Mastektomie Video - hervorgehobene Frage

Ich würde gerne meine Brüste verkleinern lassen. Gleichzeitig bin ich mir unsicher ob ich irgendwann noch ein mal eine Mastektomie machen lassen möchte. Meine Frage ist ob es möglich ist eine Mastektomie durchzuführen obwohl schon eine Brustverkleinerung vorgenommen wurde oder ob das aufgrund von Narben oder anderen Gründen nicht möglich ist. Liebe Grüße

Noch keine Antwort

Sehr geehrte Damen und Herren, seit nun mehr drei Jahren habe ich in der rechten Brust (Innenseite) schmerzhafte Verhärtungen. Untersuchungen ergaben nichts. Beim Zudrücken schmerzt es arg. Nun habe ich dasselbe auf der linken Seite. Seit drei Jahren sind die Schmerzen täglich. Mal mehr und mal weniger. Es ist sehr belastend. Aus dem Grund habe ich mich in der Zeit eingehend mit einer Mastektomie auseinandergesetzt und möchte hierbei auch in Eigenleistung gehen, da die KK das nicht bewilligen wird. Gibt es die Möglichkeit, von Größe J/K die Brust an eine Männerbrust anzugleichen, damit es ästhetisch in dem Sinne bleibt und ich irgendwann in ferner Zukunft diese mit Eigenfett aufbauen lassen kann? Hauptsache das gesamte Drüsengewebe wird ausgeschabt. Ich habe im Ärzteblatt gelesen, dass auch das Risiko für Brustkrebs dabei um so vieles gesenkt wird, dass das Risiko nur noch sehr gering wäre. Dabei würde ich mir zusätzlich das Gewebe unter der Achselhöhle entfernen lassen, da ich auch dort zu Verhärtungen neige. Eine genetische Disposition liegt bei mir nicht vor, da jedoch die Erkrankten nur in 1/4 der Fälle eine genetische Vorbelastung aufweisen, wäre mir das ganz lieb. Zumal ich den Brüsten generell nicht viel abgewinnen kann seit jeher und sie für mich schon im Alter von 14 Jahren durch den massiven Wuchs stören. Ist meine Vorstellung möglich? Wo läge ich damit preislich? Vielen Dank im Voraus.

Hallo, Das wäre eine verstümmelnde Operation und wird nur bei genetischer Krebsdisposition in Erwägung gezogen - und mit 14 Jahren definitiv nicht. Klären sie die hormonellen Grundlagen mit Ihrer Gynäkologin:en. Mit freundlichen Grüßen Prof. E.M. Noah

1 Antwort weiterlesen

Unter welchen Voraussetzungen ist es möglich, daß einer Frau die gesunden Brüste (keine erblichen Vorbelastungen in Bezug auf Brustkrebs etc.) auf eigenen Wunsch abgenommen werden (Mastektomie ohne Wiederaufbau)? Man braucht ein psychiatrisches Gutachten, doch was genau soll dort überhaupt drin stehen? Mit welchen Kosten wäre zu rechnen und an welchen Arzt kann man sich wenden? Ich bin nicht transsexuell, habe dennoch seit Jahrzehnten den Wunsch, meine weibliche Brust loszuwerden. Habe ich eine Möglichkeit? Würde mich auch über Erfahrungsberichte freuen.

Hallo, es gibt Menschen, die sich erst dann "gesund" fühlen, wenn ein Körperteil verschwindet. Meist sind es Teile des Beines. Sie werden viele Hinweise unter dem Begriff BODY INTEGRITY IDENTITY DISORDER (BIID) finden. Wir haben einmal bei einer sehr klaren Patientin beide gesunden Brüste entfernt. Allerdings nach Einholung ebenso klarer psychiat ... Weiterlesen

2 Antworten weiterlesen