Preise von Zahnimplantat

751 €
durchschnittlich
45
laut
Ärzten

Das Zahnimplantat ähnelt einer Schraube, in der Regel aus Titan, die an die Stelle des entfernten Zahnes gesetzt wird. Dann wird eine Krone auf das Implantat gesetzt. Mithilfe von Zahnimplantaten ist es möglich, die Zahnlücken aufzufüllen. Das Einsetzen eines Implantats hilft bei der Aufrechterhaltung der Aussprachefunktion und des korrekten Kauens und beeinflusst erheblich die Ästhetik unseres Lächelns. Der Durchschnittspreis für ein Zahnimplantat beträgt 751 €.

Preise von Zahnimplantat
Zahnimplantat Niedrigster Preis Mittlerer Preis Höchster Preis
Preis in Erfurt 1.100 € 1.450 € 1.800 €
Preis in München 190 € 395 € 600 €
Preis in Osnabrück 230 € 265 € 300 €
Preis in Weinheim 440 € 520 € 600 €
Preis in Alanya 750 € 1.125 € 1.500 €

Die Behandlungskosten sind als Orientierung gedacht: Es handelt sich um den Durchschnittspreis, der sich aus den Angaben in den auf Estheticon veröffentlichten Erfahrungsberichten ergibt. Diese Kosten können je nach Reputation oder Erfahrungswert der Klinik, den individuellen Voraussetzungen des Patienten, der Komplexität des Eingriffs etc. variieren.

Was beinhaltet der Preis für ein Zahnimplantat?

  • Sie müssen zunächst Ihren Zahnarzt, Implantatspezialisten und/oder Prothetiker konsultieren. Eine solche Konsultation kostet im Durchschnitt 30€-50€. 
  • Im Falle von Implantaten sollte zumindest eine Röntgenaufnahme gemacht werden, um die Oberfläche und den Zustand des Knochens zu beurteilen (30€-50€). 
  • Der Preis für ein Implantat sollte in erster Linie die Kosten für das Implantat, das Honorar des Zahnarztes und die Kosten für die Ausstattung des Eingriffs, den Operationsraum und die Anästhesie enthalten. In Deutschland zahlt man durchschnittlich 2.000 Euro für ein Zahnimplantat:
  • Implantat Backenzahn: 1.800-2400€
  • Frontzahnimplantat: 2.000 - 3.600€
  • Zudem ist eine Nachuntersuchung in den Kosten inbegriffen. 

Was kann den Preis von Zahnimplantaten erhöhen?

Der Preis wird durch das Material, aus dem das Implantat hergestellt wird, beeinflusst, da einige Materialien teurer sind als andere. Je mehr Implantate wir einsetzen, desto höher ist der Preis. Darüber hinaus ist bei einigen Patienten ein Knochentransplantat oder eine Knochenverstärkung notwendig, was zusätzliche Kosten verursacht.

Preise für ähnliche Schönheitsbehandlungen in Deutschland

Das ähnlichste Verfahren ist das Einsetzen von Miniimplantaten (Implantate mit sehr kleinem Durchmesser) - ein einzelnes Miniimplantat im Frontzahnbereich kostet ca. 1100-1500€. Ein ähnliches Verfahren ist zweifelsohne die Platzierung der Zahnkrone. Kronen werden aus verschiedenen Materialien hergestellt und variieren daher auch stark in den Preisen. Eine Stahlkrone z.B. kostet nur 250 Euro aufwärts, während die Keramikkrone bei 1.000 Euro anfängt.

Werden die Kosten von der gesetzlichen Krankenkasse übernommen?

Zahnimplantate sind in der Regel keine Leistung der gesetzlichen Krankenkassen und müssen von den Patienten privat bezahlt werden. In Einzelfällen werden ein Teil der Kosten übernommen.

Welche Finanzierungsmöglichkeiten gibt es für das Zahnimplantat?

Große Ästhetik- und Zahnarztzentren bieten oft die Möglichkeit einer Ratenzahlung. Alternativ können Sie einen Kredit bei einem auf Zahnersatz spezialisierten Kreditanbieter beantragen.

Allgemeine Empfehlungen

Das Einsetzen von zahnimplantaten ist ein sehr sicheres Verfahren. Bei den meisten Patienten kommt es keinen Komplikationen während oder nach der behandlung. trotzdem sollten Sie ihre Entscheidung für eine Zahnklinik bewusst fällen und Meinungen vorheriger patienten prüfen.