Autorin und Redakteurin mit Erfahrung in Journalismus und Kommunikation. Ihre Artikel drehen sich hauptsächlich um aktuelle Themen, Gesundheit und das Wohlbefinden.
Update 21.05.2021

Übersicht Inhaltsverzeichnis

  • Einführung
  • Was ist Elektroepilation?
  • Vorteile der Nadelepilation
  • Für wen ist die Behandlung geeignet?
  • Auswahl eines Spezialisten
  • Wie verläuft das Beratungsgespräch?
  • Wie bereitet man sich auf das Verfahren vor?
  • Die drei Methoden der Elektro-Epilation
  • Nach dem Verfahren
  • Risiko und Kontraindikationen
  • Effekte der Nadelepilation
  • Häufige Fragen
  • Literaturverzeichnis

Einführung

Die Elektroepilation, auch Nadelepilation genannt, ist derzeit eine der wirksamsten Methoden der Haarentfernung: Sie ermöglicht es, die Haare fast endgültig loszuwerden. Am wichtigsten ist jedoch, dass die Methode unabhängig vom Hauttyp und der Haarfarbe wirksam ist, obwohl sie sich bei schnell wachsendem, dichtem Haar als am effektivsten erweist. Die Behandlung verwendet einen kontrollierten elektrischen Impuls, der den Haarfollikel so weit schwächt, dass das Haar nicht mehr wächst. Das Verfahren ist praktisch schmerzfrei: Der Patient empfindet nur geringe Unannehmlichkeiten.

Die elektrische Nadel wird in den Haarfollikel eingeführt

Die elektrische Nadel wird in den Haarfollikel eingeführt

Was ist Elektroepilation?

Die Spezialisten von Dermabel verweisen darauf, dass die Nadelepilation die älteste Methode der dauerhaften Haarentfernung ist. Es besteht seit mehr als 125 Jahren mit der entsprechenden langjährigen Erfahrung. Die höchste Arzneimittelzulassungsbehörde in den Vereinigten Staaten (FDA = Food and Drug Administration) stuft sie im Gegensatz zur "dauerhaften Haarentfernung" immer noch als einzige Methode der "dauerhaften Haarentfernung" ein.

Bei der Nadelepilation wird jedes Haar einzeln behandelt. Das Team von S-thetic Berlin erklärt, dass dabei eine sehr feine Nadel aus medizinischem Stahl verwendet wird. Diese Nadel wird durch den Haarkanal bis zur Haarwurzel am Körper eingeführt. Diese Nadel ist an ein hochmodernes Behandlungsgerät angeschlossen, was zur Zerstörung Haarwurzel führen kann.

Das Gerät leitet einen genau gemessenen hochfrequenten Stromimpuls in den Haarfollikel ein. Dadurch wird das Haar kurz erwärmt. Infolge der Hitzeeinwirkung stirbt der Haarfollikel, einschließlich der Haarwurzel, ab. Danach werden die restlichen Haare so sanft wie möglich mit einer Pinzette herausgezogen. Die Wirkung der Behandlung - ein gewachster Hautbereich - ist unmittelbar nach jeder Sitzung sichtbar.

Nach einer Reihe erfolgreicher Nadelepilationsbehandlungen können in den verlassenen Follikeln normalerweise keine Haare mehr wachsen. Daher ist die Wirkung der Nadelepilation dauerhaft.

Die Nadelepilation schafft eine dauerhafte Haarentfernung

Die Nadelepilation schafft eine dauerhafte Haarentfernung

Vorteile der Nadelepilation

Die Elektroepilation ist sehr effektiv, obwohl die Anzahl der Sitzungen und die Ergebnisse von jedem Patienten individuell abhängen. Das Verfahren erfordert Präzision und Geduld seitens des Spezialisten, da die Haare einzeln zerstört werden müssen. Es sollte damit gerechnet werden, dass, um optimale Ergebnisse zu erzielen, mehrere Sitzungen durchgeführt werden sollten. Dennoch sind die Ergebnisse dauerhaft.

Die wesentlichen Vorteile sind laut S-thetic Berlin 

  • Es ist auch möglich, hellblonde, graue, weiße und rote Haare zu entfernen.
  • Verödetes Haar kann nicht mehr nachwachsen
  • Erspart ständiges Rasieren, Wachsen oder Zupfen.
  • Auch für Augenbrauen geeignet
  • Nachhaltige Wirkung
  • schmerzfreie Methode

Die Nadelepilation ist speziell für die Haarentfernung an kleineren Körperpartien wie Gesicht oder Oberlippe geeignet. Mit diesem Verfahren können auch die Augenbrauen nach Wunsch konturiert werden - bei einer IPL Laserbehandlung ist dies aus Gründen des Augenschutzes nicht möglich.

Dermabel betont, dass eine Nadelepilation eines Spezialisten bedarf. Denn falls ein Haar nur abgeschnitten wird, ist die Behandlung nicht viel mehr als eine Rasur. Ein an der Haarwurzel zerstörtes Haar lässt sich hingegen problemlos aus der Haut lösen.

Für wen ist die Behandlung geeignet?

Besonders effektiv ist die Nadelepilation an kleinen Körperstellen

Für wen ist die Behandlung geeignet?

Die Spezialisten von S-thetic Berlin betonen, dass die elektrische Haarentfernung auch bei melaninfreiem Haar, d.h. bei blondem, weißem und grauem Haar wirksam ist, wo die Laserhaarentfernung nicht ausreicht. Da die Haarwurzeln einzeln zerstört werden müssen, kann die Behandlung zeitaufwendig sein, weshalb empfohlen wird, sie an kleinen Bereichen durchzuführen, die Präzision erfordern, wie z.B. Augenbrauen, Kinn und Damenbart, aber auch Nase oder Ohren.

Die Behandlung kann sowohl von Männern als auch von Frauen durchgeführt werden. Sie wird auch bei Hirsutismus, d.h. übermäßigem Haarwuchs bei Frauen, empfohlen. Es eliminiert einzelne Haare in sichtbaren Bereichen, die anderen Arten der Epilation widerstehen. Es ist eine ausgezeichnete Methode zur Entfernung des Damenbarts. Bei Männern kann sie von denjenigen Männern gewählt werden, die ein Problem mit wachsenden Haaren am Kinn haben oder diese definitiv entfernen wollen. Die Behandlung wird sich als praktisch erweisen, wenn sich Menschen in einem Geschlechtsumwandlungsprozess befinden.

Dr. med. Irina Jahnke gibt an, dass bei ihren weiblichen Patienten es sich meistens um die Regionen Beine, Achseln, Gesicht und Bikinizone handelt und bei den Männern sind es neben den Achseln häufig der Brust- und Rückenbereich, der enthaart werden möchte.

Die Erfahrung und das Fachwissen des Spezialisten vermeiden Komplikationen

Die Erfahrung und das Fachwissen des Spezialisten vermeiden Komplikationen

Auswahl eines Spezialisten

Obwohl die Nadelepilation kein invasives Verfahren ist und keine Anästhesie erfordert, ist es kein Verfahren, das jeder durchführen kann, da der Strom Verbrennungen und Hautschäden verursachen kann. In Deutschland werden Spezialisten auf dem Gebiet der Nadelepilation Elektrologisten genannt, wie der Deutsche Verband Elektro-Epilation e.V. verrät. Bitte beachten Sie, dass nur ein hochqualifizierter, erfahrener Spezialist in der Lage sein wird, den Fall zu beurteilen und die beste Vorgehensweise zu wählen. Vergewissern Sie sich, dass der ausgewählte Spezialist eine entsprechende Ausbildung durchlaufen hat und über die erforderlichen Zertifikate verfügt. Vergewissern Sie sich auch, dass die von Ihnen gewählte Praxis den Sicherheits- und Hygienestandards entspricht und dass sie mit zertifizierter Ausrüstung ausgestattet ist.

Die Wahl eines erfahrenen Spezialisten ist deshalb so wichtig, weil das Verfahren große Präzision erfordert: Die Mikronadel (Sonde) darf die Kontinuität der Haut nicht unterbrechen, sondern muss direkt in den Haarfollikel eingeführt werden. Experten empfehlen, die Haare 3-4 Tage vor dem Eingriff zu rasieren, weil es einfacher ist, den Eingriff durchzuführen und die Haare zu zerstören, wenn sie sich in der Wachstumsphase (Anagen) befinden und nicht während der Telogenphase (d.h. der Fallout-Phase). Der sicherste Weg, perfekte Ergebnisse zu erzielen und Komplikationen zu vermeiden, ist die Wahl eines erfahrenen Facharztes für ästhetische Medizin.

Darüber hinaus lohnt es sich zu prüfen, ob der ausgewählte Facharzt einer der Vereinigungen für ästhetische Medizin und Dermatologie angehört, wie z.B. Deutsche Dermatologische Gesellschaft.

Die Nadeln sollten steril sein und nach jedem Patienten ausgetauscht werden

Die Nadeln sollten steril sein und nach jedem Patienten ausgetauscht werden

Wie verläuft das Beratungsgespräch?

Die Dermatologin Dr. med. Irina Jahnke prüft vor der Epilationsbehandlung Ihren Hauttyp und ggf. besondere Empfindlichkeiten und bestimmt den gesundheitlichen Zustand Ihrer Haut sowie möglicherweise die Wechselwirkungen mit Medikamenten.

Ihr Experte wählt die sicherste und effektivste Methode der Haarentfernung auf der Grundlage von Hauttyp, Haar und allgemeinem Gesundheitszustand aus. Unterschiedliche Fälle erfordern unterschiedliche Techniken, deshalb ist es so wichtig, festzustellen, ob die Elektroepilation die beste Lösung ist oder ob es sich lohnt, eine andere Methode in Betracht zu ziehen.

Der Facharzt wird Ihnen Schritt für Schritt genau erklären, wie das Verfahren funktioniert, welches Gerät er oder sie verwenden wird und wie es Ihnen während des Verfahrens ergehen wird. Scheuen Sie sich nicht, Fragen zu stellen, wenn Sie irgendwelche Zweifel haben: Wenn Sie sie vor der Behandlung erklären, werden Sie sich nicht durch die Behandlung gestresst fühlen.

Elektro-Epilierverfahren

Elektro-Epilierverfahren

Wie bereitet man sich auf das Verfahren vor?

Wie bei anderen Techniken des Epilieren ist es gut, die Haut auf die Behandlung vorzubereiten. Es ist wichtig, daran zu denken, dass vor der Behandlung Ihr Haar etwa 0,5 cm wachsen sollte - die Epilation ist nur in der ersten Phase, d.h. während des Wachstums, wirksam. Sie können Ihr Haar 3-4 Tage vor der Behandlung rasieren, und es wird am Tag der Behandlung die erforderliche Länge haben.

Vor der Behandlung können Sie auch ein sanftes Peeling vornehmen, um abgestorbene Haut abzunehmen und Feuchtigkeitscremes verwenden, um Reizungen zu vermeiden.

Die drei Methoden der Elektro-Epilation

Die Nadelepilation ist für jede Haut- und Haarfarbe geeignet

Die drei Methoden der Elektro-Epilation

Heutzutage gibt es auch andere Haarentfernungstechniken, die der Elektroepilation ähnlich sind. Der Deutsche Verband Elektro-Epilation e.V. erklärt uns die Methoden:

Thermolyse: sie verwendet Hochfrequenzstrom und bewirkt durch die thermische Reaktion eine Koagulation des Haarfollikels; die Methode wird auch zum Verschluss von Kapillaren und zur Entfernung von Hautläsionen, Warzen, Zysten und vielen anderen eingesetzt.

Galvanische Strom-Epilation: auch Galvanisierung genannt; eine Technik, bei der eine dünne Nadel in den Haarfollikel eingeführt und die Wirkung von Gleichstrom genutzt wird; bei der elektrochemischen Reaktion entsteht Natriumhydroxid - eine giftige Substanz, die den Haarfollikel zerstört; die Galvanisierung wird in der Kosmetologie und ästhetischen Medizin weithin verwendet, zum Beispiel bei der Behandlung von Rosacea oder schwerer Talgproduktion, bei der Entfernung erweiterter Kapillaren und zur Verbesserung des Gesamtzustands müder, grauer Haut.

Blend-Methode: Beide Stromarten (Gleichstrom und Wechselstrom) werden zur Zerstörung des Follikels verwendet. Wie bei der Elektrolyse wird galvanischer Strom verwendet, um eine chemische Reaktion im Follikel auszulösen. Wechselstrom wird hier zur Beschleunigung der chemischen Zerstörung eingesetzt. Sie dauert 5 bis 10 Sekunden pro Haar, abhängig von der Dicke des Haares und der Tiefe des Follikels.

Die Elektrolyse ist eine gute Methode zur Entfernung des Damenbartes

Die Elektrolyse ist eine gute Methode zur Entfernung des Damenbartes

Nach dem Verfahren

Unmittelbar nach der Behandlung kann die Haut gerötet und gereizt sein, und es kann zu Schwellungen und Schorfbildung kommen, dies sind jedoch normale Symptome, die innerhalb weniger Tage verschwinden. Elektrologisten erklären wie Sie Ihre Haut nach der Behandlung pflegen können:

  • nach der Behandlung mindestens einen Monat lang kein Sonnenbad nehmen
  • Sonnenschutzmittel mit SPF30 oder SPF50+ verwenden.
  • von einem Facharzt verschriebene Präparate anwenden, um die postoperativen Symptome zu lindern und die Haut bei der Regeneration zu unterstützen
  • Saunen und Schwimmbadbesuche für mehrere Tage nach der Behandlung vermeiden
Risiko und Kontraindikationen

Nur ein ausgebildeter Spezialist der Nadelepilation kann die Behandlung risikofrei durchführen

Risiko und Kontraindikationen

Die Elektroepilation wurde von der FDA, der amerikanischen Food and Drug Administration, zugelassen und wird als sichere Methode angesehen. Es gibt jedoch einige Kontraindikationen für den Eingriff:

  • Schwangerschaft
  • Stillen
  • Herzerkrankungen (z.B. Herzrhythmusstörungen, Herzfehler)
  • ein Metallimplantat im Körper (z.B. Herzschrittmacher)
  • Infektionen, Allergien und Wunden in den zu behandelnden Gebieten
  • neurologische Erkrankungen (z.B. Epilepsie)
  • Neigung zur Bildung von Keloiden (Narben)
  • frische Bräune

Es sollte daran erinnert werden, dass nicht jeder eine elektrische Nadelepilation durchführen kann, und wir sollten bei der Auswahl eines Spezialisten vorsichtig sein. Eine elektrische Nadel ist ein Werkzeug, das einen gut ausgebildeten, erfahrenen Spezialisten bedarf. Das Verfahren birgt ein gewisses Risiko, aber Sie können es durch die Wahl eines solchen Spezialisten verringern. Bereits während des Eingriffs können wir einige alarmierende Signale wie Blutungen, Schmerzen oder ein schweres Stichgefühl beobachten: Wenn Sie diese bemerken, informieren Sie den Spezialisten. Zu den möglichen Komplikationen zählen: Verbrennungen, Infektionen, Elektroschock, Narben oder erweiterte Poren.

Schema der Nadelepilation

Schema der Nadelepilation

Effekte der Nadelepilation

Laut Dermabel ist die Elektrolyseepilation die derzeit effektivste Technik zur Haarentfernung und liefert bessere Ergebnisse als der Laser. Meist sind zu einem perfekten Ergebnis mehrere Sitzungen nötig, dafür ist das Ergebnis aber sehr ästhetisch und nachhaltig. Die ersten Effekte werden nach der ersten Behandlung bemerkbar sein. Es wird empfohlen, alle 3-4 Wochen eine Sitzung durchzuführen; in der Regel werden die Behandlungen zu Beginn in kürzeren Abständen durchgeführt, danach können Sie längere Pausen einlegen.

Dr. med. Irina Jahnke betont, dass die Elektroepilation unabhängig von Hauttyp und Hautfarbe sehr gute Ergebnisse zeigt und wird sich auch bei blonden oder grauen Haaren als wirksam erweisen. Sie ist auch bei eingewachsenen Haaren wirksam, die aufgrund der Talgansammlung im Haarfollikel-Tubulus nicht an die Hautoberfläche gelangen, was Schmerzen und Pickel verursachen kann.

Häufige Fragen

  • Kann die Elektroepilation auch im Sommer durchgeführt werden? Während der Sommersaison ist es nicht empfehlenswert, Behandlungen durchzuführen, die Infektionen und Hautverfärbungen hervorrufen können, einschließlich der Haarentfernung mit elektrischen Nadeln. Sonnenlicht kann die gereizte Haut nach der Behandlung zusätzlich schädigen.
  • Kann die Elektroepilation die Haut zu sehr reizen? Konsultieren Sie immer einen Spezialisten, der in der Lage ist, die Haut und den Zustand der Haarfollikel zu beurteilen. Es ist keine größere Hautreizung zu erwarten, allerdings können Rötungen auftreten, die durch Salben, wie z.B. Zink, gemildert werden können.
  • Kann die Elektrolyseepilation Löcher in der Haut verursachen? Nein, keine der derzeit verwendeten Epilationstechniken kann die Epidermis in einem solchen Ausmaß schädigen.
  • Wie lange halten die Auswirkungen der Nadelepilation an? Die Auswirkungen sind dauerhaft, sie halten ein Leben lang an.

Literaturverzeichnis

Deutsche Dermatologische Gesellschaft. [online] Verfügbar unter: <https://derma.de/> [Zugriff vom 28. Juli 2020].

Deutscher Verband Elektro-Epilation e.V. Die drei Methoden der Elektro-Epilation. [online] Verfügbar unter: <https://www.dvee.de/> [Zugriff vom 28. Juli 2020].

Dermabel. Nadelapilation Köln. [online] Verfügbar unter: <http://www.dermabel.de/nadelepilation-koeln/> [Zugriff vom 28. Juli 2020].

Dr. med. Irina Jahnke. Dauerhafte Haarentfernung. [online] Verfügbar unter: <https://hautarzt-jahnke.de/haarentfernung/> [Zugriff vom 28. Juli 2020].

S-thetic Berlin. Haarentfernung Nadelepilation in Berlin. [online] Verfügbar unter: <https://s-thetic-derma.de/berlin/haarentfernung/nadelepilation> [Zugriff vom 28. Juli 2020].

"Die Informationen auf dieser Website sind nur Richtwerte und können niemals die Informationen ersetzen, die Ihr eigener ästhetischer Arzt, ästhetischer Chirurg oder ästhetischer Spezialist bereitstellen würde. Wenn Sie die Möglichkeit einer Behandlung oder eines medizinischen Eingriffs (auch bei Zweifeln oder Fragen) prüfen, wenden Sie sich direkt an Ihren Facharzt, um die entsprechenden Informationen zu erhalten. Estheticon.de befürwortet oder empfiehlt keine Inhalte, Verfahren, Produkte, Meinungen, Angehörigen der Gesundheitsbranche oder sonstiges Material und Informationen auf dieser oder auf anderen Seiten dieser Website."