Cellulite

Es lohnt sich
96%
Es lohnt sich
Basierend auf 20 Erfahrungen
Durchschnittlicher Preis
727 €
Durchschnittlicher Preis
Gemäß 72 Spezialisten
  • Nicht erforderlich
  • Kein Krankenhausaufenthalt erforderlich
  • Behandlungsdauer von weniger als 1 Stunde
  • Keine Ruhezeit erforderlich
  • Sofortige Effekte
  • Vorläufige Ergebnisse

Was ist Cellulite?

Was ist Cellulite?

Auch dünne, sportliche Frauen leiden oft unter Cellulite - Dr. med. Nikolaus Linde

Dr. med. Markus Klöppel gibt an, dass Cellulite eine beschaffenheitsbedingte, nicht entzündliche Veränderung des subkutanen Fettgewebes ist. Insbesondere im Bereich der Oberschenkel und des Gesäßes tritt Cellulite häufig auf.

Mit zunehmendem Alter tritt Cellulite bei bis zu 90% aller Frauen zwischen 25 und 60 Jahren auf.

Die genetische Veranlagung, hormonelle Schwankungen oder Übergewicht begünstigen die Struktur von Hautgrübchen. Die Ursache der Cellulite ist jedoch anatomisch bedingt - auch dünne, sportliche Frauen bleiben von Dellen nicht verschont.

Die dünnen Bindegewebsstränge, vor allem im Fettgewebe der Unterhaut der Beine, des Gesäßes und der Oberschenkel, verlaufen senkrecht zur Hautoberfläche, fast parallel zueinander und daher elastisch. Man kann sich diese kollagenähnlichen Fasern als ein elastisches Band vorstellen, das Muskeln und Haut verbindet. Wenn diese Bindegewebsstränge nun verkürzt sind, wird die Epidermis nach innen gedrückt. Das Ergebnis: unansehnliche Dellen, erklärt uns Dr. med. Darinka Keil.

Um Cellulite erfolgreich zu bekämpfen, ist es nicht nur notwendig, das Bindegewebe zu stärken, sondern auch das Körperfett zu reduzieren. Schönheitsprodukte haben jedoch oft eine oberflächliche Wirkung und sind daher wenig wirksam. Im Folgenden sind verschiedene Behandlungsansätze aus der ästhetischen Medizin aufgeführt, die sich bei der Behandlung von Cellulite als wirksam erwiesen haben.

Was sind die Ursachen von Cellulite?

Was hilft wirklich gegen Cellulite? - Dr.med. Rolf Bartsch

Was hilft wirklich gegen Cellulite? - Dr.med. Rolf Bartsch

Die Ursachen, die die Entstehung von Cellulite bestimmen, sind hauptsächlich: die Verlangsamung der Mikrozirkulation, die Stagnation von Flüssigkeiten und der Sauerstoffmangel im Gewebe.

Doch welches sind genau die Faktoren, die diese Veränderungen des Blut- und Lymphsystems bestimmen und damit die Ursachen für das Auftreten von Cellulite?

Folgende Faktoren beeinflussen den Schweregrad der Hautunregelmäßigkeit:

  • Bewegungsmangel
  • Übermäßig verarbeitete Lebensmittel
  • Überschüssiges Salz oder Zucker in Lebensmitteln
  • Der Konsum von Alkohol
  • Rauchen
  • Verstopfung
  • Genetische Veranlagung
  • Übergewicht
  • Venöse Durchblutungsstörungen (wie z.B. Lymphödeme)
  • Hormonelle Ungleichgewichte
  • Wassereinlagerungen
  • Stoffwechselkrankheiten (wie Diabetes)

Arten und Stadien von Cellulite

Arten und Stadien von Cellulite

Minimal-invasive Techniken können die Haut glätten und die Dellen verschwinden lassen - Dr.med. Rolf Bartsch

Es gibt 4 verschiedene Stadien der Cellulite, die nach dem Schweregrad klassifiziert werden:

Erstes Stadium: Die elastischen Bindegewebsfasern beginnen den Prozess der Dissoziation aufgrund unzureichender Drainage von Flüssigkeiten, wodurch der Orangenhauteffekt entsteht. Die Cellulite wird sichtbar, wenn man die haut zusammenschiebt.

Zweites Stadium: In diesem Stadium wird die Haut empfindlicher und dünner. Die Cellulite wird sichtbar, wenn man die Muskulatur anspannt.

Drittes Stadium: Das Bindegewebe erfährt eine Verdickung und verursacht eine Blockade bei der Ausscheidung von Abbauprodukten aus dem Körper. Die Cellulite ist immer zu sehen.

Viertes Stadium: Die faserigen Strukturen verhärten und verdicken sich. Dies führt zu einer Kompression der Nervenenden und kann Schmerzen verursachen. Die Cellulite ist immer zu sehen, knotige Verhärtungen sind zu spüren.

Literaturverzeichnis

Bundesärztekammer.[online] Verfügbar unter: <https://www.bundesaerztekammer.de/> [Zugriff vom 14. Juli 2020].

Deutsche Gesellschaft für Ästhetisch-Plastische Chirurgie. [online] Verfügbar unter: <https://www.dgaepc.de/> [Zugriff vom 14. Juli 2020].

Dr. med. Darinka Keil - Beauty clinic. Cellulite Behandlung - minimalinvasive Cellfina-Behandlung mit maximalem Erfolg. [online] Verfügbar unter: <https://www.hautarzt-dr-keil.de/cellulite-behandlung> [Zugriff vom 14. Juli 2020].

Dr. med. Markus Klöppel. Cellfina® – Cellulite Behandlung. [online] Verfügbar unter: <https://www.drkloeppel.com/cellulite-cellfina-muenchen.html> [Zugriff vom 14. Juli 2020].

Dr. med. Nikolaus Linde. Cellulite. [online] Verfügbar unter: <https://www.lipoclinic.ch/cellulite> [Zugriff vom 14. Juli 2020].

Dr.med. Rolf Bartsch. Cellulite. [online] Verfügbar unter: <https://www.theaesthetics.at/leistungen/cellulite-cellfina/>[Zugriff vom 14. Juli 2020].

Dr. med. Tobias von Wild. CoolSculpting® / Kryotherapie: kleine Fettpolster loswerden mit einer Kryolipolyse in Hamburg. [online] Verfügbar unter: <https://dr-von-wild.de/coolsculpting-kryotherapie-in-hamburg/>[Zugriff vom 14. Juli 2020].

"Die Informationen auf dieser Website sind nur Richtwerte und können niemals die Informationen ersetzen, die Ihr eigener ästhetischer Arzt, ästhetischer Chirurg oder ästhetischer Spezialist bereitstellen würde. Wenn Sie die Möglichkeit einer Behandlung oder eines medizinischen Eingriffs (auch bei Zweifeln oder Fragen) prüfen, wenden Sie sich direkt an Ihren Facharzt, um die entsprechenden Informationen zu erhalten. Estheticon.de befürwortet oder empfiehlt keine Inhalte, Verfahren, Produkte, Meinungen, Angehörigen der Gesundheitsbranche oder sonstiges Material und Informationen auf dieser oder auf anderen Seiten dieser Website."
Ärzte anzeigen