Autorin und Redakteurin mit Erfahrung in Journalismus und Kommunikation. Ihre Artikel drehen sich hauptsächlich um aktuelle Themen, Gesundheit und das Wohlbefinden.

Übersicht Inhaltsverzeichnis

  • Kleine Brüste
  • Die Ursachen für kleine Brüste
  • Die verschiedenen Formen der Brusthypotrophie
  • Größere Brüste bekommen
  • Literaturverzeichnis

Kleine Brüste

Jeder Körper ist einzigartig, wir finden Brüste in allen Formen und Größen. Manche Frauen haben sehr kleine Brüste, andere haben überhaupt keine Brüste, dies wird als Brusthypotrophie bezeichnet. Es gibt chirurgische Lösungen, um Brüsten Form und Volumen zu geben, falls Frauen unter der sehr kleinen Brüste leiden.

Jede Frau ist einzigartig

Jede Frau ist einzigartig

Die Ursachen für kleine Brüste

Wenn die Brust nicht vorhanden ist, können die Gründe dafür in einem Entwicklungsfehler der Brustdrüse, einer Pathologie, einer genetischen Krankheit (wie dem Poland-Syndrom) oder sogar in einer Vergiftung des Fötus während der Schwangerschaft durch Medikamente oder Chemikalien liegen.

Die häufigsten Ursachen für kleine Brüste sind

  • Hormone
  • Entwicklung/Alter
  • Genetik
Kleine Brüste

Kleine Brüste können zu Selbstwertproblemen führen

Die verschiedenen Formen der Brusthypotrophie

Hypotrophe Brüste sind in keiner Weise gesundheitsgefährdend und stellen keine funktionellen körperlichen Probleme dar, aber sie können der Grund für viele Komplexe sein.

Wir unterscheiden zwei Formen:

  • Hypoplasie oder mäßige bis schwere Hypotrophie: die Brustdrüse ist zu klein, die Brustentwicklung ist schwach und die Größe der Brüste ist zu klein für die Morphologie der Frau
  • Agenesie (auch Aplasie genannt): keine Entwicklung der Brustdrüse, Fehlen der Brüste und manchmal sogar der Brustwarze.
Brustvergrößerung mit Implantat

Die Brustvergrößerung mit Implantat ist die häufigst durchgeführte Schönheitsoperation

Größere Brüste bekommen

  • Brustvergrößerung

Dies ist die am häufigsten durchgeführte ästhetische Operation: die Brustvergrößerung durch Prothesen. Das Ziel dieser Art von Brustoperation ist es, den Brüsten mit Hilfe von Brustimplantaten mehr Volumen zu verleihen. Es gibt verschiedene Arten von Brustimplantaten, die in Form und Beschaffenheit je nach individuellem Geschmack variieren können. Bei der ersten Konsultation mit dem Chirurgen wird er Ihnen die verschiedenen Möglichkeiten der Prothesen und die verschiedenen Operationstechniken vorstellen: Prothese vor dem Muskel, hinter dem Muskel oder in der dualen Ebene. Die Operation wird unter Vollnarkose durchgeführt und erfordert in der Regel einen Krankenhausaufenthalt von mindestens einer Nacht. Die Operation selbst dauert etwa eine Stunde.

Nach 3 Monaten werden Sie das Endergebnis gut sehen können. Die Ergebnisse sind stabil und die Prothesen werden bei Bedarf alle 15 Jahre ausgetauscht.

  • Brustvergrößerung durch Lipofilling

Eine Brustvergrößerung kann auch durch Lipofilling erfolgen, d. h. durch Vergrößerung des Brustvolumens mit Eigenfett. Die Operation besteht in der Entnahme von Fett aus einer Körperregion (Bauch, Gesäß, Oberschenkel...), das behandelt und aufbereitet wird, um dann in die Brust injiziert zu werden; es handelt sich um einen Eingriff, der es Ihnen zunächst ermöglicht, Ihre Figur zu verfeinern und das Volumen Ihrer Brust zu vergrößern. Diese Operation wird ambulant unter Vollnarkose durchgeführt. Der Chirurg injiziert das aus der Brust entnommene Fett über feine Schnitte und eine Kanüle. Die Schnitte werden mit resorbierbaren Fäden verschlossen. Das Ergebnis ist dauerhaft, aber durch das Lipofilling der Brust können Sie nicht viel Volumen gewinnen. Sie können zwischen 3 und 6 Monaten warten, bis Sie das Endergebnis sehen.

Es ist möglich, die beiden Operationen zu kombinieren: Brustvergrößerung durch Implantat und Eigenfett, diese Operation wird als kombinierte Brustvergrößerung bezeichnet. Zusätzlich zu den Implantaten wird ein Fetttransfer durchgeführt, um die Brustimplantate so gut wie möglich zu verstecken und ein natürliches Ergebnis zu erzielen, die Haut der Brüste wird geschmeidiger.

Literaturverzeichnis

"Die Informationen auf dieser Website sind nur Richtwerte und können niemals die Informationen ersetzen, die Ihr eigener ästhetischer Arzt, ästhetischer Chirurg oder ästhetischer Spezialist bereitstellen würde. Wenn Sie die Möglichkeit einer Behandlung oder eines medizinischen Eingriffs (auch bei Zweifeln oder Fragen) prüfen, wenden Sie sich direkt an Ihren Facharzt, um die entsprechenden Informationen zu erhalten. Estheticon.de befürwortet oder empfiehlt keine Inhalte, Verfahren, Produkte, Meinungen, Angehörigen der Gesundheitsbranche oder sonstiges Material und Informationen auf dieser oder auf anderen Seiten dieser Website."