Autorin und Redakteurin mit Erfahrung in Journalismus und Kommunikation. Ihre Artikel drehen sich hauptsächlich um aktuelle Themen, Gesundheit und das Wohlbefinden.

Übersicht Inhaltsverzeichnis

  • Was ist Gigantomastie oder Mammahypertrophie?
  • Was sind die Ursachen der Gigantomastie?
  • Behandlung gegen zu große Brüste
Zu große Brüste führen oft zu körperlichen Problemen und auch verringertem Selbstbewusstsein

Zu große Brüste führen oft zu körperlichen Problemen und auch verringertem Selbstbewusstsein

Was ist Gigantomastie oder Mammahypertrophie?

Eine Brusthypertrophie, auch Gigantomastie genannt, liegt vor, wenn sich die Brustdrüse übermäßig entwickelt hat, so dass die Brust ein großes Volumen aufweist, das nicht durch das Vorhandensein von überschüssigem Fett bedingt ist. Dieses besondere Problem kann den Patientinnen sowohl funktionelle als auch ästhetische Beschwerden bereiten. In den meisten Fällen ist die Brusthypertrophie mit einer Brustptosis verbunden, die sich als hängende Brust bis hinunter zur Brustumschlagsfalte darstellt.

Die durchschnittliche Brust hat ein Volumen von 200 bis 350 cm³. Die Mammahypertrophie kann nach einer Klassifizierung gemessen werden, die auf dem Volumen der Brust basiert, und man kann von einer mäßigen Mammahypertrophie (400 bis 600 cm³) und einer schweren Mammahypertrophie (über 1000 cm³) sprechen.

Die Brusthypertrophie ist für verschiedene funktionelle Probleme verantwortlich, wie z. B.

  • Rücken- und Nackenschmerzen
  • Schwierigkeiten beim Sport
  • Hautreizung in den Brustfalten
  • Schwierigkeiten bei der Suche nach Konfektionsgrößen
  • Eingeschränkte Mobilität

Dieses Problem tritt nicht nur bei Frauen, sondern auch bei Männern auf, und in diesen Fällen spricht man von Gynäkomastie. Die Volumina unterscheiden sich von denen der Frauen, aber es gibt immer noch eine offensichtliche abnorme Vergrößerung der Brustdrüse.

Ein Plastischer Chirurg wird Sie über eine mögliche Brustverkleinerung aufklären

Ein Plastischer Chirurg wird Sie über eine mögliche Brustverkleinerung aufklären

Was sind die Ursachen der Gigantomastie?

Was sind die Ursachen der Gigantomastie?

Die Ursachen der Brusthypertrophie oder Gigantomastie sind

  • hormonell bedingt (Schwangerschaft, Pubertät)
  • genetische Veranlagung
  • Gewichtsschwankungen
  • Alter (die Brüste neigen dazu, mit der Zeit zu hängen)
  • Einnahme bestimmter Medikamente, die die Entwicklung beeinträchtigen können
Durch die Verkleinerung der Brust ein schönes Dekollete und einen straffen Busen erhalten

Durch die Verkleinerung der Brust ein schönes Dekollete und einen straffen Busen erhalten

Behandlung gegen zu große Brüste

Chirurgische Brustverkleinerung

Die chirurgische Brustverkleinerung ermöglicht die Verkleinerung überschüssiger Brustdrüsen. Nach der Operation ist die Brust angehoben und weist harmonische Rundungen auf. Der Chirurg korrigiert dann eine eventuell vorhandene Asymmetrie, hebt die Brustwarze und den Warzenhof an und richtet sie horizontal aus. Am Ende dieses Eingriffs vernäht der Chirurg die Wunden mit einem resorbierbaren Faden und legt Verbände und Drainagen an (die vor der Entlassung aus dem Krankenhaus entfernt werden). Die Brustverkleinerung wird unter Vollnarkose durchgeführt, dauert zwischen 2 und 4 Stunden und erfordert eine Erholungszeit von mindestens 2 Wochen. Es handelt sich um eine Operation, die die Patientin sowohl körperlich (etwa 300 Gramm pro Brust) als auch psychisch entlastet.

"Die Informationen auf dieser Website sind nur Richtwerte und können niemals die Informationen ersetzen, die Ihr eigener ästhetischer Arzt, ästhetischer Chirurg oder ästhetischer Spezialist bereitstellen würde. Wenn Sie die Möglichkeit einer Behandlung oder eines medizinischen Eingriffs (auch bei Zweifeln oder Fragen) prüfen, wenden Sie sich direkt an Ihren Facharzt, um die entsprechenden Informationen zu erhalten. Estheticon.de befürwortet oder empfiehlt keine Inhalte, Verfahren, Produkte, Meinungen, Angehörigen der Gesundheitsbranche oder sonstiges Material und Informationen auf dieser oder auf anderen Seiten dieser Website."