Po-Vergrößerung und Wadenkorrektur

Falls Sie Ihren Po verändern möchten oder mit Ihren Waden nicht zufrieden sind, aber Ihre Haut ihre Elastizität schon soweit verloren hat, dass eine Liposuktion nicht den gewünschten Effekt bringen würde, so kann der Arzt eine operative Pokorrektur oder Wadenkorrektur empfehlen.

Wann sollte man sich einer operativen Pokorrektur und Wadenkorrektur unterziehen?

Die Folge einer verminderten Elastizität der Haut beim Alterungsprozess ist auch ihre Unfähigkeit, sich einem neuen Gewebevolumen anzupassen und es gleichmäßig zu umschließen. Aus diesem Grunde ist bei einigen Patienten eine Liposuktion nicht empfehlenswert, da es bei der Heilung zur Bildung von Falten kommen könnte, die aus ästhetischen Gründen unerwünscht sind.

Sind Sie ein geeigneter Kandidat für eine Pokorrektur oder Wadenkorrektur?

Falls Ihre Haut ihre Elastizität schon soweit verloren hat, dass ein Fettabsaugen nicht den gewünschten Effekt bringen würde, so könnten Sie ein geeigneter Kandidat für die Pokorrektur oder die Wadenkorrektur sein.

Sie müssen körperlich gesund und psychisch stabil, sowie realistisch in Ihren Erwartungen sein.

Vergessen Sie nicht, dass eine Pokorrektur Ihnen zwar hilft, Ihre Figur zu verbessern, aber immer um den "Preis" von Narben. Dasselbe gilt natürlich auch für die Wadenkorrektur.

Vor der Postraffung oder Wadenkorrektur

Bei der ersten Konsultation bewertet der Arzt Ihren Hautzustand sowie deren Elastizität, und er wird mit Ihnen darüber sprechen, was Sie mit der Postraffung bzw. Wadenkorrektur erreichen wollen. Er bestimmt auch, ob der gewünschte Operationstyp für Sie geeignet ist.

Im Rahmen der Operationsvorbereitung wird auf Ihren Körper die Führung der Schnitte aufgezeichnet.

Wahrscheinlich wird Ihr Arzt Sie fragen, ob Sie sich schon früher irgendeiner Pokorrektur oder Wadenkorrektur unterzogen haben.

Er wird auch Ihren gesundheitlichen Gesamtzustand bewerten und Ihnen sämtliche Anweisungen zur Operation mitteilen. Weiterhin wird er Sie nach der Einnahme von Azetylsalizylsäure befragen (Aspirin, Acylpyrin, Alnagon, Mironal usw.). Diese Medikamente können die Blutungen während und nach der Operation erhöhen.

Informieren Sie Ihren Arzt darüber, wenn bei Ihnen früher eine Allergie gegen bestimmte Medikamente aufgetreten ist.

Es wird vorausgesetzt, dass Sie im Verlaufe von drei Wochen vor der Operation an keiner Infektionskrankheit erkranken (Erkältung, Virusinfektion o.ä.). Teilen Sie sämtliche gesundheitliche Beschwerden Ihrem Arzt mit.

Stellen Sie im Rahmen der Vorbereitungen auf die Operation Ihre Heimreise aus dem Krankenhaus, sowie auch eine Aushilfe für 1 bis 2 Tage für zu Hause sicher, falls Sie dies benötigen.

Anästhesie

Die Gesäßstraffung oder Wadenstraffung wird unter Vollnarkose durchgeführt, d.h., dass Sie im Verlaufe der ganzen Operation schlafen werden. Man wird Sie darauf hinweisen, dass Sie 6 Stunden vor der Operation weder essen, trinken, noch rauchen sollten. Es ist möglich, dass Sie über Nacht im Krankenhaus bleiben müssen.

Operationsverlauf

Der Arzt führt zunächst einen Schnitt anhand der Skizze durch, mit dem er überflüssiges Gewebe und losgelöste Haut entfernt. Der Schnitt wird so geführt, dass die Narbe in natürlichen Hautfalten verlaufen oder von der Unterwäsche verdeckt werden kann. Die Wunde wird später klassisch vernäht.

Bei umfangreicheren Eingriffen wir vor Ende der Operation für ungefähr 24 Stunden ein Drainageröhrchen verlegt, das zur Abführung von Blut und Gewebeflüssigkeit aus der Wunde dient, womit einer Entzündung vorgebeugt wird.

Zum Schluss wird die Wunde mit sterilem Mullverband und elastischen Binden bedeckt, was für eine gleichmäßige Anheilung des Gewebes wichtig ist.

Nach der Gesäßstraffung oder Wadenstraffung

Nach der Operation werden Sie vermutlich einen leichten Schmerz empfinden, der sich aber mit Medikamenten beeinflussen lässt.

Vergessen Sie nicht, dass die Heilung ein schrittweiser Prozess ist. Der Arzt wird Ihnen vermutlich empfehlen, nach der Gesäßstraffung oder Wadenstraffung so bald wie möglich mit dem Gehen zu beginnen. Damit unterstützen Sie einen Rückgang der Schwellungen und verhindern die Entstehung von Blutgerinnseln.

Sie werden sich vermutlich nach ein bis zwei Wochen besser fühlen und im Verlaufe der nächsten Tage an Ihre Arbeitsstelle zurückkehren können.

Das Tragen von elastischer Unterwäsche ist sehr wichtig, wobei die Dauer vom Umfang der Pokorrektur oder der Wadenkorrektur abhängt. Meist handelt es sich um ca. 2 Monate.

Nähte werden meist 10 – 12 Tage nach der Operation entfernt.

Vermeiden Sie ungefähr einen Monat lang Sport und andere körperliche Aktivitäten.

Sämtliche Verbrennungen und Schwellungen gehen in der Regel innerhalb von drei Wochen zurück, wobei es aber auch vorkommen kann, dass Schwellungen sechs und mehr Monate andauern.

Sollte Ihre Körpertemperatur 38°C überschreiten, suchen Sie schnellstmöglich einen Arzt auf.

Sie müssen sich an die Anweisungen Ihres Chirurgen sowie an seinen Besuchsplan für Sie halten, damit er Ihre Fortschritte verfolgen und beurteilen kann, ob nicht evtl. ein Zusatzverfahren nötig ist.

Wie lange halten die Ergebnisse an?

Das Operationsergebnis hält lange vor, kann aber die Zeit und den Alterungsprozess nicht anhalten oder die Bildung weiterer Fettpolster vermeiden. Die Postraffung hilft Ihnen Pobereich augenscheinlich abzunehmen, was Ihnen zu neuem Selbstvertrauen verhelfen wird. Mit der Wadenkorrektur gewinnen Sie einen idealen Wadenumfang.

Aktualisiert: 23.09.2016

Po-Vergrößerung, Wadenvergrößerung (Wadenkorrektur) - Neuigkeiten

Exotische ästhetische Operationen

Georgios Andreanidis

Für Herrn Dr. Andreanidis stellen die sog. "exotischen" Operationen in der plastisch-ästhetischen Chirurgie keine Ausnahme mehr...

Vorher-/Nachher-Bilder

Beraten Sie sich mit unserem Fachberater im Bereich Po-Vergrößerung, Wadenvergrößerung (Wadenkorrektur)

Dr. Alexander T. Hamers
Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie, Málaga, Köln, 10 Jahre Erfahrung
60 Berichte

Weitere Bewertungen

Bux 18.06.2018
Zufrieden

Ich hatte meine Po-vergrößerung im Februar 500ml Eigenfett und bin mit der rundum Betreuung und Behandlung sehr zufrieden. Schmerzen sind auf einer Skala von 1-10 ca bei 3 ;), einen tag Klinik und einen noch im Hotel, mi... Mehr 

3 Gefällt mir   14 Kommentare  

Po-Vergrößerung, Wadenvergrößerung (Wadenkorrektur) - Preise

Preis ab 1.900 ₩
gewöhnlich bis 3.300 ₩
Prof. Dr. med. Nektarios Sinis
Preis ab 5.600 ₩
Dr.med. Klaus Ueberreiter und Dr.med.Ursula Tanzella
Dr. med. Nikolaus Linde
Zürich, St. Gallen
Preis ab 6.000 ₩
Dr. med. Nikolaus Linde
Dr. med. Claudius Kässmann
Bergisch Gladbach, Köln
Preis ab 3.500 ₩
gewöhnlich bis 5.500 ₩
Dr. med. Claudius Kässmann
Alexander Eisenbrand
Schweinfurt
Preis ab 4.000 ₩
Alexander Eisenbrand
Spezialist in Ihrer Nähe   
Eingriffe, die andere planen