Pflege nach Bauchdeckenstraffung

Pflege nach Bauchdeckenstraffung

Blume  |  Visitor  |  Nordrhein-Westfalen
  • 11 Antworten
  • 1 Gefällt mir
Sollte man nach einer BDS den Bauch mit Kühlpacks kühlen oder ist das schlecht für die Wundheilung? Und im Internet habe ich gelesen, dass manche empfehlen sich 2 Säcke Vogelsand auf den Bauch zu legen, als zusätzliche Kompression. Ist das empfehlenswert? In dem dreiseitigem Schreiben, dass ich von der Klinik erhalten habe bezüglich der Nachsorge steht nichts vom Kühlen oder zusätzlichem "Beschweren". Was raten SIE???
Ich bin jetzt 5 Tage posoperative
Dr. med.univ. Maria Wiedner  |  Basic member  |  Facharzt für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie  |  Wesseling
  • 58 Antworten
  • 22 Gefällt mir
Hallo Blume,

tragen Sie ein Kompressionsmieder? Von Beschweren mit Sandsäcken halte ich nichts, ich sehe es als Risiko für Wundheilungsstörungen aufgrund von Zug auf die frische Wunde an. Wurden die geraden Bauchmuskeln auch gerafft? Dann empfehle ich Kompression für 3 Monate mit einer üblichen Kompressionswäsche, sonst reichen 6 Wochen, Tag&Nacht. Leichtes Kühlen hilft am Anfang, aber Vorsicht vor Erfrierungen, weil Sie weniger Gefühl nach der Operation in dem Gebiet haben. Immer noch ein Handtuch zwischen Cool-packs und Kompression/Haut legen. Gute Besserung! Mit freundlichen Grüßen, Maria Wiedner
Blume  |  Visitor  |  Nordrhein-Westfalen
  • 11 Antworten
  • 1 Gefällt mir
Vielen Dank für Ihre Antwort.
Die ersten Tage hatte ich den bauchgurt und am 4. Tag post OP ist die Dame vom sanitätshaus gekommen und seitdem trage ich ein Mieder, kompressionsklasse 2 mit kurzem Bein. Die BDS wurde aufgrund eines Kugelbauchs gemacht, da ich eine starke rektusdiastase hatte. Ca. 4 Finger breit, der eine Arzt tippte auf 9 cm. Die Haut ansicht war eigentlich ok, zur Überraschung meines PC wurden dennoch 600g weggeschnitten. Mein Arzt riet mir auch das Mieder 3 Monate lang zu tragen a 24 Stunden. Da meine Kinder noch klein sind, werde ich es vielleicht sogar noch länger tragen. Ich hab nämlich wahnsinnig Angst, dass die nähte wieder aufgehen. Wie schnell und oft passiert so etwas?

Lg Blume

Antwort an Blume

Dr. med.univ. Maria Wiedner  |  Basic member  |  Facharzt für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie  |  Wesseling
  • 58 Antworten
  • 22 Gefällt mir
Das klingt alles gut, keine Sorge! Es ist selten, dass sich viel wieder auflöst, wenn Sie sich schonen.

Antwort an Dr. med.univ. Maria Wiedner

Blume  |  Visitor  |  Nordrhein-Westfalen
  • 11 Antworten
  • 1 Gefällt mir
Frau Dr. Wiedner, vielen Dank für Ihre Antwort !
Blume  |  Visitor  |  Nordrhein-Westfalen
  • 11 Antworten
  • 1 Gefällt mir
Ich habe noch eine Frage zum richtigen Verhalten nach einer Fasziendopplung. Darf man in den Wochen nach der op den Bauch einziehen oder ist das auch für 3 Monate tabu? Oder ist es garnicht möglich, weil die Muskeln schon ganz "eng" aneinander sind?
Dr. med. Sixtus Allert  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Hameln, Hannover
  • 788 Antworten
  • 337 Gefällt mir
Hallo,
Sie sollten das tun, was Ihnen von den Operateuren empfohlen wurde und nicht zusätzlich noch Dinge, die nicht im Brief stehen (deswegen stehen sie für gewöhnlich nicht drin).
Es gibt keine verbindlichen Standards zur Nachbehandlung von Bauchdeckenplastiken. Wichtig ist ein straffes Mieder für die ersten Wochen, eine Reduzierung der Belastung am Anfang mit langsamer Steigerung. Wir empfehlen zusätzlich noch die Pflege der gestrafften Haut mit einem guten Öl.
Beste Grüße
Dr Sixtus Allert
beautyfee  |  Visitor  |  Bayern
  • 96 Antworten
  • 65 Gefällt mir
Mein Rat wäre die postoperativen Anweisungen des behandelnden Arztes einzuhalten. Erstaunlich auf was für Ideen manche kommen ;-) Vogelsand? Alles liebe und Gute :-)

Beraten Sie sich mit unserem Fachberater im Bereich Bauchdeckenstraffung

Weitere Bewertungen

Bauchdeckenstraffung - Videos zum Thema

Spezialist in Ihrer Nähe