Hervorstehende Unterlider nach Midface Lift

Hervorstehende Unterlider nach Midface Lift

Chloe  |  Visitor  |  Aargau
  • 3 Antworten
Hallo,
ich habe vor 4 Wochen ein Midface Lift gamacht. Nach dem Abschwellen der Unterlider sehen diese nach vorne und nicht am Auge.Bei dem rechten Auge zeigt der aussere Winkel leicht nach unten. Es zieht und die Augen simd trocken.Die Haut darunter ist noch minim angeschwollen. Woher kommt das und was kann mann machen?
Danke im Voraus
Dr. med. Paul J. Edelmann  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Frankfurt
  • 6505 Antworten
  • 1202 Gefällt mir
Chloe vom  19.0... Nr. anzeigen 19.03.2013  Telefonnummer 20:00h

Vereinbaren Sie zeitnah bei Ihrem Operateur einen Wiedervorstellungstermin, Chloe, mit der Beschreibung Ihrer Beschwerden.
Nach klinischer Untersuchung wird er mit Ihnen besprechen ob und wenn ja, welche Therapiemöglichkeiten angezeigt sind.

Ich vermute, dass hier ein Ektropium vorliegt. In manchen Fällen wird dies im Verlauf der Heilung rückläuftig, d.h. das Unterlid legt sich wieder an den Augapfel an. Sollte dies bei Ihrem Befund nicht zu erkennen sein, gibt es verschiedene chirurgische Möglichkeiten, das Ektropium zu korrigieren. Hiermit wartet man aber den Heilungsprozess weitestgehend ab.

Alle guten Wünsche aus Frankfurt,

Dr. med. Paul J. Edelmann.
www.frankfurter-klinik.de
Dr. med. Ulrich Twent  |  Premium member  |  Facharzt für Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurgie  |  Recklinghausen, Dorsten, Düsseldorf
  • 148 Antworten
  • 41 Gefällt mir
Hallo Chloe,

Sie können aktuelle Beschwerden wie Trockenheit, Juckreiz oder Fremdkörpergefühl durch z.B. durch VISMED Augentropfen (Wirkstoff: Hyaluronsäure, Natriumsalz 0,18 %) oder Corneregel® Augengel (Wirkstoff: Dexpanthenol) lindern. Corneregel ist schränkt Ihre Sicht weniger ein und schmiert nicht so wie Bepanthen Augen+Nasensalbe (Wirkstoff: Dexpanthenol). Auch warmfeuchte Teebeutel sind nach Nahtentfernung eine altbewährtes Hilfe für die Abschwellung im Bereich der Tränensäcke während der Wundkonsolidierung. Wenn die Unterlider vom Augapfel abstehen, besteht häufig ein Ektropium durch Narbenzug. Hier können Sie nach Nahtentfernung und Absprache mit Ihrem Operateur vorsichtig und gefühlvoll das betreffende Unterlid mit Bepanthensalbe in Richtung Auge hochmassieren.
Stellen Sie sich unbedingt für eine Befunderhebung und individuell Beratung bei Ihrem Operateur vor. Nur bei Beschwerdepersistenz nach abgeschlossener Konsolidierung ist eine chirurgische Korrektur zu empfehlen.

Mit besten Grüssen aus Dorsten, Ihr
Dr. med. Ulrich Twent
Chloe  |  Visitor  |  Aargau
  • 3 Antworten
Hallo, ich danke fuer alle Antworten.
Es Sind bald 2 Monate nach der Op Und die Unterlider stehen immer noch vom Augspfel weg.
Die Haut ist nicht mehr verhaertet Und auch nicht angeschwollen.
Ich habe Jeden zweiten Tag eine Ultraschalltherapie gemacht und selber noch massiert.
Ich mache mir grosse Sorgen.
Wie sieht denn eine Op aus, die dieses Ektropium korrigieren kann?
Danke

Antwort an Chloe

Dr. med. Jaroslaw Tribull-Potapczuk  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Berlin
  • 954 Antworten
  • 227 Gefällt mir
Es gibt mehrere operative Korrekturmöglichkeiten eines Ektropiums, deren Beschreibung den Rahmen dieses Beitrages sprengen würde. In der besten Ausgangslage befinden sich in der Regel diejenigen Betroffenen, bei denen die Oberlider nicht mitoperiert worden sind. Auch das Wissen über den Zustand Ihrer Lidmuskulatur wäre für die Prognoseerstellung sehr hilfreich. Stimmen die beiden Faktoren, dann haben Sie gute Chance auf Erfolg.
MfG
Dr.Tribull

Antwort an Chloe

Dr. med. Paul J. Edelmann  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Frankfurt
  • 6505 Antworten
  • 1202 Gefällt mir
Chloe vom  12.0... Nr. anzeigen 12.04.2013  Telefonnummer 21:30h

Bei Ihnen liegt ein postoperatives Ektropium vor, rechts mehr als links.
Nach 2 Monaten sollte man noch keine Korrekturoperation vornehmen. Man wartet bis die Narbenrötung zurück gegangen ist und das Gewebe (auch die tieferen Gewebeschichten) weich ist. Es besteht weiterhin Hoffnung, dass sich das Ektroium zurück bildet. Ansonsten würde man mittels lateraler Kanthopexie eine Korrektur des Ektropiums vornehmen. Hierbei entsteht ein zusätzlicher Schnitt im Oberlidbereich. Eine Hauttransplantation ist meiner Meinung nach nicht erforderlich.

Alls Gute aus Frankfurt,

Dr. med. Paul J. Edelmann.
www.frankfurter-klinik.de
Chloe  |  Visitor  |  Aargau
  • 3 Antworten
Ich danke ihnen sehr fuer Ihre Antwort.
Wieso bildet sich so ein Ektropium und helfen Ultraschalltherapien?
Gruss
Estetic Lounge - Privatpraxis Steffen Giesse  |  Premium member  |  Ludwigshafen
  • 201 Antworten
  • 18 Gefällt mir
Guten Morgen Chloe,

Ich schließe mich Herrn Dr. Edelmann an. Das Ektropium kann sich zurückbilden. Sie brauchen noch etwas Geduld, auch wenn das sehr schwer fällt. Die Ultraschalltherapie kann helfen.

Viel Erfolg
Steffen Giesse
Ihn. Estetic Lounge, Ludwigshafen
Dr. med. Paul J. Edelmann  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Frankfurt
  • 6505 Antworten
  • 1202 Gefällt mir
Chloe vom  15.0... Nr. anzeigen 15.04.2013  Telefonnummer 16:04h

Ultraschalltherapie hat keinen Einfluss auf ein bestehendes Ektropium.

Ein Ektropium ensteht z.B. durch zu viel Zug auf dem Gewebe oder durch zu viel entnommener Haut im Unterlidbereich oder durch Vernarbung der unteren Gewebsschichten.
Dr. med. Claudia Ocampo Pavez  |  Basic member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Aachen, Bergheim
  • 206 Antworten
  • 13 Gefällt mir
Nach 2 Monate ist der Wundheilung noch nicht abgeschlossen. Narbengewebe schrumpft sich in diese Zeit und zieht bei Ihnen der Augenrand nach unten. Entgegen Zugrichtung mittels Steristrip kann diese Zugkraft entgegenwirken. Weitere Korrekturen sollten nach Abschluss der Wundheilung mit dem Operateur besprochen werden.
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Ocampo
Dr. med. Mariam Omar  |  Basic member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Berlin
  • 13 Antworten
  • 3 Gefällt mir
Liebe Chloe,
das Ektropium ist eine bekannte Komplikation nach Mid-Facelifts. Es gibt verschiedene Gründe hierzu, was genau in Ihrem FAll das Problem ist, sollten sie mit dem Operateur bsprechen. Wichtig zu wissen, do not panic, es gibt dafür eine Lösung, die Sie mit Ihrem Operateur besrpechen sollten. Er sollte auch den Zeitpunkt der OP festlegen und mit Ihnen die anzuwendende Korrektur Technik besprechen. Oben wurde dazu schon einiges erläutert. Die Ultraschalltherapie unterstützt die Heilung nur als abschwellende Maßnahme.
Univ. Prof. Dr. Edvin Turkof  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Wien
  • 979 Antworten
  • 252 Gefällt mir
Hallo Chloe

ich hätte 2 Fragen:

1) Ist das Midface Lift subperiostal oder mit der MACS Technik gemacht worden ?
2) was sagt der Operateur zu dem Zustand und weshalb, meint er, ist er entstanden ?

Ich hätte gerne ein Bild der Augen, und wenn die Fragen beantwortet sind, kann ich Ihnen eine Korrekturempfehlung geben.

Mittlerweile gut nach oben massieren.
Dr. med. Mehmet Akbas  |  Basic member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Düsseldorf
  • 77 Antworten
  • 13 Gefällt mir
Es kann eine passagere Bindehautschwellung, ein Problem der OpTechnik, oder ein Ausrollen des Unterlides (Ektropium). Hier empfehle ich Ihren PC zu Rate zu ziehen. Er weiss am besten was zu tun ist!

Beste Grüße

Dr. Akbas

Beraten Sie sich mit unserem Fachberater im Bereich Facelift, SMAS Facelift

Weitere Bewertungen

Relevanter Befund

Spezialist in Ihrer Nähe