Erhalten Sie bis zu 1.000€ für Ihre Behandlung zurück

Jeden Monat haben Sie die Chance, zu gewinnen.
Bewahren Sie die Rechnung und nehmen Sie kostenlos teil!

Teilnehmen

Was gibt es Neues? Informieren Sie die Community über Ihre Fortschritte

8.11.2019 · Update 5.10.2023

Fadenlifting mit Schmerzen und Einschränkungen

Es lohnt sich nicht
Ungefährer Preis: 450 €

Obwohl ich erst 29 bin, habe ich ausgeprägte Nasolabialfalten und hängende Wangen, da ich auch eine ziemlich „dicke“ Haut im Gesicht habe. Das Aufspritzen der Falten bringt kein ästhetisches Ergebnis, deshalb riet die Ärztin mir zu einem Fadenlifting. Die Einstichstellen wurden auf beiden Seiten betäubt, trotzdem hat die Behandlung ziemlich weh getan. Die Fäden wurden nahezu durch die Haut gerammt. Laut Ärztin lag das an der Hautdicke. Ich habe auf jeder Seite zwei Fäden, cog-Fäden mit Widerhaken. Die ersten beiden Tage konnte ich überhaupt nicht auf der Seite schlafen, mittlerweile geht es wieder ganz gut. allerdings kann ich meinen wangen kaum berühren, es schmerzt ziemlich. schminken, abschminken, eincremen etc wird zur Qual, sobald ich nicht die Wangen ganz vorsichtig berühre habe ich starke Schmerzen. Es sticht und fühlt sich gleichzeitig wie ein blauer Fleck an, es ist schwierig zu beschreiben. Die Wangen sind auch ein wenig warm. Laut Aussage der Ärztin liegt es daran, dass „die Fäden arbeiten“ Das Ergebnis ist noch nicht wirklich sichtbar, da mein Gesicht noch etwas geschwollen ist. Insgesamt würde ich es vermutlich nicht nochmal machen, die Schmerzen und Die Einschränkungen hinterher sind das (bisherige) Ergebnis nicht wert.

1

Kommentar (1)

Hallo Leni, wie sieht es bei dir jetzt mit Schmerzen aus? Ich habe vor eine Woche auch Fadenlifting gehabt. Die Schmerzen sind 1 zu 1 genau wie du beschrieben hast. Ich erwarte jeden Tag, dass es vorbei ist, aber es tut wieder weh. Ich bin schon verzweifelt...
Antworten

Hat Ihnen dieser Erfahrungsbericht gefallen? Erzählen Sie uns hier von Ihrer eigenen Erfahrung!

Anzeige

Alle Inhalte auf dieser Seite werden von echten Benutzern des Portals erstellt und nicht durch Ärzte oder Spezialisten.

Die auf Estheticon.de erschienen Informationen ersetzen in keinem Fall den Kontakt zwischen Arzt und Patient. Estheticon.de übernimmt keinerlei Haftung für jedwede Aussagen oder Dienstleistungen.