Brustrekonstruktion

Es lohnt sich
98%
Es lohnt sich
Basierend auf 31 Erfahrungen
Durchschnittlicher Preis
7.281 €
Durchschnittlicher Preis
Gemäß 68 Spezialisten
  • Allgemeine Anästhesie
  • 1 Tag
  • Behandlungsdauer von 3-6 Stunden
  • Mehr als 10 Tage Ruhezeit
  • Sofortige Effekte
  • Permanente Ergebnisse

Was ist eine Brustrekonstruktion?

Brustaufbau

Warum ist der Brustaufbau nach Brustkrebs so wichtig? -Dr. med. Klaus Ueberreiter und Dr. med. Ursula Tanzella

Wie die Spezialisten der Klinik Medical One sagen, besteht der Hauptzweck der Brustrekonstruktionschirurgie darin, die Form, Symmetrie und Größe der Brust wiederherzustellen und auch die Brustwarze und den Warzenhof nach einer Mastektomie oder einer Lumpektomie zu rekonstruieren.

Nach solchen Operationen, die auch die Entfernung gutartiger oder infektiöser Tumore beinhalten können, kann es zu Folgeerscheinungen kommen, wie z.B. die vollständige Entfernung der Brust (Brustamputation), Narben und unsymmetrische oder unnatürliche Formen.

Um diese Folgen zu beheben, gibt es verschiedene Techniken der Plastischen Chirurgie:

  • Fetttransplantationen (Lipofilling)
  • Verwendung von Hautexpandern oder Brustimplantaten
  • Verwendung von autologem Gewebe desselben Patienten

Eine Brustrekonstruktion kann gleichzeitig mit einer Krebsoperation (Sofortrekonstruktion) durchgeführt werden, ist aber nur in bestimmten Krebsfällen möglich. Oder sie kann nach Abschluss der Krebsbehandlung und Strahlentherapie durchgeführt werden. In diesem Fall spricht man von einer verzögerten Rekonstruktion, die etwa 3 Monate nach Ende der Therapie durchgeführt werden kann.

Die anzuwendenden Techniken variieren je nach Fall und hängen von unzähligen Faktoren ab, wie z.B. der Art des durchgeführten Schnittes, dem Gewicht der Patientin, der Brustgröße und den Erwartungen.

Die Brustrekonstruktion gehört zur Gruppe der Brustoperationen zusammen mit anderen verwandten Operationen, wie

Woher weiß ich, ob ich ein Kandidat für eine Brustrekonstruktion bin?

Patientin mit Spätrekonstruktion der rechten Brust durch DIEP-Lappenplastik - Foto: Dr. Georg M. Huemer MSc

Patientin mit fehlender linken Brust - Foto: Dr. Georg M. Huemer MSc

Eine Brustrekonstruktionsoperation ist indiziert bei Patientinnen, die sich einer Mastektomie (totale oder partielle Mastektomie) oder Quadrantektomie unterzogen haben und dadurch körperliche Auswirkungen wie fehlendes oder eingefallenes Brustgewebe und Narben haben.

Diese Operation ist auch bei Patientinnen angezeigt, die keine Brust entwickelt haben oder die eine genetische Fehlbildung haben.

Fachärzte empfehlen, dass Patienten, die sich einer solchen Operation unterziehen, einen guten allgemeinen Gesundheitszustand haben sollten. Tatsächlich wird die Brustrekonstruktion bei Patientinnen, die an Diabetes, Bluthochdruck oder Fettleibigkeit leiden, nicht empfohlen, um alle mit der Anästhesie während des Eingriffs verbundenen Risiken zu vermeiden.

Auswahl eines Spezialisten

Patientin mit Spätrekonstruktion der linken Brust durch DIEP-Lappenplastik -  Foto: Dr. Georg M. Huemer MSc

Patientin mit Spätrekonstruktion der linken Brust durch DIEP-Lappenplastik - Foto: Dr. Georg M. Huemer MSc

Experten der weltweit größten Organisation zertifizierter plastischer Chirurgen, ISAPS, sagen, dass der wichtigste Schritt darin besteht, sich an einen spezialisierten, qualifizierten, lizenzierten, anerkannten und erfahrenen Chirurgen zu wenden. Über das Webportal der Deutsche Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen können Sie überprüfen, ob Ihr Chirurg Mitglied der Vereinigung ist und auf Plastische und Rekonstruktive Chirurgie spezialisiert ist.

Wir empfehlen Ihnen auch, in den Foren nach Informationen über Ihren Chirurgen zu suchen und die bisherigen Erfahrungen früherer Patienten und Meinungen zu lesen, die für Sie von Interesse sein könnten. Zögern Sie nicht, nach Fotos von vor und nach der Operation zu suchen, um die Ergebnisse ähnlicher Operationen zu sehen.

Nehmen Sie sich schließlich Zeit: konsultieren Sie mehrere Chirurgen, hören Sie sich deren Rat an und wählen Sie einen Experten, der Vertrauen erweckt und Sie sich wohl fühlen lässt.

Literaturverzeichnis

Bundesärztekammer. [online] Verfügbar unter: https://www.bundesaerztekammer.de/ [Zugriff 18. November 2020]

Deutschen Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen (DGPRÄC). [online] Verfügbar unter: https://www.dgpraec.de [Zugriff vom 18. November 2020]

Deutsche Krebshilfe. Brustkrebs. [online] Verfügbar unter: https://www.krebshilfe.de/informieren/ueber-krebs/krebsarten/brustkrebs [Zugriff vom 18. November 2020]

Dr. Alexander T. Hamers. Brustrekonstruktion. [online] Verfügbar unter: http://drhamers.de/drhamers/de/?project=brustrekonstruktion&lang=de [Zugriff vom 18. November 2020]

ETHIANUM Heidelberg. NACH BRUSTKREBS DIE BRUST REKONSTRUIEREN: Brustrekonstruktion mit Eigengewebe für 100 % Natürlichkeit. [online] Verfügbar unter: https://ethianum-klinik-heidelberg.de/brustrekonstruktion/brust-rekonstruieren-mit-eigengewebe.html#latissimus-dorsi [Zugriff vom 18. November 2020]

ISAPS. [online] Verfügbar unter: https://www.isaps.org/es/ [Zugriff vom 18. November 2020] 

Medical One Klinik. Brustrekonstruktion. Zurück zur Weiblichkeit – Brustrekonstruktion bei MEDICAL ONE. [online] Verfügbar unter: https://www.medical-one.de/brustrekonstruktion/ [Zugriff vom 18. November 2020]

"Die Informationen auf dieser Website sind nur Richtwerte und können niemals die Informationen ersetzen, die Ihr eigener ästhetischer Arzt, ästhetischer Chirurg oder ästhetischer Spezialist bereitstellen würde. Wenn Sie die Möglichkeit einer Behandlung oder eines medizinischen Eingriffs (auch bei Zweifeln oder Fragen) prüfen, wenden Sie sich direkt an Ihren Facharzt, um die entsprechenden Informationen zu erhalten. Estheticon.de befürwortet oder empfiehlt keine Inhalte, Verfahren, Produkte, Meinungen, Angehörigen der Gesundheitsbranche oder sonstiges Material und Informationen auf dieser oder auf anderen Seiten dieser Website."
Ärzte anzeigen