen besonders durch zwei Faktoren verstärkt werden: Erstens, die Hormonversorgung nimmt ab, die ganz wesentlich die Menopause der Frau und die weniger bekannte Andropause des Mannes prägt. Zweitens, die zunehmende Schwierigkeit des Körpers, im Alter ausreichend Nährstoffe aus der Nahrung zu filtern und daraus eigene Schutzstoffe zu produzieren. 

Anti Aging Maßnahmen versuchen das biologische Altern durch bestimmte Verfahren herauszuzögern. Dadurch soll das Lebensgefühl positiv beeinflusst und die Vitalität natürlich zum Ausdruck kommen.

aging
Gesunde Hautalterung durch Anti-Aging

Warum Anti-Aging?

Der Beweggrund, eine Anti-Aging-Beratung in Anspruch zu nehmen, ist der Wunsch, bestimmte Alterungsprozesse zu verlangsamen oder den richtigen Weg für einen gesunden Alterungsprozess zu finden. Dies geht Hand in Hand mit der Prävention von altersbedingten Krankheiten (Diabetes, Osteoporose, Bluthochdruck, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Demenz). Auch Krebserkrankungen sind teilweise Alterserscheinungen.

Eine Anti-Aging-Beratung trägt dazu bei, Hormonmangel zu diagnostizieren, Lebensstiländerungen vorzunehmen, einschließlich Ernährungsberatung und spezifischem Training zur Stressreduzierung. 

Dr. med. Monika J. Brück betont, dass ein weiterer wichtiger Grund der Drang nach Schönheit ist. Ein junges und attraktives Aussehen wird von den meisten Patienten sehr ernst genommen. Die Verbraucheranalyse des Axel Springer Verlags und der Bauer Media Group hat dazu interessante Ergebnisse geliefert:

Unter den 30.000 befragten Personen gaben etwa 78% an, dass ihnen das äußere Erscheinungsbild besonders wichtig sei. Noch vor zehn Jahren ergab die gleiche Umfrage nur 70%. Insbesondere am Arbeitsplatz ist ein gepflegtes Aussehen besonders wichtig. Aus diesem Grund wenden sich immer mehr Menschen dem Anti-Aging zu. 

In diesen Jahren wurde beobachtet, dass vor allem die Gruppe der über 70-Jährigen zunehmend an Anti-Aging Behandlungen interessiert ist. Ihre Zahl ist um 14,5% gestiegen. Eine Ursache dafür mag darin liegen, dass Frauen auch heute noch, im Alter von über 70 Jahren, mitten im Leben stehen und dies zum Ausdruck bringen wollen.

antiaging
Sich auch im Alter jung fühlen: Anti-Aging

Welche Arten von Anti-Aging Maßnahmen gibt es?

Die Deutsche Gesellschaft für Prävention und AntiAging Medizin e.V. unterscheidet unterschiedliche Bereiche des Anti-Agings:

Lebensstil: Anti-Aging beginnt bei dem individuellen Lebensstil. Eine ausgewogene Ernährung und ausreichende Bewegung sind die Basis einer gesundheitsbewussten Lebensführung. Auch das Meiden von Risikofaktoren hat positive Auswirkung. An allererster Stelle steht hier das Rauchen.

Ausgewogene Ernährung: Das Vermeiden von Übergewicht und eine ausreichende Versorgung mit Mikronährstoffen sind für einen gesunden Alterungsprozess von fundamentaler Bedeutung.

Bewegung: Sport und Bewegung haben nicht nur positiven Einfluss auf unsere langfristige Gesundheit, sondern auch auf unsere mentale Verfassung.

Supplementierung: Mikronährstoffe leisten einen entscheidenden Beitrag zur Erhaltung unserer Gesundheit. Die Anti-Aging-Medizin hat zwei maßgebliche Alterungsfaktoren identifiziert. Dazu gehören oxidativer Stress (Einfluss freier Radikale) und chronische niedrigschwellige Entzündungsprozesse. Beide Faktoren können durch die gezielte Zufuhr von Mikronährstoffen positiv beeinflusst werden. Daher spielt die individualisierte Supplementation in der Anti-Aging-Medizin eine wichtige Rolle.

A2C Anti Aging Clinic
Gesunde Ernährung trägt maßgeblich dazu bei, den Alterungsprozess zu entschleunigen

Hormonersatztherapie: Der im Alter einsetzende Rückgang vieler Hormone führt häufig zu Funktionsbeeinträchtigungen und Vitalitätsverlust. In vielen Fällen können diese Defizite durch den Ersatz der fehlenden Hormone ausgeglichen werden. Die individualisierte Hormonersatztherapie gehört daher auch zum Wirkungsspektrum von Anti-Aging-Maßnahmen. 

Mentale Balance: Es ist auch sehr wichtig, Stress und Konflikte zu gering wie möglich zu halten. Eine mentale Balance und innere Zufriedenheit sind auch Teil des Anti-Agings. 

Ästhetisches Anti-Aging: Das Ziel der Anti-Aging-Medizin ist es, den biologischen Alterungsprozess zu verlangsamen. Wer sich jünger fühlen möchte, möchte auch jünger aussehen. Zu diesem Zweck gibt es mittlerweile eine Vielzahl von wirksamen Maßnahmen im Bereich des ästhetischen Anti-Aging. Behandlungen, die minimal invasiv sind bis hin zu operativen Eingriffen, für jedes Bedürfnis und Alter haben die Spezialisten der ästhetisch plastischen Medizin eine geeignete Behandlung.  

Für wen ist eine Anti-Aging Behandlung geeignet?

Grundsätzlich sollte mit einer Anti-Aging Behandlung bis zum 25. Lebensjahr gewartet werden. Ab diesem Zeitpunkt beginnt die Haut zu altern, Zellen werden langsamer erneuert und Feuchtigkeit wird weniger gespeichert. Dadurch, dass Kollagen abgebaut wird, verliert die Haut an Elastizität, so Dr. med. Monika J. Brück

In jüngerem Alter kann präventiv behandelt werden, um den Alterungsprozess zu verlangsamen. Wenn die Haut bereits Falten oder wenig Elastizität aufweist und daher einen müden, unentspannten Ausdruck vermittelt, kann mit minimal invasiven Eingriffen das Hautbild verschönert und verjüngt werden.

aging 2

Der Spezialist wird Ihnen mitteilen, welche Ergebnisse Sie erwarten können

Wie wähle ich meinen Arzt/Chirurgen aus? 

Wie bei jeder ästhetischen Behandlung ist es immer ratsam, sich an einen auf Ästhetik spezialisierten Arzt zu wenden, sei es ein plastischer Chirurg, ein ästhetischer Arzt oder ein Dermatologe, der jeden einzelnen Fall analysieren und die beste Lösung empfehlen kann. Wir laden Sie ein, Ihre Nachforschungen auf der Website der Ärztekammer Zentralregister der Bundesärztekammer (BÄK) oder der Deutschen Gesellschaft für Ästhetisch-Plastische Chirurgie anzustellen, um einen zugelassenen und kompetenten Arzt zu finden.

Das Internet kann auch unterstützen, wenn es darum geht, Ihnen bei Ihrer Wahl zu helfen, die Meinungen und Erfahrungen anderer Patienten zu recherchieren, Erfahrungsberichte zu lesen und Vorher-Nachher-Bilder anzuschauen.

aging 3

Der Arzt wird ihre Haut untersuchen um eine geeignete Anti-Aging Behandlung auszuwählen

Wie wird die ästhetische Anti-Aging Behandlung durchgeführt?

Im Bereich des ästhetischen Anti-Agings gibt es sehr unterschiedliche Behandlungsmöglichkeiten. Je nach Alter und Hautbeschaffenheit, wird ihr Arzt mit Ihnen die auf ihre Bedürfnisse abgestimmte richtige Technik aussuchen. 

Im Folgenden erläutern wir beliebte Techniken der Hautverjüngung, ohne in diesem Artikel die Filler Botox und Hyaluronsäure einzubeziehen:

Mesotherapie: Der Erfolg der Mesotherapie liegt in einer individuell auf den Patienten und dessen Haut- und Haartyp abgestimmten Wirkstoffmischung. Diese enthält hochwirksame Substanzen wie Vitaminkomplexe, Aminosäuren, Hyaluronsäure, Co-Enzyme und Antioxidantien. Durch die Injektion dieser Wirkstoffe in die mittlere Hautschicht wird die Mikrozirkulation der Haut verbessert. Dies erhöht die Durchblutung des Gewebes, der Abbau überschüssigen Körperfetts wird beschleunigt, der Aufbau neuer Zellen begünstigt und die Feuchtigkeitsversorgung der Haut verbessert. In der Folge wird das Bindegewebe gestärkt, die Haut insgesamt elastischer und glatter. Auf diese Weise können mit der Mesotherapie Fältchen gemildert, Cellulite und Schwangerschafts-/Dehnungsstreifen verringert werden. Auch bei Haarausfall kann die anregende Wirkung auf intakte Haarwurzeln zu neuem Haarwuchs führen. Die Mesotherapie ist eine ausgezeichnete ergänzende Therapie für Behandlungen wie Peelings, Lasertherapie, Radiofrequenz- oder Botoxinjektion.

Milchsäure (Sculptra): ist eine kosmetische Injektion, die eine Poly-L-Milchsäure enthält. Sculptra® verleiht Ihrem Bindegewebe tief in der Haut eine neue Elastizität. Mit Sculptra® werden Falten und Konturveränderungen nicht nur äußerlich verbessert, sondern durch körpereigene, natürliche Prozesse nachhaltig gestärkt und geglättet. Die unmittelbare Folge ist eine Zunahme des Volumens. Dies ist  zum Teil wieder rückläufig, aber führt nur wenig später, in einer zweiten Phase, durch die Bildung von neuem Kollagen zum gewünschten Langzeiteffekt. Dr. med. Peter Panajiotis Chatzopoulos erklärt, dass normalerweise zwei oder drei Sitzungen erforderlich sind. Das Ergebnis ist dann langanhaltend. 

Radiesse®: besteht aus Kalziumhydroxylapatit, einer Substanz, die im menschlichen Körper vorkommt, und wird seit über 20 Jahren in verschiedenen Körpergeweben verwendet. Dr. med. Michaela Montanari erläutert, dass Calciumhydroxylapatit in der Lage ist, eigenes Kollagen zu produzieren und bietet daher einen lang anhaltenden Volumeneffekt. Dies dauert jedoch Wochen oder Monate. Um während der Behandlung sofort sichtbare kosmetische Effekte zu erzielen, wird diese Substanz in ein Trägergel eingearbeitet, das innerhalb weniger Wochen vollständig abgebaut wird. Auf diese Weise werden zwei Effekte kombiniert: Das sofortige und kosmetisch schöne/natürliche Ergebnis mit nachhaltiger Wirkung. Calciumhydroxylapatit eignet sich besonders gut für den Volumenaufbau. Sie verleiht z.B. den Jochbeinen, Wangen, Kinn und Augenbrauen Volumen. Es eignet sich auch hervorragend zum Auffüllen tiefer Nasen- und Mundwinkelfältchen

aging 1

Anti-Aging Behandlungen lassen das Hautbild verjüngen und reduzieren Falten

PRP oder Plasmatherapie: der neueste Trend auf dem Gebiet der regenerativen Medizin, bei dem das patienteneigene Plasma in den zu behandelnden Bereich injiziert wird. Dieses Serum ist besonders reich an Wirkstoffen, die die Produktion von Kollagen und Elastin stimulieren, was eine natürliche verjüngende Wirkung hat. Diese Behandlung ist auch unter dem Namen Vampire Lift bekannt, ein Name, der von der Praxis herrührt, das eigene Blut als Anti-Aging-Serum zu injizieren.

Radiofrequenz: Dies ist eine minimal invasive Technik, die hervorragende Ergebnisse bei der Behandlung oberflächlicher Falten ermöglicht. Die durch die Radiofrequenz freigesetzte Wärme erwärmt das Gewebe und erzeugt positive Effekte auf die verschiedenen Hautschichten. Auf diese Weise wird die Kollagenproduktion angeregt, die Oxygenierung des Gewebes durch Aktivierung der Mikrozirkulation erreicht und die Lipolyse reduziert das Volumen der Fettdepots. 

Ultherapy: Dies ist eine neue Technologie, die die Haut regeneriert und verjüngt. Dr. med. Tina Alexander erklärt, wie dieses innovative Gerät funktioniert: Der fokussierte Ultraschall induziert die Auflösung von Fettschichten und die thermische Koagulation in verschiedenen Tiefen der Dermis des Bindegewebes und des Gesichts, wodurch die Bildung neuer Kollagenfasern gefördert wird; und all dies führt zu einem nicht-chirurgischen Lifting-Effekt. Ultherapy ist eine besonders präzise Technik, die am ganzen Körper mit hervorragenden Ergebnissen angewendet werden kann.

ultherapy

Innovatives Gerät zur Hautverjüngung: Ultherapy 

Mikrodermabrasion: Eine Mikrodermabrasion ist ein kosmetischer Eingriff zur schmerzfreien Glättung und Verjüngung der Gesichts- und Körperhaut. Sie entfernt einzelne kleine Narben und Unebenheiten. Es handelt sich um ein sanftes mechanisches Schleifen der Haut. Man unterteilt in eine Diamant- und in eine Vakuummethode. Der Eingriff ist schmerzfrei, eine Sitzung dauert 20 Minuten bis zu 3 Stunden und muss gewöhnlich einige Male wiederholt werden. Mit der Mikrodermabrasion wurden bislang sehr gute Erfahrungen gemacht. 

Hydrafacial: verwendet eine patentierte Technologie, um die Haut zu reinigen, zu peelen und mit Feuchtigkeit zu versorgen. Der patentierte Vortex-Aufsatz leitet die hochwirksamen, konzentrierten Seren in die Haut, während die Ränder des Aufsatzes abgestorbene Hautzellen entfernen und die Poren tief reinigenDr. med. Peter Panajiotis Chatzopoulos betont, dass Sie nach der Behandlung einen sofortigen Effekt sehen und fühlen, die Haut erscheint straffer und klarer. Das Gefühl von sauberer, tief gereinigter und gut gepflegter Haut mit langfristiger Verbesserung und sofortiger Ausstrahlung.

Microneedling (Dermaroller): Es handelt sich um eine Technik, die es ermöglicht, eine einzigartige Leuchtkraft und einen seltenen Farbton für die Haut zu erzielen. Mikronadeln, die winzige Schnitte erzeugen, werden mit einem rollenden Handapparat auf die Haut appliziert, wodurch die Produktion von Kollagen und Elastin stimuliert wird.

anti aging
Bewahren Sie ihre natürliche Schönheit mit den Techniken des Anti-Agings

Effekte/ Vorteile

Jede Behandlung zielt darauf ab, ihre Haut zu verjüngen. Anti-Aging ist sehr vielfältig und für jedes Alter, jede Hautbeschaffenheit und -defekte, kann die ästhetische Medizin Lösungen anbieten, ohne aggressiv auf die Haut einzuwirken. 

Jede der aufgeführten Behandlungen hat kein endgültiges Ergebnis, d.h. um dauerhafte Effekte zu erzielen, müssen Hautverjüngungsbehandlungen wiederholt werden. Die Behandlungen erwirken jedoch, dass unsere körpereigenen, natürlichen Prozesse nachhaltig gestärkt werden. So kommt es nicht nur zur Erneuerung und Reproduktion der Zellen, sondern auch langfristig zu mehr Feuchtigkeit und Elastizität. 

Häufig gestellte Fragen

Ab welchem Alter sollte man über eine Anti-Aging Behandlung nachdenken?

Ab ca. dem 25. Lebensjahr fängt sowohl bei Frauen, als auch bei Männern die Haut an zu altern. Es werden weniger neue Zellen produziert und die Elastizität nimmt ab. Daher kann auch schon unter 30 präventiv angefangen werden, seine Haut professionell reinigen und behandeln zu lassen um den Alterungsprozess zu verlangsamen. 

Wie finde ich einen guten Arzt/Dermatologen? 

Wie bei jeder anderen ästhetischen Behandlung ist es immer ratsam, sich an einen auf Ästhetik spezialisierten Arzt zu wenden, sei es ein plastischer Chirurg, ein ästhetischer Arzt oder ein Dermatologe, der jeden einzelnen Fall analysieren und die beste Lösung empfehlen kann.  Wir laden Sie ein, Ihre Nachforschungen auf der Website der Ärztekammer Zentralregister der Bundesärztekammer (BÄK) oder der Deutschen Gesellschaft für Ästhetisch-Plastische Chirurgie anzustellen, um einen zugelassenen und kompetenten Arzt zu finden.

Was kann ich neben ästhetischen Behandlungen tun, um den Alterungsprozess zu verlangsamen?

Anti-Aging bezieht sich auf weit mehr als nur die Ästhetik unseres Erscheinungsbildes. Wir selbst können den Prozess beeinflussen, indem wir uns gesund und ausgewogen ernähren, regelmäßigen Sport treiben, wenig Sonne und Solarium ausgesetzt sind und natürlich auf Nikotin und Alkohol verzichten. 

Literaturverzeichnis

Bundesärztekammer. Verfügbar unter: <https://www.bundesaerztekammer.de/>  [Zugriff vom 25. Mai 2020].

Deutsche Gesellschaft für Ästhetisch-Plastische Chirurgie. [online] Verfügbar unter: <https://www.dgaepc.de/> [Zugriff vom 25. Mai 2020].

Deutsche Gesellschaft für Prävention und Anti-Aging Medizin e.V. Das Anti-Aging Konzept. Online Verfügbar unter: <https://www.gsaam.de/ueber-gsaam/was-ist-anti-aging/ [Zugriff vom 22. Mai 2020].

Dr. med. Michaela Montanari. Radiesse. [online] Verfügbar unter: <https://www.estheticon.de/verfahren/radiesse-calcium-hydroxyapatit>  [Zugriff vom 25. Mai 2020].

Dr. med. Monika J. Brück. Anti Aging-Behandlungen in der Praxis  Dr. Brück.[online] verfügbar unter: <https://hautarzt-dr-brueck.de/anti-aging/>  [Zugriff vom 22. Mai 2020].

Dr. med. Peter Panajiotis Chatzopoulos. Milchsäure. Online Verfügbar unter: <https://www.plastische-chirurgie-4u.de/milchsaeure/>  [Zugriff vom 25. Mai 2020].

Dr. med Tina Alexander. Ultherapy. 2014. [online] Verfügbar unter: <https://www.estheticon.de/verfahren/ultherapy>  [Zugriff vom 21. Mai 2020].

Aktualisiert: 04.08.2020

Anti-Aging - Neuigkeiten

Vorher-/Nachher-Bilder

Weitere Bewertungen

Anti-Aging - Preise

Preis ab 400 €
Prof. Dr. med. Nektarios Sinis
Preis ab 200 €
gewöhnlich bis 1.900 €
Mannheimer Klinik für Plastische Chirurgie
Preis ab 250 €
Dr. med. Katharina Brüggemann
Preis ab 150 €
gewöhnlich bis 2.000 €
Dr. med. Lila Bratani
Dr.med. Rolf Bartsch
Wien, Baden (AT)
Preis ab 190 €
Dr.med. Rolf Bartsch
Spezialist in Ihrer Nähe   
Eingriffe, die andere planen