Ich hatte vor 8 Wochen eine transkonjunktivale Blepharoplast...

Planen Sie einen Eingriff?

Füllen Sie einen kurzen Fragebogen aus und schicken Sie unverbindlich Ihre persönliche Anfrage an bis zu 4 Spezialisten für diesen Eingriff. Erhalten Sie einfacher eine konkrete Antwort von den Fachexperten der Plastischen und Ästhetischen Chirurgie: schnell und kostenlos!

  1. Step 32
  2. Step 33
  3. Step 34
  4. Step 35
  5. Step 36
  6. Step 37
  7. Step 38

Für welchen Eingriff interessieren Sie sich genau?

Was für Problem möchten Sie genau lösen? Wählen Sie eine Möglichkeit aus.

Haben Sie sich bereits einem ästhetischen Eingriff in dem Augenbereich unterzogen?

Wann sollte Ihre Operation stattfinden?

Sind Sie an einer Finanzierung interessiert?

Wollen Sie sich gegen Komplikationen nach dem Eingriff versichern?

Wie alt sind Sie?

Ich hatte vor 8 Wochen eine transkonjunktivale Blepharoplast...

CRHH  |  Visitor  |  Hamburg (mit Stadtbezirken)
  • 3 Antworten
Ich hatte vor 8 Wochen eine transkonjunktivale Blepharoplastik, um die optisch auffällige Tränenfurche loszuwerden. Leider sehe ich absolut keinen Unterschied auf Vorher-Nacher-Bildern.
Der Arzt sagte, dass das nicht unüblich ist und die Straffung noch erfolgen wird und ich nur Geduld brauche.
Stimmt das? Wird sich die Furche noch zurückbilden?
Ich kann mir das überhaupt nicht vorstellen
nonpon  |  Visitor  |  Baden-Württemberg
  • 38 Antworten
  • 21 Gefällt mir
Da habe ich schon andere Ergebnisse gesehen , ich kann dich verstehen . Zufrieden wäre ich auch nicht.
CRHH  |  Visitor  |  Hamburg (mit Stadtbezirken)
  • 3 Antworten
Von den meisten höre, dass es schlimmer aussieht als vorher ;( ich bin grade einfach nur unglücklich
Dr. med. Erhan Demir FEBOPRAS, BA  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Köln
  • 80 Antworten
  • 59 Gefällt mir
Ich würde der Sache in jedem Falle noch einige Monate geben / gerade nasenseitig sieht es in der Ferndiagnose noch geschwollen aus.
Grüße aus Köln
Dr Demir
CRHH  |  Visitor  |  Hamburg (mit Stadtbezirken)
  • 3 Antworten
Vielen Dank Dr Demir!
Sie haben Recht, es ist noch ganz leicht geschwollen. Aber meiner Logik nach ist nicht mit einer weniger sichtbaren Tränenfurche zu rechnen, wenn die Schwellung ganz abgeklungen ist. Oder täusche ich mich da?
Univ. Prof. Dr. Edvin Turkof  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Wien
  • 1063 Antworten
  • 300 Gefällt mir
Die Kernfrage ist, was gemacht wurde; wenn Fett nur entfernt wurde, wird die Tränenfurche natürlich NICHT verschwinden, weil ja Volumen eingebracht wurde; wenn das Fett der Tränensäcke wie es sein soll nach unten geschlagen wurde (Fettumschlagplastik nach Loeb), dann war es entweder zuwenig, oder aber da Fett rutschte wegen schlechter Verankerung wieder nach oben; am besten Sie fragen Ihren Operateur....Weitere Infos zu dieser OP können Sie in meinem Buch nachlesen, 'Augenlidkorrektur', speziell für Patienten geschrieben; dieser Ratgeber beschreibt auf 120 Seiten den Eingriff, es gibt Zeichnungen, vorher-nachher Fotos, und alle Komplikationen werden in einem eigenem Kapitel aufgelistet; weiters finden Sie ausführliche und erklärende Texte zu den verschiedenen Techniken/OP-Methoden; erhältlich online auf meiner WEB-SITE ; ein ausführliches read-in können sie unter derselben Adresse ansehen. Viel Spaß beim Lesen !
CRHH  |  Visitor  |  Hamburg (mit Stadtbezirken)
  • 3 Antworten
Das Fett wurde in die Wangen umverteilt. Der Arzt sagte, dass dadurch sowohl die Tränenfurche Volumen erhält als auch zusätzlich die Wangen aufgepolstert sind.
Ich sehe beides nicht und frage mich, ob das einfach noch Zeit braucht oder vielleicht etwas schief gelaufen ist

Antwort an CRHH

Univ. Prof. Dr. Edvin Turkof  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Wien
  • 1063 Antworten
  • 300 Gefällt mir
vielleicht reichte das Fett nicht aus; ich würde 3 Monate abwarten und das Ergebnis besprechen; u.U kann mit Lipofilling ergänzt / korrigiert werden
ABClinic Art & Beauty  |  Premium member  |  Prag
  • 58 Antworten
  • 11 Gefällt mir
Liebe CRHH,
nach 2 Monaten sollte die Schwellung bereits verschwunden sein. Die Fettpolster, die wahrscheinlich geblieben sind, sollten entfernt werden. Ich würde eine Blepharoplastik mit Entfernung der überschüssigen Haut und Fettpolster empfehlen.
Liebe Grüße
Dr. Vera Satankova
Plastische Chirurgin
ABClinic Art & Beauty, Prag


Ich biete Online-Sprechstunden an, diese können Sie über eine Anfrage auf meinem Profil vereinbaren.

Weitere Bewertungen

Augenlidstraffung - Videos zum Thema

Spezialist in Ihrer Nähe