Preise von Nadelepilation

680 €
durchschnittlich
5
laut
Ärzten

Die Nadelepilation ist eine etwas aufwendigere Methode, weil jedes Haar einzeln entfernt wird. Die Ergebnisse sind dann allerdings dauerhaft. Besonders geeignet ist diese Behandlung zur Entfernung des Damenbartes, an Haaren am Kinn oder zur Korrektur der Augenbrauen.

Diese Methode ist sowohl für Männer als auch Frauen, egal ob mit dunklen oder blonden Haaren, empfehlenswert. Der Durchschnittspreis für eine Nadelepilation beträgt 680 €.

Die Behandlungskosten sind als Orientierung gedacht: Es handelt sich um den Durchschnittspreis, der sich aus den Angaben in den auf Estheticon veröffentlichten Erfahrungsberichten ergibt. Diese Kosten können je nach Reputation oder Erfahrungswert der Klinik, den individuellen Voraussetzungen des Patienten, der Komplexität des Eingriffs etc. variieren.

Was beinhaltet der Preis für eine Nadelepilation?

  • In einem Vorgespräch wird der Kosmetiker oder behandelnde Arzt überprüfen, ob Sie für die Behandlung geeignet sind. Es können Kosten von 20-40€ anfallen. 
  • Die Nadelepilation kostet in Deutschland pro Stunde ca. 80-140 Euro. Sehr erfahrene Spezialisten entfernen mehrere Hunderte von Haaren pro Stunde.
  • Inbegriffen ist zudem das benötigte Material der Behandlung (ca. 20€) und das Honorar der Fachkraft (ca. 100€)

Was kann den Preis für eine Nadelepilation erhöhen?

In Abhängigkeit von dem gewünschten Bereich, an dem die Haare dauerhaft entfernt werden sollen und der ausgewählten Methode, kann der Preis variieren. Je länger der behandelnde Kosmetiker oder Arzt benötigt, desto höher werden die Kosten sein. Der Erfahrungswert des Spezialisten kann den Preis zudem beeinflussen.

Preise für ähnliche Schönheitsbehandlungen in Deutschland

Eine permanente Haarentfernung kann auch per Laser erfolgen. Es sind mehrer Sitzungen nötig, um den Haarwuchs komplett zu stoppen. In Deutschland liegen die Kosten der Laser Haarentfernung bei ca. 40 Euro für Gesichtshaare bis zu 500 Euro für große Körperzonen.

Werden die Kosten von der gesetzlichen Krankenkasse übernommen?

Die Kosten werden in der Regel nicht von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen, da keine medizinische Indikation vorliegt. Ästhetische Behandlungen sind vom Patienten selbst zu tragen.

Welche Finanzierungsmöglichkeiten gibt es für die Nadelepilation?

Möchten Sie die Kosten nicht auf einmal begleichen, sondern monatlich abtragen, können Sie einen Kredit bei einem Anbieter, der auf Schönheitsbehandlungen spezialisiert ist, beantragen.

Allgemeine Empfehlungen

Die Nadelepilation erfordert eine spezielle Ausbildung. Nicht jeder Kosmetiker oder Arzt ist fähig diese Methode umzusetzen. Erkundigen Sie sich gut im Vorhinein über die referenzen ihres Spezialisten.