Miniabdominoplastik

  • Allgemeine Anästhesie
  • 3 Tage
  • Behandlungsdauer von 1-3 Stunden
  • Mehr als 10 Tage Ruhezeit
  • Sofortige Effekte
  • Permanente Ergebnisse

Was ist eine Mini-Abdominoplastik?

Die Mini-Abdominoplastik, auch minimal invasive Bauchdeckenstraffung genannt, ist eine Straffung des Unterbauchs, bei der die Wundfläche kleiner und die Narbe kürzer ist als bei einer normalen Abdominoplastik. Prof. Dr. med. Nektarios Sinis erklärt, dass im Gegensatz zur klassischen Bauchdeckenstraffung (Abdominoplastik) bei der Mini-Abdominoplastik nur der untere Teil des Bauches plastisch gehoben wird. Wenn nach einer erheblichen Gewichtsabnahme nur unterhalb des Nabels überschüssige Hautpartien vorhanden sind, kann die Mini Bauchdeckenstraffung diese entfernen und so den Bauchraum straffen. Dieser weniger aufwendige Eingriff ist eine Alternative zur Bauchdeckenstraffung, solange der Bereich des Bauches oberhalb des Nabels nicht gestrafft werden muss.

Für wen ist dieses Verfahren geeignet?

Patienten mit Ansammlung von Fett oder überschüssiger Haut im Bauchraum sind geeignete Kandidaten

Patienten mit Ansammlung von Fett oder überschüssiger Haut im Bauchraum sind geeignete Kandidaten

Laut Dr. med. Sixtus Allert sind die idealen Kandidaten für eine Bauchdeckenstraffung jene Frauen oder Männer, die eine relativ gute Figur haben, aber über die Ansammlung von Fett oder überschüssiger Haut im Bauchraum besorgt sind, die sich trotz Diät oder Bewegung nicht bessert.

Das Team der Klinik am Rhein gibt an, dass Ursachen Gewichtsschwankungen, frühere Schwangerschaften bei Frauen oder eine allgemeine Bindegewebsschwäche sein können. Selbst bei horizontalen und kontrahierten Narben am Rand der Schambehaarung kannsich das überliegende Fettgewebe vorwölben, so dass eine Mini-Abdominoplastik Abhilfe schaffen kann.

Auswahl eines Spezialisten

Der Eingriff bedarf eines erfahrenen Spezialisten

Der Eingriff bedarf eines erfahrenen Spezialisten

Wie bei jedem kosmetisch-chirurgischen Eingriff ist die Wahl des Chirurgen entscheidend für den Erfolg Ihrer Operation.

Als ersten Schritt empfehlen wir Ihnen, das offizielle Zentralregister der Bundesärztekammer (BÄK) zu benutzen um herauszufinden, welche Spezialisierung ein Facharzt absolviert hat. Sie brauchen nur in dieser Suchmaschine ihr Bundesland auswählen und dann den Namen des Arztes anzugeben.

Recherchieren Sie ein zweites Mal im Internet. Lesen Sie die Meinungen von Patienten, die bereits operiert wurden, sehen Sie sich die vorhr nachher Fotos an, um eine Vorstellung von der Art der Arbeit dieses Chirurgen zu erhalten.

Dann empfehlen wir Ihnen, sich an mehrere Chirurgen zu wenden und zu mehreren Konsultationen zu gehen. So können Sie verschiedene Perspektiven einholen, sich über die angebotenen Lösungsansätze informieren und vor allem sehen, welcher Chirurg Ihnen ein sicheres Gefühl vermittelt. Es ist wichtig, dass Sie jemanden wählen, bei dem Sie sich wohlfühlen. Ein kosmetisch-chirurgischer Eingriff basiert immer auf einem Vertrauensverhältnis zu Ihrem Chirurgen.

Literaturverzeichnis

Bundesärztekammer. Verfügbar unter: <https://www.bundesaerztekammer.de/> [Zugriff 19. Juni 2020]

Deutschen Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen (DGPRÄC). 2019. Bauchdeckenstraffung. [online] Verfügbar unter: <https://www.dgpraec.de/patienten/op-infos/bauchdeckenstraffung/> [Zugriff vom 19. Juni 2020]

Dr. med. Sixtus Allert. 2019. Bauchdeckenstraffung - Bauchstraffung. [online] Verfügbar unter: <https://www.estheticon.de/verfahren/bauchstraffung-abdominoplastik> [Zugriff vom 19. Juni 2020]

ISAPS. 2018. ISAPS international Survey of aesthetic/cosmetic procedures performed in 2017. [online] Verfügbar unter: <https://www.isaps.org/wp-content/uploads/2019/12/ISAPS-Global-Survey-Results-2018-new.pdf> [Zugriff vom 19. Juni 2020].

Prof. Dr. med. Nektarios Sinis. Bauchdeckenstraffung. [online] Verfügbar unter: <https://www.sinis-aesthetics.de/bauchdeckenstraffung/> [Zugriff vom 19. Juni 2020]

"Die Informationen auf dieser Website sind nur Richtwerte und können niemals die Informationen ersetzen, die Ihr eigener ästhetischer Arzt, ästhetischer Chirurg oder ästhetischer Spezialist bereitstellen würde. Wenn Sie die Möglichkeit einer Behandlung oder eines medizinischen Eingriffs (auch bei Zweifeln oder Fragen) prüfen, wenden Sie sich direkt an Ihren Facharzt, um die entsprechenden Informationen zu erhalten. Estheticon.de befürwortet oder empfiehlt keine Inhalte, Verfahren, Produkte, Meinungen, Angehörigen der Gesundheitsbranche oder sonstiges Material und Informationen auf dieser oder auf anderen Seiten dieser Website."