Hyaluronsäure bei Höckernase - tolle Alternative zu einem operativen Eingriff

Hyaluronsäure bei Höckernase - tolle Alternative zu einem operativen Eingriff

Christina H2ow

Ich habe mich dafür entschieden, meine Höckernase nicht operieren zu lassen und ließ mir als Alternative dazu von Herrn Dr. Ahrens vor drei Jahren erstmals meine Höckernase mit Hyaluronsäure-Injektionen korrigieren. Meine Nasenspitze wurde auf diese Art angehoben und die Ausprägung des Höckers optisch minimiert, sodass die Nase deutlich ebenmäßiger und optisch verkleinert wirkte. Direkt nach dem Eingriff konnte ich den alltäglichen Beschäftigungen wieder nachgehen und hatte nur ein sehr kleines Hämatom auf dem Nasenhöcker. Dieses war leicht zu überschminken und fiel niemandem auf. Kürzlich habe ich den Eingriff wiederholen lassen und bin auch dieses Mal mehr als zufrieden mit dem Ergebnis. Die Charakteristik meines Gesichts bleibt mit dieser Methode erhalten und dennoch ist meine Nase deutlich weniger markant. Auch preislich ist dies eine tolle Alternative zu einem operativen Eingriff. Es hätte nicht besser laufen können.

Arztbewertung

Weitere Bewertungen

Spezialist in Ihrer Nähe