Beschneidung

Es lohnt sich
100%
Es lohnt sich
Basierend auf 16 Erfahrungen
Durchschnittlicher Preis
1.127 €
Durchschnittlicher Preis
Gemäß 37 Spezialisten
  • Lokale Anästhesie
  • Kein Krankenhausaufenthalt erforderlich
  • Behandlungsdauer von 1-3 Stunden
  • Keine Ruhezeit erforderlich
  • Sofortige Effekte
  • Vorläufige Ergebnisse

Was ist eine Beschneidung?

Was ist eine Beschneidung?

Eine Beschneidung kann aus diversen Gründen durchgeführt bzw. gewünscht werden

Die Beschneidung des Penis wird auch Zirkumzision genannt. Hierbei handelt es sich um einen chirurgischen Eingriff, der in lokaler Anästhesie, aber auch unter Vollnarkose vorgenommen werden kann. Ziel ist es, die männliche Vorhaut des Penis teilweise oder vollständig abzutragen, somit unterscheidet man zwischen einer vollständigen und partiellen Beschneidung. Die Penisvorhaut ist eine zweischichtige Hautpartie, die die Eichel umgibt. Diese ist nach dem Eingriff gänzlich oder teilweise freiliegend

Die Durchführung einer Beschneidung kann verschiedene Ursachen haben. Einige Männer haben häufig Probleme beim Harnlassen oder haben mit oft wiederkehrenden Vorhautinfektionen, oder Vorhautverengung zu kämpfen. Es kann aus rein kosmetischen Gründen gewünscht werden oder auch aus religiösen. Der Grund für eine Beschneidung ist nicht nur therapeutisch, sondern auch ästhetisch bzw. sexueller Natur. Einige können den beschnittenen Penis als hygienischer und ästhetischer empfinden, außerdem kann eine Beschneidung das sexuelle Erlebnis verlängern.

Welche Behandlungen gibt es?

Die Beschaffenheit des Penis ist von Mann zu Mann verschieden und deshalb braucht es vor einer Behandlung ein ausführliches Gespräch mit dem Arzt. Das Ergebnis kann in der Straffheit der Haut variieren und wie man die Vorhaut tatsächlich entfernt. Wissenswert ist, dass die Vorhaut eines Penis aus einer äußeren und inneren Schicht besteht. Diese zwei Schichten liegen übereinander, wobei die äußere Schicht eine Hautschicht ist, die innere hingegen mit einer Schleimhaut überzogen ist. Der Aufbau des Penis und der Vorhaut ermöglicht so folgende Operationsvarianten:

  • "low and loose": Loose also auf deutsch locker, bedeutet, dass prinzipiell von der Vorhaut etwas weniger entfernt wird. Low bedeutet, dass von der äußeren Vorhaut mehr bestehen bleibt als von der inneren.
  • "high and loose": Hier wird nicht die komplette Vorhaut entfernt, sondern nur ein Teil. High bedeutet, dass hierbei von der äußeren Vorhaut mehr entfernt wird als von der inneren Vorhaut.

Bei beiden Möglichkeiten liegt die Penisschafthaut nicht sehr straff am Schaft an und ist ausreichend beweglich. Bei einer Erektion liegt hier die Eichel frei, kann aber im normalen Zustand durchaus teilweise bedeckt sein.

  • "low and tight": Tight heißt übersetzt straff und bedeutet, dass vorzugsweise viel Vorhaut entnommen wird. Hierbei ist die Penisschafthaut straff und hat somit bei einer Erektion kaum bis keinen Spielraum. Die Narbe des Eingriffes ist direkt hinter der Eichel sichtbar.
  • "high and tight": Bei diesem Stil wird wieder mehr von der äußeren Vorhaut entfernt und ausreichend viel von der Vorhaut weggenommen. Somit ist eine Narbe gut 3 bis 5 cm hinter der Eichel sichtbar. Da hier mehr von dem inneren Vorhautblatt erhalten bleibt, kommt es zu einem farblich sichtbaren Unterschied zwischen der Penisschafthaut und dem inneren Vorhautblatt.

Die "tight"-Straffungen bieten wenig bis gar keinen Bewegungsspielraum der Haut und die Eichel liegt sowohl im erigierten wie auch im normalen Zustand frei. Grundsätzlich ist jedoch zu sagen, dass die Straffheit abhängig ist vom Zustand des Penis im normalen wie auch im erigierten Zustand. Auch hier verhält es sich bei jedem Mann anders.

Auswahl eines Spezialisten

Wie bei jedem chirurgischen Eingriff ist die Wahl des richtigen Chirurgen entscheidend, um zufriedenstellende Ergebnisse zu erzielen und schwerwiegende Komplikationen zu vermeiden.

Um herauszufinden, welche Spezialisierung ein Facharzt absolviert hat, können Sie das offizielle Zentralregister der Bundesärztekammer (BÄK) benutzen. Sie brauchen nur in dieser Suchmaschine ihr Bundesland auswählen und dann den Namen des Arztes angeben.

Literaturverzeichnis

Bundesärztekammer. [online] Verfügbar unter: <https://www.bundesaerztekammer.de/> [Zugriff vom 10. November 2020].

Beschneidungs Experten. Beschneidung/Zirkumzision. [online] Verfügbar unter:<https://www.beschneidung-experten.de/allgemeine-informationen.html > [Zugriff vom 10. November 2020]

Beschneidungs Experten.Stile-Formen.[online] Verfügbar unter: <https://www.beschneidung-experten.de/stile-formen.html >[Zugriff vom 10. November 2020]

Info Medizin.Beschneidung Zirkumsion.[online] Verfügbar unter: <https://www.infomedizin.de/beh...> [Zugriff vom 10. November 2020]

Klinik Aesthevita. Beschneidung. [online] Verfügbar unter:<https://www.aesthevita.de/spektrum/detail/2145-beschneidung-zirkumzision >[Zugriff vom 16. November 2020]

"Die Informationen auf dieser Website sind nur Richtwerte und können niemals die Informationen ersetzen, die Ihr eigener ästhetischer Arzt, ästhetischer Chirurg oder ästhetischer Spezialist bereitstellen würde. Wenn Sie die Möglichkeit einer Behandlung oder eines medizinischen Eingriffs (auch bei Zweifeln oder Fragen) prüfen, wenden Sie sich direkt an Ihren Facharzt, um die entsprechenden Informationen zu erhalten. Estheticon.de befürwortet oder empfiehlt keine Inhalte, Verfahren, Produkte, Meinungen, Angehörigen der Gesundheitsbranche oder sonstiges Material und Informationen auf dieser oder auf anderen Seiten dieser Website."
Ärzte anzeigen