Zu viel Orbitafett entfernt was tun?

Djadja
17.07.2012 · letzte Antwort: 2.08.2012

Geehrte Fachärzte, bei mir wurde Orbitafett entfernt mittels CO2 Laser.Der Operateur hat in seinem OP Bericht geschrieben, dass ein Orbitafettprolaps bestand (kann eig. mit 27 Jahren nicht sein?) und er diesen entfernt hätte. Ich bin nicht zu Ihm gegangen um eine Lidstraffung zu machen sondern ein Granulom/Calazion (nicht sichtbar) zu entfernen. Nun habe ich eine Ptosis und meine Lidfurche ist zu hoch (zu viel Fett entfernt). Wie kann man diese Lidfurche nach unten versetzen und das fehlende Orbitafett korrigieren? Eine Eigenfettunterspritzung führt wohl zu Vernarbungen und Hyaloron hat keinen Lanzeiteffekt. Was soll ich tun und wer kann sowas gut operieren?

Anzeige

Antworten (8)

Alle Antworten auf diese Frage stammen von echten Ärzten
Estethica medical center for plastic surgery
Estethica medical center for plastic surgery
Noch keine Bewertungen
0 Standorte in · 2.08.2012
Beste Antwort
Vielen dank für die Bilder

Operation kann in unserer Klinik vorgenommen und Asymmetyrie kann korrigiert werden ,nach der OP bleibt sehr wenig Asymmetrie aber nicht so viel wie jetzt.
Premium
hallo djadja

bitte um ein Bild. Grundsätzlich ist mit Eigenfett in geübter Hand fast alles erreichbar, man muss nur behutsam und schrittweise vorgehen. Narben sind jedenfalls nicht zu befürchten, allenfalls eine schlechte Poisionierung des Fettes, bzw. Unebenheiten oder Unregelmäßigkeiten. Fett ist im Gegenteil für die Auwecihugn von Narben gut geeignet
Die Verwirrung kommt auch zustande, da viele theoretischen Möglichkeiten an diskutiert werden, ohne Ihren Befund gesehen zu haben. Fotos sind zwar hilfreich, reichen aber oft nicht aus.
Mein Rat : stellen Sie sich bei einem (ggf. auch bei zwei) Lidchirurgen, die sowohl mit den gängigen Methoden als auch mit der Fett Transplantation Erfahrung haben in Ihrer Nähe vor. Die Befund-Erhebung und das persönliche Gespräch schafft Vertrauen ( mehr als spekulative Internet - Interpretationen) MfG
Praxis Dr. Edelmann
Praxis Dr. Edelmann
Frankfurt am Main · 17.07.2012
Djadja vom 17.07.2012

Man kann die Lidfurche operativ beliebig nach oben (superior) oder unten (inferior) versetzen.

Damit ist jedoch das (eventuell)fehlende Orbitafett oder die (eventuelle) Ptosis nicht korrigiert. Hierzu bedürfte es weiterer chirurgischer Maßnahmen.

Im Übrigen schließe ich mich den Ausführungen des Kollegen Überreiter vom 17.07.2012 16:35h an.

Gruß aus Frankfurt
Premium
Dr. med. Klaus Ueberreiter und Dr. med. Ursula Tanzella
2 Standorte in Berlin, Brandenburg... · 17.07.2012
Eine korrekt durchgefuehrte Eigenfettunterspritzung fuehrt nicht zu Narben und stell die einzige Loesung dar, wenn Fett fehlt. Das Fett heilt zu 60-80% ein und bleibt dann dauerhaft erahlten.
MfG
Dr. K. Ueberreiter
Praxis Dr. Edelmann
Praxis Dr. Edelmann
Frankfurt am Main · 17.07.2012
Djadja vom 17.07.2012

Bei der von Ihnen beschriebenen Situation kann ich nur nach einer klinischen Untersuchung und Analyse einen sinnvollen Behandlungsvorschlag machen.
Vorteilhaft wäre es, wenn Sie zu dem Vorstellungstermin präoperative Bilder mitbringen könnten.

Mit freundlichen Grüßen,

Dr. med. Paul J. Edelmann
Estethica medical center for plastic surgery
Estethica medical center for plastic surgery
Noch keine Bewertungen
0 Standorte in · 17.07.2012
Für besere Entscheidung brauchen wir ein Bild von Augen.
Estethica medical center for plastic surgery
Estethica medical center for plastic surgery
Noch keine Bewertungen
0 Standorte in · 17.07.2012
Können Sie bitte ein Bild senden für bessere Diagose unserer Arzt ?

Verwandte Fragen

Die Entfernung der Tränensäcke unter den Augen

Tine213801
20.01.2014 · letzte Antwort: 3.04.2014

Sehr geehrter Damen und Herren um meine Fältchen unterhalb der Augen zu beseitigen, habe ich auf Anraten meiner Ärztin diese Fältchen mit Radiesse Ende Okt. 2013 unterspritzen lassen. Daraufhin bildeten sich Wülste (sehen wie große Tränensäcke aus) unter den Augen. Meine Ärztin meinte, dass man diese Wülste mit Unterspritzung von Kochsalzlösung beseitigen könne. Seit Mitte Dez. 2013 wurden bereits 8 Mal mittels der Kochsalzlösung versucht, diese Wülste zu beheben. Letztendlich sind in der Zwischenzeit die Wülste aufgrund Bluterguss blau gefärbt, aber nicht minimiert worden. Können Sie mir bitte einen Rat geben, wie ich die übergroßen Tränensäcke wieder los werde? Für Ihre Bemühungen bedanke ich mich im Voraus sehr herzlich.

Antworten (18)

Alle Antworten auf diese Frage stammen von echten Ärzten
Dr. med. Luise Berger
München · 22.01.2014
Beste Antwort
Liebe Tine,

leider können Sie momentan nichts dazu beitragen um den Abbauprozess des Radiesse zu beschleunigen. Ich würde von Manipulantionsversuchen eher abraten.
Gerne können Sie mir ein Foto an info@plastischechirurgie-muenchen.com senden damit ich mir ein besseres Bild davon machen kann.
Ich bin sicher, dass sich der Befund wieder bessern wird... Sie müssen leider nur geduldig sein. Ich drücke Ihnen feste die Daumen!
Herzlichst,

Ihre
Dr. Luise Berger
Anzeige

Weitere Fragen suchen

Ähnliche Fragen

Nasenkorrektur
6 Antworten, letzte Antwort: 18.12.2014
Augenlidstraffung
5 Antworten, letzte Antwort: 10.08.2020
Schamlippenverkleinerung
1 Antwort, letzte Antwort: 14.10.2021
Hyaluronsäure
5 Antworten, letzte Antwort: 26.01.2016
Schamlippenverkleinerung
2 Antworten, letzte Antwort: 25.11.2018
Kinnkorrektur
Ohne Antworten
Brustvergrößerung
6 Antworten, letzte Antwort: 12.02.2015
Bauchdeckenstraffung
6 Antworten, letzte Antwort: 23.06.2014

Die auf Estheticon.de erschienen Informationen ersetzen in keinem Fall den Kontakt zwischen Arzt und Patient. Estheticon.de übernimmt keinerlei Haftung für jedwede Aussagen oder Dienstleistungen.

Beraten Sie den Patienten