Experten fragen Erhalten Sie Antworten!

Chemische Peelings

Ela1001024 · Erstellt am 17.02.2021 · Update 18.02.2021

Nach Chemischen Peeling Akne Narben mehr sichtbar !!!

Ich bräuchte mal dringend Hilfe. Ich habe mich vor 2 Wochen einem chemischen Peeling unterzogen, da meine Haut sehr unruhig von dunklen und hellen Pigmenten sowie Akne Narben und großporiger Haut bestand. Das Peeling war von SKIN TECH - EASY PHEN LIGHT. Zum Ablauf will ich gar nicht viel schreiben außer, dass ich es mir nicht ganz so schlimm vorgestellt hatte. Die alte Haut ist jetzt seid 5 Tage ab. Die Rötung ist auch schon gut weg und die dunklen Pigmente auch. Die Haut ist unter den Augen auch sehr gut geworden. Mein Problem ist aber, das meine Akne Narben auf einmal extremer ersichtlich sind. Die Haut ist an der Stirn und den Wangen auch viel großporiger und hügliger als vorher. Auch meine eine Narbe auf der Wange ist ersichtlicher. Ich soll Geduld haben weil die Haut noch nicht wieder gesund ist. Das würde sich alles noch legen. Kann mir das jemand bestätigen. Geht das mit der Kollagenbildung nach und nach weg. Ich finde leider keinen Fall zu dem Thema und bin verunsichert. Es hieß außer einer Rötung und Empfindlichkeit wäre man gleich hinterher deutlich frischer ! Ich pflege meine Haut und schütze sie jeden Tag mit Lichtschutzfaktor 50 wie auch vorher schon. Kann mir jemand weiterhelfen. Ich habe so viel Geld bezahlt und dachte ich bin hinterher endlich HAPPY :( Danke

4 Antworten

Alle Antworten auf diese Frage stammen von echten Ärzten
  • Dr. med. Alain Tenenbaum

    Dr. med. Alain Tenenbaum

    Beste Antwort
    17.02.2021 ·

    43 Antworten

    Vielen Dank für Ihre Fotos.
    Das phenolhaltige Peeling von SkinTech ist jedoch kein echtes Phenolpeel, sondern ein TCA mit einigen Tropfen Phenol.
    Ein echtes Phenol-Peeling enthält im Allgemeinen mehr als 85% Phenol, insbesondere Crotonöl. Daher muss jedes Phenol-Peeling im Operationssaal in Gegenwart eines Anästhesisten durchgeführt werden, da Phenol kardiotoxisch ist und eine Herz-Kreislauf-Überwachung erforderlich ist.
    Das TCA Phenol von SkinTech ist völlig anders.
    Der Trick von SkinTech bestand darin, Phenol in kleinen Mengen ohne Crotonöl zu verwenden, so dass die TCA> 20% weniger schmerzhaft ist, da Phenol auch ein Anästhetikum ist.
    Auf chemischer Ebene ist dieses Produkt jedoch eine Aberration, da es einen Alkohol (Phenol) und eine Säure mischt, die eine Veresterungsreaktion hervorruft, die auf der Haut durch eine ausgefällte Dyschromie entsteht.
    Was ich Ihnen im Moment rate, ist, noch 1 Monat zu warten, ohne etwas zu tun (keine Salben usw.) und mir die Fotos innerhalb von 1 Monat zu zeigen.
    Freundliche Grüsse
    Dr.Alain Tenenbaum

  • Dr. med. Alain Tenenbaum

    Dr. med. Alain Tenenbaum

    18.02.2021 ·

    43 Antworten

    Sehr geehrte Ela,
    Vielen Dank für Ihr Foto, das bestätigt
    1- die Dyschromie aufgrund der Veresterungsreaktion
    2- dass das Produkt und die Technik nicht an die gewünschte Indikation angepasst wurden.
    Dank dieses Fotos sehe ich jetzt, welche Behandlung geeignet wäre.
    Vor allem aber sollte vorerst nichts unternommen werden, sonst wäre es, als würde man Öl ins Feuer geben.
    Ich verstehe Sie sehr gut, dass Sie psychisch geschwächt sind, aber all dies ist wiederherstellbar.
    Bei den 1000 € hat jeder Arzt das Recht, Honoraren zu verlangen, auch wenn einige dies mit Fingerspitzengefühl und Mässigung tun sollten.
    Das eigentliche Problem, dass diese Preise manchmal zu hoch sind, besteht darin, dass einige Unternehmen, die Peelings herstellen oder vertreiben, dieselben Artikel an Ärzte und auch an Kosmetikerinnen verkaufen, während einige Produkte wie TCA (allein oder gemischt mit Phenol oder sogar Wasserstoffperoxid) oder Säuren mit pKa

  • Dr. med. Alain Tenenbaum

    Dr. med. Alain Tenenbaum

    17.02.2021 ·

    43 Antworten

    Gruezi wieder Ela
    Obagi Blue Peel ist gar nicht schlecht aber dieses Peel ist nicht besonders OK für Narben.
    Mit freundlichen Grüssen
    Dr.Alain Tenenbaum

  • Dr. med. Alain Tenenbaum

    Dr. med. Alain Tenenbaum

    17.02.2021 ·

    43 Antworten

    Grüezi
    Zunächst ist es ohne Vergleichsfotos schwer zu beurteilen.
    Es ist ganz normal, nach bestimmten Peelings, mitteltief, Rötungen und sogar Überempfindlichkeit zu haben.
    Oft wird die Rötung in den ersten 3 Wochen dunkler und nach 4-6 Wochen ist alles wieder normal.
    Es ist schon gut, dass Sie bei bestimmten Hyperchromien Ergebnisse haben.
    Aber wenn es um Ihre Narben geht, hängt alles von der gewählten Therapie ab.
    Was war der Hauptgrund für Ihre Beratung: Behandlung von Poren und Flecken oder Narben oder alle zusammen?
    Behandlungen für Poren, Flecken und Narben sind unterschiedlich und es ist selten, dass ein einziges Produkt für alle diese Indikationen wirkt.
    Persönlich mag ich keine SkinTech-Produkte, aber es ist eine Schulangelegenheit.
    Aber an Ihrer Stelle würde ich meinen Arzt erneut aufsuchen und ihn bitten, meine Narben nach dem therapeutischen Erfolg in Bezug auf die Flecken und Poren zu behandeln.
    Freundliche Grüsse
    Dr.Alain Tenenbaum

Die auf Estheticon.de erschienen Informationen ersetzen in keinem Fall den Kontakt zwischen Arzt und Patient. Estheticon.de übernimmt keinerlei Haftung für jedwede Aussagen oder Dienstleistungen.