Maße nehmen mit Kompressions BH

Planen Sie einen Eingriff?

Füllen Sie einen kurzen Fragebogen aus und schicken Sie unverbindlich Ihre persönliche Anfrage an bis zu 4 Spezialisten für diesen Eingriff. Erhalten Sie einfacher eine konkrete Antwort von den Fachexperten der Plastischen und Ästhetischen Chirurgie: schnell und kostenlos!

Haben Sie den Eingriff hinter sich?

Teilen Sie Ihre Erfahrungen in einem kurzen Fragebogen mit und helfen Sie anderen, eine Entscheidung zu treffen.

  1. Step 8
  2. Step 9
  3. Step 10
  4. Step 11
  5. Step 12
  6. Step 13
  7. Step 14
  8. Step 15

Was ist Ihre jetzige Körbchengröße?

Welche Körbchengröße wünschen Sie sich?

Welche Brustform gefällt Ihnen?

Wie würden Sie Ihre Brust bezeichnen?

Welche Implantatmarke bevorzugen Sie?

Wann soll die BrustOP stattfinden?

Sind Sie an einer Finanzierung interessiert?

Wollen Sie sich gegen Komplikationen nach dem Eingriff versichern?

Maße nehmen mit Kompressions BH

loshikt  |  Visitor  |  Niedersachsen
  • 12 Antworten
  • 2 Gefällt mir
Hallo ihr Lieben,
bitte beruhigt mich 😄

Ich bin jetzt 6 Tage Post Op. Habe 400 cc Polytech Ubm eingesetzt bekommen. UBU ist 80. Hatte vorher Körbchengröße AA.

Ich habe jetzt mit dem Kompressions-BH mal meine Maße genommen 😅 und irgendwie komme ich auf einen Umfang von 94.
Das wäre dann ein A Cup.
Das kann doch nicht sein oder? Es liegt am Kompressions BH oder?
Lt. PC ist der Kompressionss BH Cup D.
Bin jetzt leicht besorgt.
Dr. med. Hans Bucher  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Nürnberg
  • 1157 Antworten
  • 496 Gefällt mir
Wo haben Sie denn die Zuordnung der Messung zur Cup-Größe her?
loshikt  |  Visitor  |  Niedersachsen
  • 12 Antworten
  • 2 Gefällt mir
Aus dem Internet. Habe auf zwei verschiedenen Seiten geschaut.

Antwort an loshikt

Dr. med. Hans Bucher  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Nürnberg
  • 1157 Antworten
  • 496 Gefällt mir
.

Antwort an loshikt

Dr. med. Hans Bucher  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Nürnberg
  • 1157 Antworten
  • 496 Gefällt mir
Entscheidend ist nicht die Cup-Größe, sondern der Befund. Ob es Ihnen gefällt und zu Ihnen passt. Alles andere ist unwichtig.
Jeyla  |  Visitor  |  Nordrhein-Westfalen
  • 16 Antworten
  • 6 Gefällt mir
Also ich kann jetzt von normalen BHS sprechen :)
Ich hab einen Brustumfang von 91cm und Ubu von 71. Nach Tabelle hätte ich ein C Körbchen, habe aber tatsächlich 70F/70G da aber Implantate mehr Platz im Bh brauchen kann man nach den normalen Tabelle nicht gehen.

Wahrscheinlich wirst du ein schönes volles D Cup mit einem UbU von 80 haben.:)

Hab mit aber genau dieselben Gedanken gemacht und wild rumgemessen und gegoogelt😂
Ilisna  |  Visitor  |  Niedersachsen
  • 14 Antworten
  • 10 Gefällt mir
Also nach "Tabelle" hättest du ein 70E, weil du einen Unterschied von 21 cm hast. UBU 71 -> Band 70. 91-70=21. Und 20-22 ist (in Deutschland) nun mal E - bzw DD, wenn der Hersteller aus den USA kommt.

Und Implantate brauchen nicht mehr Platz, sondern eher die natürliche Brust. Wenn die groß ist, hängt die ja üblicherweise - mal mehr mal weniger. Durch das Hängen wird sie (im Verhältnis zum UBU) flacher. Dh man misst wenig "Unterschied", aber sobald de BHZ das ganze volumen zusammenfasst, wird es deutlich größer. Isth lat das Problem, dass die BH Größen nichts mit dem Volumen zu tun haben, während ein BH-Körbchen natürlich trotzdem immer für ein bestimmtes Volumen gemacht ist.
Mila  |  Visitor  |  Hessen
  • 14 Antworten
  • 8 Gefällt mir
Hallo loshkit,
ob ich dich beruhigen kann,weiß ich nicht. Aber, ich kann dir raten, nicht mehr im Internet deine Maße zu googlen. Ich habe auch gemessen wie eine Blöde und es kam immer wieder was falsches raus. Am Besten du probierst dann die Bhs einfach an. Was zum Schluß dann nun drin steht,
ob a,b oder c spielt eigentlich keine Rolle. Hauptsache ist, die Größe passt zum Rest vom Körper ( das es harmonisiert) . Aber,ich kann dich verstehen, auch ich habe es
am Anfang davon abhängig gemacht, obwohl das Ergebnis perfekt zu mir passt.
Me1ina_20  |  Visitor  |  Bremen
  • 28 Antworten
  • 15 Gefällt mir
Hi:) ich habe auch wie eine blöde gemessen und gemessen und es kam laut den tabellen ,,nur“ ein B raus... in BHs habe ich jetzt aber ein volles C bis D. Ich glaube bei Brüsten mit Implantat brauchen bisschen mehr Platz😅 kommt mir jeden falls so vor.
Gloria  |  Visitor  |  Hessen
  • 63 Antworten
  • 43 Gefällt mir
Geht mir genauso.
Laut den Tabellen hätte ich gerade mal so ein B bei einem Brustumfang von 88,5.
Ich trage aber 75C bzw manchmal 70C sogar und teilweise passt das vom Körbchen gerade so. Ein D ist mir jedoch meist zu groß.
Zahlen sind total egal....es muss gut aussehen und den eigenen Vorstellungen entsprechen.
Ilisna  |  Visitor  |  Niedersachsen
  • 14 Antworten
  • 10 Gefällt mir
Ganz ehrlich, glaube ich inzwischen, dass es auf dieser Welt kaum etwas bescheuerteres gibt als das Größensystem der BHs - das sich zusätzlich in vielen Ländern unterscheidet.

Ich habe einen UBU von 76-79, je nachdem ob ich ein- oder ausatme. Sagen wir also mal 77.5. Was total super ist, denn 5mm weniger und ich habe 77 cm also ein 75er Band. Und 5mm mehr 78 cm also ein Band von 80. Wird noch besser: Aktuell ist mein Brustumfang je nach "Tagesform" 93-95.

Nehmen wir also an ich messe 78 cm und 93 cm, dann habe ich 80A. Messe ich 77 und 95cm dann hopplahopp habe ich 75E! Bei 80A würde ich mich fragen, ob ich ne zweiter BV machen sollte und bei 75E denke ich "ups, das war jetzt aber viel".
Passen (!) tut mir übrigens 75D sehr gut, aber auch bei 70E ist das Band fast immer noch ok, nur manchmal mache ich einen Extender rein. 80C ist vom Cup auch gut, aber das Band immer viel zu lose. Habe mal gelesen das liegt daran, dass die Bandangaben noch aus den 50ern stammen, wo das Band fast komplett aus Stoff war, der nicht flexible war und nur der Verschluss war elastisch. Keine Ahnung ob das stimmt.

Ich würde dir folgende "Studie" empfehlen:
https://www.bengtsoncenter.com/pdf/standardization%20bra%20cup.pdf
("The Standardization of Bra Cup Measurements", Bengtson et al)

Da arbeitet man mit dem "Einbrustmaß" um die Größe der Brust zu definieren. Einmal vom inneren Ansatz über die Brustwarze bis nach außen Richtung Achsel messen (bis dahin wo es eine Falte gibt, ggf einfach etwas drücken). Und das Maß bestimmt dann vergleichbar (!) die Größe der Brust. Ich liege da aktuell bei 24-25 cm. Das wäre dann ein großes D oder kleines E. Damit kann ich leben.
Und wenn die BH Hersteller endlich hingehen würden und Brustgröße und Bandmaß als unabhängige Werte zu sehen, dann ... na, man wird doch noch träumen dürfen?

Weitere Bewertungen

Brustvergrößerung - Videos zum Thema

Spezialist in Ihrer Nähe