Falten unter den Augen wegbekommen

Falten unter den Augen wegbekommen

Binies  |  Visitor  |  Baden-Württemberg
  • 2 Antworten
Hautüberschuss unter den Augen beim Lachen
Wie bekomme ich den Hautüberschuss weg?
Brauche Rat.
Dr. med. Stephan Günther  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Düsseldorf
  • 295 Antworten
  • 51 Gefällt mir
Hallo,

das geht nur mit einer Unterlid-OP.
Etwas Hautüberschuss braucht man unter dem Auge aber beim Lachen, damit man bei entspanntem Gesicht keinen Zug auf das Lid bekommt.
Verbessern ohne OP kann man es evtl. mit dem Laser:
https://www.aesthetix.de/gesicht/augenlider-straffen.html

Liebe Grüße
Dr. Günther
Dr.med. Daniel Bas Orth  |  Basic member  |  Spezielle HNO-Chirurgie  |  Weinheim
  • 736 Antworten
  • 324 Gefällt mir
Hallo Binies, Das geht hervorragend mit dem Original PlexR plus. Auch wenn Kollegen, die das nicht einsetzen, immer behaupten, dass nicht. Eine Alternative wäre sonst noch MicroNeedling mit Radiofrequenz kombiniert. Ich mache das nur noch mit PlexR, da es erstaunlich ist und nur eine Sitzung erfordert. Mit freundlichen Grüßen Dr. med. Daniel Bas Orth
Dr. med. Claudius Kässmann  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Bergisch Gladbach, Köln
  • 354 Antworten
  • 106 Gefällt mir
Liebe Binies,

auch ich bin der Meinung dass es bei dieser Menge ein deutlicher Hautüberschuss ist und ich es in einer Unterlidstraffung angehen würde. Mit PlexR kriegen Sie erstmal sicher zwei Wochen eine Rötung die sich gewaschen hat. Und dass danach diese Menge an Haut weg ist halte ich für schlicht sehr unwahrscheinlich. Radiofrequenz haben wir auch, vom Bild her würde ich sagen das ist bei Ihnen zu viel Haut.
Kommen Sie gerne mal zur Beratung, ist leider in Köln auch wenn ich selbst aus Stuttgart komme :-)
Liebe Grüsse
Dr. Claudius Kässmann
https://www.legeartis-praxis.de/lidstraffung-koeln.html#Lidstraffung
Binies  |  Visitor  |  Baden-Württemberg
  • 2 Antworten
Herzlichen Dank für Ihre Antwort Herr Dr. Kässmann. Ich bin noch unschlüssig welche Behandlung ich wähle. Gerne komme ich später wieder auf Sie zurück.
Ganz liebe Grüße
Binies

Antwort an Binies

Dr. med. Claudius Kässmann  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Bergisch Gladbach, Köln
  • 354 Antworten
  • 106 Gefällt mir
Wunderbar :-)
Dr.med. Daniel Bas Orth  |  Basic member  |  Spezielle HNO-Chirurgie  |  Weinheim
  • 736 Antworten
  • 324 Gefällt mir
Wie ich bereits gesagt hatte... Kollegen, die noch nie mit dem PlexR gearbeitet haben, würden davon abraten. In Deitschland sind vorher-nachher Bilder leider erlaubt. Gehen Sie mal auf die spanische PlexR-Seite mit der Endung .es und schauen sich den ersten Punkt an. Diese Ergebnisse kann ich aus meiner Praxis bestätigen. Was die Rötung angeht: natürlich hat man danach eine Rötung, Schwellung und auch die ersten Tage, wie eine Schürfwunde mit Schorf. Insgesamt ist das jedoch deutlich schneller abgeheilt als Laser oder eine OP. Ich argumentiere ja auch nicht damit, dass eine OP dauerhafte Narben und nicht zu korrigierende Komplikationen erzeugen kann, die sich gewaschen haben.... Mit freundlichen Grüßen
Andrea  |  Visitor  |  Schleswig-Holstein
  • 12 Antworten
  • 1 Gefällt mir
Da kann ich Ihnen leider nicht zustimmen. Die PlexR Methode ist sehr schmerzhaft und dauert von der Heilung länger als eine Unterliedstraffung mit Op.Bei sehr viel Hautüberschuss würde ich immer wieder eine Op machen lassen, alles andere ist rausgeschmissenes Geld und ist sehr Schmerzhaft.Der richtige und dauerhafte Erfolg geht nur mit Op und das ist echt ne Lachnummer gegenüber einer PlexR Behandlung!

Antwort an Andrea

Dr.med. Daniel Bas Orth  |  Basic member  |  Spezielle HNO-Chirurgie  |  Weinheim
  • 736 Antworten
  • 324 Gefällt mir
Die Behandlung und das Ergebnis mit dem PlexR ist genauso wie die OP abhängig vom Behandler. Ich mache bei meinen Patienten eine örtliche Betäubung, die die Behandlung weitgehend schmerzfrei macht. Schade, dass Sie an einen Behandler geraten sind, der mit dem PlexR nicht gut umgehen kann, wenn das überhaupt PlexR und keine Kopie als Plasmapen war. Das Forum hier ist voll mit schiefgegangenen Unterlidoperationen, da sind die Nebenwirkungen vom PlexR eine Lachnummer dagegen. Würden Sie wenn die OP nicht geklappt hätte dann sagen:“ich kann von der OP nur abraten, bei mir hat es nur Probleme gemacht, keiner sollte das machen“? Ich bleibe dabei, in meinen Händen sind die Ergebnisse sehr gut und ich hatte bisher keine einzige Komplikation seit 3 Jahren PlexR. Schade, dass man keine Bilder zeigen darf. Mit freundlichen Grüßen Dr. med. Daniel Bas Orth

Antwort an Dr.med. Daniel Bas Orth

Andrea  |  Visitor  |  Schleswig-Holstein
  • 12 Antworten
  • 1 Gefällt mir
Und was ist mit den Fettzellen die bei der PlexR Methode zerstört werden? Bei einer Op kann man sie für Falten zum aufüttern in einem Zuge mitverwnden!Es kommt von der Ausgangslage der Person an. Sie sollten grundsätzlich sich nicht nur auf die PlexR Anwendung fixieren, vor allen nicht bei Patienten die einen großen erschlafften Hautüberschuss im Unterliedbereich haben.

Antwort an Andrea

Susanne  |  Visitor  |  Nordrhein-Westfalen
  • 3979 Antworten
  • 1968 Gefällt mir
Hallo Andrea , so wie ich es verstanden habe , geht PlexR mehr an die Oberfläche und da dürften eigentlich keine großen Mengen an Fettzellen zerstört werden 🤔 Wenn es so wäre, müsste ein gesunder Körper eigentlich in der Lage sein , diese wieder zu ersetzen, was ich mir aber mit zunehmendem Alter nicht mehr so einfach vorstellen kann und wir werden ja nun mal alle nicht jünger 😑 Solche Behandlung kann man sicherlich nicht unendlich oft wiederholen und da wird wahrscheinlich eine gut durchgeführte OP langfristigere Erfolge bringen 🤔 Vor meiner Oberlidstraffung habe ich mit so einigen , jungen Mädels gesprochen und ich staunte nicht schlecht, als die mir erzählten , dass sie ihre Oberlider mit so einer Art PlexR , Fraxel oder wie das ganze heißt straffen ließen und ich dachte nur .... in dem Alter vielleicht noch gut machbar, aber für mich als fast 50 jährige war das wirklich keine Option gewesen und ich bin froh , mich für den operativen Weg entschlossen zu haben und war auch wiedererwartend schnell wieder Gesellschaftsfähig und hatte zu keiner Zeit Schmerzen 😃‼️ VG von Susanne

Antwort an Susanne

Dr.med. Daniel Bas Orth  |  Basic member  |  Spezielle HNO-Chirurgie  |  Weinheim
  • 736 Antworten
  • 324 Gefällt mir
Hallo Susanne, Absolut richtig.! Dem PlexR und anderen Verfahren sind natürlich Grenzen gesetzt, bei denen eine OP dann unausweichlich ist. Auch richtig: der PlexR arbeitet oberflächlich auf Hautniveau und kann keine Fettzellen zerstören. Da er aber genau so oberflächlich wirkt, erzeugt er auch keine Narben. Naja, ich möchte hier ja auch niemanden überreden, ich berate und empfehle nur. Meine Patient(inn)en sind super zufrieden mit dem PlexR genauso wie ich auch. Bei der richtigen Indikation und fachgerechten Durchführung habe ich noch keine vergleichbare nicht-operative Alternative gesehen. Schönes Rest-Wochenende noch. Dr. med. Daniel Bas Orth

Antwort an Dr.med. Daniel Bas Orth

Susanne  |  Visitor  |  Nordrhein-Westfalen
  • 3979 Antworten
  • 1968 Gefällt mir
Das wünsche ich Ihnen auch 🤗
Dr. med. Hans Bucher  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Nürnberg
  • 765 Antworten
  • 319 Gefällt mir
Leider kann man auf den unscharfen Bild nicht viel erkennen. Ein gewisser Hautüberschuss ist normal und notwendig, weil sie sonst die Augen nicht schließen könnten. Eine Emmpfehlung kann nur nach einer Untersuchung abgegeben werden.
Dr. med. Paul J. Edelmann  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Frankfurt
  • 6485 Antworten
  • 1173 Gefällt mir
"Wie bekomme ich den Hautüberschuss weg? " Zum Beispiel chirurgisch, Binies.
Ästhetische und funktionelle Lidchirurgie nehme ich seit 1985 vor.

Gerne vereinbaren Sie unter  069-... Nr. anzeigen 069-95992041  Telefonnummer einen Termin in meiner Sprechstunde - auch Samstags.

Beste Grüße aus Frankfurt,

Dr. med. Paul J. Edelmann
http://www.praxis-edelmann.de

Beraten Sie sich mit unserem Fachberater im Bereich Faltenbehandlung (Faltenunterspritzung)

Alexander Eisenbrand
Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie, Schweinfurt, 13 Jahre Erfahrung
35 Berichte

Weitere Bewertungen

Spezialist in Ihrer Nähe