Autorin und Redakteurin mit Erfahrung in Journalismus und Kommunikation. Ihre Artikel drehen sich hauptsächlich um aktuelle Themen, Gesundheit und das Wohlbefinden.
Update 19.05.2021

Übersicht Inhaltsverzeichnis

  • Einführung
  • Was ist ein Lipom?
  • Wer ist ein geeigneter Kandidat?
  • Wie verläuft das Beratungsgespräch?
  • Auswahl eines Spezialisten
  • Wie lassen sich Lipome entfernen?
  • Postoperative Genesung
  • Mögliche Komplikationen
  • Resultate der Lipomentfernung
  • Häufige Fragen
  • Literaturverzeichnis

Einführung

Sogenannte Lipome, gutartige Tumore des Fettgewebes, sitzen meist an Armen, Oberschenkeln oder am Rücken direkt unter der Hautoberfläche. Insbesondere das Aussehen verschiedener Lipome gilt als ästhetisch störend. Sie sind in der Regel ungefährlich, aber im folgenden Artikel klären unsere Experten für plastische Chirurgie auf, warum ein Lipom unbedingt von einem Spezialisten beobachtet und untersucht werden muss. Die Entfernung von Lipomen ermöglicht Ihnen den Start in ein ästhetisches und schmerzfreies Leben.

Lipome sind Fettgeschwülste unter der Haut - Dr. med. Andreas Knapp

Lipome sind Fettgeschwülste unter der Haut - Dr. med. Andreas Knapp

Was ist ein Lipom?

Der Experte Dr. med. Roman Fenkl erklärt uns, was genau unter einem Lipom zu verstehen ist:

Lipome, gehören wie Fibrom und Atherom zu den gutartigen Weichteiltumoren der Haut. Sie sind in der Regel leicht zu differenzieren, da sie von einer Tumorkapsel umgeben sind, die in der Regel sehr dünn ist und gut fühlbar und bewegen sich gegen das umliegende Gewebe. Lipome sind fast immer weich und schmerzen nicht. Nur bei Angiolipomen (Lipome mit einem höheren Anteil an Blutgefässen) sind sie in der Regel schmerzhafter. Lipome können an den unterschiedlichsten Stellen des Körpers auftreten. Sie treten meist dort auf, wo Fettgewebe vorhanden ist, zum Beispiel am Rumpf und an den Extremitäten unter der Haut. In seltenen Fällen wurden Lipome jedoch auch an ungewöhnlichen Körperstellen wie Rückenmark und Gehirn gefunden.Sie können allein oder in Form von zahlreichen Tumoren kommen, die sich im ganzen Körper, in Dutzenden oder sogar Hunderten, ausbreiten. Häufig gibt es eine Familienanamnese, d.h. ein Elternteil hat ebenfalls Lipomtumoren.

Lipome, gutartige Tumore, sind an sich nicht gefährlich. Daher raten viele Ärzte davon ab, sie zu operieren. Das funktioniert anfangs gut, solange sie klein sind. Aber Lipome haben eine gefährliche Eigenschaft, die man am besten ernst nimmt: Sie haben einen Wachstumsdruck. Natürlich nehmen sich teilende Zellen mehr Platz ein und teilen sich weiter.

 Wer ist ein geeigneter Kandidat?

Lipome können allein oder in Form von zahlreichen Tumoren vorkommen

Wer ist ein geeigneter Kandidat?

Dr. med. Andreas Knapp stellt fest, dass Lipome mit einem Durchmesser von etwa einem Zentimeter aufwärts in Abhängigkeit von der Dicke der umgebenden Fettschicht tastbar werden. Beschwerden treten jedoch oft erst bei etwas größeren Befunden auf. Aus diesem Grund existieren einige Lipome jahrelang, bevor sie durch ihr schnelles, rapides Wachstum Beschwerden verursachen. Spätestens dann liegt eine medizinische Indikation zur Entfernung vor.

Die Medical One Klinik fügt hinzu, dass viele Patienten den lästigen Knoten unter der Haut spüren und deshalb entfernt werden muss, d.h. wenn es Hinweise darauf gibt, wie:

  • Wenn die Knubbel deutlich sichtbar und fühlbar sind
  • Wenn die Lipome bereits auf die Organe drücken
  • Wenn Lipome Unbehagen verursachen

Therapie eines Lipödems- Dr. med. Frank Labschies

Wie verläuft das Beratungsgespräch?

Die Konsultation ist ein wichtiger Termin, um alle offenen Fragen des Patienten zu klären und den behandelnden Arzt persönlich kennenzulernen.

Die Medical One Klinik erklärt, dass bei der ersten Konsultation mit einem Spezialisten der genaue Wunsch des Patienten bezüglich der Veränderung besprochen wird. Sein Ziel ist es, Sie umfassend zu beraten und zu informieren und den Eingriff so genau wie möglich zu planen, um das bestmögliche Ergebnis zu erzielen und Ihre Schmerzen zu lindern.

Suchen Sie einen Dermatologen auf, der ihr Lipom professionell untersuchen kann

Suchen Sie einen Dermatologen auf, der ihr Lipom professionell untersuchen kann

Auswahl eines Spezialisten

Bei der Kontrolle eines Lipoms sollten Sie einen Dermatologen aufsuchen um zu analysieren, ob es sich um gutartige Tumorzellen handelt und/oder Indikationen vorliegen, die eine Entfernung nach sich ziehen. Wenn es zu der Entfernung kommt, lassen Sie sich von einem auf Ästhetik spezialisierten Arzt behandeln, sei es ein plastischer Chirurg, ein ästhetischer Arzt oder ein Dermatologe, der jeden einzelnen Fall professionell untersuchen und die beste Lösung empfehlen kann.

Wir laden Sie ein, Ihre Nachforschungen auf der Website der Ärztekammer Zentralregister der Bundesärztekammer (BÄK) oder der Deutschen Gesellschaft für Ästhetisch-Plastische Chirurgie anzustellen, um einen zugelassenen und kompetenten Arzt zu finden.

Das Internet kann auch unterstützen, wenn es darum geht, Ihnen bei Ihrer Wahl zu helfen, die Meinungen und Erfahrungen anderer Patienten zu recherchieren, Erfahrungsberichte zu lesen und Vorher-Nachher-Bilder anzuschauen.

Am häufigsten werden Lipome durch Liposuktion oder eine Fett-weg-Spritze entfernt - Dr. med. Hans Martin Zoppelt

Am häufigsten werden Lipome durch Liposuktion oder eine Fett-weg-Spritze entfernt - Dr. med. Hans Martin Zoppelt

Wie lassen sich Lipome entfernen?

Dr.med. Harald Bresser erklärt, dass die übliche Behandlungsform die operative Entfernung in örtlicher Betäubung ist. Mit speziellen Operationstechniken können selbst große Lipome durch kleine Hautschnitte entfernt werden. Auf diese Weise können mehrere Lipome in einer Operation unter Lokalanästhesie entfernt werden; dieser Eingriff ist völlig schmerzfrei, schnell und ästhetisch sehr befriedigend. Die neueste Behandlungsmethode, die neben der Operation auch in seiner Münchner Hautarztpraxis angeboten wird, ist die Lipolyse (Auflösung) mit Fettunterspritzung. Die Fettwegspritze hat Vor- und Nachteile: Zahlreiche Lipome können problemlos gleichzeitig behandelt werden; es bleibt jedoch immer eine "Kapsel" zurück - erst bei der operativen Entfernung wird das Lipom vollständig entfernt.

Prof. Dr. med. Ernst Magnus Noah gibt an, dass er die Lipome hauptsächlich mittels klassischer Liposuktion entfernt und damit die besten Ergebnisse erzielt. Die Entfernung großer Lipome wird in der Regel in Vollnarkose durchgeführt und dauert etwa zwei Stunden. Die Patienten können in der Regel noch am selben Tag nach Hause gehen.

Postoperative Genesung

Die Patienten können in der Regel noch am selben Tag nach Hause gehen

Postoperative Genesung

Dr. med. Andreas Knapp fasst die Nachbehandlung zusammen:

  • Für die Hautnähte werden in der Regel resorbierbare Nähte verwendet. Je nach Größe und Lokalisation des Lipoms ist normalerweise ein Steristrip-Verband oder einkonventioneller Pflasterverband ausreichend.
  • Stärkere Schmerzen sind nach Entfernung der Lipome nicht zu erwarten. Für einige Tage können leichte Schmerzen auftreten, die in der Regel gut auf gängige Schmerzmedikamente ansprechen.
  • Beim Auftreten größerer Lipome ist die Einlage einer Wunddrainage angebracht, um eine Flüssigkeitsansammlung im Gewebe zu vermeiden. Sie bleiben gewöhnlich ein bis zwei Tage.
  • Abhängig von der Lage des zu entfernenden Tumors ergeben sich Einschränkungen der Gesellschaftsfähigkeit.
  • Bis zur vollständigen Wundheilung sollte übermäßiges Schwitzen, z.B. infolge von Sport oder starker körperlicher Anstrengung, vermieden werden. Dasselbe gilt für Sauna- oder Schwimmbadbesuche.

Mögliche Komplikationen

Prof. Dr. med. Ernst Magnus Noah gibt an, dass nach einer Fettabsaugung von Lipomen Blutergüsse und leichte Schwellungen auftreten können. In den nächsten Tagen werden sie sich beruhigen. Eine leichte Kühlung kann den Prozess beschleunigen. Achten Sie auf gute Hygiene im Operationsbereich. Nach einer Operation im Rahmen einer Lipom-Operation entstehen in der Regel nur sehr feine Narben. Bei konsequenter Pflege der Narben sind diese hinterher kaum noch sichtbar.

 Resultate der Lipomentfernung

Die Behandlung ist schmerzarm und mit wenig Risiken verbunden

Resultate der Lipomentfernung

Die Behandlung ist sehr komplikationsarm und mit wenig Schmerzen verbunden. Die Experten berichten, dass nach der Entfernung mit einer maximalen Erholungsphase von 4 bis 6 Wochen geplant werden muss bis die Wundheilung ganz abgeschlossen ist. Patienten können sich darauf freuen, eine glatte Hautoberfläche zu ertasten und wieder an körperlichem Wohlbefinden dazuzugewinnen. Dort, wo vorher ein Fettgeschwulst aus der Haut ragte und von vielen Betroffenen aufgrund von Scham immer bedeckt wurde, kann nach der Behandlung offen gezeigt und Kleidung getragen werden, die es zulässt viel Haut zu zeigen.

Häufige Fragen

  • Sind Lipome gefährlich? Laut Dr.med. Harald Bresser sind Lipome in der Regel völlig harmlos, obwohl sie ästhetisch mitunter als störend empfunden werden. Bei einer speziellen Form der Lipomatose können Lipome unter Druck schmerzhaft sein. Es gibt eine sehr seltene Form von Lipom, die zu Krebs heranwachsen kann. Daher sollte ein Lipom immer von einem Dermatologen untersucht werden.
  • Wie viel kostet eine Entfernung? Die Medical One Klinik sagt, dass die Kosten einer Lipom-Entfernen abhängig sind von der Anzahl, Beschaffenheit und Größe der Knubbel. Im gemeinsamen Beratungsgespräch mit wird Ihnen ein unverbindlicher Kostenvoranschlag mitgeteilt.
  • Wie lange dauert die Behandlung? In der Regel, jedoch auch abhängig von Anzahl und Größe der zu entfernenden Lipome, dauert die Behandlung zwischen 1-1,5 Stunden, so die Medical One Klinik.
  • Wie lange dauert der gesamte Heilungsprozess? Ungefähr 4 bis 6 Wochen, so die Medical One Klinik.
  • Wo kann ein Lipom auftreten? Die Beule eines Lipoms tritt vor allem an Armen, Oberschenkeln oder am Rücken auf, kann aber auch am Kopf, der Stirn, Schulter, am Hals und Bauch auftreten.
  • Wie unterscheidet sich ein Lipom von einem Liposarkom? Ein Liposarkom wächst sehr schnell und schmerzt, wenn Sie es berühren. Zudem kann im Gegensatz zum Lipom der Knubbel nicht bewegt werden. 

Literaturverzeichnis

"Die Informationen auf dieser Website sind nur Richtwerte und können niemals die Informationen ersetzen, die Ihr eigener ästhetischer Arzt, ästhetischer Chirurg oder ästhetischer Spezialist bereitstellen würde. Wenn Sie die Möglichkeit einer Behandlung oder eines medizinischen Eingriffs (auch bei Zweifeln oder Fragen) prüfen, wenden Sie sich direkt an Ihren Facharzt, um die entsprechenden Informationen zu erhalten. Estheticon.de befürwortet oder empfiehlt keine Inhalte, Verfahren, Produkte, Meinungen, Angehörigen der Gesundheitsbranche oder sonstiges Material und Informationen auf dieser oder auf anderen Seiten dieser Website."