Misslungene bauchstraffung?

Cina
Cina
3.09.2020 · letzte Antwort: 8.09.2020

Hey ihr Lieben

Ich hatte im Oktober 2019 eine Bauchstraffung die meiner Meinung nach nicht gelungen ist . Immer wieder war ich zur Kontrolle dort und mir wurde gesagt ich muss aufjedenfall das 1 jahr abwarten bis alles verheilt ist . Nun gut das tat ich dan auch bis jetzt ...nun ist es 11 monate her und meine narbe am rechten Becken schmerzt sehr...mein bauchnabel schaut etwas heraus und wenn ich drauf drücke zieht es bis im Unterleib sieht sehr unschön aus und auch unangenehmes Gefühl der arzt sagte mir es ist kein narbelbruch und die schmerzen am Becken seien auch normal mit etwas rum drücken konnte er diese Diagnosen wohl so stellen. Trotzdessen möchte er den bauchnabel nochmal operieren ohne Erklärung was er da vor hat und den Narben noch mehr entstellen wie er schon gemacht hat. Mein bauch ist auch leicht kugelförmig trotz schliessung der rektusdiaste bei op(hoffe habe mich richtig ausgedrückt)da sagte er auch das wäre auch so normal und wir so bleiben. Abgemacht war auch eine bauchstraffung mit fettabsaugung wovon er jetzt nichts mehr weiß. Ich weiß jetzt auch nicht mehr weiter die narbe ist auch extrem unschön und würde gern das sich dies ein arzt nochmal anschaut und ggf.korrigiert den egal wo ich anrufe es ist keiner bereit sich das Problem anzunehmen weil die op nicht bei ihnen stattgefunden hat aber ich bin echt sowas von ratlos und hoffe mir kann hier jemand weiter helfen

Liebe grüsse

?

Anzeige

Antworten (6)

Alle Antworten auf diese Frage stammen von echten Ärzten
Dr. med. Sixtus Allert
2 Standorte in Niedersachsen · 7.09.2020
Beste Antwort
Hallo,
es ist sehr einfach und unkompliziert im Patientenrechtegesetz geregelt, dass wir Ärzte jedem Patienten seine Akte aushändigen müssen, wenn er danach fragt. Einzig Kopierkosten können dafür in Rechnung gestellt werden. Also: fragen Sie danach, Ihre Daten sind Ihr Eigentum.
Beste Grüße
Dr Sixtus Allert
Im Bauchraum selbst kann man leider nicht absaugen...
Also der Nabel ist wirklich nicht schön. Das Ultraschall wird dann zeigen, ob ein kleiner Bruch vorliegt. Bei der Bauchform ist die Frage, wieviel Fett besteht im Inneren des Bauchraumes? Wie ist Ihre Größe und Ihr Gewicht?
Hallo.
Ich würde Ihnen dringend empfehlen bei Ihrem Hausarzt einen Ultraschall machen zu lassen, um einen Nabelbruch auszuschließen, da Ihre Beschreibung schon sehr daraufhin deutet.
Schmerzen in Narbenarealen, die nicht rückläufig sind, können auch mit Nerven einhergehen, die in den Narben eingeklemmt werden. Das kann man durch eine klinische Untersuchung sehr gut feststellen.
Wir haben keine Bilder von Ihnen und können so keine weiteren Angaben zum Ergebnis machen; der "Kugelbauch" ist jedoch meistens eine Problematik der Bauchwand.
Wenn "unsere Kollegen" keine Zweitmeinung anbieten, bleiben Sie besser fern; von seriösen Plastischen Chirurgen erhalten Sie immer eine Zweitmeinung !
Viel Erfolg.
Mit freundlichen Grüßen
PD Dr. A. Steiert
Praxis Dr. Edelmann
Praxis Dr. Edelmann
Frankfurt am Main · 3.09.2020
Dem Post des Kollegen Dr. Allert schließe ich mich vollumfänglich an.

Beste Grüße aus Frankfurt,

Dr. med. Paul J. Edelmann.
https://www.praxis-edelmann.de
Dr. med. Sixtus Allert
2 Standorte in Niedersachsen · 3.09.2020
Hallo,
leider kann es bei grossen Straffungen auch zu Komplikationen kommen.
Wenn Ihnen der Erstbehandler nicht weiterhelfen kann/ will, holen Sie eine Zweitmeinung ein. Dazu rufen Sie versierte Plastische Chirurgen an, die im Normalfall Patienten regelmäßig zur Zweitmeinung anschauen (zumindest ist das so, wenn Sie in meiner Klinik anrufen). Zum Gespräch sollten Sie den OP Bericht vom Eingriff und die Bilder aus der Zeit vor dem Eingriff mitbringen.
Beste Grüße
Dr Sixtus Allert

Die auf Estheticon.de erschienen Informationen ersetzen in keinem Fall den Kontakt zwischen Arzt und Patient. Estheticon.de übernimmt keinerlei Haftung für jedwede Aussagen oder Dienstleistungen.

Beraten Sie den Patienten