Erhalten Sie bis zu 1.000€ für Ihre Behandlung zurück

Jeden Monat haben Sie die Chance, zu gewinnen.
Bewahren Sie die Rechnung und nehmen Sie kostenlos teil!

Teilnehmen

Was gibt es Neues? Informieren Sie die Community über Ihre Fortschritte

10.01.2015 · Update 5.09.2023

Dr. Depner ist nicht nur Arzt, sondern auch Mensch

Es lohnt sich
Ungefährer Preis: 11.000 €

Über den Spezialisten

Bewertung:
Dr. Depner ist nicht nur Arzt, sondern auch Mensch
Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

Herr Depner überzeugt nicht nur durch fachliche Kompetenz und ärztliches Können sondern - aus meiner Sicht - vor allem durch sein authentisches Auftreten. Wenn man im gegenüber sitzt redet man mit einem Menschen und nicht mit einem distanzierten, kalten Arzt im weissen Kittel. Er nimmt sich Zeit und geht auf jede Frage ein, sei sie auch noch so überflüssig. Das Ergebnis spricht ebenfalls für sich, der einzige Kritikpunkt meiner Seite ist, dass ich mich teilweise ein wenig verloren gefühlt habe direkt nach der Operation, weil plötzlich etliche Fragen auftauchten, über die ich mir im Vornherein gar keine Gedanken gemacht hatte (auf der Seite liegen beim schlafen, Stütz BH mal für ein paar Minuten weglassen usw.) Ich fand diese jedoch relativ banal und wollte nicht alle 10 Minuten in der Klinik anrufen und diese mit meiner Panikmacherei belästigen, deswegen habe ich mich letztendlich im Internet informiert. Ein bisschen mehr Informationen/Tipps direkt nach der OP für den Heilungsverlauf haben mir also ein bisschen gefehlt. Dass ich mich jedoch nicht an das Klinikpersonal oder Herrn Depner gewandt habe ist letztendlich meine eigene Schuld. Alles in allem war die Pallas Klinik mit Herrn Depner eine absolut positive Erfahrung und ist jedem der eine Brustvergrösserung in Betracht zieht weiter zu empfehlen!

3

Kommentare (3)

Liebe Patientin,
vielen Dank für Ihre hilfreiche Erfahrung. Sie schreiben, dass Sie noch weitere Fragen nach dem Eingriff hatten. Worüber, Ihre Meinung nach, sollen sich die Patientinnen vor den Eingriff noch informieren? Welche Fragen finden Sie überhaupt wichtig?

Danke!

MFG
Barbora
Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?
Antworten
Also beispielsweise bin ich beinahe durch die Decke gesprungen als ich 1 Tag nach der OP zu Hause war und aus der rechten Brust noch ab und zu blutete. Ich dachte natürlich ich hätte die Naht aufgerissen oder weiss der Teufel was... Selbstverständlich ein Fehlalarm. Die Kliniken geben ja meist ein Merkblatt mit, worauf vermerkt ist, welche Medikamente man wie oft einnehmen muss, eine Notfallnummer und solche Dinge. Ich persönlich finde, wenn schon ein Blatt ausgedruckt wird, könnte man dies auch mit Informationen vollstopfen wie beispielsweise:

- leichte Nachblutungen sind normal
- bitte 4-6 Wochen ausschliesslich auf dem Rücken liegen (keine Seiten- oder Bauchlage!)
- 6 Wochen nichts heben, was schwerer als 5 kg wiegt (schwerer als ein Staubsauger)
- 1 Woche keine Volldusche oder Vollbad nehmen
- Stuttgarter Gürtel kann bei Unwohlsein für ein paar Stunden ausgezogen werden Tipp: unter den Armen Stück ausschneiden, damit nicht allzu arg einschneidet und schmerzt
- Stütz BH nicht heisser als 30° in Waschmaschine waschen
- Entzündungshemmer kann Schwindel und Kopfschmerzen mit sich bringen - also alles ganz normale Nebenwirkungen
- Nervenschmerzen: die kommen und gehen
- Rückenschmerzen: am besten Voltaren bereithalten weil praktisch unvermeidlich
- Nackenkissen besorgen, ein grosser Freund und Helfer bei permanenter halb Sitz-, halb Liegeposition
- Flüssigkeit aus Brustwarzen: kann vorkommen weil Implantat auf Drüse drückt, ergo: nix dramatisches
- Dellen/Unregelmässigkeiten in der Haut: ebenfalls nix dramatisches da von ungleichmässigem Abschwellen kommt und in den meisten Fällen von alleine verschwindet

usw.

Alles solche Dinge... Ich bin mir sicher, die eine oder andere Informationen erhielt ich schon direkt nach der OP, aber in diesem Moment ist man so beduselt, da kriegt man doch eh nichts wirklich mit - ich jedenfalls für meinen Teil nicht! :)
Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?
Antworten
Danke, danke für die lange und sehr hilfreiche Antwort. Bin mir sicher, dass die meiste Patientinnen haben letztendlich mehr oder weniger dieselben Fragen.

Schönen Tag!
MFG
Barbora
Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?
Antworten
Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

Hat Ihnen dieser Erfahrungsbericht gefallen? Erzählen Sie uns hier von Ihrer eigenen Erfahrung!

Anzeige

Alle Inhalte auf dieser Seite werden von echten Benutzern des Portals erstellt und nicht durch Ärzte oder Spezialisten.

Die auf Estheticon.de erschienen Informationen ersetzen in keinem Fall den Kontakt zwischen Arzt und Patient. Estheticon.de übernimmt keinerlei Haftung für jedwede Aussagen oder Dienstleistungen.