Sehr glücklich mit Ergebnis von Kryolipolyse

Georg

Es ist 5 Monate her, seit ich meine erste Kryolipolyse Behandlung bei ICE AESTHETIC in Berlin hatte. Viele fragen sich nun, was das überhaupt ist. Kryolipolyse ist eine nicht-invasive Methode, um ungewünschtes Fett loszuwerden, indem man die Fettzellen vereist. Man verliert dabei ungefähr 20 % der Fettzellen im behandelten Areal. Es ist also keine Zauberei, sondern eher ein Verfahren zum Bodyshaping.

Die Behandlung hatte ich im März 2018. Ich wurde freundlich vom Behandlungspersonal begrüßt. Wir haben mit einem Beratungsgespräch angefangen, das sehr informativ war. Der Behandler hat meine Fettschicht mit einer speziellen Zange gemessen, anschließend haben wir ein Vorher-Bild aufgenommen und ich habe mich auf eine professionelle Körperfettwaage stellen müssen, um meinen Wasser-, Fett- und Muskelanteil zu messen.

Zeit für die Behandlung! Der Kryolipolyse Spezialist hat meine zu behandelnden Zonen mit einem Stift gekennzeichnet. Danach habe ich mich mit dem Bauch auf die Liege gelegt. Die Zonen wurden desinfiziert und ein spezielles Kälteschutztuch wurde aufgelegt, dass vor Erfrierungen schützen soll. Anschließend hat er mir erklärt, wie das Kryolipolyse Gerät funktioniert. So habe ich gemerkt, dass ICE AESTHETIC wirklich sorgsam mit den Patienten umgeht und viel Wert darauf legt, dass man dich sicher fühlt. Die Behandlung fing mit einer Hüfte an, die in den Applikator gezogen wurde, gefolgt von der Zweiten. Das Gute bei ICE ist, dass zwei Applikatoren gleichzeitig eingesetzt und so zwei Zonen gleichzeitig behandelt werden können.

Nun wurde es ernst – das Kristallisieren der Fettzellen hatte begonnen. Ich hab ein bisschen Druck verspürt, aber keinen wirklichen Schmerz. Der Behandler hat nachgeguckt, ob ich mich mit dem Druck immer noch wohlfühle und mir etwas zu trinken und ein iPad gebracht, damit ich was zu tun habe. Ich meine, ich musste mich mich mit irgendetwas beschäftigen, weil die Behandlung 70 Minuten dauert und ich mich sonst zu Tode gelangweilt hätte!
Meine Körperzone wurde nach ein paar Minuten taub und ich habe im Areal überhaupt nichts mehr gespürt. Nach 30 Minuten wurde das Vakuum um eine Stufe erhöht, damit sich das Resultat verbessert. Es kommt immer darauf an, wie du selber mit dem Druck klarkommst. Während der Behandlung kann das Vakuum immer angepasst werden.
Und fertig!

Der merkwürdigste Teil der Behandlung ist das Entfernen der Applikatoren, weil du zwei gefrorene Hautwürfel am Körper hast. Mit der anschließenden Stoßwellentherapie wird das Gewebe massiert, damit es sich wieder normalisiert. Die Stoßwellentherapie war denke ich das Unangenehmste von allem, obwohl es nicht wirklich schlimm war.

Ungefähr nach ein bis zwei Stunden war alles wie vorher. Die Zonen blieben ein bisschen kalt und taub, was sich besonders merkwürdig angefühlt hatte, als ich meine Sachen wieder angezogen habe. Aber man gewöhnt sich daran.
Ich habe direkt meine zweite Behandlung gebucht, da der Behandler mir mitteilte, dass die Fettzellen im Areal bereits geschädigt seien und ich so noch mehr loswerden könne. Man verliert ca. 20 % der Fettzellen pro Behandlung, man sollte jedoch auch einige Regeln beachten. Wichtig ist es 2-3 l Wasser pro Tag zu trinken, damit die Fettzellen besser vom Lymphsystem abtransportiert werden können. Außerdem sollte man öfter mal zum Sport gehen und auf seine Ernährung achten. In der ersten Woche nach der Behandlung sollte man auf Saunagänge und Sonnenbaden verzichten.

Ich bin sehr glücklich mit meinem Ergebnis, mein Hüftumfang hat sich von 84 auf 81 cm reduziert. Ich habe nun eine Kleidergröße weniger und fühle mich viel wohler.

Ich kann die Behandlung bei ICE AESTHETIC in Berlin wirklich empfehlen. Das Personal ist überaus freundlich und hilfsbereit. Die Behandlung ist überhaupt nicht schmerzvoll und man kann direkt danach ganz normal in seinen Alltag zurückkehren.

Beiträge anzeigen6 Beiträge ausblenden6
Toffee

Hallo, kannst du mir bitte mehr darüber sagen. Ich hatte eine Fettabsaugung, Oberschenkel Reiterhosen. Es wurde auf jeder Seite 1500ml abgesaugt.
Nun ist die Haut an dieser Stelle schlaff. Geht das Verfahren auch rein zur Straffung ?
Würde mich über eine Antwort freuen
Liebe Grüße

Die Antwort anzeigen 5
Dr.med. Daniel Bas Orth

Hallo Toffee, die Kryolipolyse kann nicht straffen, hierfür kommt die Radiofrequenz am effektivsten zum Einsatz. Grüße Dr. med. Daniel Bas Orth

Antwort an Dr.med. Daniel Bas Orth
Toffee

Vielen Dank für die info

Dr. med. Katharina Brüggemann

Hallo! Mit der Kryolipolyse kann man nur Fett beseitigen. Eine Straffung kommt dadurch nicht zustande. Dafür gibt es Methoden wie Radiofrequenz oder Fadenlifting. Die effektivste Methode sind das J-Plasma und das Bodytite. Dabei wird mit invasiver Radiofrequenzenergie das Bindegewebe erhitzt und dauerhaft gestrafft. Wir bieten beide Methoden bei uns in Berlin an. Mit freundlichen Grüßen Dr. med. Katharina Brüggemann

Antwort an Dr. med. Katharina Brüggemann
Toffee

Vielen Dank für die Info

ICE AESTHETIC GmbH

Hallo Toffee,
wir von ICE AESTHETIC® sind Premiumanbieter für Bodyforming-Behandlungen in Europa. Unser DIAMOND Applikator liefert eine effektive Lösung, um Cellulite nachhaltig zu reduzieren. Das nicht-invasive Verfahren kombiniert gezielte Infrarotstrahlung mit einer Lymphdrainage, um Cellulite zu verringern und das Hautbild langfristig zu verbessern. Die Neubildung von Kollagen wird angeregt und das Bindegewebe gestrafft.

Schau doch gerne auf unserer Webseite vorbei und finde deinen ICE AESTHETIC® Standort in der Nähe: https://www.ice-aesthetic.com/diamond-cellulite-behandlung/

Liebe Grüße,
dein ICE AESTHETIC Team
https://www.ice-aesthetic.com

Arztbewertung

Gesamtbewertung
Umgang mit dem Patienten
Meine Fragen wurden beantwortet
Für mich aufgewendete Zeit
Nachsorge
Reaktionsverhalten auf Telefonanruf oder E-Mail
Professionalität und Freundlichkeit des Personals
Wartezeiten

Weitere Bewertungen