Autorin und Redakteurin mit Erfahrung in Journalismus und Kommunikation. Ihre Artikel drehen sich hauptsächlich um aktuelle Themen, Gesundheit und das Wohlbefinden.

Übersicht Inhaltsverzeichnis

  • Körperfett
  • Was ist lokalisiertes Körperfett?
  • Ursachen für lokalisiertes Körperfett
  • Behandlungen für lokalisiertes Fett: nicht-invasive Verfahren
  • Behandlungen für lokalisiertes Fett: chirurgische Eingriffe
  • Literaturverzeichnis

Körperfett

Lokalisiertes Fett ist ein ernstes Problem, das bei falscher Vorgehensweise schwer zu bekämpfen ist. Aber manchmal bleibt das überschüssige Fett trotz Diät und regelmäßiger Bewegung zurück, und wir verzweifeln, weil wir nicht wissen, wie wir es loswerden können. Die Medizin und die kosmetische Chirurgie bieten eine Vielzahl von Behandlungsmöglichkeiten, die sich in ihrem Grad der Invasivität unterscheiden.

Lokalisiertes Körperfett speichert sich vor allem am Bauch und an den Hüften

Lokalisiertes Körperfett speichert sich vor allem am Bauch und an den Hüften

Was ist lokalisiertes Körperfett?

Im Gegensatz zum generalisierten Fett, das am ganzen Körper vorhanden ist, lagert sich das lokalisierte Fett an bestimmten Körperstellen ab, bei Frauen bevorzugt an den Ober- und Innenschenkeln, im Bereich unterhalb des Bauchnabels, am Gesäß und unter dem Gesäß, an den Knöcheln und Knien, während es sich bei Männern eher an den Hüften (den berühmten " Hüftgold ") und im Bereich oberhalb des Bauchnabels ansiedelt. Viele Menschen erzielen nach einer Diät und sportlichen Aktivitäten keine akzeptablen Ergebnisse und sind frustriert, weil sie denken, dass sie nicht genug getan haben, um das Problem zu lösen. In Wirklichkeit ist dies ein schwer zu lösendes Problem. In einigen Fällen ist die Genetik der eigentliche Übeltäter, genauer gesagt, sind die wirklichen Vorläufer von lokalem Fett eine bestimmte Klasse von Hormonen, die dessen Ablagerung fördern.

Hartnäckiges Bauchfett ist schwer loszuwerden

Hartnäckiges Bauchfett ist schwer loszuwerden

Ursachen für lokalisiertes Körperfett

Die Ansammlung von lokalem Fett wird von mehreren Faktoren beeinflusst, wie z. B.

  • Alter
  • Geschlecht
  • Genetik
  • Hormone
  • Lebensstil
  • Bewegungsarmut im Alltag

Was das Alter anbelangt, so tragen verschiedene Faktoren zur Bildung von lokalem Fett bei. Eine eher sitzende Lebensweise und ein langsamerer Stoffwechsel begünstigen diese unglückliche Unvollkommenheit. Wie bereits erwähnt, unterscheiden sich die Bereiche mit lokalisiertem Fett im Körper je nach Geschlecht, wobei bei Männern von androider Adipositas und bei Frauen von gynoider Adipositas gesprochen wird.

Was den hormonellen Aspekt betrifft, so wird die Ansammlung von lokalem Fett durch eine bestimmte Klasse von Hormonen (Katecholamine) begünstigt, die aus der Nebenniere stammen und den Fettstoffwechsel regulieren. Es ist immer wichtig, auf eine gesunde Lebensweise und eine angemessene Ernährung zu achten, aber in Fällen, in denen dies nicht funktioniert, bietet die Ästhetische Medizin und Chirurgie verschiedene Behandlungsmöglichkeiten an.

Behandlungen für lokalisiertes Fett: nicht-invasive Verfahren

Es gibt verschiedene wirksame Lösungen zur Wiederherstellung der Körperharmonie und zur Beseitigung von lokalem Fett an Gesäß, Oberschenkeln, Knöcheln, Knien und Hüften. Zunächst werden wir die von der Ästhetischen Medizin angebotenen Behandlungsmethoden erörtern, die sich dadurch auszeichnen, dass sie minimal invasiv sind.

Fett-weg-Spritze

Die Injektionslipolyse (Fett-weg-Spritze) ist ein innovatives und nicht-invasives Verfahren, bei dem durch Mikroinjektionen (Kombination von Wirkstoffen aus Lipostabil und Desoxycholsäure) mit hoher lipolytischer Wirkung verabreicht werden. Diese besonderen Substanzen lösen eine Lyse (Aufbrechen der Zellwand) der Fettzellen aus, das heißt die Fettablagerungen werden nach und nach aktiviert und auf natürliche Art und Weise vom Körper ausgeschieden. Pro Behandlung kann maximal 1 cm Fett auf diese Weise "geschmolzen" werden. Zusammen mit der Straffung der Haut ergibt sich nach etwa 6 Wochen eine oft beeindruckende ästhetische Verbesserung. Es ist ratsam, mindestens 4 oder 5 Behandlungen durchzuführen.

Ablauf der medizinischen Kryolipolyse 

  • Kryolipolyse

Die Kryolipolyse, auch Coolsculpting genannt, ist eine hochmoderne Behandlung, bei der lokalisiertes Fett durch Einwirkung von niedrigen Temperaturen entfernt wird. In der Praxis wirken die niedrigen Temperaturen direkt auf die Fettzellen ein und zerstören sie dauerhaft, und die entstehenden Abfallprodukte werden über das Lymphsystem ausgeschieden. Sie ist eine echte Alternative zur Fettabsaugung. Darüber hinaus sind die erzielten Ergebnisse von Dauer, und Sie können sich endlich von den unschönen lokalen Fettpolstern verabschieden.

  • Carboxytherapy

Die Carboxytherapie ist ein weiteres wertvolles Behandlungsangebot der ästhetischen Medizin. Dabei wird CO2 (Kohlendioxid) direkt in das Unterhautgewebe injiziert, wo es sich in Kohlensäure umwandelt, die als Katalysator für die Enzyme wirkt, die für die Fettauflösung verantwortlich sind. Diese Technik hat mehrere Vorteile, denn sie beseitigt nicht nur Fett, sondern verbessert auch die Durchblutung, indem sie die Gewebezirkulation erhöht. Dieser Schritt ist von grundlegender Bedeutung, denn mit der Steigerung der Blutzirkulation erhöht sich auch die Sauerstoffzufuhr, was die Ausscheidung von Fettzellen erleichtert. Die Behandlung bringt auch verschiedene Vorteile für die Haut, da sie auch zur Verjüngung der Gesichtshaut durchgeführt wird.

Die Fettabsaugung ist der beliebteste Eingriff gegen lokalisiertes Körperfett

Die Fettabsaugung ist der beliebteste Eingriff gegen lokalisiertes Körperfett

Behandlungen für lokalisiertes Fett: chirurgische Eingriffe

Unter den verschiedenen Lösungen, die von der Schönheitschirurgie empfohlen werden, möchten wir folgende hervorheben:

Fettabsaugung

Die Fettabsaugung ist ein wirksames chirurgisches Verfahren zur dauerhaften Beseitigung von lokalem Fett. Am häufigsten werden die Oberschenkel, die Hüften, das Gesäß und der Bauch ober- und unterhalb des Nabels behandelt. Hier befindet sich nämlich das lokalisierte Fett, das mit Diät und körperlicher Betätigung nur schwer zu beseitigen ist. Der Eingriff wird unter Vollnarkose durchgeführt und besteht darin, Mikrokanülen in das Unterhautgewebe einzuführen, die mit einer speziellen Vorrichtung verbunden sind, die das überschüssige Fett absaugt und so die Figur neu formt.

Die Fettabsaugung kann mit anderen körperstraffenden Eingriffen kombiniert werden, wie z.B. die Oberarmstraffung oder die Oberschenkelstraffung, wenn die haut zusätzlich erschlafft ist und neu gestrafft werden soll.

Die Bauchdeckenstraffung entfernt das überschüssige Fett am Abdomen

Die Bauchdeckenstraffung entfernt das überschüssige Fett am Abdomen

Bauchdeckenstraffung

Die Bauchdeckenplastik, auch Abdominoplastik genannt, ist ein chirurgischer Eingriff am Unterleib. Sie wird notwendig, wenn Fettablagerungen und schlaffe oder faltige Haut einen unansehnlichen Bauches erzeugen. Diese Operation wird unter Vollnarkose durchgeführt und erfordert einen Krankenhausaufenthalt von einer oder zwei Nächten. Der Chirurg führt zunächst eine Fettabsaugung des Bauches durch, wie oben beschrieben, und kümmert sich dann um die erschlaffte Haut. Je nach Zustand der Haut und des Bauches des Patienten sind mehrere Methoden möglich. Das Ziel einer klassischen Bauchdeckenstraffung ist es, die Muskeln der Bauchdecke zu straffen und die überschüssige Haut zu entfernen, um den Bauch zu straffen.

Literaturverzeichnis

"Die Informationen auf dieser Website sind nur Richtwerte und können niemals die Informationen ersetzen, die Ihr eigener ästhetischer Arzt, ästhetischer Chirurg oder ästhetischer Spezialist bereitstellen würde. Wenn Sie die Möglichkeit einer Behandlung oder eines medizinischen Eingriffs (auch bei Zweifeln oder Fragen) prüfen, wenden Sie sich direkt an Ihren Facharzt, um die entsprechenden Informationen zu erhalten. Estheticon.de befürwortet oder empfiehlt keine Inhalte, Verfahren, Produkte, Meinungen, Angehörigen der Gesundheitsbranche oder sonstiges Material und Informationen auf dieser oder auf anderen Seiten dieser Website."