Schönes Ergebnis bei der Brustvergrößerung von A auf C

Registrierter Benutzer

Ich hatte eine hängende und vom stillen der Kinder geprägte Brust. 😏
Ich wurde letzte Woche operiert und bin super zufrieden mit dem Ergebnis.
Ich bin glücklich das ich mich dafür entschieden habe. Danke an das gesammte Team von Prof. Dr. Med Sinis 🤗

Beiträge anzeigen8 Beiträge ausblenden8
stinkerle987654321

Schön das Du glücklich bist.
Das freut mich für Dich.
Was ich jedoch nicht verstehe, das hier ständig schon nach Tagen Bewertungen abgegeben werden.
Das was Du jetzt hast, ist kein Ergebnis, sondern eine traumatisierte und gechwollene Brust.
In den nächsten Wochen wird sich noch so viel verändern, ich hoffe zum Positiven!!!

Da ich schon 2 Brustops hinter mir habe, weiß ich, wovon ich rede.
Naach 3 Monaten hast Du den ersten Zwischenstand, nach 6 Monaten den zweiten.
Vorher ist nichts beurteilbar.

Sorry, ich muss das hier einfach mal in aller Deutlichkeit sagen.
Diese euphorischen Berichte nach mehreren Tagen sind für manche Interessenten hier leider ein fataler Trugschluss.

Trotzdem wünsche ich Dir eine gute Heilung und in naher Zukunft ein "Ergebnis", an dem Du Dich erfreuen kannst.

Die Antwort anzeigen 7
Prof. Dr. med. Nektarios Sinis

Sorry, dem kann ich nicht beipflichten, nicht weil die Patientin bei mir operiert worden ist, sondern, weil Sie eine generalisierte Einschätzung abgeben, die sich wohl auf Ihre negativen Erfahrungen stützt. Es gibt OPs, die sind aufwändig, bedürfen einer deutlich traumatischeren Präparation als andere. Daher sieht man bei einigen Patientinnen (wohl nicht bei Ihnen!) das Ergebnis schon frühzeitig, da es nur noch eine Frage der Schwellung ist, bis das Endergebnis erreicht ist. Und auch hier sind die Unterschiede immens. Diese Patientin ist mir wohl bekannt. Die OP -Technik, die bei ihr zur Anwendung kam, bezeichnen wir als Minimal-touch-Technik. Hier wird mit einem kleinen Schnitt, Kameraoptik und mit einem Tunnel gearbeitet, um die Implantate einzubringen. der Ganze Aufwand wird genau deshalb betrieben, da wir die Schwellung und das Trauma mit möglichen Komplikationen gering halten wollen. Da mir der Verlauf der Patientin ebenso sehr bekannt ist, Sie schickt mir regelmäßig Bilder, darf ich Ihnen mitteilen, dass Sie sich irren. Sie sieht noch viel besser aus, als vor einigen Wochen und wo die Reise hingeht, ist klar zu sehen. liebes `Stinkerle`- lassen Sie den Mädels Ihre Freude an Ihren frühen, mittelfristigen und auch langfristigen Ergebnissen. I.d. R. sieht man recht früh, ob eine OP gelungen ist oder nicht. Es handelt sich hierbei um geplante Operationen aus dem Gebiet der Ästhetischen Chirurgie, nicht um Überraschungseier!

Mit freundlichen Grüßen
Prof. Dr. med. Nektarios Sinis
SINIS KLINIK BERLIN GmbH
https://www.sinis-aesthetics.de/brustvergroesserung/

Antwort an Prof. Dr. med. Nektarios Sinis
stinkerle987654321

Ich kenne Ihre OP Technik, sie ist mir bestens bekannt.
Mir liegt es auch fern, sie persönlich anzugreifen, kenne aber viele Patienten, die hier euphorisch bewerten und nach 3 Monaten ist dann alles nicht mehr so toll.
Ich bin zwar kein Arzt, aber ich kenne mich schon ziemlich gut aus.
Und ich hatte meinen Implantatwechsel bei einer Brustkoryphäe, er macht ständig aufwendige Korrekturen jeglicher Art.
Und er konzentriert sich auf 2 Kerngebiete, und operiert nicht vom Kopf bis zum kleinen Zeh alles was die plastische Chirurgie zu bieten hat.
Ich weiß, was sich auf dem Gebiet der plastischen Chirurgie an Nichtkönnern alles tummelt, bitte nicht persönlich nehmen, kenne hunderte von Ergebnissen, weiß welcher Arzt gut ist und um welchen man lieber einen großen Bogen machen muss.
Und noch was:
Dadurch, das ich einen Arzt der Plastischen Chirurgie und eine Heilpraktikerin im Freundeskreis in Berlin habe, besitze ich viel Insiderwissen und stecke sehr tief in der Materie drin.
Minimal Touch hin oder her, durch jede Brustop wird das Gewebe traumatisiert und auf die Heilung hat kein Arzt dieser Welt einen Einfluss, auch Sie nicht.
Ein frühes gutes postoperatives Ergebnis kann sich ins Negative entwickeln und ein negatives Anfangsergebnis z. B. unterschiedlich hohe Brüste, kann sich komplett ins Positive entwickeln.
Es gibt so viele angeblich "gute" PC, mit Focusauszeichnungen 5 Jahre in Folge....
Und eine Fehloperation nach der Nächsten, in Berlin, in München, in Stuttgart....
Und ich rede hier nicht von Wundheilungsstörungen, Seromen, KF.... auf die der Arzt keinen Einfluss hat, sondern um schlecht geplante OPs, mit Bottoming out, DB, falsch eingebrachte Implantate, will einfach immer wieder die Brustop als einfache OP dargestellt wird und viele Anfänger oder Nichtkönner auf diesem Gebiet unterwegs sind.
DÄS, M1 lässt grüßen. Was will ich denn für 3000 Euro erwarten?
Einen Porsche bekomme ich auch nicht zum Fiat Preis. Das wissen Sie als Porsche Fahrer selbst.


Also, ich weiß wovon ich rede. Habe hunderte von PNs auf meinem Rechner.
Geschädigte Frauen, die mich verzweifelt anschreiben weil sie meine Kommentare lesen.
Soviel für heute.

Mit freundlichen Grüßen nach Dahlem

Antwort an Prof. Dr. med. Nektarios Sinis
stinkerle987654321

Reden wir von der gleichen Patientin????
Der "Registrierte Benutzer" schreibt, sie ist vorige Woche operiert worden!!!

Sie schreiben mir gerade, "Ihre" Patientin schickt regelmäßig Bilder, "sie sieht noch viel besser aus, als vor einigen Wochen..."
Das kann ja wohl nicht stimmen...

Sehr kurios uns suspekt Herr Prof. Sinis


Ein Schelm, der Böses dabei denkt :))))

Antwort an stinkerle987654321
Prof. Dr. med. Nektarios Sinis

sorry, bei der Vielzahl von positiven Bewertungen haben ich diese mit einer Patientin aus Karlsruhe verwechselt. Nichtsdestotrotz bleibt ein bitterer/verbitterter Beigeschmack in Ihren Kommentaren. Wenn Sie die Szene so gut kennen, scheinbar noch nicht mal einen Facharzttitel benötigen, um die unterschiedlichen Techniken miteinander zu vergleichen, warum mussten Sie sich dann zweimal operieren lassen (ich weiß nicht ob die Infos einer Heilpraktikerin hier weiterhelfen können.....)? Ihre Aussage wird damit auch nicht richtiger, dass eine Einschätzung des Ergebnisses in der frühen Phase nicht möglich sei. Es gibt OP - Techniken, die sind traumarisierender als andere. Das dürfen Sie mir jetzt einfach mal so glauben, bzw. lesen Sie gerne nach in der einschlägigen Fachliteratur. Auch ich will Sie auf keinen Fall persönlich angreifen, allerdings gefällt es mir nicht, wenn Patienten verunsichert und mit Zurufen von außen negativ beeinflußt werden. Lassen Sie der Patientin ihre Freude über ihr schönes, frühes Ergebnis. Das ist ein freies Portal, jeder darf in gegenseitigem Respekt für den anderen seinen Eindruck über seine OP posten. Das Gute ist, dass ja auch weitere Kommentierungen im Verlauf möglich sind. Wie Sie richtig schreiben, eine gute Brust kann sich schlecht entwickeln und umgekehrt. Wir freuen uns mit der Patientin, dass Sie Ihren Eingriff so gut überstanden hat und mit dem Ergebnis soweit zufrieden ist. Ich bin sicher, dass auch Sie der Patientin alles Gute wünschen, sodass wir gemeinsam - mit positivem Feedback - ihr dabei helfen möglichst schnell zu genesen. Ihr Prof. Sinis!

Antwort an Prof. Dr. med. Nektarios Sinis
stinkerle987654321

Sehr geehrter Herr

Antwort an stinkerle987654321
stinkerle987654321

Sorry mein ganzer Text ist weg

Antwort an stinkerle987654321
Prof. Dr. med. Nektarios Sinis

das ist nicht schlimm. wenn Sie denn öfter in Berlin sind, dann kommen Sie mich einfach mal besuchen. wir trinken dann einen Kaffee miteinander und sprechen.
Ihr
Prof.Sinis

Arztbewertung

Weitere Bewertungen

Spezialist in Ihrer Nähe