Fadenlifting

Es lohnt sich
91%
Es lohnt sich
Basierend auf 48 Erfahrungen
Durchschnittlicher Preis
1.485 €
Durchschnittlicher Preis
Gemäß 118 Spezialisten
  • Lokale Anästhesie
  • Kein Krankenhausaufenthalt erforderlich
  • Behandlungsdauer von weniger als 1 Stunde
  • Keine Ruhezeit erforderlich
  • Sofortige Effekte
  • Vorläufige Ergebnisse

Einführung

Mit zunehmendem Alter verliert unsere Haut an Elastizität und die Kollagenproduktion wird eingeschränkt. Die Folgen sind Gesichtsfalten, dunkle Augenränder und erschlaffte Haut. Unser Ausdruck wirkt oft müde oder angespannt und häufig fühlen wir uns viel jünger als unser äußeres Erscheinungsbild suggeriert.

In der Dermatologie und der Schönheitschirurgie gibt es viele Möglichkeiten betroffene Personen zu behandeln. Für diejenigen, die einem chirurgischen Eingriff eher ablehnend gegenüberstehen, gibt es eine sehr effiziente minimal invasive Alternative: Das Fadenlifting.

Laut Dr. med. Timo Spanholtz kann mit einem Fadenlift eine minimal invasive, aber sichtbare Verjüngung von Gesicht, Hals, Stirn und Dekolleté erreicht werden. Die Fäden verbessern nicht nur die Qualität der Haut, sondern können auch eingesunkene Bereiche im Gesicht und am Hals anheben. So wird ohne die Risiken einer größeren Operation wie ein Facelifting ein verjüngtes Aussehen erreicht.

Im folgenden Artikel erklären wir Ihnen, wie mit Hilfe kleinster Fäden ihre Haut und ihre Fältchen geglättet werden, ihre Haut mit Kollagen versorgt wird, Sie um Jahre jünger wirken - und dass alles ohne den Einsatz eines Skalpells!

Was ist ein Fadenlifting?

https://youtu.be/54ieEhQB5Ww

Welche Ergebnisse lassen ein Fadenlifting erwarten? - Dr. med. Ursula Tanzella

Fadenliftings sind innovative, moderne Techniken der Gesichtsstraffung, die keine sichtbaren Narben hinterlassen.

Mit zunehmendem Alter verliert unsere Haut an Elastizität und die Kollagenproduktion wird eingeschränkt. Die Folgen sind Gesichtsfalten, dunkle Augenränder und erschlaffte Haut. Unser Ausdruck wirkt oft müde oder angespannt und häufig fühlen wir uns viel jünger als unser äußeres Erscheinungsbild suggeriert.

Laut Dr. med. Timo Spanholtz kann mit einem Fadenlift eine minimal invasive, aber sichtbare Verjüngung von Gesicht, Hals, Stirn und Dekolleté erreicht werden. Die Fäden verbessern nicht nur die Qualität der Haut, sondern können auch eingesunkene Bereiche im Gesicht und am Hals anheben. So wird ohne die Risiken einer größeren Operation wie ein Facelifting ein verjüngtes Aussehen erreicht.

Dr. med. Michaela Montanari erklärt, dass lediglich kleine Einstiche unter örtlicher Betäubung notwendig sind, durch die spezielle Fäden unter die Haut eingebracht werden. Mit den Widerhäkchen fixieren und straffen sie die Haut von unten und sorgen so für ein Lifting der erschlafften Haut. Durch die Stimulation des Bindegewebes kommt es gleichzeitig zur Bildung von neuem Kollagen mit einem zusätzlichen Straffungseffekt.

Das verwendete Nahtmaterial besteht aus Polydioxanon (PDO Fäden), einem resorbierbaren Material. Gordana Kozina. sagt, dass die Fäden sich nach 6-8 Monaten auflösen und daher sehr gut verträglich sind. Der Straffungseffekt des neu gebildeten Kollagens ist bis zu 12 Monaten sichtbar.

Welche Körperregionen sind für ein Fadenlifting geeignet?

Vor allem zur Bekämpfung von feinen Falten im Gesicht eignet sich das Fadenlifting

Vor allem zur Bekämpfung von feinen Falten im Gesicht eignet sich das Fadenlifting

Diese sanfte Liftingvariante eignet sich sehr gut für schönheitsbewusste Menschen, die ihre leichten oder mittelschweren Gesichtsfältchen straffen lassen möchten. Auch der Halsbereich, das Kinn und weitere Areale erscheinen dadurch wieder jugendlich frisch:

Literaturverzeichnis

Bundesärztekammer. [online]  Verfügbar unter: <https://www.bundesaerztekammer.de/> [Zugriff vom 13. Juli 2020].

Deutsche Gesellschaft für Ästhetisch-Plastische Chirurgie. [online] Verfügbar unter: <https://www.dgaepc.de/> [Zugriff vom 13. Juli 2020].

Dr. med. Gordana Kozina. Fadenlifting Düsseldorf & Wuppertal – Ihre Behandlung ganz ohne Skalpell. [online] Verfügbar unter: <https://www.plastische-chirurgie-doebler.de/fadenlifting-duesseldorf/> [Zugriff vom 10. Juli 2020]

Dr. med. Michaela Montanari. Gesichtslifting ohne Skalpell - Minimal invasiv[online] Verfügbar unter: <https://dr-montanari.de/leistungsspektrum/gesicht/minimal-invasives-gesichtslifting-ohne-skalpell/> [Zugriff vom 10. Juli 2020]

Dr. med. Nikolaus Linde. 2017. 3D-Mesofäden - die nicht-invasive Hautstraffung. [online] Verfügbar unter: <https://www.estheticon.de/neuigkeiten/3d-mesofaeden-die-nicht-invasive-hautstraffung> [Zugriff vom 10. Juli 2020]

Dr. med. Timo Spanholtz. 2019. Fadenlifting. [online] Verfügbar unter: <https://www.estheticon.de/verfahren/fadenlifting-faltenbehandlung> [Zugriff vom 10. Juli 2020]

Klinik am Rosental. Fadenlifting. [online] Verfügbar unter: <https://klinik-am-rosental.de/> [Zugriff vom 10. Juli 2020]

"Die Informationen auf dieser Website sind nur Richtwerte und können niemals die Informationen ersetzen, die Ihr eigener ästhetischer Arzt, ästhetischer Chirurg oder ästhetischer Spezialist bereitstellen würde. Wenn Sie die Möglichkeit einer Behandlung oder eines medizinischen Eingriffs (auch bei Zweifeln oder Fragen) prüfen, wenden Sie sich direkt an Ihren Facharzt, um die entsprechenden Informationen zu erhalten. Estheticon.de befürwortet oder empfiehlt keine Inhalte, Verfahren, Produkte, Meinungen, Angehörigen der Gesundheitsbranche oder sonstiges Material und Informationen auf dieser oder auf anderen Seiten dieser Website."
Ärzte anzeigen